Gemeinde Holzwickede


Die Bürgermeisterin

Allee 5
59439 Holzwickede

Telefon (02301) 915-0
Telefax (02301) 13332

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.holzwickede.de

 

 


Aktuelle Meldungen

Ausbildung als Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration (m/w/i)

(01.07.2022)

Die Gemeinde Holzwickede bietet

ab dem 01. August 2023 an:

 

 

einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration (m/w/i)

 

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Stellenauschreibung.

Foto zu Meldung: Ausbildung als Fachinformatiker/in Fachrichtung Systemintegration (m/w/i)

Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/i)

(30.06.2022)

Die Gemeinde Holzwickede bietet

ab dem 01. August 2023 an:

 

Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/i)

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Stellenauschreibung.

Foto zu Meldung: Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/i)

Mehr Grün auf´s Dach

(30.06.2022)

Halbzeit beim Förderprogramm zur Begrünung von Garagen- und Carportdächern – Anträge weiterhin möglich

 

Ein Blick auf die vergangenen heißen Sommer macht die Dringlichkeit für kommunale Klimaanpassungsmaßnahmen deutlich. Insbesondere im dicht bebauten Siedlungsbereich hemmen versiegelte Flächen die nächtliche Abkühlung der Lufttemperatur und begünstigen hierdurch die Entstehung von Wärmeinseln. Die Folgen des heiß-trockenen Klimas sind sowohl beim Mensch als auch in der Tier- und Pflanzenwelt spürbar: Für Kleinkinder, Menschen mit Vorerkrankungen und Ältere besteht ein erhöhtes Risiko für Hitzestress. Pflanzen vertrocknen, wodurch wichtiger Lebensräum für Flora und Fauna verloren geht.

 

Um zukünftig den hitzebedingten Folgen des Klimawandels besser entgegentreten zu können bedarf es geeigneter Lösungen zur Herabsenkung der Lufttemperatur in den Kommunen. Eine wirksame Maßnahme stellt dabei die Dachbegrünung dar. Gründächer bieten ein Bündel von Vorteilen: Neben der Verbesserung der Natur- und Artenvielfalt und einem erhöhten Schutz der Dachabdichtung gegenüber konventionellen Dächern verbessern sie vor allem das Mikro- und Stadtklima. Die Pflanzen kühlen die umgebende Luft durch Verschattung und Verdunstung, filtern zudem Schadstoffe aus der Luft und binden CO2. Zusätzlich dazu reguliert die Vegetation die Temperatur des Gebäudes: Im Winter bleibt die Wärme drinnen, im Sommer bleibt sie draußen. Schließlich sorgt die Dachbegrünung für einen reduzierten Regenwasserabfluss in die Kanalisationen und kann in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage die Effizienz der Solaranlage steigern.

 

Durch das seit dem 01. April in Kraft getretene kommunale Förderprogramm „Mehr Grün auf’s Dach“ unterstützt die Gemeinde Holzwickede das Engagement der Bürger*innen, einen Beitrag zur Klimaanpassung zu leisten: Privateigentümer*innen und Nutzungsberechtigte (Mieter*innen) von Garagen- und Carportdächern im Gemeindegebiet können einen finanziellen Zuschuss für eine Dachbegrünungsmaßnahme erhalten. Förderfähig sind dabei alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Dachbegrünung auf Garagen und Carports entstehen. Die Förderung erfolgt als Festzuschuss von 500 € pro Maßnahme. Voraussetzung für die Bezuschussung ist eine Dachgröße von mindestens 10 Quadratmetern sowie eine Substratschichtdicke von mindestens 5-10 cm. Des Weiteren muss die Durchführung der Begrünungsmaßnahme durch eine Fachfirma erfolgen. Für die Beantragung der Fördermittel ist der Antrag auszufüllen und mit einem Lageplan, einer Beschreibung der Maßnahme, einem verbindlichen Angebot einer Fachfirma sowie die Zustimmung des Grundstückseigentümers im Fall der Antragstellung durch Nutzungsberechtigte (Mieter*innen) einzureichen. Die beantragte Begrünungsmaßnahme muss innerhalb von 9 Monaten nach Eingang des Bewilligungsbescheids abgeschlossen sein.

 

Je Zuwendungsempfänger ist dabei nur eine Begrünungsmaßnahme förderfähig und der Förderantrag ist bis zum 30. September 2022 an die Gemeindeverwaltung zu stellen.

