Wetter
 
 
Unterkünfte & Gastro
 
meinhowi.de
 

meinhowi.de

 
02301 / 915-0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Im Notfall zählt jede Sekunde

Am Samstag, den 6. Februar 2016 um 8.30 Uhr rückte der Leiterwagen der freiwilligen Feuerwehr Holzwickede aus; glücklicherweise nur zu einer Übung.

 

Begleitet von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes ging es zuerst in den Rosenweg, danach wurden verschiedene andere neuralgische Straßenzüge abgefahren.

 

So manches Mal wurde es ganz schön eng für das 2,50 Meter breite und 11 Meter lange Feuerwehr-Fahrzeug.

 

Ziel der Übung war es, die Anwohner hinsichtlich ihres Parkverhaltens zu sensibilisieren, aber auch zu informieren.

 

Dabei ging es nicht nur um die Mindestdurchfahrtsbreite für die Feuerwehr auf der Straße, sondern auch um die verbleibende Gehwegbreite für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen.

 

Für korrektes Parken sollten daher folgende Hinweise beachtet werden:

 

  • Mindestens 3 m Durchfahrtsbreite für Rettungswagen und Feuerwehr

  • 5 m Abstand von Kreuzungen und Einmündungen

  • Nicht auf Hydranten und Schachtdeckeln parken

  • Mindestens 1,20 m Gehwegbreite

     

    Ein entsprechender Informations-Flyer wurde bereits an verschiedene Haushalte verteilt und ist auch im Bürgerbüro erhältlich.

 

Übung am 06.02.2016 | © P. Gräber

 

Bildergalerie