Wetter
 
 
Sonstiges
 

Aktivkreis Holzwickede

                                            

 

VKU Logo

 

 

Stadtplan

02301 / 915-0
Link verschicken   Drucken
 

Ideenkarte für den Klimaschutz: Bürger/-innen können Anregungen online eintragen

15.05.2020

Für die Gemeinde Holzwickede wird derzeit ein Klimaschutzkonzept erstellt. Partizipation und der aktive Einbezug aller Beteiligten nimmt bei der Konzepterstellung einen besonders hohen Stellenwert ein. Nach dem coronabedingten Ausfall des Klima-Cafés als geplante Öffentlichkeitsbeteiligung hat die Gemeindeverwaltung nun eine Möglichkeit geschaffen, ihre Bürgerinnen und Bürger direkt und sozusagen „von zu Hause aus“ mit in zukünftige Klimaschutz-Aktivitäten einzubinden.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen Ihre Maßnahmenvorschläge zum Klimaschutz in der Emscherquellgemeinde auf einer interaktiven Ideenkarte einzutragen. Dazu zählen beispielsweise Anregungen zur Verbesserung von Mobilitätsangeboten, Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel oder auch allgemeine Verbesserungsvorschläge für eine nachhaltige Gemeindeentwicklung. Die Online-Bürgerbeteiligung steht unter https://www.ideenkarte.de/holzwickede/ zur Verfügung. Während der Zeit vom 18. Mai bis zum 15. Juni 2020 können die Holzwickeder/-innen Ihre Anregungen und Ideen für das Klimaschutzkonzept einbringen. Neben der Stärkung des Klimabewusstseins in der persönlichen Alltagsgestaltung soll die bürgernahe Entwicklung von Maßnahmen zudem zu einer größtmöglichen Akzeptanz und Tragfähigkeit des Klimaschutzkonzeptes führen.

 

Nach dem 4-wöchigen Beteiligungszeitraum werden alle Ideen ausgewertet und zielgerichtet in den kommunalen Klimaschutzprozess aufgenommen. Ein zentraler Bestandteil des künftigen Holzwickeder Klimaschutzkonzeptes wird ein mehrjähriges Maßnahmenprogramm sein, welches unterschiedliche Handlungsfelder (z.B. Mobilität, Stadtplanung, kommunale Liegenschaften, etc.) berücksichtigt. Nach der Beschlussfassung des Klimaschutzkonzeptes erfolgt die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen vor Ort durch die Gemeindeverwaltung.

 

Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Gemeinde Holzwickede wird im Rahmen der Klimaschutzinitiative der Bundesregierung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. Mit der Konzepterstellung hat die Gemeinde Holzwickede die GERTEC GmbH Ingenieurgesellschaft aus Essen beauftragt. Die Ideenkarte ist ein Bestandteil dieses Konzeptes.

 

Foto: Logo Holzwickede