Wetter
 
 
Sonstiges
 

Aktivkreis Holzwickede

                                            

 

VKU Logo

 

 

Stadtplan

02301 / 915-0
Link verschicken   Drucken
 

Regenwasserversickerung / Einleitung in ein Gewässer


Allgemeine Informationen

Das Versickern oder das Einleiten von Regenwasser in ein Gewässer von befestigten Flächen bzw. von Dachflächen ist grundsätzlich möglich.

 

Hierbei sind jedoch einige wesentliche Dinge zu beachten.
Ist die Fläche größer als 300 m² oder wird sie gewerblich genutzt, ist für die Versickerung von Regenwasser eine wasserrechtlichen Genehmigung gemäß § 8 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) notwendig und muss beim Kreis Unna / Wasser und Boden beantragt werden. Für das Einleiten von Regenwasser in ein Gewässer ist ebenfalls eine wasserrechtliche Genehmigung gemäß § 8 WHG erforderlich.

 

Bei kleineren privaten Flächen kann eine Versickerung direkt bei der Gemeinde Holzwickede beantragt werden. Hierzu ist ein Entwässerungsantrag einzureichen. Download, siehe Formulare.

 

Bei allen Versickerungsanlagen ist darauf zu achten, dass ein ausreichender Abstand zu unterkellerten Gebäuden (6 m) bzw. zum Nachbargrundstück (2 m) eingehalten wird. Der Abstand zum Grundwasser sollte größer als 1 m sein.

Für nicht mehr an die Kanalisation angeschlossene Flächen kann eine Gebührenbefreiung beantragt werden.

 


Rechtsgrundlagen


Ansprechpartner

FACHBEREICH IV TECHNISCHE DIENSTE
Allee 10
59439 Holzwickede

Maik Matern
Raum 22, 2. OG
Allee 10
59439 Holzwickede
Telefon (02301) 915-406
Telefax (02301) 915-420
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).