Wetter
 
 
Sonstiges
 

Aktivkreis Holzwickede

                                                           

 

VKU Logo

 

Stadtplan

02301 / 915-0
Link verschicken   Drucken
 

Schornsteinfegerwesen (Kehrwesen)


Allgemeine Informationen

Schornsteinfegerwesen (Kehrwesen)

 

Allgemeine Informationen

 

Für jeden Kehrbezirk wird ein bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger von der zuständigen Behörde (Bezirksregierung Arnsberg) bestellt.

 

Das Kreisgebiet Unna ist in 33 Kehrbezirke aufgeteilt. Die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger -bBSF- unterstehen der Aufsicht des Kreises Unna.

 

Die hoheitlichen Schornsteinfegerarbeiten, zu denen u.a. die Durchführung der Feuerstättenschau, die Erstellung eines Feuerstättenbescheides sowie weitere Aufgaben nach dem Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) gehören, bleiben dem bBSF im eigenen Kehrbezirk vorbehalten.

Diese Schornsteinfegerarbeiten werden nach einer verbindlichen Gebührenordnung berechnet. Bei diesen Aufwendungen (Gebühren und Auslagen) handelt es sich um eine so genannte öffentliche Last des Grundstücks. Diese sind daher von den Grundstückseigentümern bzw. von der Gemeinschaft der Grundstückseigentümer zu tragen.

Werden die Gebühren trotz Mahnung des bBSF nicht entrichtet, können sie von der Kreisverwaltung zwangsweise beigetrieben (eingezogen) werden.

 

Für Mieter

 

Mieter haben sowohl die Durchführung der hoheitlichen Tätigkeiten zu dulden, als auch die vom Eigentümer in Auftrag gegebenen Arbeiten.

Zu dulden sind auch die Arbeiten, die der Eigentümer nicht fristgerecht veranlasst hat und im Rahmen der Ersatzvornahme durchgeführt werden (§ 1 Abs. 4 SchfHwG).

 

Für Eigentümer

 

Mit dem Gesetz zur Neuregelung des Schornsteinfegerwesens vom 26.11.2008 (BGBl. S.2242, geändert 2011) erfolgten wesentliche Änderungen, um den Vorgaben des (EU-) Gemeinschaftsrechts Rechnung zu tragen.

Die Folge ist, dass Eigentümer von Grundstücken und Räumen, für die von ihnen zu veranlassenden Schornsteinfegerarbeiten (§ 1 SchfHwG) ihren Schornsteinfeger selbst aussuchen können. Die Verantwortung, fristgerecht die entsprechenden Arbeiten durchführen zu lassen, liegt nunmehr bei den Eigentümern.

 

Damit ein Eigentümer weiß, welche Schornsteinfegerarbeiten innerhalb welches Zeitraumes zu veranlassen bzw. durchzuführen sind, erhält er einen Feuerstättenbescheid von seinem Bezirksschornsteinfeger.

Der Erlass des Feuerstättenbescheides erfolgt grundsätzlich nach jeder Feuerstättenschau, die zwei-mal innerhalb eines Zeitraumes von sieben Jahren durchgeführt wird, unabhängig davon, ob die Arbeiten später durch den zuständigen bBSF oder einen anderen zugelassenen Schornsteinfegerbetrieb durchgeführt werden.

 

Sofern der für das Haus zuständige bBSF die vom Eigentümer zu veranlassenden Schornsteinfegerarbeiten nicht selbst durchgeführt hat, ist ihm die fristgerechte Durchführung der Arbeiten mittels eines Formblatts (§ 4 SchfHwG) nachzuweisen. Fristgerecht bedeutet, dass die Arbeiten innerhalb der jeweils vorgegebenen Zeiträume durchgeführt werden und das Formblatt innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, bis zu dem die Schornsteinfegerarbeiten gemäß der Festsetzungen im Feuerstättenbescheid spätestens durchzuführen waren, bei dem bBSF eingehen (§ 4 Abs. 2 SchfHwG).

 

In der Gemeinde Holzwickede gibt es drei Kehrbezirke, den Bezirk Unna 5, Unna 8 und Unna 34.

Die Namen der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger lauten:


Die Namen der drei Schornsteinfeger lauten:

Bezirk 5:

Patrick Wittmund, Am Ahbach 17,

44869 Bochum

Tel.: 02327/ 563700

 

 

Bezirk 8:

 

Uwe Fleischauer, Otto-Prein-Straße 41 c, 59174 Kamen

 

Tel.: 02307 / 933315

 

Bezirk 34:

 

Manfred Langner, In der Fuchshöhle 35,

59069 Hamm

 

Tel.: 02381 / 445395


Ansprechpartner

FACHBEREICH II A ORDNUNG, BÜRGERSERVICE, SOZIALES

59439 Holzwickede

Jürgen Luhmann
Allee 4
59439 Holzwickede
Telefon (02301) 915-151
Telefax (02301) 915-299
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).