Wetter
 
 
Unterkünfte & Gastro
 
meinhowi.de
 

meinhowi.de

 
02301 / 915-0
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Holzwickede

Vorschaubild

Die Bürgermeisterin

Allee 5
59439 Holzwickede

Telefon (02301) 915-0
Telefax (02301) 13332

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.holzwickede.de


Aktuelle Meldungen

Kita am Festplatz

(22.06.2018)

Der Kreis Unna und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) planen auf dem „Platz von Louviers“ in Holzwickede die Errichtung einer vierzügigen Kindertagesstätte.

 

Dem zugrunde liegt ein dringlicher Bedarf, da Übergangs-Kitas in Opherdicke und in der Modulbauanlage Rausinger Straße in einem regulären kinder- und betreuungsgerechten Gebäude zusammengeführt werden müssen.

 

Die Standortfestlegung auf der südlichen Seite des Festplatzes wurde vom Rat der Gemeinde Holzwickede am 02.03.2017 getroffen. Aufgrund dessen sind der Kreis Unna als Träger der Jugendhilfe, die AWO als Träger der zusammengeführten Kita, die UKBS als Investor und die Gemeinde Holzwickede intensiv in die Planung eines möglichen Gebäudes und die Vorbereitung der dafür erforderlichen Baurechtsänderung eingestiegen.

 

Am 12.12.2017 stellte das von der UKBS beauftragte Planungsbüro dann dem Planungs- und Bauausschuss der Gemeinde Holzwickede detaillierte Pläne für den Bau einer zweigeschossigen Kita auf dem ausgewählten Grundstück vor. Die ursprünglich gewünschte Eingeschossigkeit des Gebäudes war hinsichtlich eines heutzutage erforderlichen, modernen Raumkonzeptes auf einer Baufläche von maximal 2000 m² nicht mehr darstellbar. Kindertagesstätten erfordern heutzutage neben den Gruppenräumen Nebenräume für den Mittagsschlaf von Kindern, für Eltern-Beratungsgespräche und für die differenzierte Betreuung von Kindern mit Förderbedarf. Die im Fachausschuss der Gemeinde für den festgelegten Standort vorgestellten Pläne wurden von allen Fraktionen begrüßt.

 

Der zu ändernde Planbereich wurde dem Planungs- und Bauausschuss der Gemeinde Holzwickede am 24.04.2018 und dem Gemeinderat am 03.05.2018 vorgestellt. Der Rat hat beschlossen, den Bebauungsplan zu ändern, um die Kita-Bebauung im südlichen Festplatzbereich zu ermöglichen. Kontrovers diskutiert wurde die sogenannte „Hol- und Bringzone“. Ein solcher Bereich für den Verkehr von Elternautos war seit Diskussion der Standortfrage in 2017 immer im Gespräch, daher wurde er von der Verwaltung in die Planung mit aufgenommen.

 

Im Rahmen einer aufgrund des Ratsbeschlusses vom 03.05.2018 folgenden Informationsveranstaltung am 29.5.2018 kam nachdrückliche Kritik von direkten Anwohnern an dieser Hol- und Bringzone, aber vor allem auch am Standort südlich auf dem Festplatz auf. Die Verwaltung stellte klar, dass sie einen Ratsbeschluss mit der Vorbereitung der Bebauungsplanänderung umsetzt und die Standortfrage bereits vor 14 Monaten vom Rat der Gemeinde Holzwickede geklärt wurde.

 

Trotzdem wurden in der Folge von 2 Ratsfraktionen Anträge auf Änderung des Standortes gestellt, in denen den meisten Einwendungen der Anwohner gefolgt wird. Diese Anträge haben zum einen die Diskussion in Holzwickede um die Zukunft der Kinderbetreuung in der Gemeinde bestärkt, aber auch für Besorgnis beim Kindergartenträger, dem Investor und dem Kreis Unna hinsichtlich einer termingerechten Fertigstellung der neuen Kita gesorgt. Deren Eröffnung soll möglichst noch in 2019 erfolgen, um die unzureichenden Provisorien aus der Nutzung zu nehmen und den Betreuungsbedarf in Holzwickede sicherstellen zu können. Aufgrund der aus der Politik erneut gestellten Standortfrage ist jedoch vom Investor noch kein Bauantrag gestellt worden. Der Beschluss des Rates zur Bebauungsplanänderung wird abgewartet.

 

Die Gemeindeverwaltung unterstreicht an dieser Stelle ebenfalls die Wichtigkeit einer verlässlichen Beschlusslage. Bedenken von betroffenen Anwohnern werden im Rahmen einer detaillierten Abwägung im Rahmen der Bebauungsplanänderung berücksichtigt werden. Die Gemeinde ist bestrebt, keine unzumutbaren Einschränkungen durch den Kindergarten entstehen zu lassen. Festzuhalten ist aber, dass sowohl eine Kindertagesstätte in der Nachbarschaft, als auch dadurch entstehende Geräusche keine unzumutbare Belastung im Sinne des Baurechtes darstellen.

 

Die viel diskutierte Hol- und Bringzone stellt faktisch zunächst nur ein Planungsangebot dar. Eine Umsetzung im Rahmen der Bauausführung ist nicht zwangsläufig. In der Nähe der Kita sind jetzt bereits zahlreiche öffentliche Parkplätze vorhanden. Die Nicht-Inanspruchnahme der Hol- und Bringzone wäre somit eine Option.

 

Keine seriöse Option wäre es jedoch, die gesamte bisherige Planung und getroffene Beschlüsse aufzugeben. Gemeindeverwaltung, Kreisjugendamt, Kindergartenträger und Investor haben im Vertrauen auf diese Beschlüsse ein überzeugendes Konzept für die neue Kindertagesstätte in der Holzwickeder Mitte, wo der Bedarf besteht, erarbeitet.

 

Der festgelegte Standort schließt in einer Linie an die vorhandene Bebauung an. Vorhandene alte Baumsubstanz muss nicht angegriffen werden und dient schattenspendend. Es findet für die großzügige kinderfreundliche Gartenanlage eine Entsiegelung von Asphaltfläche statt. Auch würde das Holzwickeder Schützenfest nicht beeinträchtigt werden, die Planung wurde dahingehend mit dem Schützenverein abgestimmt. Rechtlich gesehen stehen der aktuellen Planung der Kindertagesstätte und der damit verbundenen Änderung des Bebauungsplanes keine Bedenken entgegen, dahingehend wären die vorgeschlagenen Alternativstandorte mit erheblichen Umsetzungsproblemen belastet.

 

Bis zum 09.07.2018 können BürgerInnen Einwendungen gegen die Planungen einreichen. Im Planungs- und Bauausschuss am 10.7. und am 12.7.2018 in der Ratssitzung im Forum des Schulzentrums wird über die Änderungsanträge und über den Bebauungsplan abgestimmt.

 

Bürgermeisterin Ulrike Drossel ruft die politisch Verantwortlichen auf, mit eindeutigen Beschlüssen an der Ursprungsplanung festzuhalten und für die neue Kindertagesstätte in Holzwickede eine positive Grundstimmung zu schaffen. Die beteiligten Partner und die betroffenen Familien in Holzwickede können diese konsequente Gemeindepolitik erwarten.