 

Da die Fördersumme auf insgesamt 10.000 € begrenzt ist und der Verwaltung bereits Anträge vorliegen, lohnt es sich, schnell zu handeln.

 

Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie das Antragsformular sind der auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik Gemeindeentwicklung/ Klimaschutz zu finden. Darüber hinaus steht der Klimaschutzmanager, Herr Felix Sprenger, per Email () oder telefonisch unter 02301 / 915-407 für weitere Fragen zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Mehr Grün auf´s Dach

SommerLeseClub-Angebot zum Themenkomplex „Klima“

(29.06.2022)

Es sind noch Plätze frei!

 

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Wetter und Klima? Warum kommt es zur Erderwärmung? Haben die höheren Temperaturen Folgen für Eisbär, Mensch und Co.? Inwieweit können wir das Klima schützen? Im Rahmen des SommerLeseClubs hat am Dienstag, den 28.06.2022 erstmalig ein Klimaworkshop unter der Leitung des Klimaschutzmanagers Felix Sprenger in der Bibliothek stattgefunden.

 

Nach einer kurzen Vorstellung ging es auch schon direkt mit einem Experiment los, welches das Thema Klimaerwärmung für die Kinder anschaulich darstellte. Im weiteren Verlauf konnten die Kinder an unterschiedlichen Thementischen Interessantes zu den Themen Klimawandel und Klimafolgen erfahren.

 

Für die beiden weiteren Workshop-Tage, an denen das Programm erneut stattfinden wird, sind noch einige Plätze frei. Interaktive Stationen laden zum Mitmachen ein und auch Eltern sind als Begleitpersonen herzlich willkommen.

 

Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren können sich auch noch kurzfristig für den 29. oder 30. Juni 2022, jeweils von 16.00 bis 17.00 Uhr anmelden – persönlich in der Bibliothek, unter der Telefonnummer 02301 / 14226 oder per Mail an

 

Die Teilnahme am SommerLeseClub ist keine Voraussetzung und die Teilnahme ist generell kostenfrei.

Alle, die am SommerLeseClub teilnehmen, erhalten im Anschluss an die Veranstaltung einen Stempel in Ihr SLC-Logbuch. Im Nachgang steht Herr Sprenger allen Interessierten für Fragen zur Verfügung.

 

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger unter oder 02301/915-407 oder an das Team der Gemeindebibliothek Holzwickede wenden.

 

 

 

22-0628_Klimaworkshop1_c_Gemeindebibliothek

22-0628_Klimaworkshop2_c_Gemeindebibliothek

22-0628_Klimaworkshop4_c_Gemeindebibliothek

22-0628_Klimaworkshop5_c_Gemeindebibliothek

Foto zu Meldung: SommerLeseClub-Angebot zum Themenkomplex „Klima“

„Achtung Kanalhaie in Holzwickede“

(29.06.2022)

Leider sind wieder vermehrt sogenannte „Kanalhaie“ in der Gemeinde Holzwickede aktiv.
Diese Scheinfirmen geben sich als Kanalunternehmen aus, und möchten Hauseigentümer dazu veranlassen ihren privaten Anschlusskanal gegen eine Gebühr untersuchen zu lassen.


Die Firmen rufen mit unterdrückter Telefonnummer an und machen keine genauen Angaben zur Firmenbezeichnung oder deren Sitz in Deutschland.


Sollten ggfs. doch einmal Kontaktdaten angegeben werden, dann leiten Sie diese bitte an die Gemeinde Holzwickede weiter.


Die Gemeinde kann dann weitere Maßnahmen einleiten.
Leider sind diese Firmen nur schwer oder gar nicht zu ermitteln.

Bitte beachten Sie die folgenden Verhaltensregeln:
Im Falle eines solchen Anrufs, lehnen Sie sofort jegliche Leistung ab und beenden Sie das Gespräch.
Lassen Sie Niemanden ins Haus oder auf ihr Grundstück.
Informieren Sie die Gemeinde Holzwickede unter der Telefonnummer: (02301) 915-0
Im Zweifelsfall rufen sie die Polizei an.

Foto zu Meldung: „Achtung Kanalhaie in Holzwickede“

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

(28.06.2022)

Die Gemeinde Holzwickede sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste

 Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

 

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Stellenauschreibung.

Foto zu Meldung: Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek (m/w/d)

„Schulsekretär/in für das Clara-Schumann-Gymnasium“ (m/w/d)

(28.06.2022)

Die Gemeinde Holzwickede sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

„Schulsekretär/in für das Clara-Schumann-Gymnasium“ (m/w/d)

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Stellenauschreibung.

