Wetter
 
 
Unterkünfte & Gastro
 
meinhowi.de
 

meinhowi.de

 
02301 / 915-0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Kleingartenverein „Am Oelpfad"

Hermann Volke

Münchener Allee 14
59439 Holzwickede

Telefon (02301) 77 28 Vereinsheim mit Anrufbeantworter
Telefon (02301) 84 94 Telefon Kassierer
Telefon (0231) 40 92 61 1. Vorsitzender

Mobiltelefon (0170) 3 81 42 69 Handy Kassierer
Mobiltelefon (0170) 8 00 84 49 Handy 1. Vorsitzender

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
www.klgv-oelpfad.de

Öffnungszeiten:
Sonntags von 10:30 bis 13:00 Uhr im Vereinsheim des Kleingartenvereins


Veranstaltungen


01.12.​2017 bis
16.12.​2017
Strom und Wasser ablesen
Wir bitten alle Kleingärtner die Wasser- und Stromzähler abzulesen. Zettel mit den Zählerständen und Name und Garten Nummer in den Briefkasten am Vereinsheim einwerfen. [mehr]
 
10.12.​2017
15:00 Uhr
 
03.03.​2018
Jahreshauptversammlung 2018
Am Samstag, dem 03. März 2018 findet in unserem Vereinsheim die Jahreshauptversammlung statt. Tagesordnung wird hier rechtzeitig veröffentlicht [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

Baggerfahrer legt Berufsverkehr lakm

(13.10.2017)

Baggerfahrer legt Berufsverkehr lahm

Bericht vom Hellweger Anzeiger Von Christoph Ueberfeld

Als die meisten Holzwickeder sich am Donnerstagmorgen auf den Weg zur Arbeit machen, stoßen sie auf ein ungeahntes Hindernis: Die Nordstraße ist zwischen Rausinger Straße und Bahnhofstraße gesperrt. Ein Baggerfahrer hat um kurz vor acht Uhr mit seiner Baggerschaufel ein Kabel heruntergerissen. Das Kabel ist an der Unterseite der Eisenbahnbrücke befestigt. Nun hängt es über der Straße. Die ersten Autos versuchen noch, vorsichtig über das Kabel zu fahren. Andere wenden ihre Fahrzeuge vor der Brücke und suchen sich eine Ausweichstrecke. Nur noch der Bagger steht unter der Brücke. Dessen Fahrer bestreitet, Verursacher des Schadens zu sein. Die Zahlung des von der Polizei auferlegten Verwarnungsgeldes in Höhe von 35 Euro lehnt er deshalb ab. Nun erwartet ihn ein Ordnungswidrigkeitsverfahren und das wird nach Auskunft der Polizei deutlich teurer.

 

Ausführlicher Bericht bitte unten auf Download klicken

Foto zu Meldung: Baggerfahrer legt Berufsverkehr lakm

Neue Links bei der Gemeinde Holzwickede

(04.10.2017)

Seit dem 01.10.2017 gibt es bei der Gemeindeverwaltung einen neuen digitalen Stadtplan und eine Seite perspektive Holzwickede, integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK.

 

Das sind zwei sehr interessante neue Seiten, vor allem der digitale Stadtplan ist sehenswert

Herr über den eigenen Garten

(03.10.2017)

In der digitalen Ausgabe des Hellweger Anzeiger erschien am Sonntag, dem 01.10.2017 dieser schöne Bericht über unseren Kleingartenanlage. Unser Pressewart Karl-Heinz Lauer gab einen umfassenden Bericht.

Foto zu Meldung: Herr über den eigenen Garten

110 Fahrgäste sitzen 2 Stunden fest

(04.08.2017)

Am Donnerstag, dem 03.05.2017 beschädigte eine Eurobahn zwischen Unna und Holzwickede die Oberleitung. Dadurch wurde ca. 2 Stunden die Strecke gesperrt.

Foto zu Meldung: 110 Fahrgäste sitzen 2 Stunden fest

Sommerfest des Historischen Vereins in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(26.07.2017)

Sommerfest des Historischen Vereins in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

 

Für ihr Sommerfest hatten sich, am 15.07.2017, die Mitglieder des „Historischen Vereins“ Holzwickede die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ ausgesucht. Sie waren dort herzlich willkommen. Monika Blennemann, die Vorsitzende des Vereins begrüßte die ca. 50 Vereinsmitglieder und die geladenen Gäste, Miriam Franke, die neue Ortsheimatpflegerin, Stephan Baehr von den Schlüter-Schlepper-Freunden, Vertreter des Pater Beda Aktionskreises und Frank Lausmann, Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes, der die Feier später als neues Mitglied des Historischen Vereins verließ.

Der seit 1991 bestehende Verein beschäftigt sich mit allen historischen und kunsthistorischen Grundlagen der Gemeinde Holzwickede. So z.B. um die Ortsgeschichte, der Sicherung von Überlieferungen und Veröffentlichungen, Pflege der Volkskunde, die Errichtung der Heimatstube, der Geschichtswerkstatt als Arbeitskreis um nur einige Aufgaben zu nennen.

Bei angenehmen Temperaturen einem umfangreichen Salatbuffet, Grillwürstchen und dazu passenden Getränken kamen sich die Vereinsmitglieder und Gäste bei manchem Gespräch näher. Einige gemeinsame Planungen für die nächsten Monate bis 2018 standen natürlich auch auf dem Programm. Für die Verantwortlichen des Kleingartenvereins war es erfreulich festzustellen wir sehr die Gäste von der Wohlfühlatmosphäre

in der Kleingartenanlage begeistert waren.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Sommerfest des Historischen Vereins in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Beliebtes Ausflugsziel: Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“

(29.05.2017)

 

Einmal mehr zog es viele Besucher am Himmelfahrts-Vatertag in die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede. Pünktlich mit dem Sonnenschein trudelten kurz nach 11 Uhr schon die ersten Gäste im Biergarten des Kleingartenvereins ein. Spaziergänger, Fahrradfahrer und verschiedene Vatertagswandergruppen (Kompanie Altes Dorf, Kompanie Chaussee vom Schützenverein und die „Strammen Jungs“) nutzten das tolle Wetter zu einer längeren Rast bei den Kleingärtnern aus. Nach dem Genuss einer zünftigen Grillwurst machten viele Besucher einen Rundgang durch die schöne Anlage um sich anschließend an dem Angebot von fünf verschiedenen Blechkuchen zu erfreuen. Den Vatertagswanderern schmeckte dann eher ein frisch gezapftes Bier. Gegen 15 Uhr mussten die Organisatoren die letzten Reservetische und Bänke hervorholen um den ankommenden Gästen Platz zu bieten. Am frühen Abend verabschiedeten sich dann die letzten Besucher

und hinterließen einen sehr zufriedenen Vereinsvorstand des Kleingartenvereins, der den finanziellen Erlös des Tages sehr gut für die Pflege –und Instandhaltungsarbeiten der schönen Anlage, für die jährlich mehrere tausend Euro gebraucht werden, gut gebrauchen kann.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Beliebtes Ausflugsziel: Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“

FDP Fraktion in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(18.05.2017)

Auf Einladung des Vorstandes des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ verlegte die FDP Fraktion der Gemeinde Holzwickede ihre monatliche Fraktionssitzung am 08.05.2017 in die Kleingartenanlage. Diese Gelegenheit nutzten die Politiker um sich eingehend über den Kleingartenverein und die Anlage zu informieren. Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer und Pressesprecher Karl-Heinz Lauer, begrüßten die 12 Fraktionsmitglieder um den Faktionsvorsitzenden, Jochen Hake, im Vereinsheim und berichteten über die Entstehung, Entwicklung, derzeitige Projekte und Integrationsprobleme des Kleingartenvereins. Die Politiker bekundeten mit vielen Nachfragen ihr Interesse am Vereinsgeschehen, das sich auch bei dem anschließenden Rundgang durch die auch jetzt schon sehenswerte Anlage fortsetzte. Nach der dann folgenden 2 stündigen Faktionssitzung bedankten sich der Ortvorsitzende der FDP, Lars Berger, seine Stellvertreter/in, Friedrich-Wilhelm Bernhardt und Gisela Ludwig, noch einmal ganz herzlich für die freundliche Aufnahme und die umfangreichen Informationen um den Kleingartenverein „Am Oelpfad“.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: FDP Fraktion in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Kleingartenverein stiftete Bank für Opherdicke

(04.04.2017)

Der Kleingartenverein stiftete eine Bank für die Mühlenstraße in Opherdicke.

Die Bank stand bisher im Kleingartenverein und als Frau Kittl (Ortsvorsteherin von Opherdicke) ganz begeistert vor dieser Bank gestanden hat, haben wir beschlossen sie zum Austauch für die alte Bank an der Mühlenstraße zur Verfügung zu stellen.

Foto zu Meldung: Kleingartenverein stiftete Bank für Opherdicke

Bericht zur Jahres Hauptversammlung vom 25.03.2017

(27.03.2017)

Pressemitteilung

 

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede am 25.03.2017

 

Bei der harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben Wahlen des stellvertretenden Vorsitzenden, zweier Beisitzer und eines Ersatzkassenprüfers, die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder sowie der Haushaltsplan für 2017 im Mittelpunkt.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahres. So unter anderem daran, dass im Berichtszeitraum 8 Gärten den Besitzer gewechselt haben. An den 10. Gewinn der „Roten Azalee, die Anschaffung einen neuen großen Rasenmähers, den Sturmschaden an der Grillhütte, den Einbruchdiebstahl im Gerätehaus, die Reparatur von Spielgeräten am Kinderspielplatz und die Erneuerung der Sitzgruppe am Teich.

Der Kassierer, Hermann Volke, konnte trotz nicht geplanter Reparaturkosten und Gerätewiederbeschaffungskosten bei einem kleinen Minus noch einen soliden Kassenbestand vorweisen, so dass ihm und dem Vorstand eine einstimmige Entlastung von der Versammlung erteilt wurde.

Für 40 jährige Vereinstreue wurden Friedhelm und Ilse Holtbrink, Klaus Kappel sowie Wolfgang und Renate Römer mit Urkunden und kleinen Geschenken geehrt. Außerdem erhielten Friedhelm und Ilse Holtbrink für ihr Jahrzehnte langes Engagement im Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede die „Silberne Ehrennadel“ des Landesverbandes der Kleingärtner. Eine besondere Ehrung widerfuhr dem Vorsitzenden des Kleingartenverein, Horst Breer. Der stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Westfalen und Lippe, Peter Schulz, zeichnete ihn für 23 jährige Vorstandsarbeit als Fachberater, Beisitzer und nun schon seit 14 Jahren als Vorsitzender des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“, sowie seiner Tätigkeit im Bezirksverband Hamm-Kreis Unna als Vorsitzender im Ausschuss der Fachberater und Beisitzer im Bezirksvorstand, mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Landesverbandes Westfalen und Lippe aus. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Thomas Cybris einstimmig gewählt. Zu Beisitzern wurden mehrheitlich Ralf Mikolajczak und Giuseppe Monteleone ernannt. Wolfgang Römer wurde als Kassenprüfer berufen.

Der Haushaltsplan für umfangreiche Reparatur –und Pflegemaßnahmen wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

 

An Veranstaltungen sind geplant: Vatertagsfeier je nach Wetterlage, Oktoberfest, Weihnachtsfeier

 

Fotos vom Hellweger Anzeiger Unna/Holzwickede, vielen Dank

Foto zu Meldung: Bericht zur Jahres Hauptversammlung vom 25.03.2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

(06.03.2017)

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017

 

Liebe Gartenfreunde und Gartenfreundinnen

Wir laden Euch recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am

 

Samstag, 25. März 2017 um 18 Uhr

 

in unser Vereinsheim ein.

 

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

 

1. Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Bericht des Vorstandes

3. Bericht des Kassierer

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Ehrungen

7. Wahl eines stv. Vorsitzenden und 2 Beisitzer

8. Wahl eines Ersatzkassenprüfer

9. Antrag zu den Ruhezeiten in der Anlage vom Gfd. Ralf Mikolajczak

10. Haushaltplan 2017

Wir bitten zur Kenntnisnahme und freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme

 

Der Vorstand

Weihnachtsfeier im Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede

(11.12.2016)

Alle Jahre wieder freuen sich ganz besonders die Kinder und Enkelkinder der Mitglieder des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ auf die Feier. So auch am Sonntag, dem 11. Dezember 2016 als um 15 Uhr die diesjährige Weihnachtsfeier im Vereinsheim begann. Schnell waren alle Plätze im Haus belegt als die 31 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern zur Veranstaltung erschienen. Im weihnachtlich-stimmungsvoll dekorierten Haus wurden sie vom Vorsitzenden des Vereins, Horst Breer, begrüßt um sich dann zunächst einmal am reichlichen Angebot des Kuchenbufett zu erfreuen. Anschließend verstand es der Pantomime und Ballontrainer, Werner Skowronek, mit vielen überraschenden Aktionen den Kindern die Wartezeit auf das Erscheinen des Weihnachtsmannes zu verkürzen. Als der dann mit seinen Engeln erschien hatte er weniger Tadel als viel mehr Lob für die Kinder und Eltern mitgebracht und natürlich auch eine große Tüte voller Leckereien. Erfreulich war die gestiegene Anzahl der Kinder, die auf eine vielleicht etwas positivere Entwicklung des demoskopischen Wandels hoffen lässt.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier im Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede

Rat und Verwaltung der Gemeinde Holzwickede gratulierten dem Kleingartenverein „Am Oelpfad“

(30.10.2016)

Der Vorstand des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ hatte aus Freude über den 10. Gewinn der „Roten Azalee“ am 30.10. die Vereinsmitglieder, Vertreter der Gemeindeverwaltung und der Politik zu einem fröhlichen Frühschoppen in das Vereinsheim eingeladen. Die verhinderte Bürgermeisterin, Ulrike Drossel, übermittelte Grüße und Glückwünsche der Gemeinde in schriftlicher Form. Die stellvertretende Bürgermeisterin, Monika Mölle, Theodor Rieke von der SPD, Barbara Schriek vom BBL (Bürgerblock), Lars Berger von der FDP, Susanne Werbinsky von den „Grünen“ und Ortsvorsteherin von Opherdicke, Petra Kittl, ließen es sich nicht nehmen, dem Kleingartenverein zu dem tollen Erfolg, mit Geschenken persönlich zu gratulieren. Weitere Rats -und Parteimitglieder schlossen sich den Glückwünschen an. Die CDU hatte durch Ihren Ortvorsitzenden, Frank Lausmann, wegen einer Klausurtagung die Teilnahme leider absagen müssen.


Bis über die Mittagszeit hinaus entwickelten sich zwischen den Mitgliedern des Kleingartenvereins und den Gästen interessante Gespräche die viele Themen der kleinen und großen Politik zum Inhalt hatten.
Bei der bekannt familiären, fröhlichen Atmosphäre im Vereinsheim war es keine Überraschung, dass die Feier erst am späten Nachmittag zu Ende ging.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Rat und Verwaltung der Gemeinde Holzwickede gratulierten dem Kleingartenverein „Am Oelpfad“

Kleingartenverein „Am Oelpfad“ zum 10. Mal mit der „Roten Azalee“ ausgezeichnet.

(15.10.2016)

Der Wettbewerb des Bezirksverbandes Hamm/Kreis Unna um die „Rote Azalee“ zeichnet im zweijährigen Rhythmus die jeweils schönsten Kleingartenanlagen der Stadt Hamm und des Kreises Unna aus.


Am 15. Oktober fand im Bürgerhaus in Pelkum die Abschlussveranstaltung und Siegerehrung des diesjährigen Wettbewerbes statt. Der Vorsitzende des Bezirksverbandes, Rolf König, begrüßte die Ehrengäste und Vertreter der am Wettbewerb teilnehmenden Vereine. Grußworte richteten an die Anwesenden der Landtagsabgeordnete Mark Herter (SPD), der Vorsitzende des Landesverbandes „Westfalen-Lippe“ der Kleingärtner Wilhelm Spieß, und Dietrich Wünnemann vom Rat der Stadt Hamm. In diesem Jahr hatten sich 21 Vereine aus dem Stadtgebiet Hamm und 22 Vereine aus dem Kreis Unna beteiligt.

 

Die Bewertung wurde für die beiden Gruppen getrennt vorgenommen. Fünf Juroren besuchten im Sommer alle teilnehmenden Kleingartenanlagen und beurteilten objektiv und sorgfältig die Einrichtungen nach den vorgegebenen Kriterien. Zehn Objekte wurden bewertet so z.B. Eingangsbereich, Haupt- und Nebenwege, Spielplatz, Vereinsheim, Ausschmückung der Wege und Gemeinschaftsflächen, Umweltschutz, Ruheplätze, Gesamteindruck der Einzelgärten.

 

Bei den mitgereisten Vorstandsmitgliedern des Kgv. „Am Oelpfad“ war die Freude groß als bekannt wurde, dass die Anlage aus Holzwickede zum 10. Mal den ersten Platz errungen hatte. Allerdings mussten sich die Holzwickeder Kleingärtner den Sieg mit den Gartenfreunden der „Grünen Insel“ aus Bergkamen teilen. Beide Anlagen hatten nach Meinung der Jury die gleiche Punktzahl erreicht. So wurde zum ersten Mal die „Rote Azalee“ gleichzeitig an zwei Vereine vergeben.

 

Die nächst Platzierten aus dem Kreis Unna waren „Schöner Fleck“ Kamen, „Haus Aden“ und „Krähenwinkel“ Bergkamen. Sieger des Stadtverbandes Hamm wurde zum wiederholten Male „Im Plackengrund“ vor den Anlagen „Heckenrose“ und „Zum Heideblick“. Nach der Siegerehrung gestalteten die Showgruppe „Original- Brömmelkamp“ und DJ Benjamin Klamke, zum großen Vergnügen aller Anwesenden, den unterhaltsamen Teil der Veranstaltung.


Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Kleingartenverein „Am Oelpfad“ zum 10. Mal mit der „Roten Azalee“ ausgezeichnet.

Berlin Reise auf Einladung des SPD Bundestags Abgeordneten Oliver Kaczmarek

(29.09.2016)

vom 29.09. bis 01.10.2015 weilten einige Vorstände von Kleingarten Vereinen auf Einladung des SPD Bundestags Abgeordneten Oliver Kaczmarek zur politischen Bildung in Berlin.

Es war ein strammes aber schönes Programm, wir weilten einer Sitzung des Bundestages im Reichstag bei, da ging es in einer
Fragestunde mit dem Innenminister Thomas de Maizière über die Flüchtlings Politik.

Ein besonderer Punkt war der Besuch im ehemaligen Stasi Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen, das war ein sehr bedrückendes Erlebnis

Auf dem Programm stand auch eine Stadtrundfahrt, begleitet von einem Mitarbeiter des Bundespresseamt, der sehr informativ über die Stadt informierte.

Am letzten Tag stand ein Besuch des Umweltbundesamt auf dem Programm. Im Umweltbundesamt gibt es auch eine Abteilung für das Kleingartenwesen, dazu referierte eine Dame dieser Abteilung über das Kleingartenwesen, was uns natürlich sehr interessierte.

Gute Erden aus dem Wahlkreis von Oliver Kaczmarek füllen das einst hochumstrittene Kunstwerk "Der Bevölkerung" im Reichtagsgebäude in Berlin. Sie wurden von einer Delegation der Kleingartenvereine aus dem Wahlkreis Unna mitgebracht. Nach dem Plenumsbesuch mit Fragestunde an Thomas de Maiziére schütteten die Besucher ihre irdischen Mitbringsel in das Beet, wo die Erden gesammelt werden und heute den pflanzlichen Wildwuchs um die Buchstaben möglich machen. Immer mal wird einem Abgeordneten gestattet, das Kunstwerk zu erweitern. Für Kleingärtner allerdings kein Augenschmaus das zu sehen, was ungeordnet derzeit darauf wächst.

Foto zu Meldung: Berlin Reise auf Einladung des SPD Bundestags Abgeordneten Oliver Kaczmarek

Barfußpfad in der Anlage erstellt

(21.07.2016)

Kleingärtner vom Oelpfad in Holzwickede arbeiten an einem neuen „Vereinsprojekt“

In der Mitte der Kleingartenanlage, in der Nähe der naturgeschützten, über hundert Jahre alten Eiche entsteht ein Barfußpfad. Seit einigen Tagen wird intensiv an der Erstellung eines Sinnespfades gearbeitet. Unter der fachkundigen Anleitung von Horst Breer, dem Vorsitzenden des Vereins, und der Mithilfe von Detlef Lorenz und Michael Lebert, entwickelt sich ein über 30 Meter langer Pfad, der in sieben einzelnen Bereichen mit unterschiedlichen Materialien gefüllt wird. Auf dem Parcours können dann Kinder und Erwachsene sehend oder mit geschlossenen Augen, barfuß eine Sinneserfahrung machen, die verschiedenen Materialien erraten. Nach der Fertigstellung wurde der Pfad in Anwesenheit der Presse (Holzwickeder Nachrichten) entsprechend eingeweiht. Das ist inzwischen am 21.07. mit der Presse ( Holzwickeder Nachrichten) geschehen.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Barfußpfad in der Anlage erstellt

Unabhängiger Bürgerblock Holzwickede besucht die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(26.06.2016)

Da es bisher kaum Kontakte zum „Unabhängigen Bürgerblock“ (BBL) gab, hat der Vorstand des Kleingartenvereins die Partei zu einem Besuch des Kleingartenvereins eingeladen. In Abwesenheit des Vorsitzenden, Horst Breer, begrüßte Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher und Zuständiger für die Öffentlichkeitsarbeit, am 26.06.2016, eine Abordnung des BBL mit dessen Vorsitzender, Barbara Schriek, in der Kleingartenanlage. Bevor es zur Führung durch die Anlage kam erklärte, K.-H. Lauer der Gruppe das Motto des Vereinsprojektes „ Schutz der bedrohten Tier- und Pflanzenwelt um sie nachfolgenden Generationen zu erhalten“.

 

Mit den vielfach geschaffenen Einrichtungen soll den Vereinsmitgliedern und Besuchern aufgezeigt werden wie mit geringem Aufwand ein naturnaher, umweltschonender Garten gestaltet werden kann. Beispiele sind Trockenmauern, Totholzhaufen, Steinhaufen, Wildbienen/Insektenhotels, Trockenholzhecken, Streuobstwiesen und Nistplätze (alles Lebensräume für Kleintiere, Insekten, Käfer usw.). Um vorhandenes Wissen aufzufrischen bzw. Besucher für die Dinge zu interessieren wurde ein Vogellehrpfad, ein Naturteich, eine Naschwiese geschaffen. Auf der großen Fläche an der Eiche sind besondere Bäume und Sträucher gepflanzt.

 

Alles ist entsprechend beschildert und erklärt. Beim Rundgang durch die Anlage wurden die Teilnehmer nah an alle Einrichtungen herangeführt. Es wurde viel erklärt und gefragt. Bei einer kurzen Pause auf den Bänken unter der Eiche erfuhren die Gäste auch einiges über Historie des Kleingartenvereins, zu der auch die Frage des Alters der Eiche gehörte. Die Gruppe war sich sehr schnell darüber einig, dass die Eiche ein wunderschöner Baum ist, egal ob 50 oder 100 Jahre alt, in Holzwickede seines Gleichen sucht. Bei der weiteren Begehung fanden der Barfußpfad, der Imker, der Kinderspielplatz, die öffentliche Toilette, die vielen Bänke und überdachten Sitzecken viel Anerkennung des BBLs. Nach gut eineinhalb Stunden der Besichtigung kehrten die Besucher dann zu einem ausgiebigen Frühschoppen in das Vereinsheim ein.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher.

Foto zu Meldung: Unabhängiger Bürgerblock Holzwickede besucht die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Alte Luftbilder weisen keine Eiche aus

(16.05.2016)

Zur Zeit gibt es einige Zweifel am Alter der Eiche. Der Historische Verein Holzwickede betreibt Nachforschungen und hat auf alten Luftbilder nach der Eiche gesucht.

 

Bericht Hellweger Anzeiger Unna/Holzwickede

 

HOLZWICKEDE. Noch ist das Rätsel um das Alter der Eiche nicht vollständig gelöst. Die bislang verfügbaren Informationen fassen wir hier einmal zusammen. Die Eiche hat einen frisch vermessenen Umfang von 395 cm in Brusthöhe. Für das Wachstum von Eichen gibt es unterschiedliche Faustformeln, bei frei stehenden Eichen gilt der Wert 2,5 cm Umfangssteigerung pro Jahr. Damit wäre das Alter auf ca. 158 Jahre zu schätzen. Bei besonders guten Bedingungen können gerade frei stehende Eichen aber auch noch schneller an Umfang zunehmen. Einer Arbeit von Uhl et.al. an der TU München aus dem Jahr 2006 entnommene Maximalwerte für Durchmesserwachstum lassen aber immer noch auf ein Mindestalter von über 100 Jahren schließen.

 

Auf Luftbildern des Jahres 1926, die der Regionalverband Ruhr August 2015 im Internet veröffentlicht hat, ist deutlich zu sehen, dass an der entsprechenden Stelle kein Baum steht. Eine stattliche Eiche, die nach der Umfangsfaustregel zu dem Zeitpunkt schon um die siebzig Jahre alt sein müsste, würde auffallen. Ein Zeitzeuge, der 1950 regelmäßig den Ölpfad mit dem Kinderwagen entlang ging, erinnert sich an eine Eiche "von ca. 10-15 Jahren". Das würde auf 1935-1940 als Keimjahr schließen lassen.

 

Per E-Mail befragt äußerte sich ein Wissenschaftler bei der Fortverwaltung Baden-Württemberg (ForstBW): "Bei einem mittleren jährlichen Durchmesserzuwachs von etwas unter 1 cm würde man bei Eiche tatsächlich luxurierendes (eher unwahrscheinliches) Wachstum unterstellen. Da hilft m.E. nur eines: Bohren! [...] was für eine Eiche mit einem sogenannten „Zuwachsbohrer“ eigentlich völlig unproblematisch ist."

 

Damit scheint die Eiche tatsächlich ein rekordverdächtig schnell wachsendes Exemplar bei zugegebenermaßen idealen Wachstumsbedingungen zu sein: Seit der Keimung hatte die Eiche am Standort keine Lichtkonkurrenz und die Flurkarte Nr. 04 von 1910 verzeichnet dort einen Graben oder Wasserlauf. Licht und Wasser sind nach den Angaben in der Literatur die entscheidenden Wachstumsfaktoren einer Eiche.

 

Anfragen bei der Nabu-Ortsgruppe Holzwickede und bei Waldwissenschaftlern in Arnsberg sind derzeit noch offen. Letzte Klarheit würde wohl tatsächlich nur eine Untersuchung mit einer Bohrung im Baum bringen können, um dann die Jahresringe zu zählen.

 

Bericht des Historischen Vereins: http://p.in-howi.de/1k

Foto zu Meldung: Alte Luftbilder weisen keine Eiche aus

Unsere Sitzgruppe am Teich wurde von unserem 1. Vorsitzenden Horst Breer restauriert, Der Tisch wurde neu gekauft.

(12.05.2016)

Außerdem haben wir uns einen neuen Rasenmäher bei der Firma Hoffmann in Holzwickede gekauft. Unserer bisheriger Mäher genügte nicht mehr den Ansprüchen für unsere großen Rasenflächen

Foto zu Meldung: Unsere Sitzgruppe am Teich wurde von unserem 1. Vorsitzenden Horst Breer restauriert, Der Tisch wurde neu gekauft.

Frühstück mit den Kommunalpolitikern aus Holzwickede

(12.04.2016)

Am 12.04.2016 hatte der Vorstand des Kgv. „Am Oelpfad“ zum wiederholten (7) Mal die Verwaltungsspitze, sowie die Partei- und die Fraktionsvorsitzenden der Gemeinde Holzwickede zum Frühstück eingeladen.

So konnten der Vorsitzende, Horst Breer, der Kassierer Hermann Volke und Pressesprecher, Karl-Heinz Lauer, die Bürgermeisterin, Ulrike Drossel, die stellvertretende Bürgermeisterin, Monika Mölle, den stellvertretenden Bürgermeister, Frank Lausmann und die Ortsvorsteherin von Opherdicke, Petra Kittl, von der Verwaltung den Kämmerer, Rudi Grümme, Fachbereichsleiter Jens-Uwe Schmiedgen, Bodo Menges, von der Wasserverwaltung, Stefan Petersmann, sowie die Partei- und Fraktionsvorsitzenden oder deren Vertreter, Theodor Rieke und Michael Klimziak, (SPD), Frank Markowski (CDU), Günter Schneidereit und Susanne Werbinski (Grüne), Fritz Bernhardt und Gisela Ludwig (FDP), Barbara Schriek und Jörg Düllmann vom Bürgerblock, sowie Fr.-Wilhelm Middelschulte vom „Landwirtschaftlichen Ortsverein“ im Vereinsheim begrüßen“.

 

In gut 1 1/2 Stunden fand ein reger Informationsaustausch rund um die Kommunalpolitik und auch um Anliegen des Kleingartenvereins statt. Dabei standen aktuelle Themen wie die Integration der in Holzwickede lebenden Flüchtlinge (und die Überlegung einige Flüchtlinge evtl. in der Kleingartenanlage zu beschäftigen), die Bebauung des ehemaligen Kasernengeländes mit Sozialwohnungen, die für den August geplanten Holzwickeder Umwelttage mit Beteiligung des Kleingartenvereins im Vordergrund.

 

Zur Sprache kamen auch die Sturmschäden im gemeindeeigenen Wald am Rand der Kleingartenanlage, sowie die nötige Reparatur des Anfahrweges von der Wasserstraße zum Parkplatz am Vereinsheim. Die Bekundung der Verwaltungsspitze und der Ratsmitglieder weiterhin ein offenes Ohr für die Belange des Kleingartenvereins zu haben, und den Verein im Rahmen der Möglichkeiten zu unterstützen, nahm der Vorstand des Vereins gern zur Kenntnis.


Für die reichhaltig gedeckte Frühstückstafel hatten Marita Breer und Doris Volke gesorgt.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Frühstück mit den Kommunalpolitikern aus Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede am 19.03.2016

(19.03.2016)

Bei der harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben den Wahlen einer Schriftführerin, zweier Beisitzer, eines Kassenprüfers und eines Ersatzkassenprüfers die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder und eine Beitragsanpassung im Mittelpunkt. Außerdem galt es einen Haushaltsplan zu verabschieden, der wegen der Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb um die „Rote Azalee“ (schönste Anlage im Kreis Unna/Hamm) und notwendiger Geräteanschaffungen
etwas höher ausfallen sollte.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahres. So unter anderem daran, dass im Berichtszeitraum 4 Gärten den Besitzer gewechselt haben, an die Neuanlage des „Barfuss-Sinnespfades“, die aufwendigen Reparaturarbeiten am Dach des Geräteschuppen und der Pflasterung eines 100m langen Wegeteils. Der Kassierer, Hermann Volke, konnte der trotz der erheblichen Ausgaben, einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren.


Für 25 jährige Vereinstreue wurde Helga Wolff und für 40 jährige Zugehörigkeit wurde Martin und Ilse Josephs, Werner und Annegret Maßmann, Willi und Ingrid Redix, sowie Wolfgang und Renate Römer mit Urkunden und kleinen Geschenken geehrt. Bei den Wahlen wurden Christine Ledwon als Schriftführerin, Alexander Ulmann und Rene Doert, als Beisitzer für die nächsten 4 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.


Zum Kassenprüfer wurde Michael Lebert und zur Ersatzkassenprüferin Ursula Mikolajczak gewählt. Eine besondere Ehre wurde dem Kassierer, Hermann Volke, zu teil. In Anerkennung außergewöhnlicher Verdienste um die Förderung des Kleingartenwesens wurde ihm die „Silberne Ehrennadel“, des Landesverbandes Westfalen und Lippe der Kleingärtner, verliehen.

 

Nach einer sachlichen Aussprache stimmte die Versammlung einer moderaten Beitragserhöhung und einer Änderung der werktäglichen Ruhezeiten in der Anlage zu. Alle Wahlen, die Beitragserhöhung sowie der Haushaltsplan wurden einstimmig beschlossen.

 

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede am 19.03.2016

Teilnahme am Schützenumzug zum 150 jährigen Jubiläum des Bürger Schützenverein Holzwickede

(03.06.2015)

Sehenswerter Auftritt des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ beim Schützenfest in Holzwickede. Vom 3. bis 6. Juli 2015 feierte der Schützenverein Holzwickede sein 150 jähriges Bestehen. 4 Tage lang stand Holzwickede ganz im Zeichen dieser Veranstaltung. Der Höhepunkt der Feiern war sicherlich der große Jubiläumsfestzug am Sonntag, dem 5. Juli. Anlässlich des Jubiläums hatte der Schützenverein Holzwickeder Vereine und Organisationen eingeladen und aufgefordert sich am Umzug zu beteiligen. 10 Blaskapellen und Spielmannszüge, viele Gastvereine mit ihren Königspaaren und die Abordnungen örtlicher Verein marschierten ab 15 Uhr durch die Holzwickeder Straßen. So erwies auch der Kleingartenverein „Am Oelpfad“, mit der Beteiligung einer Fußgruppe, dem Schützenverein zum Jubiläum die Ehre. 17 Vereinsmitglieder präsentierten auf dem ca. 6 km langen Weg, den Zuschauern stolz die Vereinsfahne.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Teilnahme am Schützenumzug zum 150 jährigen Jubiläum des Bürger Schützenverein Holzwickede

Vatertag 2015 im Kleingartenverein

(14.05.2015)

Zur Zeit ist die Seite noch im Aufbau. Demnächst finden Sie hier ausführlichere Informationen. Schauen Sie in Kürze wieder vorbei.

Foto zu Meldung: Vatertag 2015 im Kleingartenverein

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(21.03.2015)

Bei der gut besuchten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben Wahlen des Kassierers und eines
Ersatzkassenprüfers, die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder sowie der Haushaltsplan für 2015 im Mittelpunkt.

Bevor es zu den Tagesordnungspunkten kam, stellte sich der Bürgermeisterkandidat der SPD, Michael Klimziak, in einem kurzen Statement der Versammlung vor.

Danach erinnerte der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Geschäftsjahres. So unter anderem daran, dass im Berichtszeitraum 8 Gärten den Besitzer gewechselt haben, ein neuer Imker gewonnen werden konnte, an die Neuanlage der Naschwiese und die begonnenen Arbeiten zur Umgestaltung im Bereich der Eiche. Erfreulich war der erneute Gewinn der „Roten Azalee und die äußerst gelungene Abschlussveranstaltung dazu in der Raudinger Halle. Die guten Kontakte zum Bürgerschützenverein, zur Gruppe Rat und Tat sowie zu einigen Klassen der Holzwickeder Grundschulen wurden weiter gepflegt.

Nach den Berichten des Kassierers, der Fachberater und Obleute wurde Hermann Volke als Kassierer einstimmig wieder gewählt.
Zur Ersatzkassenprüferin wurde Marion Weber gewählt.