 

 

Entwurfszeichnung Kita am Festplatz:

 

 

Foto zu Meldung: Kita am Festplatz

geänderte Öffnungszeiten im Sozialamt

(14.06.2018)

Das Sozialamt der Gemeindeverwaltung hat ab dem 18.06.2018 geänderte Öffnungszeiten. Aus organisatorischen Gründen entfällt der Dienstag. Dafür hat das Sozialamt nun montags geöffnet. Die Zeiten von 8.30 – 10.30 Uhr bleiben unverändert.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Termine außerhalb der Öffnungszeiten zu vereinbaren.

 

Zusammenfassung neue Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag von 8.30 h – 10.30 h

Foto zu Meldung: geänderte Öffnungszeiten im Sozialamt

Innogy Klimaschutzpreis 2018

(08.06.2018)

Gemeinsam mit dem Energiedienstleister innogy lobt die Gemeinde Holzwickede auch in diesem Jahr wieder einen Klimaschutzpreis aus. Mit einem Preisgeld von insgesamt 1.000 € werden lokale Klima- und Umweltschutzaktivitäten honoriert. Die Bewerbungsfrist endet am 16. September.

 

Projekte, die sich in besonderer Weise mit energiesparenden Maßnahmen, spürbaren Umweltverbesserungen oder der Minderung vorhandener Umweltbeeinträchtigungen auseinander setzen werden mit dem Klimaschutzpreis der innogy ausgezeichnet. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Preiswürdig sind unterschiedliche Ideen und Aktivitäten von der Erneuerung der alten Heizungsanlage, dem Einsatz von LED-Technik bis hin zum Artenschutz-Projekt für bedrohte Tierarten oder der Vermeidung von Verpackungsmüll.  Hierbei geht es vor allem darum, Eigeninitiative zu zeigen und gemeinsam vor Ort aktiv zu werden. Die Anerkennung und Wertschätzung dieses bürgerschaftlichen Engagements in Verbindung mit umweltorientiertem Handeln ist Zielsetzung der Auslobung.

 

Teilnahmeberechtigt sind BürgerInnen, Vereine und Institutionen, die innerhalb der Gemeinde Holzwickede entsprechende Maßnahmen umsetzen. Mandatsträger sind als Preisträger ausgeschlossen. Die Bewerbung, mit kurzer Projektbeschreibung und ergänzenden Fotos, ist schriftlich an die Gemeinde Holzwickede, Fachbereich IV/ Umwelt- und Klimaschutz, Allee 10, 59439 Holzwickede zu richten oder kann per E-Mail bei der Umweltbeauftragten Tanja Flormann (t.flormann@holzwickede.de) eingereicht werden. Über die Preisvergabe entscheidet anschließend eine Jury. Eine gestaffelte Aufteilung des Preisgeldes auf bis zu drei Gewinnern ist möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Gemeinde hofft auf zahlreiche Projektideen, welche sich mit der Verbesserung der Klima- und Umweltbedingungen in der Emscherquellgemeinde auseinandersetzen. Die Preisübergabe wird zum Ende des Jahres erfolgen. Weitere Informationen sind unter www.innogy.com/Klimaschutzpreis zu finden.

Foto zu Meldung: Innogy Klimaschutzpreis 2018

Vandalismus am Rathaus

(24.05.2018)

Sperrung des östlichen Treppenaufganges.

Gemeinde sucht Zeugen.

 

Am Freitag, den 18.05.2018, wurden am östlichen Teil der Rathaustreppe massive Beschädigungen festgestellt. Teile des Geländers und der Rathaustreppe selbst wurden durch Gewalteinwirkung beschädigt. Da die Sicherheit der Treppe nicht mehr gewährleistet ist, wurde dieser eine Aufgang unverzüglich gesperrt.

 

Ferner wurde am langen Wochenende (18.05.2018 bis 22.05.2018) ein Fenster im Erdgeschoss des Rathauses beschädigt, sowie der „Wilde Wein“ an der Fassade teilweise abgerissen.

 

Die Gemeinde Holzwickede hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung bei der Kreispolizeibehörde erstattet und Fotos von sämtlichen Schäden angefertigt. Sie bittet Bürgerinnen und Bürger, die im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, sich bei Frau Sperber unter 02301/915-101 oder Frau Seidel unter 02301/915-201 zu melden. Für Hinweise, die zur Feststellung der Täter führen, wurde eine Belohnung von 100 € ausgesetzt.

 

Die Gemeinde ist bemüht, den Schaden schnellstmöglich zu beheben, sobald die Kreispolizeibehörde den Tatort hierfür freigibt. Über die Schadenshöhe können noch keine Aussagen getroffen werden.

 

Fotos: Gemeinde Holzwickede

Foto zu Meldung: Vandalismus am Rathaus

Leinenpflicht auf dem Friedhof

(03.05.2018)

Hunde sind auf dem Friedhof an der Leine zu führen

 

Die Gemeinde Holzwickede weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass Hunde auf dem gemeindlichen Friedhof an kurzer Leine zu führen sind. In den vergangenen Wochen haben sich vermehrt FriedhofsbesucherInnen an die Friedhofsverwaltung gewandt und sich über die Missachtung der Leinenpflicht beschwert. Grund hierfür sind nicht nur die freilaufenden Hunde, sondern allem voran die Hinterlassenschaften, die vor allem an Gräbern und Urnenstelen zu Unmut der Trauernden führen.

 

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken wird das Personal des Ordnungsamtes vermehrte Kontrollen auf dem Friedhof durchführen. Werden Hunde nicht an der Leine geführt oder die Hinterlassenschaften des Vierbeiners nicht entfernt, kann hierbei ein Verwarngeld in Höhe von 50 € bis 100 € ausgesprochen werden

Foto zu Meldung: Leinenpflicht auf dem Friedhof

Holzwickede sucht den STADTRADELN-Star!

(24.04.2018)

Die Gemeinde Holzwickede radelt vom 3. - 23. Juni 2018 erneut für ein gutes Klima und nimmt an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN teil. Hierbei geht es um den Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

Teilnehmen können alle Personen, die in der Gemeinde Holzwickede wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. sich einem bestehendem Team beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Für Einzelfahrer steht das „Offene Team“ zur Verfügung. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Anmeldungen sind schon jetzt unter www.stadtradeln.de/holzwickede möglich.

 

Als besonders beispielhaftes Vorbild sucht die Gemeinde Holzwickede einen STADTRADELN-Star, welcher demonstrativ in den 21 Tagen des Aktionszeitraumes kein Auto von innen sieht, komplett auf das Fahrrad umsteigt sowie über die Erfahrungen im  STADTRADELN-Blog berichtet. Als Motivationsspritze erhält der STADTRADELN-Star zu Beginn ein hochwertiges STADTRADELN-Shirt und eine Smartphone-Fahrradhalterung. Nach Abschluss des Aktionszeitraumes gibt es eine wasserdichte Fahrradtasche im STADTRADELN-Design der Firma Ortlieb dazu. Darüber hinaus werden deutschlandweit unter allen STADTRADELN-Stars hochwertige Preise verlost. Mehr Informationen zu dieser Sonderkategorie finden Sie unter www.stadtradeln.de/star.

 

Interessierte BürgerInnen, welche als STADTRADELN-Star für die Gemeinde antreten und das Experiment „21 Tage ohne Auto“ wagen möchten, können sich noch bis zum 18. Mai 2018 bei der Gemeindeverwaltung (Tel.: 02301/ 915-414, holzwickede@stadtradeln.de) melden.