Foto zu Meldung: „Schulsekretär/in für das Clara-Schumann-Gymnasium“ (m/w/d)

„Pastors Kamp“ Hauptthema bei „Schüttes-Kreisel-Talk“ in Hengsen

(27.06.2022)

"Mit einem Eis in der Hand diskutiert es sich doch sofort viel leichter!“

 

So äußeren sich einige Besucher, die am 26. Juni 2022 zur dritten Veranstaltung von „Schüttes-Kreisel-Talk“ in Hengsens Dorfmitte gekommen sind – die neu eröffnete Eisdiele macht´s möglich. 

 

Bei angenehmen „Talk-Wetter“ begrüßt Ortsvorsteher Volker Schütte insgesamt zwei Dutzend Gäste bei seiner Outdoor-Veranstaltung, die –bedingt durch die Vielzahl der angesprochenen Themen– an diesem Sonntagmorgen sogar um eine halbe Stunde verlängert wird.

 

Worüber wird gesprochen? Anwohner beklagen erneut den schlechten Fahrbahnzustand der Schwerter Straße zwischen der Schulstraße und dem Kreisel. Neben der starken Lärmbelästigung könnten Zweiradfahrer hier durchaus in gefährliche Situationen geraten.

 

Eine leidenschaftliche Radfahrerin greift dieses Thema auf und berichtet von großen und gefährlichen Schlaglöchern auch auf der Straße „Kellerkopf“ – speziell im Bereich des Denkmals an der Grenze zu Lichtendorf. Ein wenig erfreut ist die Hengserin, als sie erfährt, dass Teile der West- und der Kellerstraße eine neue Fahrbahndecke bekommen sollen – vielleicht noch in diesem Jahr.

 

Ein Mitbürger tut seinen Unmut kund, dass die Postzustellung auf dem Haarstrang deutlich reduziert worden ist. Dafür gibt es von einer Besucherin ein dickes Lob für die farbenprächtigen Blumenampeln, die entlang der Unnaer Straße hängen.

 

Thema des Tages ist aber das mögliche Neubaugebiet „Pastors Kamp“, das im Bereich Oststraße / Irisweg entstehen soll. Sehr lebhaft, durchaus kontrovers aber ohne jegliche Polemik diskutieren die Teilnehmer über die Pläne der Evangelischen Kirchengemeinde, der diese Fläche gehört.  

 

Gegen 12.30 Uhr legt Schütte den Kugelschreiber weg, schließt sein Notizbesuch und geht mit einem guten Gefühl nach Hause: „Es geht doch nichts über den persönlichen Kontakt direkt vor Ort!“  

 

Und den gibt es bald schon wieder: Am 31. Juli 2022, um 11 Uhr – bei der vierten Veranstaltung von „Schüttes-Kreisel-Talk“ in Hengsen.

Foto zu Meldung: „Pastors Kamp“ Hauptthema bei „Schüttes-Kreisel-Talk“ in Hengsen

Beschilderung Gehweg „Radfahrer frei“

(27.06.2022)

Auf Gehwegen sind zunächst nur Fußgänger erlaubt. Durch das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ unter dem Zeichen „Gehweg“ kann Radfahrern allerdings die Benutzung des Gehweges erlaubt werden. Wichtig dabei: Radfahrer sind auf Gehwegen mit dem Zusatzzeichen nur „zu Gast“.

 

Um das noch mehr in das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer zu bekommen, hat die Gemeinde Holzwickede das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ abgebaut und durch das neue Zusatzzeichen „Radfahrer frei – Schritttempo“ ersetzt. Auf der Holzwickeder Hauptachse, der Haupt- und Nordstraße, wurden die Zusatzzeichen durch den Baubetriebshof ausgetauscht.

Foto zu Meldung: Beschilderung Gehweg „Radfahrer frei“

STADTRADELN 2022 – Siegerehrung und gemütlicher Ausklang auf dem Emscherquellhof

(23.06.2022)

Vom 7. bis zum 27. Mai 2022 beteiligte sich die Gemeinde Holzwickede erneut bei der bundesweiten STADTRADELN-Kampagne des Klima-Bündnis. Zum Abschluss des Fahrradwettbewerbes wurden die erfolgreichsten Teams und Einzelfahrer am vergangenen Dienstag auf dem Emscherquellhof ausgezeichnet.