Für 40 jährige Vereinstreue wurden Kurt und Hannelore Driftmeyer, Klaus und Silvia Jendrichowski, Waltraud Wolf, und für 25 Jahre Peter Rummel mit einer Urkunde und einem Geschenk geehrt.
Der Haushaltsplan für umfangreiche Reparatur –und Pflegemaßnahmen wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

An Veranstaltungen sind geplant: Oktoberfest am 10.10.2015, Weihnachtsfeier am 12.12 2015, Silvesterfeier am 31.12.2015

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede stellt sich dem Wettbewerb um die „Rote Azalee 2014“

(11.10.2014)

Am Wochenende begutachtete eine neutrale Fachkommission des Stadtverbandes Dortmunder Kleingärtner die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“. Hintergrund war der diesjährige Wettbewerb „Rote Azalee“ um die schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna/Hamm. Mehr als 40 Anlagen nehmen an diesem Wettbewerb teil der im zweijährigen Rhythmus stattfindet. Die Holzwickeder Kleingärtner konnten schon 8-mal diese Trophäe gewinnen und hoffen, dass sie auch diesmal eine gute Platzierung erreichen. Sie hatten die an sich gepflegte Anlage im Vorfeld noch einmal besonders herausgeputzt und einige Neuanlagen erstellt, wobei die Errichtung einer Naschwiese mit 14 Beerensträuchern und Obstbäumen einiges an Kosten und Aufwand erforderte. Die Gutachter prüften sehr sorgfälltig die vorgegebenen 10 Bewertungsmerkmale, so u.a. den Eingangsbereich, die Hauptwege, den Spielplatz, die Ruheplätze, den Umwelt und Naturschutz, den Gesamteindruck der Einzelgärten, das Vereinsheim, die Parkplätze usw. Die Siegerehrung dieses Events findet erst in einer Abschlussveranstaltung am 11.10. 2014 in der Rausinger Halle in Holzwickede statt. Bis dahin bleibt für alle Beteiligten die Spannung erhalten.


Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede stellt sich dem Wettbewerb um die „Rote Azalee 2014“

Oelpfadgärtner gewinnen zum 9. Mal die „Rote Azalee“

(11.10.2014)

Am Samstag, dem 11. Oktober fand in der Rausinger Halle in Holzwickede die diesjährige Veranstaltung zur Verleihung der „Roten Azalee“ statt. Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede hatte die Ausrichtung dieser Veranstaltung vom Bezirksverband übernommen. Mit großem Engagement hatten die Kleingärtner die Rausingerhalle dem Anlass entsprechend sehenswert dekoriert und ebenso für die Bewirtung in Eigenregie übernommen. Dafür bedankte sich der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, im Rahmen der Veranstaltung, bei allen Helfern ganz herzlich. Der Wettbewerb um die schönste Kleingartenanlage im Bezirk Hamm/ Kreis Unna wird seit 1969 im 2-jährigen Rhythmus durchgeführt. Der Vorsitzende des Bezirksverbandes, Rolf König, begrüßte um 19 Uhr die zahlreich erschienen Vertreter der Vereine, die an dem Wettbewerb teilgenommen hatten, und als Gast den Bürgermeister der Gemeinde Holzwickede, Jenz Rother, der anschließend Grußworte an die Anwesenden richtete. Bevor es zur Siegerehrung kam, stellte der Bezirksvorsitzende die Mitglieder der fünfköpfigen Jury vor, die an mehreren Tagen die 22 Kleingartenanlagen des Kreises Unna und die 21 Anlagen des Kreises Hamm bewertet hatten. Die Bewertung erfolgte für die beiden Kreise getrennt. Die Ergebnisse der mit Spannung erwarteten Siegerehrung erfolgte durch die Übergabe von Urkunden und Pokalen durch den Bezirksvorsitzenden, Rolf König, und den Bürgermeister von Holzwickede, Jenz Rother, an die verdienten Vereine. So konnten sich mit Stolz über

Bereich Stadt Hamm:
den 1. Platz der KGV. „Im Plackengrund“, Hamm, 331 Punkte, den 2. Platz der KGV. „Zum Heideblick“, Hamm-Herringen 307 Punkte, den 3. Platz der KGV. „Ahsetal“, Hamm, 299 Punkte
diese Vereine aus dem Bereich der Stadt Hamm freuen.

Im Kreis Unna siegte, zur großen Freude der Holzwickeder Gärtner, zum 9. Mal der KGV „Am Oelpfad “ mit 374 Pkt. Besonders überrascht war man beim KGV. „Am Nordkamp“ in
Bönen über den 2. Platz mit 343 Pkt. Dritter Sieger wurde der KGV. „Grüne Insel“ in Bergkamen mit 328 Pkt. Alle weiteren Platzierten beider Kreise wurden auch mit einer Urkunde geehrt.

Der Jubel und die vielen Glückwünsche bei den Ausgezeichneten wurden unterbrochen durch den Auftritt der „Love Pärls“ einer Damengesangsgruppe, die für eine tolle Stimmung sorgte. Für die musikalische Umrahmung zur Unterhaltung und zum Tanz sorgte zwischen durch und nach dem offiziellen Teil der „DJ Valle“, und rundete damit eine äußerst gelungene Veranstaltung ab.

Karl-Heinz Lauer Pressesprecher

Foto zu Meldung: Oelpfadgärtner gewinnen zum 9. Mal die „Rote Azalee“

SPD Ortsverein in Holzwickede hilft den Kleingärtnern beim Frühjahrputz

(22.03.2014)

Mitglieder des SPD Ortsvereins Holzwickede ihr versprechen vom Vorjahr wahr. Mit 15 Personen um die Initiatorin Monika Mölle, der stellv. Bürgermeisterin, dem Ortsvorsitzenden Theodor Rieke, dem Fraktionsvorsitzenden Michael Klimziak, der Ortsvorsteherin von Opherdicke Petra Kittl, dem Ortsvorsteher von Hengsen Friedrich-Wilhelm Schmidt waren noch weitere Funktionsträger und Ratsmitglieder zur Gemeinschaftsarbeit in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ erschienen. Mit Fächerbesen, Harken, Schaufeln und Schubkarren befreiten sie die großen Parkplätze von den
Winterschäden und dem Unrat den ungebetene Gäste hinterlassen hatten. Nach dreistündigem Einsatz wurde die Truppe dann mit einer kräftigen Erbsensuppe und entsprechenden Getränken
im Vereinsheim belohnt. Der Vorstand des Kleingartenvereins bedankte sich für die tatkräftige Mithilfe und würde sich über eine Wiederholung ähnlicher Aktionen sehr freuen.


Karl-Heinz Lauer Pressesprecher Öffentlichkeitsarbeit

Foto zu Meldung: SPD Ortsverein in Holzwickede hilft den Kleingärtnern beim Frühjahrputz

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(22.03.2014)

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben Wahlen des 1. und 2. Vorsitzenden, eines Beisitzer und eines Ersatzkassenprüfers, die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder, sowie der Haushaltsplan für 2014 im Mittelpunkt. Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. So u.a. an die umfangreichen Reparaturarbeiten und die Neugestaltung einiger Bereiche in der Anlage. Erfolgreich waren auch die Beteiligung am „Holzwickeder Sommer“ und die Silvesterparty im Vereinsheim. Der Kassierer, Hermann Volke, konnte einen sehr ausgeglichenen Haushalt präsentieren, der für den Haushaltsplan 2014 den entsprechenden Rahmen zuließ. Für 25 jährige Vereinstreue wurden das Ehepaar Manfred und Doris Bruhn, sowie Klaus Meuer, und für 40 Jahre die Gründungsmitglieder Otto König, Friedrich Meuer, Karl-Heinz Lauer und ihre Ehefrauen mit einer Urkunde und kleinen Geschenken geehrt. Eine besondere Ehrung erfuhr der Pressesprecher des Vereins Karl-Heinz Lauer. Er wurde für außergewöhnliche Verdienste um die Förderung des Kleingartenwesens mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Landesverbandes Westfalen-Lippe ausgezeichnet. Als 1. Vorsitzender wurde Horst Breer mit großer Mehrheit im Amt bestätigt und für die nächsten 4 Jahre wieder gewählt. Zum 2. Vorsitzenden sprach die Versammlung, Christian Ledwon, einstimmig das Vertrauen aus. Als neuer Beisitzer wurde, Martin Josephs, und als Ersatzkassenprüfer, Uwe Preul, gewählt.

 

Geplante Veranstaltungen 2014: Ausrichtung der Abschlussveranstaltung des Wettbewerbes „Rote Azalee“ am 11.10. in der Rausingerhalle, Nikolausfeier am 06.12. im Vereinsheim.

Karl-Heinz Lauer Pressesprecher

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(09.03.2013)

Bei der gut besuchten und sehr harmonisch verlaufenden Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben Wahlen des 2. Vorsitzenden, eines Beisitzer und eines Ersatzkassenprüfers, die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder, sowie der Haushaltsplan für 2013 im Mittelpunkt.

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. So u.a. an die kostenträchtige Reparatur des Rosenweges und Enzianweges die teilweise mit Hilfe der Sparkasse bewältigt werden konnte. Ein Leitungsschaden, der vor einem Monat die Kellerräume des Vereinsheimes unter Wasser gesetzt hatte, sorgte für eine zusätzliche finanzielle Belastung.

Zu den positiven Geschehnissen gehörte zweifelsohne der erneute Gewinn der „Roten Azalee“. Im Beisein der stellv. Bürgermeisterin Monika Mölle konnte der Verein zum 8. Mal die Auszeichnung als schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna entgegennehmen.

 

Ebenso wurde der Verein nach 2008 zum 2. Mal mit dem Umweltschutzpreis der Gemeinde Holzwickede und der RWE ausgezeichnet. Die Gartenfreundinnen Stefanie Doert und Christine Ledwon haben die Ausbildung zur Gartenfachberaterin beendet und die Prüfung mit Bravur bestanden. Zu den äußerst erfolgreichen Veranstaltungen mit vielen vereinsfremden Besuchern zählten das Osterfeuer, der „Bayrische Abend“, die Nikolausfeier und die Silvesterfeier.

Außerdem hat sich der Kleingartenverein aktiv an den Holzwickeder Umwelttagen beteiligt. Anlagenführungen mit mehreren interessierten Gruppen gehörten 2012 ebenfalls zum Programm. Für 25 jährige Vereinstreue wurden die Ehepaare Horst und Marita Breer, sowie Jörg und Brigitta Thiede mit einer Urkunde und kleinen Geschenken geehrt.

 

Zur neuen 2. Vorsitzenden wurde Stefanie Doert einstimmig gewählt. Karl-Heinz Lauer kandidierte nicht mehr für diese Funktion bleibt aber als gewählter Beisitzer, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und als Pressesprecher, weiterhin im Vorstand. Als Dank für seine langjährige als Tätigkeit 2. Vorsitzender überreichte ihm der Vorsitzende, Horst Breer, einen Frühstückskorb. Zum stellv. Kassenprüfer wurde Fritz Herntrich gewählt.

Der Kassierer, Hermann Volke, mahnte aufgrund der vielen ungeplanten finanziellen Belastungen der letzten Monate mit den
Ausgaben im laufenden Jahr eher zurückhaltend umzugehen. Dem entsprechend wurde der Haushaltsplan auf das „Notwendigste“ beschränkt.

 

Jörg Ulrich, Renè Doert, Steffi Doert, Horst Breer, Christine Ledwon, Hermann Volke, Karl-Heinz Lauer

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Nach Frost Rohrbruch im Kleingarten Keller des Vereinsheims unter Wasser – Feuerwehr im Einsatz

(29.01.2013)

Schock für die Kleingärtner vom Oelpfad. Der Keller des Vereinsheims stand am 29.01.2013 unter Wasser.

Vermutlich als Folge des Frostes ist die Wasserleitung zum Vereinsheim geplatzt. Durch die Fensterschächte lief das Wasser ungehindert in den Keller. Als die Löschgruppe Mitte eintraf, stand das Wasser auf etwa 100 Quadratmetern 70 bis 80 cm hoch.

Foto zu Meldung: Nach Frost Rohrbruch im Kleingarten Keller des Vereinsheims unter Wasser – Feuerwehr im Einsatz

Wegausbau

(03.12.2012)

Am Montag 03.12.2012 wurde mit dem weiteren Wegeausbau in unserer Anlage begonnen. In diesem Jahr werden der Enzianweg und der Rosenweg gepflastert.

Foto zu Meldung: Wegausbau

Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede gewinnt Umweltpreis

(01.12.2012)

Im Rahmen des Holzwickeder Weihnachtsmarktes wurden am Samstag, dem 1.12. um 12 Uhr die Gewinner des Klimaschutzpreises der RWE Westfalen-Weser-Ems bekannt gegeben. Bürgermeister Jenz Rother und Herbert Bennemann von der RWE begrüßten die Teilnehmer des Wettbewerbes auf der Weihnachtsmarktbühne und stellten sie vor.

Verliehen wurde der Preis für besondere Bemühungen zur Erhaltung und Verbesserung naturnaher Umweltbedingungen. Drei Projekte kamen in die Endauswahl. Den ersten Platz erzielte der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ mit der neuen Wildblumenwiese und dem Kinderprojekt „Gartendetektive ermitteln“ das von den Gartenfachberaterinnen Stefanie Doert und Christine Ledwon in hervorragender Weise aufgestellt war. Der zweite Platz ging an das „Naturerleben Projekt“ Treffpunkt Villa für die Erstellung einer Kräuterspirale und den dritten Preis bekam die Paul-Gerhardt-Schule für ihr Bienenprojekt. Die Holzwickeder Kleingärtner freuten sich darüber, dass sie nach 2008 zum zweiten Mal den Umweltpreis gewinnen konnten.

Karl-Heinz Lauer Pressesprecher

Foto zu Meldung: Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede gewinnt Umweltpreis

Am Samstag unternahmen einige Mitglieder eine Radtour zum Cafe Hof Mawick in Werl-Holtum

(18.10.2012)

Zur Zeit ist die Seite noch im Aufbau. Demnächst finden Sie hier ausführlichere Informationen. Schauen Sie in Kürze wieder vorbei.

Foto zu Meldung: Am Samstag unternahmen einige Mitglieder eine Radtour zum Cafe Hof Mawick in Werl-Holtum

Verleihung der „Roten Azalee“

(13.10.2012)

Am Samstag, dem 13. Oktober fand die diesjährige Veranstaltung zur Verleihung der „Roten Azalee“ statt. Der Wettbewerb um die schönste Kleingartenanlage im Bezirk Hamm/ Kreis Unna wird seit 1969 im 2 jährigen Rhythmus durchgeführt. Die Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede, Monika Mölle, begleitete die 10 Vorstandsmitglieder des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ zur Siegerehrung in das Bürgerhaus nach Pelkum.

Dort begrüßte der Bezirksvorsitzende, Rolf König, die anwesenden Vertreter der an dem Wettbewerb teilgenommenen Vereine. In diesem Jahr hatten sich 22 Kleingartenanlagen aus den Kreis Unna und 20 Anlagen aus Hamm daran beteiligt. Die Bewertung wurde für die beiden Gruppen getrennt vorgenommen. Bevor es zur Siegerehrung kam richteten die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Hamm, Ulrike Wäscher, und der Landtagsabgeordnete (SPD), Marc Herter, Grußworte an die Anwesenden.

Mit großer Freude und auch ein wenig Stolz vernahmen die Holzwickeder Gärtner, dass sie nun zum 8. Mal die Auszeichnung der „Roten Azalee“ als schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna gewonnen hatten. Der Erfolg war nicht zu letzt auf die engagierte Mitarbeit der beiden neuen jungen Fachberaterinnen, Stefanie Doert und Christine Ledwon zurück zuführen, auf das der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Horst Breer, gerne hinwies. Mit 15 Punkten bzw. 37 Punkten Vorsprung verwiesen sie die Anlagen aus „Haus Aden“ Bergkamen und die „Grüne Insel“ Kamen auf die Plätze zwei und drei.

Foto zu Meldung: Verleihung der „Roten Azalee“

Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

(07.04.2012)

Die Bedenken der Kleingärtner, dass aufgrund der Wettervorhersage nur wenige Besucher in die Kleingartenanlage kommen könnten, wurden schnell zerstreut. Als am Ostersamstag kurz nach 18 Uhr das traditionelle Osterfeuer angezündet wurde, hatten sich schon mehr als 300 Besucher rund um das Vereinsheim eingefunden. Viele Gäste hatten vorher noch die Möglichkeit wahrgenommen, bei einem Spaziergang durch die schöne Anlage das Erwachen der Natur zu genießen. Bei Grillwürstchen und diversen Getränken fand man sich zu lockeren Gesprächen mit Freunden und Bekannten wie immer bei den Kleingärtnern bestens aufgehoben. Die vielen Kindern freuten sich über die Ostereier und hatten an dem riesigen Feuer ihren Spaß. Während es am späteren Abend viele Gäste noch in das Vereinsheim zog, kontrollierten die Feuerwachen bis spät in die Nacht die Feuerstelle.


Karl-Heinz Lauer, Pessesprecher

Foto zu Meldung: Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(24.03.2012)

Bei der gut besuchten und sehr harmonisch verlaufenden Jahreshauptver- sammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ standen neben Wahlen des 1. Vorsitzenden, der Schriftführerin, dreier Beisitzer und eines Ersatzkassenprüfers, die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder sowie der Haushaltsplan für 2012 im Mittelpunkt.

Der stellv. Vorsitzende des Vereins, Karl-Heinz Lauer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. So u.a. an die kostenträchtige Reparatur des Tulpenweges die mit Hilfe der Sparkasse bewältigt werden konnte. Leider gehörten auch wieder etliche Einbrüche und Sturmschäden im Herbst dazu. Zu den erfolgreichen Veranstaltungen zählten das Osterfeuer, das Sommerfest, die Oldie-Partie und die Nikolausfeier. Außerdem haben Anlagenführungen mit mehreren interessierten Gruppen stattgefunden.

Für 25 jährige Vereinstreue wurden Margot Guardian und Ingrid Bausemer mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß geehrt.