[Internetseite STADTRADELN in Holzwickede]

Foto zu Meldung: Holzwickede sucht den STADTRADELN-Star!

Mitfahrbänke schaffen Verbindung zwischen Hengsen, Opherdicke und der Gemeindemitte

(20.04.2018)

Das System funktioniert folgendermaßen:

 

Man setzt sich auf die leuchtend gelbe Bank und klappt das Schild des Wunschzieles auf.

 

Die Nutzung der Mitfahrbank ist für alle Beteiligten freiwillig, für Personen ab 18 Jahren erlaubt und verpflichtet zu nichts.

 

In der Gemeindemitte steht die Mitfahrbank an der Hauptstraße neben der Bushaltestelle vor dem Optiker. In Hengsen hat die Mitfahrbank ihren Standort an der Massener Straße/Ecke Oststraße. Die Bank in Opherdicke wird aufgrund der Baustelle zu einem späteren Zeitpunkt aufgestellt und an der Unnaer Straße vor der Ev. Kirche stehen.

 

Foto: Kristina Cikes

Foto zu Meldung: Mitfahrbänke schaffen Verbindung zwischen Hengsen, Opherdicke und der Gemeindemitte

Der Mehrgenerationenspielplatz im Emscherpark kommt

(11.04.2018)
Anfang dieser Woche haben die Bauarbeiten für den neuen Mehrgenerationenspielplatz im Emscherpark begonnen. Los geht es erstmal mit dem Rückbau der Wegeplatten und der Entfernung von Wurzelwerk.
 
Foto: Gemeinde Holzwickede

Foto zu Meldung: Der Mehrgenerationenspielplatz im Emscherpark kommt

Bücherschrank lädt zum Tauschen und Schmökern ein

(10.04.2018)

Das neue Stadtmöbel steht jetzt in unmittelbarer Nähe des Edeka Marktes im Bereich der Kirchstraße 2 und ist der 159. Schrank, den innogy in Deutschland aufgestellt hat.

 

Die ehrenamtliche Patenschaft für den innogy Bücherschrank übernehmen die Eheleute Monika und Klaus Pfauter sowie Gerhard Klug. Sie sehen regelmäßig nach dem Rechten und sortieren Krimis, Romane, Sachbücher und Kinderliteratur passend ein.

 

„Der innogy Bücherschrank ist ein tolles Angebot, mit dem wir den öffentlichen Raum in unserer Gemeinde beleben und die Kultur des Teilens unterstützen. Ich bin mir sicher, dass sich hier ein Treffpunkt bilden wird, an dem Menschen ins Gespräch kommen“, sagt Bürgermeisterin Ulrike Drossel bei der Eröffnung.

[Informationen zu den innogy Bücherschränken sowie eine Übersicht aller Standorte]

Foto zu Meldung: Bücherschrank lädt zum Tauschen und Schmökern ein

Bürgermeisterwahl in unserer Partnerstadt Colditz

(10.04.2018)

Am Sonntag, 08.04.2018 wurde in unserer Partnerstadt Colditz in Sachsen ein neuer Bürgermeister gewählt.

 

Herr Robert Zillmann hatte vier weitere Mitbewerber und wurde im ersten Wahlgang mit 50,1% der Stimmen gewählt.

 

 

 

 

Frau Bürgermeisterin Drossel gratuliert im Namen der Gemeinde Holzwickede ihrem Amtskollegen in Colditz zur gewonnenen Wahl.

Foto zu Meldung: Bürgermeisterwahl in unserer Partnerstadt Colditz

UPDATE - Straßendaten werden im Auftrag der Gemeinde Holzwickede erfasst

(09.04.2018)

UPDATE

 

Die neuen Termine für die Befahrung des gemeindeeigenen Straßennetzes sind nun fixiert. Die Befahrung findet ab Montag den 09.04.18 statt.

 

UPDATE

 

Die für den 04.04.18 angekündigte Befahrung des gemeindeeigenen Straßennetzes verschiebt sich wegen eines Defekts des Erfassungsfahrzeuges auf die nächste Woche.

 

Sobald neue Termine fixiert sind werden diese bekannt gegeben.

 

Mit mobiler Straßentechnik durch die Gemeinde Holzwickede

 

Das orange-silberne Messfahrzeug mit Kameras auf dem Dach, das ab dem 04.04.2018 durch Holzwickede fährt, wird sicherlich vielen Bürgern auffallen. Das Fahrzeug des Berliner Technologieanbieters eagle eye technologies wurde beauftragt, die Straßenbestands- und Zustandsdaten genau aufzunehmen und optisch zu erfassen. Die Daten der exakten Dokumentation dienen der Kommune als Grundlage für den Aufbau eines modernen Straßenkatasters. Mit dessen Hilfe kann die Gemeindeverwaltung ihre Straßeninfrastruktur zukünftig ganz gezielt verwalten und planen.

 

Um das Straßennetz funktionsfähig und sicher zu erhalten, sind Unterhaltungs- und auch Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Damit vorhandene Mittel möglichst optimal eingesetzt werden, will die Gemeinde Holzwickede diese Aufgaben künftig auf Basis der zu erfassenden Straßenbestands- und Zustandsdaten planen. Dazu nimmt das eagle eye-Fahrzeug die Daten der kommunalen Straßen exakt auf. Künftig können die verantwortlichen Mitarbeiter dann die Straßenerhaltung im Überblick planen und bei Bedarf jeden Straßenabschnitt direkt am Rechner in Augenschein nehmen. Das spart Zeit und Geld für Begutachtungen vor Ort und macht die Arbeit der Gemeindeverwaltung deutlich effektiver.

 

Die Erfassung geschieht, wie der Firmenname „eagle eye“ andeutet, buchstäblich mit Adleraugen: Die Fahrzeuge sind mit speziellen Sensoren ausgestattet, mit deren Hilfe die Straßenflächen während der Befahrung erfasst werden. Zehn Kameras erfassen gleichzeitig den Straßenraum und nehmen die Verkehrsanlagen auf. Die Datenaufnahme ist wetterabhängig und dauert nur wenige Tage. Im Ergebnis erhält die Gemeinde Holzwickede exakte Bestands- und Zustandsdaten aller Straßenflächen.

 

Konkret sollen die gewonnenen Daten in das örtliche Geoinformationssystem einfließen. Dort bilden sie die Grundlage für die Einführung des Straßenkatasters. Darüber hinaus sollen die gewonnen Daten im Rahmen der monetären Bewertung des Infrastrukturvermögens auch in der Kämmerei genutzt werden.

 

Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung:

 

Fachbereich IV -Technische Dienste-

Daniel Rauscher

02301 915-404

d.rauscher@holzwickede.de

[eagle eye Technologie-Antworten auf die wichtigsten Fragen]

Foto zu Meldung: UPDATE - Straßendaten werden im Auftrag der Gemeinde Holzwickede erfasst

Veranstaltungskalender

(03.04.2018)

Hier finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen die im Zeitraum vom 1. April 2018 bis 30. September 2018 in der Gemeinde Holzwickede stattfinden.

 

Der Veranstaltungskalender liegt im Rathaus, in vielen öffentlichen Holzwickeder Einrichtungen und im Bürgerbüro der Gemeinde Holzwickede, Allee 4, aus.

