Entsorgung von Bauschutt und Boden


Allgemeine Informationen

Informationen über die Entsorgung von Bauschutt und Boden

Bauschutt wird in haushaltsüblichen Mengen am Wertstoffhof Holzwickede gegen Entgelt angenommen.

 

Bauabfälle und dürfen nicht mit dem Restmüll entsorgt werden.

Sie sind nach § 3 der Abfallentsorgungssatzung des Kreises getrennt zu halten und gehören zu den ausgeschlossenen Abfällen gemäß § 3 der Abfallentsorgungssatzung der Gemeinde Holzwickede.

 

Boden- und Bauschutt kann abgegeben werden
an der Inertstoffdeponie
Mühlhauser Straße
59174 Kamen-Heeren-Werve
Tel.: (02307) 94 22 00

 

Mo-Fr 07:00 - 16:30 Uhr
Samstag      08:00 - 13:00 Uhr

 

Ausführliche Informationen und Preislisten unter

www.gwa-online.de

 

Bodenaushub:
z. B. Erde, Sand, Kies, Felsgestein

Bauschutt (zur Verwertung - Kantenlänge < 60 cm):
z. B. Ziegel, Beton, Dachpfannen,
nicht aber Gipsplatten oder mit Holz, Styropor etc. verunreinigter Bauschutt: diese Abfälle müssen als gemischte Bau- und Abbruchabfälle entsorgt werden.

Straßenaufbruch (zur Verwertung - Kantenlänge < 60 cm):
z. B. Asphalt, Pflastersteine

 

Kompostwerk, Umladeanlage, Wertstoffhof und Schadstoffannahme

Ostbürener Straße
58730 Fröndenberg

Tel.: (02303) 94 11 22 0

 

Mo, Mi, Do    08:00 - 16:00 Uhr
Di + Fr 08:00 - 17:00 Uhr (15.03. - 15.11.)
Di + Fr   08:00 - 16:00 Uhr (übrige Zeit)
Samstag 08:00 - 13:00 Uhr

 


Ansprechpartner

FACHBEREICH IV TECHNISCHE DIENSTE
Allee 10
59439 Holzwickede