 

21 Tage Sport, Spaß und Spannung liegen hinter allen Teilnehmer*Innen des Holzwickeder STADTRADELN-Wettbewerbes. Neben dem Spaß am und beim Radeln, steht hierbei insbesondere der Umstieg auf das Fahrrad zur Verbesserung des Klimas im Vordergrund. 67.407,6 Gesamtkilometer konnten in diesem Jahr für die Emscherquellgemeinde gemeinsam erzielt werden, wodurch im Vergleich zu Autofahrten der Ausstoß von knapp 10.400 kg des klimaschädigenden Gases CO2 vermieden wurde. Die hervorragenden Ergebnisse und die große Resonanz machen deutlich, dass bereits jetzt schon ein Veränderungsprozess beim Mobilitätsverhalten der Holzwickeder stattfindet.

 

Die Auszeichnung der Preisträger fand am 21. Juni auf dem Holzwickeder Emscherqellhof statt. Nach der Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Drossel wurden die besten Einzelfahrer und Teams prämiert. Unterstützt durch Herrn Dirk Wißel, als Vertreter des Sponsors westenergie übernahmen Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch, Klimaschutzmanager Felix Sprenger und die Umweltbeauftragte Tanja Flormann die Preisübergabe. Auch die Sachpreise aus der Tombola wurden im Anschluss ausgegeben. Zum gemütlichen Ausklang der STADTRADELN-Kampagne standen Kaltgetränke für die Teilnehmer*Innen bereit.

 

Nachstehende Teams und Einzelfahrer wurden ausgezeichnet:

 

1 Teamwertung

 

Absolut – Team mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Team „Howi-Biker“ mit 9.252,5 km

2. Platz: Team „Kanu Verein Holzwickede“ mit 5.262 km

3. Platz: Team „Grün“ mit 4.614,9 km

 

Relativ - Team mit den meisten Gesamtkilometern pro Teammitglied

1. Platz: Team „LaBici“ mit 717,4 km pro Kopf (3 TN)

2. Platz: Team „Rollmops“ mit 589,0 km pro Kopf (2 TN)

3. Platz: Team „Howi-Biker“ mit 440,6 km pro Kopf (21 TN)

 

Sonderkategorie: Familie

1. Platz: Team „Familie Neu“ mit 295,4 km pro Kopf (5 TN)

2. Platz: Team „Fred“ mit 250,8 km pro Kopf (2 TN)

3. Platz: Team „Familie Gerdes“ mit 222,2 km pro Kopf (4 TN)

 

 

2 Einzelwertung

 

Sonderkategorie: Schule

 

Beste Grundschülerin mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Judith Wortmann, Team „Familie Wortmann/Nübel“ mit 61,4 km

2. Platz:  Elena Schmid, Team „HSC – G1“ mit 21,0 km

3. Platz: N.N.

 

Bester Grundschüler mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Luca Flormann, Team „HSC – G1“ mit 185,5 km

2. Platz:  Maximilian Gerdes, Team „Familie Gerdes“ mit 182,2 km

3. Platz: Alexander Gerdes, Team „Familie Gerdes“ mit 171,5 km

 

Beste Schülerin (weiterführende Schule) mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Hannah Wettklo, Team „Feuerwehr Holzwickede“ mit 142,0 km

2. Platz: Rebecca Kuck, Team „Clara-Schumann-Gymnasium“ mit 135,0 km

3. Platz: Greta Kuck, Team „Clara-Schumann-Gymnasium“ mit 125,1 km

 

Bester Schüler (weiterführende Schule) mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Lukas Leon Preetz, Team „Feuerwehr Holzwickede“ mit 211,0 km

2. Platz: Noah Jung, Team „Familie Jung/Tersteegen“ mit 151,9 km

3. Platz: Fabian Ogaza, Team „Josef Reding Schule“ mit 104,3 km

 

 

Erwachsene

Beste Einzelfahrerin mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Ingelore Klemp, Team „Grün“ mit 1.033 km

2. Platz: Ulrike Dürholt, Team „Grün“ mit 846,5 km

3. Platz: Monika Neuenhöfer, Team „Familie Neu“ mit 696,0 km

 

Bester Einzelfahrer mit den meisten Gesamtkilometern

1. Platz: Friedhelm Klemp, Team „Grün“ mit 1.106,0 km

2. Platz: Karl Lösbrock, Team „Offenes Team Holzwickede“ mit 1.042,2 km

3. Platz: Lothar Wolf, Team „Howi-Biker“ mit 1.027,0 km

 

Ein besonderes Dankeschön gilt neben den fleißigen Radlerinnen und Radlern auch den zahlreichen Sponsoren, welche die Durchführung des Fahrradwettbewerbes erst ermöglicht haben. Durch die großzügigen Spenden der lokalen Partner konnten auch in diesem Jahr neben der Einzel- und Teamwertung auch wieder die Sonderkategorien Schule und Familie ausgezeichnet sowie tolle Sachpreise im Rahmen der Tombola vergeben werden.