[Veranstaltungskalender 01.04.2018-30.09.2018]

Foto zu Meldung: Veranstaltungskalender

Servicekräfte gesucht

(26.03.2018)

Das Freibad „Schöne Flöte“ sucht für die kommende Badesaison noch Servicekräfte (Reinigungs- und Kassentätigkeiten). Die Arbeitszeit beträgt mind. 25 h / Woche und beinhaltet Wechsel- und Wochenenddienste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  1. Kassengeschäft mit Tagesabrechnung

  2. Erhebung von Eintrittsgeldern und Verkauf von Badeartikeln

  3. Verwaltung von Fundsachen

  4. Gebäudeaufsicht im Eingangs-, Umkleide- und Sanitärbereich

  5. Tägliche Reinigung der Duschen, Umkleiden und Toiletten

  6. Pflege und Reinigung im Ein- und Ausgangsbereich

 

Ihre schriftliche oder digitale Bewerbung richten Sie bitte an:

 

Wasserversorgung Holzwickede

Eigenbetrieb der Gemeinde Holzwickede – Die Bürgermeisterin

Betriebsleiter Stefan Petersmann

59439 Holzwickede

Tel.: 02301/ 915-280

E-Mail: s.petersmann@holzwickede.de

Foto zu Meldung: Servicekräfte gesucht

Veranstaltung "Stolpersteine"

(05.03.2018)

Am 04.03.2018 fand in der Gemeinde Holzwickede die erste zentrale Gedenkveranstaltung im Foyer des Clara-Schumann-Gymnasiums statt, ca. 90 Menschen haben der Veranstaltung beigewohnt. Gemeinsam mit der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ und der Aydaco AG wurde den fünf Schicksalen der im Nationalsozialismus ermordeten Menschen mit Behinderungen und psychischen Krankheiten aus Holzwickede gewürdigt.

 

Aktuell sind in Holzwickede neun Menschen mit Behinderungen, dem nationalsozialistischen „Euthanasieprogramm“ zum Opfer gefallen. Die ersten fünf Stolpersteine werden zum Gedenken an Herrn Friedrich Ellerkmann in der Nordstraße, Herrn Ludwig Himpe in der Hauptstraße, Herrn Karl Klönne in der Sölder Straße, Herrn Wilhelm Lohöfer in der Landskroner Straße und Herrn Josef Kaup im Landweg gewidmet.

 

Die offizielle Verlegung der Stolpersteine erfolgt zusammen mit dem Künstler Gunter Demnig am Dienstag, den 06. März 2018, ab 12:30 Uhr beginnend in der Nordstraße 19. Die Verlegung endet voraussichtlich ab ca.15:50 Uhr im Landweg 57.

 

Im Anschluss sind alle Gäste und Teilnehmer auf einen Ausklang zu Kaffee und Tee im Alois-Gemmeke-Haus eingeladen.

 

Foto. P. Gräber – Emscherblog.de

[Flyer Stolpersteine]

Foto zu Meldung: Veranstaltung "Stolpersteine"

Der Emscherquellhof öffnet sich

(02.03.2018)

Am 01.03.2018 wurden die Schlüssel von der Emschergenossenschaft an die wewole Stiftung aus Herne übergeben. Sehr zur Freude der Gemeinde Holzwickede werden auf dem Emscherquellhof zukünftig weiterhin Trauungen, Veranstaltungen und die beliebten Feste stattfinden.

 

Der lange Wunsch nach einem öffentlichen Cafe wird ab ca. Anfang Mai 2018 erfüllt. Der Emscherquellhof wird durch wewole Stiftung aus Herne zu einem integrativen Betrieb aufgebaut. Durch eine neu eingestellte Fachkraft werden zukünftig zehn Menschen mit Behinderung zum Stammpersonal in Holzwickede gehören.

 

Ein bunter Strauß von Ideen zu Kooperationen örtlicher Einzelhändler und Caterer wurde bei dem Kennenlerngespräch vorgestellt, ebenso die Idee des Verkaufes von „Emschergold“, dem Honig, der auf dem Gelände des Emscherquellhofes geerntet wird.

 

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede Ulrike Drossel freut sich über dieses gut durchdachte Projekt: „Es werden soziale, gastronomische und touristische Komponenten miteinander verknüpft, und auch noch Holzwickeder Unternehmen einbezogen.“

 

Foto: P. Gräber - Emscherblog.de

Foto zu Meldung: Der Emscherquellhof öffnet sich

Müllsammel-Aktion der Kinder vom Treffpunkt Villa

(28.02.2018)

Im Rahmen des "Natur-Erleben-Projektes" vom Treffpunkt Villa fand am gestrigen Nachmittag eine Müllsammel-Aktion im Gewerbepark statt.

 

Trotz der eisigen Kälte konnten die Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren insgesamt 11 Müllsäcke mit unterschiedlichen Abfällen füllen. Neben Sperrmüll wurden alte Schuhe, eine Reisetasche, Elektrogeräte und viele Flaschen in den Büschen und Randstreifen der Gottlieb-Daimler-Straße gefunden.

 

Im Anschluss der Müllsammlung bedankte sich die Umweltbeauftragte der Gemeinde Holzwickede für den tollen Einsatz bei den fleißigen Helfern und sicherte auch für kommende Aktionen ihre Unterstüzung zu.

Foto zu Meldung: Müllsammel-Aktion der Kinder vom Treffpunkt Villa

Neuer Bewirtschafter übernimmt den Emscherquellhof ab dem 1. März

(19.02.2018)

Für die Gemeinde Holzwickede und die Emschergenossenschaft bleibt der Hof weiterhin ein besonderes Aushängeschild

 

Die Emschergenossenschaft und die Gemeinde Holzwickede übergeben den Emscherquellhof zum 1. März formal an den neuen Bewirtschafter, die wewole Stiftung aus Herne.

 

Aktuell ist geplant, den Emscherquellhof Ende April/Anfang Mai für die breite Öffentlichkeit zu eröffnen. Ab dann wird der Hof regelmäßig an den Wochenenden – von freitags bis sonntags – bei Café und Kuchen geöffnet sein. Für die Emschergenossenschaft bleibt der Hof damit genauso als Aushängeschild ihres Generationenprojekts Emscher-Umbau erhalten wie der Emscherquellgemeinde Holzwickede.

 

Trauungen im Emscherquellhof werden auch künftig durch die wewole Stiftung vor Ort unterstützt. Größere Feierlichkeiten für Interessierte sind voraussichtlich ab 2019 möglich. Traditionelle Veranstaltungen wie das Emscherquellfest, der „Mord am Hellweg“ sowie das „Adventsfenster in Holzwickede“ sollen weiterhin stattfinden. Auch der soziale Aspekt kommt nicht zu kurz: Menschen mit Behinderungen werden von der wewole Stiftung am Emscherquellhof ihren Fähigkeiten entsprechend für Arbeiten in den Bereichen Grünpflege und Catering eingesetzt.

 

Das Konzept der Emschergenossenschaft setzt darüber hinaus auf Nachhaltigkeit, informelles Lernen sowie eine enge Kooperation mit regionalen und sozialen Partnern. Am Standort an der Quellenstraße 2 wird unter anderem durch den Kreisimkerverein-Unna-Hamm geimkert.