Für den aus beruflichen Gründen zurückgetretenen 1.Vorsitzenden, Maik Schwabe, wurde Horst Breer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Christine Ledwon wurde für vier weitere Jahre in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt. Ebenso wurde Alexander Ulmann als Integrationsbeauftragter wieder gewählt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Uwe Preul und Renè Doert. Damit wurde die Verjüngung in der Vereinsführung fortgesetzt. Neuer Ersatzkassenprüfer wurde Richard Pasieka. Der Kassierer Hermann Volke konnte einen sehr ausgeglichenen Kassenbericht präsentieren, sodas der anschließende umfangreiche Haushaltsplan von der Versammlung einstimmig genehmigt wurde, wie auch die Teilnahme am Wettbewerb um die „Rote Azalee“.

Karl-Heinz Lauer
stell. Vorsitzender/Pressesprecher

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Sommerfest in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

(29.07.2011)

Wegen einiger anderer Veranstaltungen in Holzwickede und Opherdicke mussten die Kleingärtner am Samstag wohl zunächst auf die gewohnten Besucherscharen verzichten. Deshalb war das Kuchenbuffet bis 17 Uhr noch gut bestückt. Danach fanden sich aber noch zahlreiche Gäste ein, um eine tolle Vorführung des Taekwon-Do Teams zu erleben. Die Gruppe um Ihre Leiterin Tanja Rebbert führte die Zuschauer in einer eindrucksvollen Demonstration in den Kampfsport „Taekwon-Do“ ein. Es war eine spektakuläre Mischung aus Sprüngen, Kicks, Showkämpfen und Bruchtests in akrobatischer Form umrahmt von entsprechender Musik. Das Team besteht aus Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die Vorführung wurde mit viel Beifall bedacht. Das gute Wetter nutzen viele Kinder um sich auf der Hüpfburg auszutoben. Als DJ Dieter um 19 Uhr zum Tanz bat füllte sich auch das Vereinsheim. Erst nach Mitternacht verließen die letzten Gäste das Haus und freuten schon auf den bevorstehenden „Oldie-Abend“ am 15. Oktober im Vereinsheim des Kleingartenvereins.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher

Foto zu Meldung: Sommerfest in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

Sparkasse unterstützt Engagement des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ für Natur und Bürger

(20.06.2011)

Die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede ist parkähnlich gestaltet und bietet nicht nur den Vereinsmitgliedern sondern auch vielen Bürgern der Emschergemeinde Platz zum Verweilen. Leider war das Wegenetz in die Jahre gekommen und bedarf einer dringenden Erneuerung. Da kam die Hilfe der Sparkasse in Form einer Spende in Höhe von 12.000 Euro genau zur richtigen Zeit. Seit vielen Jahren nutzen Kindergärten, Schulen und andere Gruppen das Angebot des Vereins zu geführten Begehungen durch die sehenswerte Anlage.

Denn der Schutz der bedrohten Pflanzen- und Tierwelt ist dem Kleingartenverein „Am Oelpfad“ e.V. ein besonderes Anliegen.
Zudem sollen der Lehr- und Gehölzpfad, die Informationstafeln sowie die vielfältigen Beschriftungen an den Einrichtungen und Bepflanzungen das Interesse der Besucher vermehrt auf die Natur lenken. Doch das Engagement für Natur und Bürger hatte bislang einen „Haken“, da die Wege auf dem unebenen Gelände nicht befestigt waren. „Bei starken Regenfällen verwandelten sich ein Teil der Gärten und des großen Spielplatzes in einen See. Die Kosten für eine Pflasterung der Wege überstiegen allerdings die finanziellen Mittel des Vereins, so dass der Vereinsvorstand entschied, sich mit seinem Anliegen an die Sparkasse Unna zu wenden.

„Das Angebot des Vereins kommt einfach vielen Holzwickedern, insbesondere auch Kindern zugute – das unterstützen wir selbstverständlich gerne“, so Sparkassenvorstand Frank Röhr als er von der Anfrage der Holzwickeder Kleingärtner erfuhr. Im Rahmen einer Besichtigung, am 20.06.2011, übergab er gemeinsam mit Bettina Böhm, Pressesprecherin der Sparkasse Unna, nun die Spende offiziell an den Vorsitzenden Maik Schwabe, seinen Stellvertreter Karl-Heinz Lauer und Kassierer Hermann Volke. Gleichzeitig nutzten sie die Gelegenheit und informierten sich über die zahlreichen Aktivitäten der engagierten Vereinsmitglieder.

Karl-Heinz Lauer Pressesprecher

Foto zu Meldung: Sparkasse unterstützt Engagement des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ für Natur und Bürger

Osterfeuer 2011 in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

(23.04.2011)

Bei sommerlichen Temperaturen kamen am Ostersamstag die Besucher scharenweise in die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“. Anziehungspunkt war für viele Gäste nicht nur das traditionelle Osterfeuer, sondern auch die Möglichkeit das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang durch die schöne Anlage zu genießen. Als kurz nach 18 Uhr das Feuer angezündet wurde, hatten sich schon einige hundert Besucher am Vereinsheim eingefunden. Bei Grillwürstchen und diversen Getränken fand man sich, zu lockeren Gesprächen mit Freunden und Bekannten, wie immer bei den Kleingärtnern bestens aufgehoben. Die vielen Kindern freuten sich über die Oster- und Überraschungseier und hatten an dem riesigen Feuer ihren Spaß. Während es am späteren Abend viele Gäste noch in das Vereinsheim zog, kontrollierten die Feuerwachen bis spät in die Nacht die Feuerstelle.

Karl-Heinz Lauer
Pressesprecher

Foto zu Meldung: Osterfeuer 2011 in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

Jahreshauptversammlung 2011 des Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede

(26.03.2011)

Harmonisch verlief die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ am 26.03.2011 in deren Mittelpunkt Vorstandswahlen, Ehrungen, Satzungsänderung und der Haushaltsplan standen. In seinem Geschäftsbericht erinnerte Vorsitzender Maik Schwabe an die erfolgreichen Vereinsveranstaltungen des letzten Jahres und den erneuten Gewinn der „Roten Azalee“ als schönste Anlage im Kreis Unna, den gemeinsamen Besuch der Landesgartenschau in Hemer, sowie der Beteiligung an der Pflanzaktion „ Ein Baum für Holzwickede“ .

Zu beklagen waren die Diebstähle von frisch gepflanzten Gehölzen und der Einbruch in das Gerätehaus ,mit der Entwendung von Kettensägen, Rasenmäher, Heckenscheren und Motorsense. Nach dem positiven Bericht des Kassierers wurden die Vereinsmitglieder Waldemar Brasse, Ruth und Helmut Herden für 25 jährige Treue geehrt.

Hermann Volke wurde einstimmig in seinem Amt als Kassierer bestätigt und für 4 Jahre wieder gewählt. Zum Kassenprüfer wurde Ralf Mikolajczak bestellt. Die notwendige Satzungsänderung wurde den Anwesenden vom stellvertretenden Vorsitzenden Karl-Heinz Lauer erläutert und nach eingehender Aussprache von der Versammlung angenommen.

Der Haushaltsplan für 2011 sieht die Erneuerung des Tulpenweges, die Wiederbeschaffung der entwendeten Geräte sowie notwendige Pflege- und Reparaturarbeiten in der Anlage vor.

Karl-Heinz Lauer, Pressesprecher.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung 2011 des Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede

Frühstück mit Kommunalpolitikern im Klgv. „Am Oelpfad“

(09.11.2010)

Aus Freude über die erneute Auszeichnung mit der „Roten Azalee“ als schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna hat der Vorstand des Klgv. „Am Oelpfad“ die Verwaltungsspitze und Vertreter der politischen Parteien aus Holzwickede zum Frühstück eingeladen. Am 09.11.2010 begrüßte der Vorsitzende des Klgv., Maik Schwabe, den Bürgermeister der Gemeinde Jenz Rother mit seiner Vertreterin Monika Mölle und seinem Vertreter Frank Lausmann, sowie die Fachbereichsleiter Jens-Uwe Schmiedgen, Bodo Menges und Stefan Petersmann. Außerdem hatten die Ratsmitglieder Michael Klimziak, (SPD), Rolf Kersting (CDU) Erich Stock, Wilhelm Riedel (FDP) Ulrich Brockmeyer(GAL) und die Ortvorsteherin von Opherdicke, Petra Kittl (SPD) und der Ortsvorsteher von Hengsen, Arthur Kissing (SPD) die Einladung angenommen. In einer zweistündigen, gemütlichen Frühstücksrunde wurden gegenseitig viele Informationen ausgetauscht. Im Vordergrund standen die Gratulation und Anerkennung der Gäste für die mit dem Gewinn der „Roten Azalee“ im Vorfeld geleistete Arbeit aller Vereinsmitglieder. Der Bürgermeister versprach, dass die Gemeinde Holzwickede im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch in Zukunft dem Kleingartenverein zur Seite steht. Die Verbundenheit mit dem Verein brachten auch die anwesenden Ratsmitglieder überzeugend zum Ausdruck.

Foto zu Meldung: Frühstück mit Kommunalpolitikern im Klgv. „Am Oelpfad“

Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede schönste Anlage im Kreis Unna

(21.10.2010)

Bei der diesjährigen Verleihung der "Roten Azalee" wurde die Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede zum siebten Mal als schönste Kleingartenanlage im Kreis Unna ausgezeichnet. An dem Anlagenwettbewerb der seit 1969 alle zwei Jahre durchgeführt wird hatten sich in diesem Jahr 40 Kleingartenanlagen beteiligt.


Bewertungskriterien waren u.a. Ausschmückung der Gemeinschaftsflächen, Spielplatz und Ruheplätze, Umweltschutz, Begleitgrün, Vereinsheim mit Eingangsbereich und Informationskästen, Wege, Gesamteindruck der Einzelgärten. Die Bewertung wurde getrennt für die Anlagen des Stadtbereiches Hamm und des Kreises Unna vorgenommen.


Die höchste Punktzahl aller Anlagen erzielte mit 416 Punkten der Klgv. "Am Oelpfad" in Holzwickede und verwies damit den Sieger von 2008, die Kleingartenanlage "Haus Aden" aus Bergkamen auf den zweiten Platz.


Dritter wurde die Anlage "Bellingholz" in Werne vor der "Grünen Insel" Bergkamen und der Anlage "Kastanienhain" aus Unna.

 

Zur Siegerehrung nach Pelkum in das Bürgerhaus begleitete die Ortsvorsteherin von Holzwickede-Opherdicke, Petra Kittl, die 15 Vereinsmitglieder. Nach der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden des Verbandes der Kleingärtner Hamm-Kreis Unna, Rolf König, überbrachten die 1. Bürgermeisterin der Stadt Hamm, Ulrike Wäscher und der Landtagsabgeordnete (SPD) Marc Herter, Grüße der Stadt Hamm und des Kreises Unna.


Petra Kittl nahm in Vertretung des Holzwickeder Bürgermeisters Jenz Rother, gemeinsam mit dem Bezirksvorsitzenden, Rolf König, die Siegerehrungen vor.


Als erste Gratulantin überreichte sie dem strahlenden Vorsitzenden der Kleingartenanlage"Am Oelpfad", Maik Schwabe, Pokal und Urkunde.

Foto zu Meldung: Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede schönste Anlage im Kreis Unna

Sommerfest in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede

(28.08.2010)

Bei sommerlichen Temperaturen mit leicht bewölktem Himmel zog es einige hundert Gäste aus Holzwickede und Umgebung in die Kleingartenanlage "Am Oelpfad".

 

Rund um das Vereinsheim hatten die Kleingärtner Pavillons aufgebaut, sodass für alle Besucher ein schattiger Platz vorhanden war. Die Tische waren liebevoll dekoriert
Das Kuchenbufett der Gartenfrauen fand wie immer viel Zuspruch, ebenso wie die Hüpfburg auf der sich die Kinder reichlich austobten oder mit dem Mini "Oldtimer" durch die Anlage zuckelten.


Grill- und Currywurst, Pommes frites, Schaschlik und Fischbrötchen fanden bis in den späten Abend ihre Abnehmer.

 

Besonders erfreut waren die Oelpfad-Gärtner über den Besuch einer Delegation aus Belorussland.


Die Gruppe weilt zurzeit auf Einladung Landesverbandes in Lünen. Nach dem Besuch der Landesgartenschau in Hemer und der Dechenhöhle traf die Gruppe unter der Betreuung des stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes, Peter Schulz, gegen 19 Uhr am Oelpfad ein wo sie vom Vorsitzenden des Kleingartenvereins, Maik Schwabe begrüßt wurde.


Alle Personen dieser Delegation sind auf unterschiedlichste Weise mit dem Kindererholungszentrum Nadeshda verbunden.

 

Nadeshda ist das Rehabilitationszentrum für "Tschernobyl-geschädigte" Kinder und wird seit Jahren durch Spenden vieler Kleingartenvereine des Bezirks Hamm/Kreis Unna unterstützt.
Schwungvoll verstand es DJ Dieter mit der richtigen Musik die Besucher auf die Tanzfläche zu holen. Begeistert tanzten und sangen die Delegationsmitglieder mit. Davon konnten sich auch die anwesenden Vorstandsmitglieder des Bezirksverbandes, Rolf König, Karl-Heinz Hegel und Manfred Warnierke überzeugen, die sich mitihren Frauen auch um des Wohlergehen der "Weißrussischen Gäste" gekümmert hatten.

 

Mit herzlichen Worten des Dankes und einem
sehr schön vorgetragenem Volkslied aus ihrer Heimat verabschiedeten sich die Gäste gegen 23 Uhr.


Damit war das Sommerfest aber noch nicht zu Ende. Der Sonntag war schon lange ins Land gezogen als sich die letzten Gäste auf den Heimweg machten.

Foto zu Meldung: Sommerfest in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede

Fahrrad Tour zum Schloß Nordkirchen

(01.08.2010)

Treffpunkt am Vereinsheim 8:45 Uhr
Abfahrt 9:00 Uhr

Ziel Schloss Nordkirchen


Wir fahren mit dem Rad zum Bahnhof Unna, ab Unna mit dem Fahrrad Bus um 9.51 Uhr nach Werne, Ankunft 10.40 Uhr.

 

Werne Schloss Nordkirchen mit dem Fahrrad, Streckenlänge ca. 30 km. Dort Aufenthalt bis um 16.08 Uhr, Rückfahrt mit dem Fahrrad Bus nach Holzwickede, Ankunft 17.40 Uhr.

 

Teilnehmen kann jeder, für den Fahrrad Bus habe ich 15 Plätze reserviert.

 

Anmeldungen bei Hermann Volke Tel. (02301 8494), Liste liegt auch im Vereinsheim aus, Teilnahme in der Reihenfolge der Anmeldung bis maximal 15 Personen.

Foto zu Meldung: Fahrrad Tour zum Schloß Nordkirchen

Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

(17.04.2010)

Bei kühlem aber trockenem Aprilwetter kamen am Ostersamstag die Besucher scharenweise in die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“. Anziehungspunkt war für viele Gäste nicht nur das traditionelle Osterfeuer, sondern auch die Möglichkeit das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang durch die schöne Anlage zu genießen. Als kurz nach 18 Uhr das Feuer angezündet wurde, hatten sich schon einige hundert Besucher am Vereinsheim eingefunden. Bei Grillwürstchen und diversen Getränken fand man sich, zu lockeren Gesprächen mit Freunden und Bekannten, wie immer bei den Kleingärtnern bestens aufgehoben.

 

Die vielen Kindern freuten sich über die Oster – und Überraschungseier und hatten an dem riesigen Feuer ihren Spaß. Während es am späteren Abend viele Gäste noch in das Vereinsheim zog, kontrollierten die Feuerwachen die ganze Nacht lang die Feuerstelle.

Foto zu Meldung: Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(13.03.2010)

Harmonisch verlief die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“, in deren Mittelpunkt u.a. die Wahl des 1. Vorsitzenden, zweier Beisitzer eines Kassenprüfers, die Ehrung langjähriger Mitglieder und der Haushaltsplan für 2010 stand.

 

In seinem Geschäftsbericht erinnerte der Vorsitzende, Horst Breer, an ein Jahr das von sehr hoher finanzieller Belastung geprägt war. 400m² Wegfläche wurde gepflastert, die Grillhütte wurde renoviert und neu möbliert, im Vereinsheim wurden die Tische restauriert, neue Lampen und ein Geschirrspüler angeschafft. Noch im Dezember wurde mit der Teichsanierung und der Neugestaltung des „Rosenecks“ begonnen. Bei der Pflanzaktion „Ein Baum für Holzwickede“, wie auch beim Erntedankfest auf dem Marktplatz in Holzwickede war der Kleingartenverein aktiv. Das Osterfeuer, Sommerfest, die Nikolausfeier und die Silvesterparty waren ein überwältigender Erfolg. Außerdem fanden auch 2009 wieder
einige Anlagenführungen mit Schulklassen und interessierten Gruppen statt.

 

Für ihre 25jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Trude Drexler, Doris und Hermann Volke geehrt.

 

Der stellvertretende Vorsitzende, Karl-Heinz Lauer bedankte sich im Namen des Vereins bei Horst Breer für seine neunjährige Tätigkeit als Vereinvorsitzender mit einem Präsent.

 

Horst Breer stellte sich für eine erneute Wahl nicht mehr zur Verfügung.

 

Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Maik Schwabe gewählt. Mit dem 35 jährigen Polizeikommissar wurde ein Generationswechsel an der Vereinsspitze eingeleitet. Zu Beisitzern wurden Manfred Bruhn (Wiederwahl) und Horst Breer gewählt. Als Ersatzkassenprüfer wurde Klaus Kappel bestellt.

 
Geplante Veranstaltungen: Teilnahme am Wettbewerb der „Roten Azalee“
03.04. Osterfeuer

17.07. Sommerfest

03.10. Erntedankfrühschoppen

30.10.Teilnahme an der Pflanzaktion „Ein Baum für Holzwickede“

05.12. Nikolausfeier

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Osterfeuer

(11.04.2009)

In diesem Jahr konnten wir unser Osterfeuer wieder brennen lassen, im vergangenen Jahr mußte es wegen des schlechten Wetters leider ausfallen.
 