 

Lokale Unterstützer des Holzwickeder STADTRADELN-Wettbewerbes:

westenergie, Volksbank Unna, Sparkasse UnnaKamen, Lucky Bike Dortmund, Ebikeakku.shop - Fahrradgeschäft Holzwickede, Motor-Sport-Club Holzwickede, ADFC Holzwickede, urlaubsguru.

 

Die Gemeindeverwaltung wird auch im kommenden Jahr wieder zum 3-wöchigen Fahrradwettbewerb zur Unterstützung des Klimaschutzes und einer nachhaltigen Mobilität aufrufen und freut sich schon jetzt für das STADTRADELN 2023 auf viele Teilnehmer*innen aus den Reihen der Holzwickeder Fahrradfreunde.

Foto zu Meldung: STADTRADELN 2022 – Siegerehrung und gemütlicher Ausklang auf dem Emscherquellhof

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Auf zu „Schüttes-Kreisel-Talk“!

(23.06.2022)

Am 26. Juni (Sonntag) könnte es in Hengsen wieder heißen: Gehen wir doch mal zu `Schüttes-Kreisel-Talk´!“

 

Mit diesem Format sucht Ortsvorsteher Volker Schütte nun schon zum dritten Mal den regelmäßigen und persönlichen Outdoor-Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern des Haarstrangdorfes – jeweils am letzten Sonntag der Monate April bis September und immer zwischen 11 und 12 Uhr.

 

Die möglichen Juni-Themen: U.a. der schlechte Zustand der Schwerter Straße im Bereich der Dorfmitte sowie die Lärmentwicklung, die von der Autobahn aus auf die hier lebenden Bewohner einwirkt.

 

Ladesäule Haarstrang

 

Natürlich stehen auch positive Entwicklungen auf der Talk-Liste. So hat auf dem Parkplatz der „Haarstrang-Sportanlagen“ an der Unnaer Straße eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge ihren Betrieb aufgenommen (siehe Foto), die Randstreifen der Feldwege sind gemäht, der gesperrte Ruhrtalradweg hinter Holzwickedes südlicher Gemeindegrenze ist wieder geöffnet und der elektronische Mängelmelder kann seit kurzem in Holzwickede genutzt werden.

 

Auch in Sachen dörflicher Infrastruktur gibt es eine sehr erfreuliche Neuigkeit: Seit dem letzten Wochenende hat Hengsen erstmalig ein Eiscafé – direkt in der Ortsmitte, mit Sitzmöglichkeiten im Außenbereich und einem schönen Blick auf die Wildblumenbewuchs des Kreisels. 

 

Volker Schütte: „Machen Sie am ersten Ferienwochenende einen kleinen Spaziergang oder eine Radtour und besuchen mich in Hengsens Dorfmitte – am Sonntag, zwischen 11 und 12 Uhr!“

 

Text: Volker Schütte

Fotos: Privat

Foto zu Meldung: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Auf zu „Schüttes-Kreisel-Talk“!

Neue Öffnungszeiten in der Kleinschwimmhalle ab Montag, 27.06.2022

(22.06.2022)

Die Kleinschwimmhalle bietet mit Beginn der Sommerferien folgende Öffnungszeiten für Frühschwimmen bzw. den öffentlichen Badebetrieb an:

 

Montag bis Freitag        

Frühschwimmen      06:30 – 09:00 h

 

Samstag und Sonntag 

Frühschwimmen      08:00 – 11:00 h

 

 

 

Montag                          

Öffentl. Badebetrieb 17:00 – 19:00 h

 

Donnerstag                  

Öffentl. Badebetrieb 16:00 – 19:00 h

 

Es sind noch vereinzelt Plätze für die Wassergewöhnungskurse (ab 5 Jahre) und Seepferdchenkurse (ab 6 Jahre) frei. Sie finden immer im 2-Wochen-Rhythmus statt (KW 26+27 / KW 28+29 / KW 30+31). Die Kurszeiten sind montags bis freitags von 10:00 - 10:45 h, 11:00 - 11:45 h und 12:00 - 12:45 h.

