Wetter
 
 
Landeskampagne
 
 
Sonstiges
 

Aktivkreis Holzwickede

                                            

 

VKU Logo

 

 

Stadtplan

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vortrag der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede - eine Zwischenbilanz“

03.02.2022 um 18:30 Uhr

Seit dem Frühjahr 2016 trifft sich regelmäßig die VHS Gruppe "Spurensuche“, die sich mit den Opfern des NS-Regimes in Holzwickede beschäftigt und durch intensive Forschungsarbeit seitdem viele Schicksale von Opfern in den heutigen Grenzen der Gemeinde Holzwickede aufgedeckt hat. Diese Recherche dient als Grundlage für die Verlegung von "Stolpersteinen“ in der Gemeinde. Ulrich Reitinger möchte im Rahmen dieses VHS-Vortrages einen Recherche-Zwischenstand zu den Opfergruppen wie beispielsweise den politisch Verfolgten, geistig Behinderten/psychisch Kranken, Juden und Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern aber auch einen Ausblick auf zukünftige Projekte geben. Der Vortrag ist ein Beitrag zur Selbstverpflichtung der Gemeinde „Holzwickede ohne Rassismus – Holzwickede mit Courage“, für den der Arbeitskreis im vergangenen Jahr den Staffelstab übernommen hat.

 

Der Vortrag ist kostenfrei.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten.

 

Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte und genesene Personen möglich.

 
 

Veranstaltungsort

Seniorenbegegnungsstätte

Berliner Allee 16 a
59439 Holzwickede

Telefon (02301) 4466

 

Veranstalter

VHS & Gemeinde Holzwickede

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]