Mit Hilfe des Baubetriebshofes der Gemeinde Holzwickede, wurde das Brennmaterial umgeschichtet, damit keine Tiere zu Schaden kommen.

 

Für diese tolle Hilfe danken wir recht herzlich.

Bei allen Helfern die zum Gelingen beigetragen haben bedanken wir uns Frühsommerliche Temperaturen lockten am Ostersamstag die Besucher scharenweise in die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“. Anziehungspunkt war für viele Gäste nicht nur das Osterfeuer, sondern auch die Möglichkeit das Erwachen der Natur bei einem Spaziergang durch die schöne Anlage zu genießen. Als kurz nach 18 Uhr das Feuer angezündet wurde, hatten sich schon einige hundert Besucher am Vereinsheim eingefunden.

 

Bei Grillwürstchen und diversen Getränken fand man sich, zum kurzweiligen Plausch mit Freunden und Bekannten, wie immer bei den Kleingärtnern bestens aufgehoben. Besonders die Kinder, auf die Oster- und Überraschungseier warteten, hatten an dem riesigen Feuer ihren Spaß.

 

Während es am späteren Abend viele Gäste noch in das Vereinsheim zog, kontrollierten in verantwortungsvoller Aufgabe die Feuerwachen die ganze Nacht lang die Feuerstelle. Einmal mehr hat sich gezeigt, dass der Kleingartenverein für viele Holzwickeder Bürger seinen festen Platz im Leben der Gemeinde hat.

Foto zu Meldung: Osterfeuer

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(07.03.2009)

Harmonisch verlief die gut besuchte Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“, in deren Mittelpunkt u.a. die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden, eines Kassenprüfers, die Ehrung langjähriger Mitglieder und ein umfangreicher Haushaltsplan stand.

 

In seinem Geschäftsbericht erinnerte der Vorsitzende, Horst Breer, an die wichtigsten Geschehnisse des vergangenen Jahres. Wie z.B. an die Anschaffung von 2 neuen Spiel –und Klettergerüsten und die damit verbundenen umfangreichen Gestaltungsarbeiten am Kinderspielplatz, die Sanierung des Pavillons, die Auszeichnung mit dem Umweltpreis der Gemeinde Holzwickede, das tolle Sommerfest und die gelungene Nikolausfeier. Als neuen Fachberater stellte er den Gartenfreund Maik Schwabe vor, der 2008 die Prüfung in der Landesschule Lünen, mit Bravur bestanden hat.

 

Der stellvertretende Vorsitzende, Karl-Heinz Lauer, informierte die Mitglieder über wichtige Zusammenhänge in der Unfall –Haftpflicht und Laubenversicherung. Der sehr positive Bericht des Kassierers, Hermann Volke, wurde von der Versammlung mit Applaus bedacht.

 

Für 25 Jahre treue Mitgliedschaft wurde das Ehepaar Edeltraud und Gustav Ulrich geehrt.

 

Der stellvertretende Vorsitzende, Karl-Heinz Lauer, wurde einstimmig für die nächsten 4 Jahre in seiner Funktion bestätigt. Zur Ersatzkassenprüferin wurde Ingrid Rose gewählt.

 

Im Haushaltsplan steht an 1. Stelle die Sanierung des Dahlienweges, dessen Zustand bei heftigen Niederschlägen, unter den anliegenden Parzellenbesitzern zu erheblichen Ärger führt. Neben sehr umfangreichen Pflege –und Instandhaltungsarbeiten in der Anlage soll auch der Aushangkasten an der Eiche erneuert werden. Obwohl diese Planung eine Herausforderung an die Kasse und das Engagement der Kleingärtner bedeutet, wurde der Haushaltsplan von der Versammlung einstimmig genehmigt.

 

Geplante Veranstaltungen:
11.04. Osterfeuer
25.04 Beteiligung an der Pflanzaktion „Ein Baum für Holzwickede“
22.08. Sommerfest
04.10. Erntedankfrühschoppen
06.12. Nikolausfeier
31.12. Silvesterfeier

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Kleingartenverein „Am Oelpfad“ gewinnt den Umweltschutzpreis

(30.08.2008)

Im Rahmen der Holzwickeder Umwelttage 2008 wurde der Umweltschutzpreis der Gemeinde Holzwickede gemeinsam mit dem RWE Klimaschutzpreis vergeben.

 

Mit ihrem Umweltschutzpreis will die Gemeinde bedeutende Leistungen auf dem Gebiet des Naturschutzes anerkennen. Der Preis wird verliehen mit den Zielen, das Umweltbewusstsein der Menschen zu stärken, die Bürger der Gemeinde anzuregen sich tatkräftig für die Belange des Umweltschutzes einzusetzen, die Verbreitung des Umweltschutzgedankens auf örtlicher Ebene zu fördern, aktiv an der Beseitigung von Missständen mitzuarbeiten, Vorschläge zur Verbesserung der Umwelt anzuregen und zu unterstützen und Initiativen zu entwickeln.

 

Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ hat sich mit seinem ökologisch/sozialem Vereinsprojekt, „Schutz der bedrohten Tier- und Pflanzenwelt um sie den nachfolgenden Generationen zu erhalten“, um diesen Preis beworben. Hinter dem Projekt stehen neben den Lehrpfaden und Schautafeln in der Anlage, Trockenholzhecken, Steinhaufen, Totholzhaufen, Natursteinmauern, Nisthilfen für Wildbienen, sowie ein naturbelassener Teich. Alle Einrichtungen dienen als Lebensräume und Rückzugsgebiete für Kleinlebewesen und Insekten. Ergänzend kommt die Streuobstwiese mit mehfachresistenten Beerensträuchern und Obstbäumen hinzu, bei denen sich der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln erübrigt.

Die Preisverleihung fand am Samstag, dem 30.08. bei der Veranstaltung zum Holzwickeder „City Spaß“ statt. Die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Mölle und Maria Allnoch von der RWE überreichten die Preise an die drei Sieger. Für den beruflich verhinderten Vorsitzenden des Kleingartenvereins Horst Breer, nahm sein Stellvertreter Karl-Heinz Lauer die Urkunde, die mit einem Preisgeld von 600 Euro verbunden war, entgegen.

Foto zu Meldung: Kleingartenverein „Am Oelpfad“ gewinnt den Umweltschutzpreis

Sommerfest in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

(16.08.2008)

Bei strahlendem Sonnenschein mit angenehmen Temperaturen zog es schon am frühen Nachmittag viele Besucher aus Holzwickede und Umgebung in die sehenswerte Kleingartenanlage. Am Kuchenbufett mit 30 verschiedenen Torten hatte man die Qual der Wahl. Zu den ersten Gästen gehörte auch die stellv. Bürgermeisterin aus Holzwickede, Monika Mölle und Karl-Gustav Mölle, Erster Beigeordneter der Stadt Unna. Mehr als 200 Besucher genossen in entspannter und gemütlicher Atmosphäre das Treiben rund um das Vereinsheim. Während die Kinder sich auf der Hüpfburg austoben konnten, bot sich für die Erwachsenen ab 19 Uhr bei Musik und Tanz mit Discjockey Dieter die Gelegenheit zur Bewegung. Herzhafte Imbisse und umfangreiche Getränke standen in gewohnter Weise bis in den späten Abend allen Gästen zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Sommerfest in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

Einweihung des neuen Spielplatzes

(15.07.2008)

Der Spielplatz in unserer Anlage lädt unsere kleinen Gäste zum unbeschwertem Spielen ein. Viele Kindergärten und Grundschulen besuchen deswegen unsere Anlage. Am 15.07.2008 erfolgte die offizielle Übergabe der Spende der Sparkasse Unna im Beisein der hiesigen Presse (Westf. Rundschau, Hellweger Anzeiger, Hilgenbaum) Ohne die Spende der Sparkasse Unna und der Hilfe durch die Gemeindeverwaltung (Baubetriebshof) hätten wir dieses nicht realisieren können.

 

Hierfür bedanken wir uns!

Foto zu Meldung: Einweihung des neuen Spielplatzes

Radtour nach Bönen

(31.05.2008)

Es hatte allen sehr viel Spaß gemacht und soll des öfteren wiederholt werden. Natürlich mußte unterwegs auch eine kleine Pause eingelegt werden, der Besuch eines Biergartens, einer der schönsten in Unna-Lünern bei Meininghaus war Pflicht.

 

Der Abschluß des schönen Tages fand dann in unserer Kleingartenanlage statt.

  
Besonders erwähnen und loben möchte ich unseren kleinen Radlern, Annika (8 Jahre) und Hendrik (10 Jahre), die die Strecke von 44 km mühelos geschafft haben!

Foto zu Meldung: Radtour nach Bönen

Beginn der Arbeiten für die Erneuerung der Spielgeräte

(19.05.2008)

                                                                               

Am 31.03.2008 wurden diese neuen Spielplatzgeräte aus Süddeutschland mit einem großen LKW angeliefert.

(31.03.2008)

                                                                  

Jahreshauptversammlung

(29.03.2008)

Bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage standen die Wahlen der Schriftführerin, eines Beisitzers und eines Kassenprüfers, sowie der Haushaltsplan für 2008 mit umfangreichen Repararturarbeiten im Mittelpunkt.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres. So unter anderem an die Reparatur des Stromkabelnetzes, und an die Umgestaltung des Eingangsbereiches am Hochspannungsmast.

 

Zu den erfolgreichen Veranstaltungen mit vielen Besuchern gehörten das Osterfeuer, das Sommerfest und die Silvesterparty. Außerdem haben sechs Anlagenführungen mit interessierten Gruppen, wie z.B. zwei Schulklassen der Nordschule, statt gefunden.

 

Am Kinderspielplatz, mussten aus Sicherheitsgründen zwei große Rutschen abgebaut werden. Mit Unterstützung der Sparkasse Unna konnten zwei neue Turn -und Spielgeräte angeschafft werden. Sorgen bereitet zurzeit die Hauptwasserleitung in der Anlage, die neben den Reparatur– und Gestaltungsarbeiten am Vereinsheim, am Pavillon und am Kinderspielplatz die vordringlichsten Planungen für 2008 ausmachen.

 

Da der Kassierer der Versammlung einen sehr ausgeglichenen Haushalt vorlegen konnte, erhielt der Vorstand für alle Vorhaben grünes Licht.

 

Bei der Wahl der Schriftführerin wurde Christine Ledwon einstimmig wieder gewählt.

 

Zum neuen Beisitzer wurde Alexander Ulmann gewählt. Er wird unter anderem als Bindeglied, bzw. Integrationsbeauftragter, für die inzwischen 12 Pächterfamilien aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, tätig werden. Zum neuen Kassenprüfer wurde Albin Mairitsch gewählt.

 

An Veranstaltungen sind für 2008 geplant:
Teilnahme am Wettbewerb der „Roten Azalee“
30. April Tanz in den Mai
16. August Sommerfest
05. Oktober Erntedankfrühschoppen
07. Dezember Nikolausfeier

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung

"Zweite Deutsche Fernsehen" (ZDF)

(18.08.2007)

Am 18.08.2007 und einige Tage vorher war das "Zweite Deutsche Fernsehen" (ZDF) zu Dreharbeiten in unserer Anlage.

 

Das Ergebnis werden wir an einem Sonntag Abend im Januar 2008 im Rahmen der Sendung "ZDF Reportage" ab 18:30 Uhr sehen können.

 

Der genaue Sendetermin steht noch nicht fest!

Foto zu Meldung: "Zweite Deutsche Fernsehen" (ZDF)

Schützenfest des Bezirksverbandes in der Kleingartenanlage "Nordenheide"

(11.08.2007)

Einen weiteren schönen Erfolg konnten wir am Samstag 11.08.2007 erringen.

 

Beim Schützenfest des Bezirksverbandes in der Kleingartenanlage "Nordenheide" in Hamm, wurde Marita Breer Schützenkönigin

 

Foto zu Meldung: Schützenfest des Bezirksverbandes in der Kleingartenanlage "Nordenheide"

Anlagenführung mit drei Gruppen im Kleingartenverein „Am Oelpfad“

(15.06.2007)

 Die Mitglieder des „Evangelischen“- und „Katholischen Männerkreises“ Opherdicke und der Gruppe „Rat und Tat“ hatten zum Abschluss ihrer Wanderung ins Grüne eine Führung durch die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ geplant.

 

Zwei Damen und dreißig Herren konnte der stellvertretende Vorsitzende des Kgv., Karl-Heinz Lauer, im Vereinsheim begrüßen. Während sich die Besucher von ihrem Spaziergang bei kühlen Getränken erholten, erfuhren sie einiges Wissenswerte über die Endstehung und Entwicklung der Kleingartenanlage und die Einrichtungen des ökologischen - sozialen Vereinsprojektes. K-H Lauer und die Gartenfachberaterin Christel Berkemeyer und der Gartenfachberater Klaus Schwalbach führten die Besucher in siebzig Minuten durch die Anlage.

 

Sie weckten bei den Damen und Herren reges Interesse für die vielen naturnahen Einrichtungen und den gepflegten Freiflächen mit den zahlreichen Ruheplätzen. Besondere Aufmerksamkeit erzeugte einmal mehr das Wildbienenhotel mit den dazu gehörenden Hintergrundinformationen sowie das Kräuterbeet und der Gehölzpfad.

 

Das anschließende gemütliche Kaffeetrinken im Vereinsheim, an dem auch Frau Pastorin Brühl noch teilnehmen konnte, rundete das gelungene Unternehmen ab. Ein Großraumtaxi der besonderen Art (siehe Foto rechts) holte die Besucher wieder ab.


Unsere neueste Errungenschaft im Garten wurde vorgestellt und ausprobiert, wir mußten uns einen neuen, für unsere Anlage besser geeigneten Rasenmäher anschaffen.

 

Der 1. Vorsitzende und die für das Rasenmähen zuständige Gartenfreunde probierten den Mäher sofort aus. Alle waren augenscheinlich damit zufrieden!

Foto zu Meldung: Anlagenführung mit drei Gruppen im Kleingartenverein „Am Oelpfad“

Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(14.04.2007)

Das Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede war am Ostersamstag wieder einmal Anziehungspunkt für viele Besucher aus Holzwickede und Umgebung. Schon gegen 17:00 Uhr ließen sich die ersten Besucher die Grillwürstchen schmecken. Als dann eine Stunde später das Feuer angezündet wurde, hatten sich einige hundert Schaulustige auf dem Platz eingefunden. Die Flammen des großen Feuers zogen Kinder und Erwachsenen gleichermaßen in ihren Bann. Während die Männer der Feuerwache bis in die Nacht hinein ihre Aufgabe erfüllten, zogen sich viele Besucher in das Vereinsheim zurück. In der gemütlichen, familiären Atmosphäre wurde fröhlich in den Ostersonntag hinein gefeiert.

Foto zu Meldung: Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“

(10.03.2007)

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in der Kleingartenanlage standen die Ehrung einiger Vereinsmitglieder und die Wahl des Kassierers und eines Kassenprüfers im Mittelpunkt.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die wichtigsten Ereignisse es vergangenen Jahres. Neben den Einbrüchen in 14 Lauben im April gab es auch viel Positives zu berichten. So waren die Veranstaltungen wie das Osterfeuer, das Kartoffelfest oder die Silvesterfeier volle Erfolge.

 

Die Überdachung der Sitzecke „Am Roseneck“ wurde fertig gestellt. Gelungen war auch der Besuch des Landtages in Düsseldorf an dem 40 interessierte Vereinsmitglieder teilnahmen. Herausragendes Ereignis war der erneute Gewinn der Roten Azalee. Zu sechsten Mal in ununterbrochener Folge wurde die Kleingartenanlage als „Schönste“ im Kreis Unna ausgezeichnet.

 

Für das laufende Jahr stehen einige aufwändige Arbeiten an.

 

Vordringlich ist die Reparatur des Stromkabelnetzes. So dann soll der Eingangsbereich am Hochspannungsmast neu gestaltet werden, das Pavillondach wird erneuert, zwei Rasenflächen am Vereinsheim werden umgestaltet. Hinzu kommen die allgemeinen Pflege– und Instandhaltungsmaßnahmen. Da der Kassierer einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren konnte, erteilte die Versammlung dem Vorstand grünes Licht für die Vorhaben.

Bei der Wahl des Kassierers wurde Hermann Volke einstimmig wieder gewählt. Ebenso einstimmig wurde Peter Mock zum Kassenprüfer bestellt.

 

An Veranstaltungen für 2007 sind geplant:
Samstag 07.04. Osterfeuer
Samstag 18.08.Sommer- und Kinderfest
Sonntag 07.10. Erntedankfrühschoppen,
Samstag 08.12. Nikolausfeier
Montag 31.12.Silvesterfeier.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“

Der Kleingartenverein gewinnt zum 6. Mal in Folge die „Rote Azalee“

(21.10.2006)

Am Samstag, dem 21.10.2006 fand in der Maximilian-Halle in Hamm die Festveranstaltung zum 75-jährigen Bestehen des Bezirksverbandes Hamm-Kreis Unna der Kleingärtner statt. Der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Thomas Hunsteger-Petermann, als Schirmherr der Veranstaltung, war unter den 450 Gästen. Zu den zahlreichen Gratulanten gehörten u.a. der Geschäftsführer des Landesverbandes Westfalen-Lippe, Werner Heidemann und der Direktor des Kinderzentrums Nadeshda in Weißrussland, Slawa Makuschinsky.

 

Nadeshda ist das Erholungs- und Rehabilitationszentrum für strahlenbelastete Kinder von Tschernobyl. Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ unterstützt gemeinsam mit anderen Vereinen im Bezirk diese Einrichtung.