 

Des Weiteren sind noch Termine für Kindergeburtstage (Sonntag 11:30 – 13:30 h und 14:00 – 16:00 h) frei.

 

Wer Interesse hat kann sich bei der Wasserversorgung Holzwickede melden (Fr. Frädrich - 02301/915-284 - ).

Foto zu Meldung: Neue Öffnungszeiten in der Kleinschwimmhalle ab Montag, 27.06.2022

Erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsausbildung

(22.06.2022)

Grund zum Feiern gab es am gestrigen Dienstag für unsere (ehemaligen) Auszubildenden Jennifer Meier und Vivian Fernholz.

 

Frau Meier und Frau Fernholz haben nach dreijähriger Ausbildung die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf zur Verwaltungsfachangestellten erfolgreich bestanden.

 

Am 22.06.2022 beglückwünschte Kämmerer Andreas Heinrich beide zur bestandenen Prüfung und wünschte außerdem einen guten Start ins Arbeitsleben.

 

Frau Meier wird der Gemeinde Holzwickede erhalten bleiben und künftig im Fachbereich III „Finanzen“ eingesetzt. Hier wird sie Aufgaben im Bereich der Hauptbuchhaltung übernehmen.

 

Für Frau Fernholz war der Prüfungstag zugleich der letzte Arbeitstag bei der Gemeinde Holzwickede. Sie wird in Zukunft für den Kreis Unna innerhalb der Zulassungsstelle tätig sein.

 

Wir beglückwünschen Frau Meier und Frau Fernholz zur bestandenen Abschlussprüfung und wünschen beiden einen guten Start in ihr Berufsleben.

Foto zu Meldung: Erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsausbildung

Aktuelle Warnmeldung-Störung von Telekomanschlüssen

(21.06.2022)

Die Leitstelle des Kreises Unna informiert:


Aufgrund einer technischen Störungen im Telekomnetz sind in Teilbereichen von Unna Vorwahl 02303 und Teilen von Holzwickede 02301 Anschlüsse gestört. Diese Störungen betreffen das Festnetz und das Internet.

 

Hiervon sind auch die Telefon- und Internetanschlüsse der Gemeindebibliothek, des Baubetriebshofes sowie des Freibades Schöne Flöte betroffen.


An der Beseitigung der Störung wird gearbeitet. Der Notruf 112 kann weiterhin über das Mobilfunknetz erreicht werden.

Foto zu Meldung: Aktuelle Warnmeldung-Störung von Telekomanschlüssen

Bordabsenkung in der Danziger Straße

(21.06.2022)

Mehr Sicherheit und mehr Komfort für Fußgänger und Radfahrer

 

Kleine Tat, große Wirkung – während die neue Bordabsenkung in der Danziger Straße für viele Holzwickeder Bürgerinnen und Bürger auf dem ersten Blick sehr unscheinbar wirkt, so trägt diese Maßnahme zum Ausbau einer zukünftig angestrebten, nachhaltigen Verkehrsinfrastruktur bei.

 

Was war die Ausgangssituation:

Um als Radfahrer zur Querungsmöglichkeit Nordstraße zu gelangen, wurde der Gehweg der Danziger Straße benutzt. Viele Radfahrer fuhren dabei auf der Höhe der Lessingstraße auf den Gehweg und schlugen dann den Weg Richtung Ampel ein. Das Benutzen des Gehweges der Danziger Straße geschieht dabei allerdings in rechtswidriger Weise, weil es im Wendehammer keine Bordabsenkung gibt und man hierdurch nicht zur Ampel gelangt. Kurzum: man müsste das Fahrrad bis zur Querungsmöglichkeit und darüber hinaus schieben.

 

Durch die neue Bordabsenkung kann nun der Radverkehr die Fahrbahn benutzen und über die Ampel seinen Weg in Richtung Natorper Str. komfortabel fortsetzen.

 

Somit dient diese kleine Maßnahme nicht nur der Alltagserleichterung, sondern sorgt ebenfalls für mehr Sicherheit im Fuß- und Radverkehr.

Foto zu Meldung: Bordabsenkung in der Danziger Straße

Kindertrödelmarkt & Auftaktveranstaltung Kinderferienspaß

(21.06.2022)

Alle Standplätze vergeben!

 

Aufgrund der großen Nachfrage in diesem Jahr weist die Gemeinde Holzwickede darauf hin, dass alle Standplätze auf dem diesjährigen Kindertrödelmarkt vergeben wurden. Die Anmeldephase ist somit beendet.