 

Ein Ziel ist, möglichst bald das erste „Emscher-Gold“ vom Emscherquellhof anzubieten – so wie es in Dinslaken am Emschermündungshof bereits der Fall ist! Zudem wird es vor Ort zahlreiche Infos zum Imkern und zum Thema Wildbienen geben.

 

Auch soll die historische Obstwiese mit neuen Kooperationspartnern ausgebaut werden. Eingebunden werden soll zudem die VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede für Lesungen etc. – gute Erfahrungen mit solchen Kooperationen hat die Emschergenossenschaft bereits in Dinslaken gemacht.

 

Weiterhin wird es vor Ort reichlich Informationen zur Geschichte der Emscher und zur Umgestaltung des Emscher-Systems durch die Emschergenossenschaft geben.

 

Mit der Gemeinde Holzwickede will die Emschergenossenschaft eng in den Bereichen Touristik und Anbindung an das Radwegenetz der Gemeinde zusammenarbeiten. Unter anderem soll der Startpunkt des Emscher-Wegs am Emscherquellhof entsprechend hergerichtet und beworben werden. Im Gespräch mit der Gemeinde und der wewole Stiftung ist zudem für einen späteren Zeitpunkt die Einrichtung eines Cafés im alten Backhaus des Emscherquellhofes.

 

Weitere Informationen werden die Emschergenossen-schaft, die Gemeinde Holzwickede und die wewole Stiftung gegen Ende Februar/Anfang März vor Ort zur Verfügung stellen.

 

Die Emschergenossenschaft

Die Emschergenossenschaft ist ein öffentlich-rechtlicher Wasserwirtschaftsverband und wurde 1899 als erste Organisation dieser dieser Art in Deutschland gegründet. Ihre Aufgaben sind unter anderem die Unterhaltung der Emscher, die Abwasserentsorgung und -reinigung sowie der Hochwasserschutz.

 

Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das Generationenprojekt Emscher-Umbau um, in das über einen Zeitraum von rund 30 Jahren prognostizierte 5,266 Milliarden Euro investiert werden. Diese Kosten werden zu rund 80 Prozent von den Mitgliedern der Emschergenossenschaft getragen, d.h. von Bergbau, Industrie und Kommunen. Knapp 20 Prozent steuern das Land NRW und die EU über Fördermittel bei.

 

Voraussichtlich Ende 2020 soll die Emscher, einst der „dreckigste Fluss Europas“, weitestgehend wieder vom Abwasser befreit sein und – wo der Platz es zulässt – naturnah umgestaltet werden.

[Blog Emschergenossenschaft]

[Homepage Emschergenossenschaft]

Foto zu Meldung: Neuer Bewirtschafter übernimmt den Emscherquellhof ab dem 1. März

Informationen zur Kommunikation

(16.02.2018)

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung haben sich bei der Gemeinde Holzwickede Neuerungen ergeben, welche sich auch auf den Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern auswirken.

 

Durch die Facebook-Präsenz können Bürger/innen & Interessierte nicht nur schneller und aktueller Informationen beziehen, sondern auch Anregungen loswerden.

 

Auch über die Homepage gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten: Neben dem Kontaktformular werden auch verschiedene Antragsformulare, Informationsmaterial und Rechtsgrundlagen zum Download bereitgestellt.

 

Unter der Rubrik „Rathaus“ sind den Dienstleistungen der Verwaltung jeweils direkte Ansprechpartner mit den entsprechenden Kontaktdaten zugeordnet. Viele Fragen und einfache Auskünfte beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch am Telefon oder per E-Mail.

 

Seit dem 12.02.2018 steht außerdem die rechtssichere Kommunikation via De-Mail zur Verfügung. Weitere Informationen hierzu befinden sich auf der Homepage.

 

Der altbewährte persönliche Gang zum Amt während der Öffnungszeiten ist selbstverständlich nach wie vor möglich.

 

Darüber hinaus steht die Bürgermeisterin den Bürgerinnen und Bürgern nach Terminvereinbarung in einer Bürgermeistersprechstunde persönlich zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Informationen zur Kommunikation

STADTRADELN in Holzwickede

(13.02.2018)

Den 3. Juni 2018 sollten sich alle Holzwickeder Bürgerinnen und Bürger bereits vormerken. Am „Tag des Fahrrads“ startet der 3-wöchige Aktionszeitraum in der Emscherquellgemeinde. Dann heißt es wieder kräftig in die Pedale treten beim Stadtradeln für Klimaschutz, Radverkehrsförderung und Lebensqualität. Die Freischaltung der Internetplattform erfolgt bereits im April.

 

Im vergangenen Jahr legten die Holzwickeder Stadtradler insgesamt 23.293 km mit dem Fahrrad zurück und konnten somit 3.308 kg CO2 einsparen. Mit Motivation und Spaß am täglichen radeln geht die Gemeinde Holzwickede in die nächste Runde und möchte an den Erfolgen vom Vorjahr anknüpfen!

 

Welches Team sammelt die meisten Fahrradkilometer? Welcher Holzwickeder Stadtradler erzielt die beste Einzelleistung? Wieviele Kilometer radelt die fahrradfreundlichste Familie? Der Wettbewerb kann beginnen ... seien auch SIE mit dabei!

[Offizielle Seite des Klima-Bündnis]

Foto zu Meldung: STADTRADELN in Holzwickede

Fortführung der Kontrollen der Bioabfallgefäße

(02.02.2018)

Ab dem 5. Februar werden die Kontrollen der gemeindlichen Bioabfallgefäße durch die Entsorgungsgsellschaft GWA stichprobenartig und dauerhaft fortgeführt. Falsch befüllte Biotonnen werden mit einem gelben Aufkleber versehen und bleiben bei der Müllabfuhr stehen. Erst nach erfolgter Nachsortierung des Bioabfalls erfolgt die Leerung beim nächsten turnusmäßigen Abfuhrtermin. 

 

Durch die Tonnenkontrollen sollen die Störstoffe im Bioabfall weitestgehend reduziert und vermieden werden. Starke Verunreinigung, beispielsweise durch Plastiktüten aus Kunststoff, erschweren die Weiterverarbeitung und Nutzung als Kompost und verursachen hierdurch höhere Kosten.

 

In diesem Zusammengang wird erneut auf die im Handel käuflich zu erwerbenden "kompostierbaren" Kunststofftüten hingewiesen, welche aufgrund ihrer schlechten Zersetzbarkeit nicht für die Biotonnen zugelassen sind.

 

Bei Fragen zur richtigen Abfallsortierung oder Bestellung kostenloser Sortierflyer steht die gebührenfreie Rufnummer der GWA-Abfallberatung unter 0 800 4 00 1 400 zur Verfügung.

[Sortierflyer GWA]

Foto zu Meldung: Fortführung der Kontrollen der Bioabfallgefäße

Weiterentwicklung des Holzwickeder Bahnhofs

(30.01.2018)

Im Dezember 2017 hatten sich die Mitarbeiter der DB Station&Service AG Dortmund, MOF2 und Vertreter der Gemeinde verständigt, in Dialog zu den Problemen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Holzwickeder Bahnhofs zu bleiben.

 

Heute, am 29.1.2018 trafen sich Vertreter der DB mit einer Fachfirma, um die Probleme des stehendes Wassers auf dem Boden als auch die sprudelnden Wasseraustritte aus den Treppen zu begutachten. Die Fachfirma wird der DB Sanierungsvorschläge unterbreiten.