 

Einer der Höhepunkte der Festveranstaltung war die Siegerehrung des Wettbewerbs „Rote Azalee“. Seit 37 Jahren verleiht der Bezirksverband die „Rote Azalee“ im Zweijahrestakt an die schönste Anlage im Kreis Unna und der Stadt Hamm. In diesem Jahr haben sich wieder 42 Kleingartenanlagen an dem Wettbewerb beteiligt. Mit einem gewissen Stolz und großer Freude nahmen die anwesenden Vorstandsmitglieder des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ diese begehrte Auszeichnung, zum 6. Mal in Folge, entgegen. Zu den ersten Gratulanten gehörte die mitgereiste Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede, Monika Mölle.

 

Die weiteren Platzierungen: 2. wurde die Anlage „Bellingholz“ in Werne und 3. die Anlage „Haus Aden“ in Bergkamen

Neben den Erfolgen auf der Bezirksebene wurde der Verein in den letzten 3 Jahren mit dem 4. Platz beim Wettbewerb „Naturnahe Kleingartenanlagen“ des Landesverbandes Westfalen-Lippe und der Bronzemedaille und dem Sonderpreis für große Artenvielfalt und Besucherfreundlichkeit im Landeswettbewerb von NRW „Kleingartenanlagen im Städtebau“ ausgezeichnet. Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ bietet auch 2007 interessierten Kindergärten, Schulklassen und Gruppen eine kostenlose Führung durch die sehenswerte Anlage an.


Anmeldungen unter 023 01/91 48 06

Foto zu Meldung: Der Kleingartenverein gewinnt zum 6. Mal in Folge die „Rote Azalee“

Gelungenes Kartoffelfest in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad"

(09.09.2006)

Herrliches Spätsommerwetter lockte zahlreiche Besucher am 09.09.2006 in die Kleingartenanlage. Dort fanden sie die liebevoll, von den Gartenfrauen, zubereiteten Köstlichkeiten rund um die Kartoffel. Bratkartoffel mit Sülze, Reibeplätzchen, Kartoffelsalat mit Würstchen, Folienkartoffel mit Kräuterquark und die "Türkischen Kartoffeltaschen" waren die Renner. Genau so gut wurde auch das Kuchenbuffet angenommen. Die gemütliche Atmosphäre im und am Vereinsheim verführte viele Gäste zu einem längeren Aufenthalt der sich bis zum späten Abend hinzog. Einmal mehr erwies sich die Kleingartenanlage als ein Anziehungspunkt. Trotz einiger anderer Veranstaltungen im näheren Umfeld freute sich der Vorstand des Kleingartenvereins über die Resonanz der Besucher aus Holzwickede und Umgebung.

Foto zu Meldung: Gelungenes Kartoffelfest in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad"

Kleingärtner vom Oelpfad (Holzwickede) besuchen den Landtag

(12.06.2006)

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Wolfram Kuschke (SPD) besuchten 30 Mitglieder des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ den Landtag in Düsseldorf. Sie nutzten dort die Gelegenheit an einer Plenarsitzung teilzunehmen.

 

Sie erlebten die Aussprachen einer aktuellen Stunde zu dem Thema „Ausbildung in Deutschland“ das Schweigen der Landesregierung, sowie die Beratungsverfahren zu den Themen: „Menschenhandel bekämpfen – Opferechte weiter ausbauen“, und „Gesetz zur Änderung des Landesstraßenbaugesetzes“.

 

Anschließend traf man sich zu einer Gesprächsrunde, in der Wolfram Kuschke eine Vielzahl an Fragen zu beantworten hatte. Die Kleingärtner interessierte nicht nur der Standpunkt der SPD zu den verschiedenen Tagesthemen, sondern auch die Organisation im Landtag, die unterschiedlichen, vorgegebenen Redezeiten der Abgeordneten, die Art der Protokollführung und einiges mehr.

 

Mit einem Aufenthalt in der Cafeteria des Landtages endete der Besuch in Düsseldorf, der allen Teilnehmern die Arbeit der Landtagsabgeordneten ein Stückchen näher brachte.

Foto zu Meldung: Kleingärtner vom Oelpfad (Holzwickede) besuchen den Landtag

Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

(15.04.2006)

Trockenes Wetter mit angenehmen Temperaturen lockte am Ostersamstag mehrere hundert Besucher in die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“. Sie waren dabei, als gegen 18 Uhr das traditionelle Osterfeuer angezündet wurde. Die zahlreichen Kinder freuten sich über die Ostereier und Süßigkeiten während sie rund um das Feuer viel Platz zum toben hatten. Grill- und Getränkestand waren stundenlang umlagert.

 

Manchen Gast zog es dann in das Vereinsheim wo in geselliger Runde auf den Ostersonntag gewartet wurde. Der Vorstand des Kleingartenvereins freut sich darüber, dass in den letzten Jahren die Zahl der Besucher beim Osterfeuer ständig zugenommen hat.

 

Die Leute kommen nicht nur aus Holzwickede, sondern Gäste aus Unna, Dortmund und Schwerte nehmen an dieser Brauchtumspflege mit den Kleingärtnern teil.

Foto zu Meldung: Osterfeuer in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(25.02.2006)

 Die Jahreshauptversammlung am 25.02.06 im Vereinsheim am Oelpfad war geprägt von diversen Vorstandswahlen und der Ehrung von 16 langjährigen Vereinsmitgliedern.

Geehrt wurden Familie Holtbrink, Familie Jeismann, Familie Spollar, Familie Nalepa, Familie Hake, Familie Herntrich, Familie R.D. Schäfer, Wolfgang Schiel, Heidi Lorenz

In seinem Geschäftsbericht zeigte der Vorsitzende, Horst Breer, die Schwerpunkte der Vereinsarbeit des letzten Jahres auf.

Die Verlegung des Parkplatzes von der Wasserstrasse in die Nähe des Vereinsheimes, die Erneuerung der Theke und Bierkühlung und Reparaturen an den Wegen und Stromleitungen waren die bestimmenden Themen. Das erfolgreiche Abschneiden (Bronzemedaille) beim Landeswettbewerb „Kleingartenanlagen im Städtebau“, das gut besuchte Osterfeuer und Kartoffelfest, fünf Anlagenführungen mit Gruppen und Vereinen aus Holzwickede und Dortmund rundeten ein gelungenes Gartenjahr ab.

 

Der Kassierer konnte trotz der nicht unerheblichen Ausgaben, für die Baumaßnahmen und Neuanschaffungen, einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Nach den Berichten der Kassenprüfer, des Fachberaters und des Obmannes kam es bei den anschließenden Wahlen zu folgenden Ergebnissen:

1.Vorsitzender Horst Breer, Wiederwahl
Beisitzer Günter Stachel, Manfred Bruhn, Wiederwahl
Fachberater Christel Berkemeyer, Klaus D. Schwalbach, Wiederwahl


Vorstand 2006

Wolfgang Loewemann wurde vom Vorstand zum stellvertretenden Obmann berufen.

 

Der Haushaltsplan für 2006 wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

 

Bei der Planung für das Jahr 2006 stehen neben Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen in der Kleingartenanlage die Beteiligung an dem Wettbewerb „Roten Azalee“ .

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Kleingartenverein "Am Oelpfad" Holzwickede gewinnt zum 5. Mal in Folge die "Rote Azalee"

(16.12.2005)

Im Beisein der Vizebürgermeisterin von Holzwickede, Monika Mölle, erhielt der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Horst Breer, die begehrte Auszeichnung zum Gewinn der „Roten Azalee“ 2004. Die Siegerehrung nahm der Vorsitzende des Bezirksverbandes Hamm-Kreis Unna der Kleingärtner, Wolfgang Menzel, am Samstagabend in Bergkamen vor. Die Kleingärtner aus Holzwickede haben mit Stolz diese Auszeichnung zum 5. Mal (seit 1996) in Folge errungen. Der Wettbewerb findet im Zweijahresrhythmus statt. Beteiligt waren die Kleingartenanlagen im Kreis Unna und im Stadtgebiet Hamm. Die Bewertungskommission des Bezirksverbandes hatte im Juni die Kleingartenanlagen unter die Lupe genommen und nach feststehenden Kriterien die Punkte vergeben. In den 9 Bewertungspositionen erreichten die Holzwickeder 312 von 360 möglichen Punkten vor den Kleingartenanlagen „Haus Aden“ (300 Pkt.) und der „Grünen Insel“ (293 Pkt.) aus Bergkamen.


Nach den modifizierten Kriterien wurde bei der Bewertung besonderer Wert gelegt auf die Besucherfreundlichkeit der Anlagen mit entsprechenden Ruheplätzen, die Ausschmückung der Wege und Gemeinschaftsflächen mit Blumen und Ziersträuchern, den Zustand des Kinderspielplatzes, den Gesamteindruck des Vereinsheimes, sowie die Naturschutz- und Umweltprojekte.

 

Außerdem erhielten die Holzwickeder Kleingärtner zum 3. Mal in Folge den 1. Preis des Öko-Wettbewerbes für vorbildliche ökologische Anlagengestaltung.

Foto zu Meldung: Kleingartenverein "Am Oelpfad" Holzwickede gewinnt zum 5. Mal in Folge die "Rote Azalee"

Weihnachtsfeier für die Kinder und Mitglieder des Kleingartenvereins

(11.12.2005)

Am Sonntag 11.12.05 fand in der Rausinger Halle die alljährliche Weihnachtsfeier für die Kinder und Mitglieder des Kleingartenvereins statt.

 

Für die zahlreich erschienen Gäste hatten die Gartenfrauen viele verschiedene und leckere Kuchen gebacken.

 

Der 1. Vorsitzende Horst Breer begrüßte die Anwesenden, anschließend sangen die "Singenden Kleingärtner" einige Weihnachtslieder zur Einstimmung.Wegen Erkrankung der Puppenspielerin konnten wir kurzfristig Ersatz besorgen.Der Zauberer Wilfried Tan begeisterte die Kinder und sicher auch die Erwachsenen mit seinen Kunststücken.

 

Als schließlich der Nikolaus mit seinen Engeln erschien war die Freude der Kinder riesengroß.

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier für die Kinder und Mitglieder des Kleingartenvereins

Bau eines neuen Parkplatzes für das Vereinsheim

(20.10.2005)

Nach langen Planungen und einigen Schwierigkeiten ist es uns endlich gelungen, den Bau eines neuen, größeren und näher am Vereinsheim liegenden Parkplatzes in Angriff zu nehmen.

 

Viele Schwierigkeiten wurden mit Hilfe der Gemeindeverwaltung aus dem Weg geräumt. Besonders hat uns aber die Sparkasse Unna, durch eine finanzielle Spende geholfen. Fleißige Gärtner halfen bei der Vorbereitung.

Foto zu Meldung: Bau eines neuen Parkplatzes für das Vereinsheim

Wolfram Kuschke im politischem Gespräch bei den Kleingärtnern

(20.10.2005)

Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede, war Gastgeber einer Einladung die der Landtagsabgeordneten der SPD, Wolfram Kuschke an die Vorstandsmitglieder der Kleingartenvereine aus Fröndenberg, Holzwickede, Unna und Schwerte gerichtet hatte. Im Vereinsheim am Oelpfad kam man zu diesem ersten Gespräch zusammen.

 

Die Themen waren das Bundeskleingartengesetz und die darin festgelegte Flächennutzung, die Förderung durch das Land NRW, aber besonders auch die Veränderungen die sich durch den demographischen Wandel ergeben. Die Anwesenden waren sich einig, dass dieser Wandel die Kleingärtner schon jetzt trifft und sich die Auswirkungen noch verstärken werden.

 

Daher müsse alles getan werden, um das Kleingartenwesen für jüngere Menschen und gerade für Familien attraktiver zu machen. „Kleingartenanlagen sind nicht nur grüne Oasen im städtischen Leben, sondern leisten auch viel für die Gemeinschaft“, so Kuschke.

 

Der Landtagsabgeordnete hob auch die landespolitische Bedeutung hervor, indem er darauf hinwies, dass Nordrhein-Westfalen als einziges Bundesland die Förderung des Kleingartenwesens in der Verfassung verankert habe. Aus diesen Gründen hat die SPD-Landtagsfraktion auch einen Antrag in den Landtag eingebracht, der die nachhaltige Sicherung und den Ausbau des Kleingartenwesens basierend auf einer Grundlagenstudie zum Ziel hat.

 

Ein nächstes Treffen ist im Herbst 2006 in der Kleingartenanlage „Lebensfreude“ in Unna geplant.

Foto zu Meldung: Wolfram Kuschke im politischem Gespräch bei den Kleingärtnern

Landeswettbewerb Kleingartenanlagen in Nordrhein/Westfalen

(29.06.2005)

Bronzemedaille für den Kleingartenverein und die Gemeinde Holzwickede.

 

Bei der Abschlußveranstaltung zum Landeswettbewerb 2005 "Kleingärten in Nordrhein-Westfalen" erhielten die Gemeinde Holzwickede und der Kleingartenverein aus der Hand des Ministers für Umwelt und Naturschutz Eckhard Uhlenberg die begehrten Medaillen. Für die besondere Besucherfreundlichkeit und die vielfältigen naturnahen Einrichtungen wurde der Sonderpreis, verbunden mit einem Geldpreis übergeben.

 

Bürgermeister Jenz Rother Fachbereichsleiter Jens-Uwe Schmiedgen und SPD Ratsherr Bodo Fehser, sowie der Vorstand des Bezirksverbandes Hamm/Kreis Unna der Kleingärtner begleiteten die 50 Kleingärtner nach Leverkusen.

Foto zu Meldung: Landeswettbewerb Kleingartenanlagen in Nordrhein/Westfalen

Landeswettbewerb Kleingartenanlagen in Nordrhein/Westfalen

(23.06.2005)

Anlässlich des vom Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW ausgeschriebenen Landeswettbewerbs, besuchte am 23.06.05 die Bewertungskommission die Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ in Holzwickede.

 

Dieser 5. Landeswettbewerb für Kleingartenanlagen dient zugleich als Auswahlverfahren für den 21. Bundeswettbewerb, der die Bedeutung des Kleingartenwesens in seinen sozialen, ökologischen und städtebaulichen Funktionen verdeutlichen soll.

 

Die Ansprüche dieses Wettbewerbes sind hoch und die Kriterien mit anderen Wettbewerben nicht zu vergleichen.

 

Besondere Bedeutung haben dabei die städtebauliche Konzeption und funktionale Einordnung der Anlage, die soziale Konzeption mit integrativen Initiativen, sowie ökologische Konzeption (Gestaltung, Pflege und Entwicklung der KGA) und die Öffentlichkeitsarbeit, um nur einige Punkte anzureißen.

 

Der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Horst Breer, begrüßte im Vereinsheim die siebenköpfige Kommission unter der Leitung von Claudia Dornbusch von der Landwirtschaftskammer NRW. Die Gemeindeverwaltung und der Rat der Gemeinde Holzwickede waren vertreten durch den Bürgermeister, Jenz Rother, den Baufachbereichsleiter, Jens-Uwe Schmiedgen und dem Ratsherrn Bodo Fehser.

 

Gemeinsam, mit dem Vorsitzenden des Bezirks „Hamm-Kreis Unna der Kleingärtner“, Rolf König und den beiden Vorsitzenden des Vereins, präsentierten diese Herren der Kommission die Kleingartenanlage. Die anschließende Begehung der Anlage schloss die Begutachtung ab.

 

Erst bei der Abschlussveranstaltung am 17.09.05 in Leverkusen werden die Platzierungen bekannt gegeben.

Foto zu Meldung: Landeswettbewerb Kleingartenanlagen in Nordrhein/Westfalen

Sparkasse Unna unterstützt den Kleingartenverein

(11.04.2005)

Am 11.04.2005 überreichte der Sparkassenvorstand, Klaus Moßmeier, und Sabine Grundmann, Leiterin der Sparkasse Holzwickede, dem Vorstand des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede, eine Spende in Höhe von 12.000,00 Euro. Die Übergabe erfolgte per Scheck in der Kleingartenanlage, in Anwesenheit der örtlichen Presse, an die Vereinsvorsitzenden Horst Breer und Karl-Heinz Lauer, sowie dem Kassierer Hermann Volke. Die zweckgebundene Spende kam gerade rechtzeitig zum Frühjahr um die dringend notwendige Wegsanierung fortsetzen zu können. Bei der Übergabe sagte der Sparkassenvorstand, Klaus Moßmeier: „Wir unterstützen hier gerne das außerordentliche Engagement der Kleingärtner, die mit dieser schönen, parkähnlichen Anlage einen Anziehungspunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in Holzwickede geschaffen haben. Diese Anlage bietet mit einer Fülle von wertvollen Informationen zum Natur- und Umweltschutz, dem Kinderspielplatz, den Lehrpfaden dem Biotop und den herrlichen Ruheplätzen ein so reichhaltiges Angebot für einen sich immer lohnenden Besuch der Anlage“. Eine Begehung der Anlage und eine Gesprächsrunde im Vereinsheim bildeten den Schluss dieses erfreulichen Tages für den Kleingartenverein „Am Oelpfad“ Holzwickede.

Foto zu Meldung: Sparkasse Unna unterstützt den Kleingartenverein

Osterfeuer in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede zieht Besucherscharen an

(26.03.2005)

Mehrere hundert Besucher aus Holzwickede und Umgebung bevölkerten die Kleingartenanlage rund um das Vereinsheim. Die hochaufgeschichteten und mehrfach umgesetzten Baumschnitte brannten bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen schnell, lodernd zum Himmel. Kinder und Erwachsene waren gleichsam vom Spiel der Flammen fasziniert. Die Grill- und Getränkestände waren ständig umlagert und das Vereinsheim bis auf den letzten Platz gefüllt. Die familiäre Atmosphäre und die Gastfreundlichkeit im Kleingartenverein zieht seit Jahren immer mehr Besucher zu den Veranstaltungen in die Anlage. Die Kleingärtner sind sehr erfreut über die tolle Resonanz und laden herzlich zu Spaziergängen durch die Anlage ein. Die erwachende Natur ist eine Wohltat für Auge und Gemüt.