 

Wir danken bereits jetzt allen Standteilnehmern für das rege Interesse und freuen uns auf eine tolle Veranstaltung bei gutem Wetter!

Foto zu Meldung: Kindertrödelmarkt & Auftaktveranstaltung Kinderferienspaß

Emscher-Food 2022

(20.06.2022)

Emscherquellhof, Quellenstraße 2, 59439 Holzwickede

 

Am Freitag, 08. Juli 2022 und am Samstag, 09. Juli 2022 startet DAS Streetfood-Festival in Holzwickede! An diesem Wochenende können sich die Gäste auf ein kulinarisches Spektakel auf dem Emscherquellhof mit einer bunten Mischung aus viel Musik, guten Getränken, Kinderprogramm und Leckereien freuen.

 

In Kooperation zwischen der Gemeinde Holzwickede, der Emschergenossenschaft und der wewole Stiftung öffnet der Emscherquellhof an diesem Wochenende seine Tore für ein kulinarisch-musikalisches Wochenende mit buntem Programm für Groß und Klein.

 

An beiden Tagen wird es Getränke, Cocktails und kulinarisches Streetfood geben, aber auch das Waffelstübchen der wewole Stiftung wird die Gäste mit selbstgemachten und extravaganten Waffeln verwöhnen.

 

Als besonderes Highlight wird es Picknickdecken geben, mit denen es sich die Besucher auf den Grünflächen des Emscherquellhofs bequem machen können.

 

Ein klangvolles Bühnenprogramm wird den Gästen an beiden Tagen ordentlich einheizen! Hier sind in diesem Jahr mit von der Partie: „All-About-Joel“, „Dixie Tramps“ und die bekannte Live-Cover-Band „UNLIMITED!“. Am Samstag wird es für die Kleinen ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Beppo dem Clown geben.

 

Die beiden Zufahrtsstraßen zum Emscherquellhof, Quellenstraße und Luftschachtweg, werden an beiden Veranstaltungstagen gesperrt. Aufgrund dessen wird es einen Busshuttleservice geben. Dieser fährt regelmäßig am Freitag und am Samstag vor dem Rathaus auf dem Marktplatz ab (Allee 5, 59439 Holzwickede) und bringt die Gäste zum Emscherquellhof. Das gleiche gilt auch für die andere Richtung. Eine ausreichende Beschilderung mit allen Abfahrzeiten wird es vor Ort geben!

 

Freitag, 08.07.2022    –    16:00 – 24:00 Uhr

Samstag, 09.07.2022  –  14:00 – 24:00 Uhr

Foto zu Meldung: Emscher-Food 2022

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 29. Juni 2022

(20.06.2022)

Der Briefmarkentauschkreis trifft sich wieder am 29. Juni 2022, 15.00 Uhr in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a. Bei dem Treffen besteht die Möglichkeit Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können an diesem Nachmittag doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Weitere Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 29. Juni 2022

Gewalt kommt nicht ins Netz – Hilfe auch bei digitaler Gewalt

(17.06.2022)

Im Vorfeld der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Senioren und Soziales präsentierten die Ausschussvorsitzende, Stefanie Meier, die Fachbereichsleiterin für Ordnung, Bürgerservice und Soziales, Stefanie Heinrich, und die Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach, die wiederverwendbaren Obst- und Gemüsenetze mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht ins Netz“.

 

Start der kreisweiten Kampagne „Gewalt kommt nicht ins Netz“ war im November letzten Jahres, anlässlich des 40. Internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen, denn Gewalt stellt immer eine Verletzung der Menschen- und Grundrechte dar und ist längst auch digital.

 

Auf Grund dessen wird von den oben genannten Akteurinnen nochmals auf die verschiedensten Hilfs- und Beratungsangebote für Betroffene, wie das bundesweite Hilfetelefon (08000116 016) und die Frauen- und Mädchenberatungsstelle für den Kreis Unna (02303 – 822 02) hingewiesen.

 

Die wiederverwendbaren Obst- und Gemüsenetze mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht ins Netz“ und der Rufnummer des bundesweiten Hilfetelefons liegen im Bürgerbüro der Gemeinde Holzwickede aus oder können über die Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach, unter Tel. 4466 oder per E-Mail unter m.hubrach@holzwickede.de angefordert werden.

