Wetter
 
 
Unterkünfte & Gastro
 
meinhowi.de
 

meinhowi.de

 
02301 / 915-0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Beteiligung und Unterrichtung der Öffentlichkeit zum Neubau der Kita im Emscherpark

Holzwickede, den 16.08.2018

 

Einleitung des Änderungsverfahrens und Beteiligung der Öffentlichkeit zum Neubau der Kita im Emscherpark

 

Die Gemeinde Holzwickede beabsichtigt, aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses vom 12.07.2018, die Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8 a „Gemeindliche Mitte“ nach § 13 a BauGB durchzuführen. Mit der 11. Änderung sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um damit die Errichtung einer Kindertagesstätte auf der geplanten Gemeinbedarfsfläche im Emscherpark vorzubereiten. Die Er-schließung des Baugrundstückes Gemarkung Holzwickede, Flur 11, Flurstücke 424 tlw. und 425 tlw. erfolgt ausschließlich für Bedarfsverkehre ausgehend von der Hamburger Allee über die teilweise vorhandene Zuwegung südlich des Festplatzes. Die Hol- und Bringzone kann zu Gunsten der verkehrlichen Situation im Umgebungsbereich über den öffentlichen Parkplatz an der Kirchstraße sichergestellt werden.

 

Der Geltungsbereich für die 11. Änderung des Bebauungs-planes umfasst die für den Standort des Kindergartengebäudes vorgesehene Teilfläche auf dem Grundstück Gemarkung Holzwickede, Flur 11, Flurstücke 424 und 425 sowie die als Bedarfszufahrt hergestellten Teilflächen auf den Grundstücken Gemarkung Holzwickede, Flur 11, Flurstück 1479 teilw. sowie 1489 tlw. und wird wie folgt begrenzt:

 

Im Norden durch den Fußweg südlich der Multisportanlage am Rand des öffentlichen Parkplatzes an der Kirchstraße,

 

im Osten durch die Hamburger Allee,

 

im Süden durch die Grünfläche und die angrenzenden Wohngebäude nördlich der Opherdicker Straße,

 

im Westen durch die östliche Grenze des Flurstückes 1491 entlang des Fuß- und Radweges an der Emscher.

 

Die Änderungsabsicht aufgrund des Gemeinderatsbe-schlusses vom 12.07.2018 wird hiermit öffentlich bekanntge-macht und zeigt im nachfolgenden Übersichtsplan (s. unten) den Änderungsbereich mit den von der Planung betroffenen Grundstücken auf.

 

Gem. § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB besteht für interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich über die allge-meinen Ziele und Zwecke der Planung zu informieren. Die Planunterlagen zur Änderung des Bebauungsplanes liegen im Rahmen der Offenlegung für die

 

Beteiligung der Öffentlichkeit

in der Zeit von

Donnerstag, den 16.08.2018 bis

Montag, den 17.09.2018 einschl.

 

im Fachbereich IV/Technische Dienste, Allee 10, II. OG, Zi. 27, zur Einsichtnahme öffentlich aus. Neben der Erörterung der Planungsabsichten können Bedenken und Anregungen mündlich oder schriftlich während der Dienststunden Montag - Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und Montag - Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr vorgetragen werden. Zusätzlich werden die Planunterlagen ab diesem Zeitpunkt auch hier bereitgestellt.

 

Im Weiteren erfolgt hiermit der Hinweis, dass die Notwendigkeit zur Durchführung einer Artenschutzprüfung (ASP 1) nach den Artenschutzbestimmungen des BNatSchG beachtet wurde. Von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 und dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 6 Abs. 5 Satz 3 und § 10 Abs. 4 BauGB wird jedoch abgesehen.