Foto zu Meldung: Osterfeuer in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede zieht Besucherscharen an

Ministerbesuch in Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede

(05.03.2005)

Am 5. März besuchte der Chef der Staatskanzlei NRW und Landtagskandidat der SPD, Wolfram Kuschke, die Kleingartenanlage in Holzwickede. Im Rahmen einer Informationsreise ließ er sich in Begleitung des Holzwickeder Bürgermeisters, Jenz Rother, durch die Anlage führen.

 

Anschließend zeigte sich der Minister beeindruckt von den vielen Informationsmöglichkeiten zu dem Thema Gestaltung einer naturnahen Kleingartenanlage im Hinblick auf die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt. Bei einer abschließenden Gesprächsrunde im Vereinheim mit dem Vorsitzenden, Horst Breer, dem Kassierer Hermann Volke und dem Fachberater Klaus Schwalbach zeigte sich der Minister sehr interessiert an der Entwicklung des Vereins, der Alterstruktur der Mitglieder, der Problematik des Kleingartenwesens im Allgemeinen. Beim Verabschieden sicherte der Minister dem Anliegen der Kleingärtner politische Unterstützung zu.

Foto zu Meldung: Ministerbesuch in Kleingartenanlage "Am Oelpfad" Holzwickede

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins "Am Oelpfad" Holzwickede

(05.02.2005)

 Die Jahreshauptversammlung am 05.02.2005 im Vereinsheim in der Kleingartenanlage war geprägt von diversen Vorstandswahlen und der Diskussion um eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern erläuterte der Vorsitzende, Horst Breer, in seinem Geschäftsbericht die Schwerpunkte der Vereinsarbeit des letzten Jahres.

 

Die gelungenen Veranstaltungen mit dem erneuten Gewinn der „Roten Azalee“, die Anlagenführungen mit verschiedenen Holzwickeder Gruppen, sowie den Mitgliedern des Blindensport-Vereins Dortmund, der weitere Teilausbau der Wege in der Anlage, und die Planungen den Parkplatz von der Wasserstraße näher an das Vereinsheim zu verlegen, waren die bestimmenden Themen.

 

Der Kassierer konnte trotz einer angespannten finanziellen Situation noch einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Die Berichte des Gartenfachberaters Klaus Schwalbach und des Gartenobmannes Engelbert Berkemeyer, schlossen sich an. Bei den anschließenden Wahlen kam es zu folgenden Ergebnissen:

 

Neuer stellvertretender Vorsitzender: Karl-Heinz Lauer, Kassierer: Hermann Volke (Wiederwahl), Beisitzer: Manfred Bruhn, Kassenprüfer: Detlef Lügger. Alle Gartenfreunde wurden einstimmig gewählt. Außerdem bestätigte die Versammlung die Tätigkeit von Engelbert Berkemeyer als Gartenobmann.

 

Dem bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Rolf-Dieter Schäfer, der sich aus persönlichen Gründen nicht wieder zur Wahl stellte, dankte der Vorsitzende für seine langjährige Vorstandstätigkeit. Das galt ebenso für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Gartenobmann, Wilfried Holl.

 

Nach einer ausführlichen Darstellung der finanziellen Entwicklung, mit ringsherum gestiegenen Kosten, eröffnete der Vorsitzende, Horst Breer, die Diskussion um eine geringfügige Erhöhung der Mitgliedsbeiträge Die einsichtigen Mitglieder stimmten danach einstimmig der Erhöhung zu.

 

Geplante Veranstaltungen in 2005:

  • 26. März das traditionelle Osterfeuer
  • 05. Mai Vatertagstreffen
  • 17. September Kartoffelfest und Kinderfest
  • 02. Oktober Erntedank Frühschoppen
  • 11. Dezember Weihnachtsfeier (Rausinger Halle)

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins "Am Oelpfad" Holzwickede

Weihnachtsmarkt in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(26.12.2004)

Zum 2. Advent hatten die Mitglieder des vereineigenen Sparclubs einen Weihnachtsmarkt rund um das Vereinsheim am Oelpfad in Holzwickede organisiert. Die große Resonanz beim Markt im Vorjahr war ausschlaggebend in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Die Bemühungen haben sich gelohnt, die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Mehr als 250 Besucher fanden bei trüben aber trockenem Wetter den Weg in die Kleingartenanlage. Gleich zu Beginn begrüßten die „Singenden Kleingärtner“ die Besucher mit einigen weihnachtlichen Liedern. Auch der Nikolaus empfing die Gäste und hatte vor allem für die Kinder eine Überraschung im großen Sack. Für die Kinder war ein Lagerfeuer eingerichtet an dem sie mit großer Begeisterung Stockbrot geröstet haben. An vielen Ständen konnte der große und kleine Hunger gestillt werden. Von Erbsensuppe über Bratkartoffeln mit Rollmops bis Reibeplätzchen, Waffeln und Eiserkuchen war alles zu haben. Heiß umlagert war der Stand unserer Türkischen Gartenfreunde, Familie Ünlü.. Sie zauberten Fladenbrot, belegt mit Gemüse, Käse oder Marmelade. Weihnachtmarkt typische Getränke fehlten natürlich genau so wenig wie wunderschöne Bastelsachen.

 

Gestecke ,“Gehäkeltes und Gestricktes“, Modeschmuck, Glaskunst und tolle Holzarbeiten, Schmalz und Marmeladen nach „Hausfrauenart“ konnten erworben werden. Mit der einbrechenden Dunkelheit löste sich diese gelungene Veranstaltung auf.

Foto zu Meldung: Weihnachtsmarkt in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Weihnachtsfeier des Klgv. „Am Oelpfad“ in der Rausinger Halle

(06.12.2004)

Wieder einmal war die Rausinger Halle in Holzwickede der optimale Ort für die Weihnachtsfeier des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“. Festlich geschmückt präsentierte sie sich, wie schon in den vergangenen Jahren, den zahlreichen Besuchern. Die große Bühne erwies sich einmal mehr als idealer Platz für den Chor der „Singenden Kleingärtner“. Mit bekannten aber auch einigen neuen Liedern gaben sie der Feier den festlichen Rahmen.


Der Nikolaus hatte auch von der Bühne eine gute Übersicht und ließ die Kinder zu sich herauf kommen. Ob brav oder etwas weniger – alle Kinder verließen den Nikolaus mit einer großen Tüte voller Naschereien. Ein Puppentheater zog mit dem Stück “Kasperle und der Schneemann“ die Kinder in seinen Bann. Mit roten Köpfen folgten sie begeistert dem Geschehen. Das obligatorische Kuchenbüfett mit einer reichen Auswahl an selbstgebackenen Torten und Kuchen unserer Gartenfrauen fehlte auch in diesen Jahr nicht. Nach einem ausgiebigen „Kaffeetrinken“ wünschte zum Schluß der Feier der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Horst Breer, allen Vereinsmitgliedern und Gästen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier des Klgv. „Am Oelpfad“ in der Rausinger Halle

Kleiner gemütlichen Weihnachtsmarkt im Oelpfad

(05.12.2004)

Die Kleingärtner stellen aus und bieten an: Bastelarbeiten aus unterschiedlichen Materialien u.a. Tiffani-Arbeiten. Zur körperlichen Erbauung werden heiße Waffeln, Eiserkuchen, Reibeplätzchen, Erbsensuppe, Grillwürstchen und Bratkartoffeln mit Bratrollmops angeboten. Kaffee, heißer Kakao und Glühwein mit und ohne "Schuß", Bier, div. Schnäpse und alkoholfreie Getränke gehören natürlich auch dazu.Unsere kleinen Besucher können an einem Lagerfeuer Stockbrot rösten und Essen Der Nikolaus hat sich auch angekündigt und hält für alle Kinder eine kleine Überraschung bereit.

 

Die Kleingärtner würden sich über viele Besucher freuen.

 

Eröffnung durch die Singenden Kleingärtner um 11:00 Uhr

Foto zu Meldung: Kleiner gemütlichen Weihnachtsmarkt im Oelpfad

Superstimmung beim Bayrischen Abend

(21.10.2004)

Im vollbesetzten Vereinsheim des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ in Holzwickede begrüßte der Vorsitzende, Horst Breer, die Vereinsmitglieder und die zahlreichen Gäste aus Holzwickede und Umgebung zum fröhlich Treiben. Die Organisatoren hatten einmal mehr, entsprechend dem Thema, das Haus dekoriert. Weiß-blaue Girlanden, Wimpel, Fahnen und dazu der passende Tischschmuck verbreiteten sogleich die richtige Festzeltstimmung. Für das leibliche Wohl wurden Weißwürste, Brezeln, Schweinsbraten mit Kraut, Leberkäse und Oktoberfestbier angeboten. Mit zünftiger Musik vom Discjockey wurde geschunkelt, getanzt, gesungen und viel gelacht. Sportliche Zwischeneinlagen wie „Baumstammsägen“, wobei sich der Vorsitzende mit seiner Frau besonders bemühte, und „Nageln mit Preisen für die Sieger, erheiterten die Besucher. Die ausgelassene Stimmung hielt bis weit nach Mitternacht an.


Der Versuch das Erntedankfest mit einem „Bayrischen Abend“ zu verbinden war absolut gelungen und könnte sich zu einer Tradition entwickeln.

Foto zu Meldung: Superstimmung beim Bayrischen Abend

10 Jahre „Singende Kleingärtner“ am Oelpfad

(03.09.2004)

Aus Anlass des 10 jährigen Bestehens hatten die „Singenden Kleingärtner“ vom Oelpfad in Holzwickede zu einem Liederabend in das Vereinsheim eingeladen. Mit einem abendfüllenden Programm beigeisterten die 15 Sänger und 2 Akkordeon- spieler um ihren Chorleiter, Fritz Kröger, die Gäste.

 

Das Haus war bis auf den letzten Platz gefüllt.

 

Im Eingangsteil begrüßte der Chor die Zuhörer unter anderem mit Liedern wie : „Guten Abend..“, „Kein schöner Land..“, „Im schönsten Wiesengrunde..“, „Lass doch der Jugend..“ und „La Montanara“. Gfd. Doris Bruhn führte in gekonnter Art, mit verbindenden Worten, durch das Programm.

 

Passend zum zweiten Teil des Abends, den Shanty-Liedern, war der ganze Raum geschmückt. Fischernetze hingen unter der Decke. Sand und Muscheln umgaben einen großen Leuchtturm und entsprechend waren auch die Tische dekoriert. Die Gäste ließen sich von der maritimen Atmosphäre anstecken. Sie schunkelten mit zu schwungvollen Liedern wie: „Nimm uns mit Kapitän..“, „Wo die Nordseewellen..“,

„Heut geht es an Bord..“, „Schön ist die Liebe im Hafen..“, Rolling Home..“, My Bonny..“ und vielen anderen.

 

Der dritte Teil des Liederabends klang nach 2½ stündigem Programm mit den Liedern: „Ein schöner Tag..“, Leise kommt die Nacht..“ und „Frieden“, aus.

 

Die Sänger ernteten viel Beifall für ihren Auftritt. Mit einer Erinnerungsurkunde, der ausgesprochenen Hoffung, dass der Chor auch in den nächsten 10 Jahren besteht, bedankte sich der Vorstand des Kgv. „Am Oelpfad“ bei den Sängern und Musikern.

Foto zu Meldung: 10 Jahre „Singende Kleingärtner“ am Oelpfad

Blindensportler erleben naturnahe, umweltschonende Gartengestaltung

(19.08.2004)

36 blinde und sehbehinderte Mitglieder des Blindensport-Vereins Dortmund waren mit ihren Begleitungen zu Gast bei den Kleingärtnern. Sie folgten im Rahmen ihres Sommerfestes einer Einladung zu einer umfassenden Führung durch die Kleingartenanlage.

 

Der Versuch, nichtsehenden Menschen die vielen naturnahen und umweltschonenden Einrichtungen, sowie die unterschiedlichsten Bäume und Sträucher, deren Blattwerk, Obst, Gemüse und Kräuter ertasten und riechen zu lassen, war für alle Beteiligten ein neues, großartiges Erlebnis. Mit einer unglaublichen Vorstellungskraft formten die Blinden aus dem Ertasteten ihre Bilder der berührten Gegenstände. Der Vorsitzende des Kleingartenvereins, Horst Breer, führte die Gäste durch die Anlage. Mit großem Einfühlungs- vermögen verstand er es, den Blinden in einer plastischen Beschreibung, die diversen Objekte zu erklären.


Die Idee zu dieser Gartenführung kam vom Pressesprecher des Kleingartenvereins, Karl-Heinz Lauer. Er ist seit vielen Jahren als sportlicher Leiter dem Blindensport-Verein verbunden. Die Mitglieder des Vereins kommen aus dem Großraum Dortmund, dem Kreis Unna, aus Köln, Hagen, und dem Sauerland.

 

Sie treffen sich montags und samstags zum einem umfangreichen Sportangebot, das vom Breitensport als ambulante Rehabilitationsmaßnahme, über die Schulung der Restsinne, gezielter Gymnastik, Rückenschule bis zur Leichathletik und Mannschaftsballspielen geht. Das alles findet in einer aufgeschlossenen, familiären Atmosphäre statt.

 

Der Tag in der Kleingartenanlage hat die Blindensportler so sehr begeistert, dass sie um eine Wiederholung gebeten haben.

Foto zu Meldung: Blindensportler erleben naturnahe, umweltschonende Gartengestaltung

Abendkreis der Ev. Frauenhilfe und Mitglieder der „Seniorenbegegnungsstätte“ Holzwickede

(14.07.2004)

Im Rahmen seines ökologischen, soziologischen Projektes (Anlage und Gestaltung naturnaher Klein- und Hausgärten) hat der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ in Holzwickede den Abendkreis der Ev. Frauenhilfe und Mitglieder der „Seniorenbegegnungsstätte“ Holzwickede zu zwei getrennten Anlagenführungen eingeladen.

 

Die Damen des Abendkreises besuchten die Anlage bereits in der vergangenen Woche. Die Mitglieder der „Begegnungsstätte“ waren am 06.07.04 bei den Kleingärtnern zu Gast. Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, und der Pressesprecher, Karl-Heinz Lauer, führten die Gäste durch die mehrfach ausgezeichnete Anlage.

Bild 1 + 2 Abendkreis, Bild 3+4 Senioren Begegnungsstätte
Die Besucher waren beeindruckt von der Vielzahl der Einrichtungen und den aufgezeigten Möglichkeiten einen naturnahen Garten, im Hinblick auf die bedrohte Pflanzen- und Tierwelt, zu gestalten. Der Gehölzpfad, die Streuobstwiese mit den mehrfachresistenten Obstbäumen und Beerensträuchern, das Kräuterbeet, der Sinn des Wildbienenhotels, sowie die dazu gehörenden zahlreichen Hinweise und Informationstafeln an den Natursteinmauern, Trockenholzhecken, Steinhaufen und am Teich wurden mit großem Interesse zur Kenntnis genommen.

 

Bei einem kleinen Imbiss im Vereinsheim wurden die Besucher noch über die Entstehung und Entwicklung der Kleingartenanlage auch als Naherholungsgebiet informiert. Die großen Grünflächen, die vielen zum Teil überdachten Ruhebänke, der aus- gedehnte Kinderspielplatz, und das jeden Sonntagmorgen geöffnete Vereinsheim, laden immer wieder zu einem Besuch in die öffentliche Kleingartenanlage ein.

Foto zu Meldung: Abendkreis der Ev. Frauenhilfe und Mitglieder der „Seniorenbegegnungsstätte“ Holzwickede

Kgv. „Am Oelpfad“ und die Umwelttage in Holzwickede

(26.04.2004)

Unter dem Motto „Garten und Umwelt“ fanden vom 22.–24.04.04 die sechsten Holzwickeder Umwelttage statt. In seiner Eröffnungsansprache hob der Bürgermeister, Jenz Rother, besonders das Engagement des Kleingartenvereins und seine Bedeutung für die Gemeinde Holzwickede hervor.

 

Unter der Federführung der Gemeinde beteiligten sich Schulen, Vereine, Verbände und Einzelpersonen an den vielfältigen Veranstaltungen. Zu dem Programm gehörten u.a. Pflanzaktionen, Stiefelspaziergänge durch die Felder, offener Biologieunterricht in der Schule, eine Aktion „Saubere Gemeinde“ und ein Umweltmarkt mit vielen interessanten Ständen. Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ eröffnete am Freitag Morgen den zweiten Veranstaltungstag mit Führungen durch die Lehrpfade der Anlage mit der Demonstration eines naturnah gestalteten Gartens. Im Vereinsheim informierte eine Ausstellung über die Anlage und Pflege naturnaher Gärten, über die Vielfalt von Wildkräutern und die Möglichkeit, mit geringem Aufwand, Naturspielplätze für Kinder zu schaffen. Die Imker ergänzten die Ausstellung mit einer Übersicht zum Thema „Imker und Bienen im Dienste der Umwelt“.

Osterfeuer im Kgv. „Am Oelpfad“

(13.04.2004)

Glücklicherweise hörte am Ostersamstag der Dauerregen gegen 16 Uhr auf. So konnte dann planmäßig das große, traditionelle Osterfeuer, gegen 18 Uhr angezündet werden. Mehr als 250 Besucher vergnügten sich bei Grillwürstchen und diversen Getränken rund um das Feuer und im Vereinsheim. Die Kinder freuten sich über die verteilten Oster- und Überraschungseier.

 

Während um 22 Uhr immer noch die Flammen loderten, hatten es sich die Besucher im vollbesetzten Vereinsheim gemütlich gemacht.

Foto zu Meldung: Osterfeuer im Kgv. „Am Oelpfad“

Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

(28.02.2004)

Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahl einer Schriftführerin und eines Kassenprüfers, sowie die neue Vereinssatzung.Bei der Jahreshauptversammlung, am 28.02.04 im Vereinsheim des Kleingartenvereins, wies der Vorsitzende, Horst Breer, in seinem Geschäftsbericht auf die planmäßige Abwicklung der Arbeiten des letzten Jahres hin.