 

Vor dem Treffen mit der Fachfirma am Bahnhof fand ein persönliches Gespräch mit Vertretern der DB Station&Service AG Dortmund, MOF2 (Modernisierungsoffensive NRW) und der Verwaltung der Gemeinde Holzwickede statt.

Die DB legte in diesem Gespräch dar, dass sie mit größeren baulichen Veränderungen rechnet. Zwar seien zwei Pumpen im Einsatz, jedoch habe sich nach der Baumaßnahme des Aufzuges und der Erstellung der Rampe im nördlichen Bereich die Problematik subjektiv verschlimmert.

Die DB rechnet mit einem erneuten Investitionsbedarf im 6stelligen Bereich und ist bestrebt, eine möglichst schnelle Umsetzung der notwendigen Maßnahmen einzuleiten.

 

Darüber hinaus hat die Gemeinde den Wunsch zur Anbringung von Hinweisschildern in der Unterführung vorgetragen. Für Ortsfremde sind Hinweise in nördliche Richtung zum ECOPORT etc. und für die südliche Richtung mit Hinweisen Ortsmitte, Emscherquelle, Ruhrtalradweg etc. sinnvoll und wichtig. Unterstützung mit Nennung der entsprechenden Kontaktdaten wird die DB Netz AG geben.

 

Als positives Gesprächsergebnis hat Herr Klaus Arens, Projektleiter MOF2 (Modernisierungsoffensive NRW) die Zusage der Installation von weiteren Windschutzwänden gegeben. Bislang sind Glaswände in östlicher Richtung im Wartebereich auf dem Bahnsteig montiert, da der Wind jedoch meistens aus westlicher Richtung kommt, werden zusätzliche Windschutzwände auf den Bahnsteigen aufgestellt.

Es wurde abschließend erneut beteuert, die Gemeinde Holzwickede über alle Zwischenergebnisse zu informieren und im Dialog zu bleiben.

Foto zu Meldung: Weiterentwicklung des Holzwickeder Bahnhofs

Wichtige Mitteilung zur Steinbruchstraße

(23.01.2018)

UPDATE vom 24.01.2018:

 

Die Vollsperrung der Steinbruchstraße ist ab morgen aufgehoben, sodass die Zufahrt zum Fit'n'Well wieder möglich ist.

 

Die teilweise Sperrung ab dem Freibad Schöne Flöte bis zur Straße Am Stuckenberg Richtung Unna hält weiterhin an. Hier wird eine separate Freigabe erfolgen.

 

 

 

Mitteilung vom 23.01.2018:

 

Die Steinbruchstraße ist wegen dringender Baumarbeiten vorübergehend ab dem Billmericher Weg gesperrt.

Auch das Fitnessstudio und das Freibad können derzeit nicht angefahren werden.

 

Die Straße kann vorraussichtlich morgen wieder befahren werden. Eine separate Freigabe erfolgt durch das Ordnungsamt der Gemeinde Holzwickede im Laufe des morgigen Tages.

 

Die Steinbruchstraße zwischen dem Freibad und der Straße Am Stuckenberg in Unna wird voraussichtlich Freitag wieder befahrbar sein.

Foto zu Meldung: Wichtige Mitteilung zur Steinbruchstraße

Sturmtief Friedrike - Ordnungsbehördliche Verordnung zur Sperrung der Wälder im Kreisgebiet Unna

(19.01.2018)

Der Landesbetrieb Wald und Holz hat aus Gründen der Gefahrenabwehr per Ordnungsbehördlicher Verfügung vom 19.01.2018 das Betreten aller Wälder im Kreis Unna zum Zwecke der Erholung untersagt. Das Betretungsverbot gilt zunächst bis 28.01.2018, 24 Uhr.

 

Verstöße gegen diese Ordnungsbehördliche Verordnung stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

 

Das Ordnungsamt der Gemeinde Holzwickede warnt in diesem Zusammenhang vor möglicherweise losen sowie herunterfallenden Ästen und rät daher mit Verweis auf diese Ordnungsbehördliche Verfügung dringend von Spaziergängen, Joggingläufen oder Radtouren durch Wälder ab.

[Ordnungsbehördliche Verordnung zur Gefahrenabwehr]

Foto zu Meldung: Sturmtief Friedrike - Ordnungsbehördliche Verordnung zur Sperrung der Wälder im Kreisgebiet Unna

Sturmtief Friederike

(18.01.2018)

Sturmtief Friederike - Update vom 19.01.2018

 

Steinbruchstraße weiterhin gesperrt

 

Die Aufräumarbeiten nehmen mehr Zeit in Anspruch als zunächst gedacht. Die entsprechenden Fachfirmen haben alle Hände voll zu tun, um die Straßen in ganz NRW von umgestürzten Bäumen zu befreien. So wird die Steinbruchstraße vorraussichtlich erst in dieser Woche geräumt und wieder durchgängig befahrbar sein.

Weitere Infos folgen.

 

 

 

Sturmtief Friederike – Update vom 18.01.2018

 

Die Freiwillige Feuerwehr war mit beiden Zügen am heutigen Donnerstag mit 45 Kräften über mehrere Stunden im Einsatz um die durch das Sturmtief Friedricke angerichteten Schäden zu beseitigen. Hierbei handelte es sich größtenteils um umgestürzte Bäume, die Straßen und Wege blockierten. Ein Baum stürzte auf einen PKW in dem eine Person verletzt wurde. In Straßenteilen war und ist die Stromversorgung unterbrochen. Die Energieversorger sind entsprechend unterrichtet.

 

Auf Grund der Menge der Einsätze können nicht alle Straßensperrungen, die über den Tag eingerichtet wurden, am Abend aufgehoben werden.

Die Montanhydraulikstraße ist gesperrt und kann von der Massener Straße nicht angefahren werden. Dort ansässige Firmen und Anwohner können nur über die Bahnhofstraße erreicht werden.

 

Die Steinbruchstraße ist vom Billmericher Weg nur bis Parkplatz Schöne Flöte befahrbar. Danach ist die Straße vollgesperrt.

 

Die Sperrungen werden im Laufe des morgigen Freitags aufgehoben.

 

 

 

Foto zu Meldung: Sturmtief Friederike

Holzwickeder Gemeindelogo steht zum Download bereit

(16.01.2018)

Ab sofort können Sie hier das Logo der Gemeinde Holzwickede downloaden.

 

Vor dem Download beachten Sie bitte die Richtlinien über die Verwendung des Gemeindelogos für nicht gemeindliche Zwecke.

 

 

[Richtlinien über die Verwendung des Gemeindelogos für nicht gemeindliche Zwecke]

Foto zu Meldung: Holzwickeder Gemeindelogo steht zum Download bereit

Abfallkalender 2018

Informationen über alle regelmäßigen Abfuhrtermine (Restmülltonne, Biotonne und Gelber Sack) und alles Wissenswerte über den Wertstoffhof u.v.m. finden Sie im Abfallkalender 2018, der hier zum Downlaod bereit steht.

 

Einen individuellen Online-Abfallkalender können Sie sich wochen-, monats- oder jahresweise ausdrucken.