 

Die Verlegung der separaten Wasserleitung für das Vereinsheim wurde problemlos erledigt.

 

Mit dem Teilausbau der Gartenwege ist begonnen worden. Die Teilnahme am Landeswettbewerb „Naturnahe Kleingartenanlagen“ war ein voller Erfolg, ebenso wie der Vereinsausflug nach Oelde/Stromberg.

 

Bei einer Feuerwehrübung mit der „Holzwickeder“ Wehr wurde ein Brand in der Kleingartenanlage simuliert, dabei wurde deutlich, wie wichtig es ist den Zufahrtsweg nicht mit parkenden PKWs zu blockieren.

 

Im Rahmen des ökologischen, sozialen Vereinsprojektes fanden 2 informative Anlagenführungen statt (Kindergarten Do-Wickede und Jungsenioren Ev. Kirche Holzwickede).

 

Die langjährige Schriftführerin, Inge Stachel, stand aus persönlichen Gründen nicht wieder für eine Kandidatur zur Verfügung. Der Vorsitzende bedankte sich bei Ihr, für die 15 jährige ununterbrochene Tätigkeit im Vorstand, mit einem Blumenstrauß.

 

Zur neuen Schriftführerin wurde Christine Ledwon gewählt. Als nachrückender Kassenprüfer wurde Jörg Schmettkamp gewählt.

 

Die neue Vereinssatzung wurde von der Versammlung angenommen.

 

Die Juristen des Landesverbandes Westfalen-Lippe haben die neue Satzung erstellt. Auf der Grundlage des Bundeskleingartengesetzes, der aktuellen Gesetzgebung, sowie den Auflagen der Oberfinanzdirektion Münster zur Erhaltung der steuerlichen Gemeinnützigkeit, ist die Satzung entsprechend modifiziert worden.

 

Sie bildet in ihrer neuen Form auch auf der Verbandsebene eine einheitliche Grundlage evtl. für rechtliche Problemfälle.

 

Außerdem ist sie für die Mitglieder übersichtlicher geworden.

Im Haushaltsplan für 2004 sind weitere Mittel für den Wegeausbau vorgesehen.

 

Darüber hinaus beteiligt sich der Kleingartenverein an den Umwelttagen in Holzwickede mit einem umfassenden Programm (Ausstellung über Anlage und Pflege naturnaher Gärten, Wildkräuter und Natur-Spielräume für Kinder sowie mehrere Anlagenführungen).

 

Außerdem beteiligt sich der Verein wieder an dem Wettbewerb, des Bezirksverbands Hamm / Kreis Unna, „Rote Azalee“. Auf das traditionelle Sommerfest wird in diesem Jahr verzichtet.

 

Dafür ist in Verbindung mit dem Erntedankfest, im Oktober, ein Herbstfest mit einem „Bayrischen Abend“ geplant.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede

Weihnachtsfeier des Kgv. „Am Oelpfad“ in der Rausinger–Halle

(14.12.2003)

Auch in diesem Jahr war zur Weihnachtsfeier des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ in Holzwickede die Rausinger Halle gut besucht.

 

Der Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, begrüßte ca. 120 Vereinsmitglieder mit 50 Kindern und Enkelkindern, die am 3. Adventsonntag in die festlich geschmückte Halle gekommen waren. Einmal mehr erfreute der vereinseigene Männerchor die Anwesenden bei zwei Auftritten mit weihnachtlichen Liedern.

 

Nach dem genüsslichen „Kaffeetrinken“, zog der Clown „Bärchen“, alle Anwesenden in seinen Bann. Es war dem Verein gelungen, diesen weltbekannten Clown mit seinem einstündigen Bühnenprogramm „Alles Paletti / Kinder wollen lachen“, zu engagieren. In dieser Show animierte er nicht nur die Kinder mitzusingen, mitzumachen, sondern das gesamte Publikum. Höhepunkte waren das Spiel mit einer „Marionette“ und der Song „Nein, nein, nein wir gehen mit keinem Fremden mit...“ Die Texte waren so verfasst, um Kinder zu unterhalten und Erwachsene nachdenklich zu machen. Zum Schluss sang er mit den Kindern neu arrangierte traditionelle Weihnachtslieder.

 

Der nächste Höhepunkt war für die Kinder natürlich das Erscheinen des Nikolaus mit seiner Engelschar. Er bedachte alle Kinder mit einer Tüte voller köstlicher Naschereien.

Foto zu Meldung: Weihnachtsfeier des Kgv. „Am Oelpfad“ in der Rausinger–Halle

Weihnachtsmarkt in der Kleingartenanlage

(07.12.2003)

Herrliches Winterwetter, Sonnenschein und Temperaturen um den Gefrierpunkt lockten mehr Als 300 Besucher am 2. Adventsonntag in die Kleingartenanlage am Oelpfad in Holzwickede.

 

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, hatten die Mitglieder des vereinseigenen Sparclubs wiederum einen gemütlichen Weihnachtsmarkt organisiert. Die reichlich angebotenen Speisen veranlassten viele Besucher auf das häusliche Mittagessen zu verzichten. Glühwein und heißer Kakao sorgten für die innerliche Wärme, während die „Singenden Kleingärtner“ mit ihren dargebotenen Weihnachtsliedern die entsprechende Stimmung erzeugten.

 

Selbst dem Nikolaus gefiel es so gut, dass er mehrere Stunden dabei war und so die Gelegenheit hatte die stellvertretende Bürgermeisterin, Monika Mölle, zu begrüßen. An verschiedenen Ständen verkauften die Vereinsmitglieder zudem selbstgebastelte Geschenkideen und Dekorationen. Vo kleinen Schutzengeln über Fensterbilder bis zu Schwippbögen und vielen anderen Dingen war für jeden Geschmack etwas dabei.

Foto zu Meldung: Weihnachtsmarkt in der Kleingartenanlage

Erntedankfeier in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(23.10.2003)

Zahlreiche Gäste und Gartenmitglieder trafen sich um Sonntag im Vereinsheim zum Erntedank-Frühschoppen.

 

Unsere Gartenfrauen unter der Federführung von Doris Bruhn, hatten mal wieder einen hervorragenden Erntedank-Tisch mit Früchten aus den eigenen Gärten geschmückt. Das Ehepaar Inge und Günter Stachel kochte wie immer die hervorragende Erbsensuppe, die allen gut schmeckte.

 

Auch unser "Wirte" Ehepaar Ingrid und Klaus Schwalbach hatte alle Hände voll zu tun.

 

Wir möchten allen Helfern an dieser Stelle danken, die zum Gelingen beigetragen haben.

Foto zu Meldung: Erntedankfeier in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Wegeausbau in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

(22.10.2003)

Der Kleingartenverein „Am Oelpfad“ in Holzwickede hat mit dem geplanten Wegeausbau begonnen.

 

Ca 2500m² Wege sollen mit wasserdurchlässigen Öko-Verbundsteinen ausgelegt werden. Seit Jahren bereiten die so nicht befestigten Wege den Kleingärtnern erhebliche Sorgen. Bedingt durch die geographische Lage der Anlage haben viele Wege ein mehr oder weniger starkes Gefälle.

 

Bei heftigem Regen wird ständig der oberflächlich aufgetragene Dolomitsand abgeschwemmt und führt zu Verstopfungen der Ableitungen und Seenbildung an einigen tieferliegenden Stellen in der Anlage. Aus diesem Grund mussten bisher immer wieder einige Tonnen Dolomitsand neu auf den Wegen verteilt werden.

 

Der gesamte Ausbau der Wege übersteigt allerdings bei weitem die finanziellen Möglichkeiten des Kleingartenvereins.

 

Deshalb kann dieses Projekt nur in Etappen über mehrere Jahre durchgeführt werden und ist auch abhängig von unterstützenden Spenden. Ein erster Abschnitt von ca. 200m² Fläche konnte jetzt in Angriff genommen werden, ermöglicht auch durch eine bezuschussende Spende der Sparkasse Unna für den Wege- und Lehrpfadausbau.

Foto zu Meldung: Wegeausbau in der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“

Tagesausflug ins Herz Westfalens nach Oelde

(14.08.2003)

50 Mitglieder des Kleingartenvereins „Am Oelpfad“ Holzwickede hatten sich für den Ausflug angemeldet. Planung und Organisation lag in den Händen unseres Fachberaters Gfd. Klaus Schwalbach.

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging die Fahrt nach Oelde. Als erstes stand die Besichtigung der Pott´s Naturpark-Brauerei auf dem Programm. Im Brau- und Backhaus konnten wir uns von dem handwerklichen Unternehmenskonzept der Brauerei überzeugen. Alle Bierspezialitäten des Hauses werden ausschließlich naturbelassen, bei langer, kalter Reifung ohne Haltbarmachung für weite Vertriebswege, gebraut. Dass die Biere gut schmecken stellten wir später mehrheitlich fest.

 

Vorher besichtigten wir aber noch das Biermuseum mit einem originalen Sudhaus aus dem Jahre 1900. Dazu bestaunten wir die Sammlung von tausenden Bierdeckeln, Etiketten, Bierkrügen, Schildern, Fachbüchern und einem Bett im Bierfass.


Gestärkt mit dem Brauherrenschmaus spazierten wir durch den Vier-Jahreszeiten-Park Oelde. Das Gelände der Landesgartenschau 2001 beginnt direkt an der Brauerei. Nach zweistündigem Aufenthalt brachte uns der Bus nach Stromberg. Auf den Berg einer bedeutsamen Burganlage aus dem 11. Jahrhundert sahen wir die Reste der Burg. Innerhalb des Geländes steht die 1344 geweihte Kreuzkirche (eine bekannte Wallfahrtskirche). Eine Freilichtbühne auf den Stufen der Kreuzkirche lockt seit 1925 jährlich viele Besucher nach Stromberg.

 

Zum Ausklang des Tages fuhren wir nach Ahlen-Vorhelm in das Gasthaus Pelmke. Im schattigen Biergarten ließen sich die sommerliche Hitze gut ertragen, bis uns der Bus zurück nach Holzwickede brachte.

Foto zu Meldung: Tagesausflug ins Herz Westfalens nach Oelde

Kleingartenverein "Am Oelpfad" erhält Auszeichnung beim Landeswettbewerb "Naturnahe Kleingartenanlagen"

(26.07.2003)

Im Rahmen der Landesgartenschau 2003 in Gronau/Losser fand ein Wettbewerb unter dem Motto "Naturnaher Kleingarten" statt.


Schirmherrin war die Ministerin für Umwelt- und Naturschutz des Landes NRW Bärbel Höhn.

 

Ausgeschrieben war der Wettbewerb für Kleingartenanlagen des Landesverbandes Westfalen-Lippe mit seinen 32 Bezirks- und Stadtverbänden mit 750 Kleingartenanlagen und deren 72.000 Mitgliedern.

 

Der ausgeschilderte Lehrpfad, auf dem sich Besucher an 20 Stationen über verschiedene heimische Tier- und Pflanzenarten, vom Marienkäfer bis zum Uhu informieren können, ist für groß und Klein eine echte Hilfe. Streuobstwiese, Biotop, Trockenhecken und einem Spielplatz für die Kleinen - im Kleingarten gibt es reichlich Neues über die Natur zu entdecken.

 

Das fand auch die Bewertungskommission der Landesgartenschau, unter Führung von Gero Kasischke ( Fachberater des Landesverbandes Westfalen/Lippe der Kleingärtner) die die Anlage im Juli besichtigte und schließlich prämierte.

 

Einige Tage später erfolgte eine Einladung für den 26.07. zur Preisverleihung. In Begleitung der stellvertretenden Bürgermeisterin von Holzwickede, Monika Mölle, fuhr der Vorstand am 26.7. 2003 zur Preisverleihung nach Gronau.

 

Die Ministerin Bärbel Höhn zeichnete dort bei der Siegerehrung überraschend den Kleingartenverein "Am Oelpfad" mit dem Gewinn des vierten Platzes aus.


Der stolze Vorsitzende des Vereins, Horst Breer, erhielt neben Glückwunsch und Urkunde noch einen ansehnlichen Scheck für den weiteren Ausbau des Projektes.Die ersten drei Plätze belegten die Kleingartenvereine aus Castrop-Rauxel, Recklinghausen und Siegen, drei bedeutend größere Städte als die Gemeinde Holzwickede.

Foto zu Meldung: Kleingartenverein "Am Oelpfad" erhält Auszeichnung beim Landeswettbewerb "Naturnahe Kleingartenanlagen"

Sommer- und Kinderfest in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad"

(19.07.2003)

Am Samstag, dem 19. Juli 2003 ist es wieder soweit. Die Kleingärtner laden ab 15.00Uhr zum diesjährigen Sommer- und Kinderfest in die Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede ein. Das traditionelle, reichhaltige Kuchenbuffet sowie leckere Sachen vom Grill erwarten die Besucher.

Der vereinseigene Männerchor "Die Singenden Kleingärtner", trägt am Nachmittag zur Unterhaltung bei.

 

Die Kinder können sich wieder auf ein umfassendes Aktionsprogramm freuen. Das Kinderkarussell, Dosen- und Pfeilwerfen, Torwandschiessen, Entenangeln, ein Schminktisch, die Popcornmaschine und weitere lustige Spiele warten auf die kleinen Akteure.

 

Ab 19:00 Uhr kann im Vereinsheim das Tanzbein geschwungen werden.

 

Die Kleingartenanlage, auf die am 26. Juli 2003 eine weitere Auszeichnung auf Landesebene wartet, wird sich den Besuchern in einem sehenswerten Zustand präsentieren.

Kirchengruppe besucht den Klgv. "Am Oelpfad"

(18.06.2003)

In seinem Bemühen Schulen, Vereine und Gruppen für sein Vereinsprogramm "Lebendige Klein- und Hausgärten" als Raum für eine artengerechte, heimische Tier- und Pflanzenwelt zu interessieren, hatte der Klgv. "Am Oelpfad" die Jungsenioren der Ev. Kirche in Holzwickede zu Gast.

 

Der Vorsitzende des Kgv. Gf. Horst Breer begrüßte die 30 Besucher im Vereinsheim. Der vereinseigene Imker Gf. Otto König klärte anschließend die Besucher mit einem Videofilm über die Bedeutung der Bienen für die Umwelt auf.

 

Danach führte Gf. Horst Breer die Gäste durch die Kleingartenanlage. Er erweckte Erstaunen bei der Erklärung der vielfältigen natur- und umweltschützenden Einrichtungen in der Anlage. Großes Interesse fanden auch der Lehr- und Gehölzepfad mit den ausführlichen Beschilderungen.

Frauengruppe im Freilichtmuseum

(10.05.2003)

Im Mai unternahm unsere Frauengruppe einen Ausflug in das Westfälische Freilichtmuseum. Mit der Bahn und dem Bus fuhren die Gartenfreundinnen nach Hagen in das "Mäckingerbachtal".

 

Dort verbrachten sie einen erlebnisreichen Tag.

 

Die Entwicklung bei Handwerk und Technik in den zurückliegenden Jahrhunderten war für die Frauen schon beeindruckend. Sie waren sehr schnell der Ansicht, dass heute doch alles sehr viel leichter als in der guten "Alten Zeit" zu bewerkstelligen ist. Mit mehr Verständnis und Achtung für die Leistungen unserer Vorfahren und frischen Broten im Rucksack kehrten die Gartenfreundinnen nach Holzwickede zurück.

Oldie-Nacht im Kleingartenverein "Am Oelpfad"

(22.02.2003)

22 Februar 2003; Eine imaginäre Reise in die 50.ger bis 80.ger Jahre machten die Besucher der Oldie-Nacht im Vereinsheim der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede. Eine mit Einrichtungsgegenständen aus den 50.ger Jahren dekorierte Sitzecke sorgte bei den Gästen für eine entsprechende nostalgische Stimmung. Die Eheleute Doris und Manfred Bruhn (Organisatoren des Abends), Doris Volke und Jörg Schmettkamp ließen mit Text und Gesang die letzten Jahrzehnte Revue passieren. Sie erinnerten im Zusammenhang mit politischen Ereignissen an unvergessliche Interpreten und ihre großen Erfolge. Von Marlene Dietrich über Zarah Leander , Hans Albers" Rudi Schuricke, Lale Andersen bis Elvis Presley, Peter Alexander oder Udo Jürgens wurde kein Star vergessen. Auf dieser Welle träumten" sangen" tanzten und feierten die Besucher noch viele Stunden in gemütlicher Atmosphäre.

Foto zu Meldung: Oldie-Nacht im Kleingartenverein "Am Oelpfad"

Weihnachtsmarkt in der Kleingartenanlage "Am Oelpfad" in Holzwickede

(15.12.2002)

Am 15. Dezember 2002 findet ab 11:00 Uhr vor dem Vereinsheim in der Kleingartenanlage ein kleiner gemütlicher Weihnachtsmarkt statt.

 

Die Kleingärtner stellen aus und bieten an: Bastelarbeiten aus unterschiedlichen Materialien von Tiffani-Arbeiten bis zu Schwippbögen. Zur körperlichen Erbauung werden heiße Waffeln, Eiserkuchen, Reibeplätzchen, geräucherte Forellen und Grillwürstchen angeboten. Kaffee, Kakao, Glühwein, Grog, Bier, div. Schnäpse und alkohlfreie Getränke gehören natürlich auch dazu. Die Kleingärtner würden sich über viele Besucher freuen.

 

Der Nikolaus hat sich auch angekündigt und hält für alle Kinder eine kleine Überraschung bereit.

Närrische Frauengruppe

(19.03.2002)

Der monatliche Treff der Frauengruppe fiel im März auf den Faschingsdienstag. Natürlich trugen unsere Gartenfreundinnen diesem Umstand Rechnung. Originell kostümiert feierten sie fröhlich und ausgelassen mit viel Spaß ihren Karneval im Vereinsheim ",Am Oelpfad".