[Abfallkalender 2018]

[Online-Abfallkalender]

Foto zu Meldung: Abfallkalender 2018

Wohnpark Emscherquelle: Investor stellt Pläne vor

(15.12.2017)

Im Rahmen der Sitzung des Planungs- und Bauausschusses am 12.12.17 hat die Wilma Wohnen West GmbH die Planungen für den Wohnpark Emscherquelle vorgestellt. Auf dem Gebiet der ehemaligen Emscherkaserne werden 135 Einfamilienhäuser und 66 Wohnungen im sozialen Wohnungsbau entstehen. Der hier beigefügten Präsentation können Sie weitere Details zum Unternehmen sowie zur Entwicklung insgesamt entnehmen. Für Rückfragen zu den allgemeinen Planungszielen kontaktieren Sie bitte unser Planungsamt unter 02301 915-402, für Objektanfragen sprechen Sie bitte direkt die Vermarktungsabteilung der Wilma unter der Rufnummer 02102 156-0 an.

 

[Präsentation Wilma]

[Projektseite Wilma]

Foto zu Meldung: Wohnpark Emscherquelle: Investor stellt Pläne vor

10. Pflanzaktion im Holzwickeder Bürgerwald

(27.11.2017)

Trotz Matsch und Regenwetter fanden zahlreiche Baumfreunde den Weg in den Holzwickeder Bürgerwald. Beim diesjährigen Pflanzfest am Samstag, den 25.11.2017, wurden insgesamt 19 Bäume zur Erinnerung an ein besonderes Ereignis oder an einen nahestehenden Menschen gesetzt. Nach der offiziellen Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Drossel konnten die individuellen Erinnerungsbäume in die vorbereiteten Pflanzlöcher gepflanzt werden. Mitarbeiter vom Baubetriebshof standen mit Rat und Tat zur Seite. Nach getaner Arbeit fand im angrenzenden Clubhaus des Tennisvereins TUS Elch ein Zusammensein mit Übergabe der Urkunden statt.

 

Seitdem der Holzwickeder Bürgerwald im April 2009 mit der ersten Pflanzaktion ins Leben gerufen wurde, jährte sich das Pflanzfest in diesem Jahr zum 10. Mal. Bereits 2012 war die erste Bürgerwaldfläche nördlich des Kleingartenvereins am Oelpfad mit 55 Bäumen voll ausgeschöpft. Auf der zweiten Pflanzfläche westlich des Oelpfads stehen mittlerweile 58 Bäume. Insgesamt umfasst der Holzwickeder Bürgerwald nun 113 heimische Laubbäume.

 

Besonders erfreut war die Umweltbeauftragte Tanja Flormann über die große Resonanz bei Ihrer ersten Bürgerwald-Pflanzaktion. 19 Baumfreunde hatten sich für die Übernahme einer Baumpatenschaft entschieden, sodass sich ca. 110 Teilnehmer am Wochenende auf der Pflanzfläche einfanden.

Foto zu Meldung: 10. Pflanzaktion im Holzwickeder Bürgerwald

Erneuerung einer Trinkwasserleitung in der Hauptstraße

(09.10.2017)

Die Wasserversorgung Holzwickede erneuert in der Hauptstraße die Trinkwasserleitung. Der 3. Bauabschnitt hat nun begonnen. Von der Opherdicker Straße werden noch ca. 60 m Leitung auf der westlichen Seite (Radweg) in südlicher Richtung verlegt.

 

Es kann in diesem Bereich zu Einschränkungen beim Straßenverkehr kommen. Die Bauzeit wird bis Mitte Februar 2018 dauern.

 

Im Falle von notwendigen Versorgungsunterbrechungen werden die betroffenen Haushalte rechtzeitig persönlich benachrichtigt.

 

In Notfällen ist die Rufbereitschaft unter 0160-8854247 zu erreichen.

Foto zu Meldung: Erneuerung einer Trinkwasserleitung in der Hauptstraße

Perspektive Holzwickede

(05.10.2017)

Hier finden Sie alle Informationen zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept ISEK und den aktuellen Projekten.

[Perspektive Holzwickede]

Foto zu Meldung: Perspektive Holzwickede

Baugebiet "Auf der Bredde"

(01.09.2017)

Hier finden Sie Informationen zu unserem Baugebiet "Auf der Bredde".

Die Gemeinde Holzwickede hat im Ortsteil Hengsen an der Schwerter Straße eine ca. 1,5 ha große Fläche für ein Neubaugebiet mit 11 Grundstücken erschlossen. 9 Grundstücke sind bereits veräußert. Sämtliche Grundstücke können - ohne Bauträger und ohne Architektenbindung - mit Einfamilienhäusern (Einliegerwohnung ist möglich) nach den Wünschen und Vorstellungen der Bauherren bebaut werden.

 

 

Durch Klick auf den Link wird eine PDF-Datei geöffnet (beachten Sie bitte, dass die Ladezeiten dieser grafischen Informationen abhängig von Ihrer Internetverbindung u.U. länger dauern können).

 

Haben Sie Interesse an einem Grundstück? Unsere Immobilienverwaltung, Frau Pardemann, Tel.: 0 23 01 - 915-409 wird Ihnen sehr gern weiterhelfen.

 

 
 
 

[B-Plan Nr. 51 2. Änderung]

Foto zu Meldung: Baugebiet "Auf der Bredde"

Bürgerwald - Mein Baum in Holzwickede

(20.07.2017)

Steht bei Ihnen ein besonderes Lebensereignis (z.B. Geburt, Hochzeit) oder ein Jubiläum bevor? Möchten Sie an diesem schönen Moment festhalten und gleichzeitig einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten? Der Holzwickeder Bürgerwald bietet Ihnen die Gelegenheit dazu! Die Erinnerung an geliebte Menschen oder eine nachhaltige Geschenkidee sind weitere Gelegenheiten für die Übernahme einer Baumpatenschaft.

 

Jeder Teilnehmer kann aus einer Auswahl einheimischer Baumarten (u.a. Rotbuche, Feldahorn, Stieleiche) seinen eigenen Erinnerungsbaum wählen. An dem gemeinsamen Pflanztermin stehen die zentral durch die Gemeinde beschafften Bäume zur eigenständigen Pflanzung bereit. Nach dem Setzen der Baumpfähle und Anbinden des Baumes werden kleine Plaketten mit individuellem Text des Baumpaten angebracht. Darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde zur Erinnerung an die Aktion.

 

Der genaue Pflanztermin wird noch bekannt gegeben. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden sie in der Broschüre "Mein Baum in Holzwickede".

[Flyer]

Foto zu Meldung: Bürgerwald - Mein Baum in Holzwickede

Gemeinde Holzwickede erhält Fördermittel

(20.04.2017)

Die Gemeinde Holzwickede ist nun im Städtebauförderprogramm des Landes NRW aufgenommen. Mit der Pressemitteilung des Bauministeriums NRW kam am 13.04.17 die Gewissheit: Holzwickede kommt in den Genuss von Fördermitteln. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde erreicht.

 

Die Projekte, die im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts zusammen mit Politik und Bürgerschaft erarbeitet wurden, können nun realisiert werden. Die ersten Projekte, die in 2017 angegangen werden, sind im Einzelnen:

 

  • Mehrgenerationenspielplatz, Emscherpark
  • Multisportanlage, Parkplatz Kirchstraße
  • Marketingkampagne "Emscherquellgemeinde"

 

[Städtebauförderprogramm des Landes NRW 2017]

[Perspektive Holzwickede]

[Pressemitteilung MBWSV NRW]

Foto zu Meldung: Gemeinde Holzwickede erhält Fördermittel

Rat- und Bürgerhaus Holzwickede - Vorstellung der Entwürfe

(21.03.2017)

Prof. Fritzen stellt die Ideen und die Entwürfe der Architekten in der Rausinger Halle in Holzwickede vor.

 

 

 

[Youtube]

Gründung von Gemeindewerken

(26.01.2017)

Teilnahmebroschüre zum europaweiten Verhandlungsverfahren zur Gründung von Gemeindewerken mit der Gemeinde Holzwickede

[Broschüre]

Foto zu Meldung: Gründung von Gemeindewerken

Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

(28.11.2016)

Zum 01. November 2015 ist das neue Bundesmeldegesetz in Kraft getreten.

Das Gesetz regelt u. a. die Art und Weise der Datenspeicherung, die Meldepflichten und ebenso die Melderegisterauskünfte oder die Datenübermittlung zwischen öffentlichen Stellen.

 

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz wurde auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Die neue Regelung soll Scheinmeldungen verhindern.

 

Die meldepflichtige Person hat sich gemäß § 17 BMG innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden.

Im Zusammenhang mit der Anmeldung eines Wohnsitzes hat die meldepflichtige Person dann u. a. die Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen. Die Vorlage des Mietvertrages ist hierfür nicht ausreichend.

 

Der Wohnungsgeber ist gemäß § 19 BMG verpflichtet, der meldepflichtigen Person die Wohnungsgeberbestätigung innerhalb von zwei Wochen nach dem erfolgten Einzug auszuhändigen, damit dieser seiner gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann.

 

Sollte die meldepflichtige Person in sein Eigenheim ziehen, so ist in diesem Fällen beim Anmeldevorgang eine Selbsterklärung abzugeben.

 

[Wohnungsgeberbestätigung]

Foto zu Meldung: Bundesmeldegesetz - Wohnungsgeberbestätigung

IHK Wirtschaftsgespräch Holzwickede bei RHENUS

(02.11.2016)

Am 26.10.16 fand wieder das alljährliche IHK Wirtschaftsgespräch statt. Hier ein Video mit Impressionen und Stimmen der Beteiligten.

 

Foto zu Meldung: IHK Wirtschaftsgespräch Holzwickede bei RHENUS

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Holzwickeder Einrichtungen

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Holzwickede vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Holzwickedern Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Holzwickede kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Informationen zum Förderprogramm]

[Interessensbekundung]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

[Azubi-Projekte]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Holzwickeder Einrichtungen

Sie haben Wohnungen zu vermieten?

Die Suche nach einer preisgünstigen Wohnung auf dem freien Wohnungsmarkt ist besonders für z. B. Haushalte mit geringem Einkommen, Empfänger/innen von Leistungen nach dem SGB II oder XII sowie für anerkannte Asylbewerber schwierig.

 

Daher würde die Gemeinde Holzwickede es sehr begrüßen, wenn Sie als Wohnungseigentümer freien Wohnraum zur Verfügung haben und sich bei der Gemeinde Holzwickede diesbezüglich melden würden.

 

Besonders gefragt sind kleine Wohnungen für Einzelpersonen bis 50 m².

Allerdings dürfen die angemessenen Unterkunftskosten nicht überschritten werden.

 

Sollten die Ihnen zur Verfügung stehenden Wohnungen die Anforderungen der Richtlinien des Kreises Unna über die angemessenen Unterkunftskosten erfüllen oder Sie noch weitere Fragen haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Seiffert, Fachbereich IIb - Soziale Dienste, unter der Rufnummer 02301/915-306 oder unter der E-Mail- Adresse: j.seiffert@holzwickede.de auf.

 

O. g. Richtlinien entnehmen Sie bitte dem unten aufgeführten Link.

[Kosten der Unterkunft]

E-Bike-Ladestation

(09.09.2015)

An der Frontseite der Wasserversorgung, Markt 4, (eine paar Meter links neben dem Eingang) ist eine E-Bike-Ladestation eingerichtet worden. Hier besteht die Möglichkeit, E-Bike-Fahrräder kostenlos in der Zeit von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr an allen Wochentagen aufzuladen.

Das Angebot richtet sich vor allem an Fahrradtouristen, steht aber auch Fahrradfahrern aus Holzwickede zur Verfügung.

Foto zu Meldung: E-Bike-Ladestation

Kita-Finder NRW

(09.09.2015)

Das Online-Angebot des Familienministeriums bietet aktuell, zentral und einheitlich Informationen zu über 10.000 Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Per Mausklick können Eltern so auf einfache Weise Kitas am Wohnort finden und sich einen Gesamtüberblick über die landesweiten Angebote machen.

Neben Kindergärten, Tagesstätten und Familienzentren werden Plätze in der Tagespflege aufgelistet. Die Suche lässt sich eingrenzen auf Radien von 5 bis 20 Kilometern. Ansprechpartner, Infos zu pädagogischen Konzepten und teilweise auch Fotos werden gleich mitgeliefert.

[Kita-Finder NRW]

Foto zu Meldung: Kita-Finder NRW

Die elektronische Lohnsteuerkarte

(07.08.2015)

Änderungen bei den Lohnsteuerkarten

Die Lohnsteuerkarten wurden für das Jahr 2010 letztmalig vom Bürgerbüro in Papierform ausgestellt.  Die Karten behalten auch für das Jahr 2011 ihre Gültigkeit. Änderungen der Lohnsteuerkarte wie z.B. Wechsel der Steuerklassen oder Eintragung eines neugeborenen Kindes können die Mitarbeiterinnen noch bis Ende des Jahres 2010 vornehmen.

 

[Flyer elektronische Lohnsteuerkarte]

[Finanzamt Dort-Unna]

Foto zu Meldung: Die elektronische Lohnsteuerkarte


Veranstaltungen

30.06.​2018
10:00 Uhr
Durchführung des diesjährigen Künstlermarktes am 30.06.2018 im Schützenzelt in Holzwickede
Sind Sie kreativ? Haben Sie ein Hobby? Basteln Sie gerne? Dann reservieren Sie sich einen ... [mehr]
 
12.07.​2018
16:00 Uhr
Streetfoodmarkt 2018
Schlemmen, feiern, trinken, lachen und genießen! Hier finden Sie alle Termine auf einem ... [mehr]
 
12.07.​2018
16:00 Uhr
Prämierung der Holzwickeder Stadtradler
Auf dem Streetfoodmarkt am Donnerstag, den 12.7. werden die besten Stadtradler aus Holzwickede ... [mehr]
 
14.07.​2018
11:00 Uhr
Kindertrödelmarkt
Am 14.07.2018 findet in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr der Kindertrödermarkt auf dem Marktplatz ... [mehr]
 
09.08.​2018
16:00 Uhr
Streetfoodmarkt 2018
Schlemmen, feiern, trinken, lachen und genießen! Hier finden Sie alle Termine auf einem Blick zum Holzwickeder Streetfoodmarkt 2018: 09. August 2018 (Donnerstag) von 16-22 Uhr 13. September 2018 (Donnerstag) von 16-22 Uhr WO: ... [mehr]
 
13.09.​2018
16:00 Uhr
Streetfoodmarkt 2018
Schlemmen, feiern, trinken, lachen und genießen! [mehr]