Foto zu Meldung: Gewalt kommt nicht ins Netz – Hilfe auch bei digitaler Gewalt

Kindertrödelmarkt & Auftaktveranstaltung Kinderferienspaß

(15.06.2022)

Auch in diesem Jahr wird der Kinderferienspaß mit einer Auftaktveranstaltung und dem parallel laufenden Kindertrödelmarkt auf dem Marktplatz in Holzwickede eröffnet.

 

Der Kindertrödelmarkt findet am 25.06.2022 auf dem Marktplatz in Holzwickede in der Zeit von 11.00 Uhr – 15.00 Uhr statt. Der Aufbau für die Standteilnehmer/innen beginnt ab 09:00 Uhr.

 

Ab 11.00 Uhr startet Beppo der Clown mit seiner Zaubershow und Ballonmodellage. Ab 12:00 Uhr sorgt das Spielmobil und der Bastelstand des Treffpunkt Villa für eine Menge Spaß. Im Anschluss an den Kindertrödelmarkt um ca. 16:00 Uhr können sich die Jugendlichen über einen Menschenkicker, Fußballdart und Bullenrodeo, betreut durch den Ortsjugendring Holzwickede, freuen.

 

Die Vorbereitungen für den Kindertrödelmarkt laufen derzeit auf Hochtouren.


Damit die Stände rechtzeitig aufgebaut werden können, müssen die Parkplätze weichen. Der Marktplatz steht daher aus organisatorischen Gründen ab Freitag, den 24.06.2022 als Parkmöglichkeit nicht mehr zur Verfügung. Die Gemeinde Holzwickede bittet um Beachtung.

 

Einige wenige Plätze sind noch frei! Die Teilnahme am Trödelmarkt ist für alle Kinder und ihre Eltern kostenfrei. Anmeldungen können noch bis zum 23.06.2022 per Mail unter kultur@holzwickede.de erfolgen.

 

Der Kindertrödelmarkt ist eine Kooperationsveranstaltung der Gemeinde Holzwickede, dem Treffpunkt Villa, dem Ortsjungendring Holzwickede und dem Kinder- und Jugendbüro.

Foto zu Meldung: Kindertrödelmarkt & Auftaktveranstaltung Kinderferienspaß

Vortrag der Wohn- und Pflegeberatung des Kreises Unna „Unfallgefahren und Unfallvermeidung im Haushalt“ am 29. Juni 2022

(15.06.2022)

Rund 90 Prozent der Unfälle von Seniorinnen und Senioren ereignen sich daheim oder bei Freizeitaktivitäten. Grund dafür ist in vielen Fällen fehlende Barrierefreiheit, z. B. durch zu glatte Fußböden, einen rutschigen Badezimmerteppich oder Kletteraktionen bei der Hausarbeit.

 

Eine im Alter langsamere Reaktion und weniger stabile Knochen sorgen dafür, dass solche Haushaltsunfälle nicht immer glimpflich ausgehen.

 

Präventive Maßnahmen für eine barrierefreie Wohnumgebung zu treffen sind sinnvoll – gerade im Alter. Denn häufig wird das Älterwerden und das damit verbundene Passivwerden verdrängt. Das Argument älterer Menschen „das lohnt sich doch eh nicht mehr“ ist, in Anbetracht der im Alter sinkenden Mobilität und der damit einhergehenden Unfallgefahr, falsch. Nicht nur schwerere Verletzungen, sondern auch seelische Folgen, wie die Angst vor Aktivität und eine gesteigerte Unsicherheit, sind Variablen, die ein künftiges Sturzrisiko erhöhen.

 

Oft sind jedoch nur minimale Anpassungen im Wohn- und Lebensumfeld nötig, um es seniorengerecht zu machen und Unfällen vorzubeugen. Stolperfallen wie Kabel oder dicke Teppiche können beispielsweise leicht entfernt werden. Zudem sind Bewegungsmelder für die richtige Beleuchtung, Aufstehhilfen neben der Toilette sowie Griffe in der Badewanne oder Dusche einfache und schnell angebrachte Maßnahmen zur Unfallprävention.

 

Schwieriger und aufwändiger wird es bei notwendigen baulichen Maßnahmen, wie dem zusätzlichen Einbau von Treppengeländern, dem Verlegen von rutschhemmenden Bodenbelägen, der Entfernung von Türschwellen, bis hin zu kompletten Umbauten von Bädern oder Wohnräumen.

 

Um einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten zu bieten, bietet die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna am Mittwoch, 29. Juni 2022, 14.30 Uhr, eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema „Unfallgefahren und Unfallvermeidung im Haushalt“ in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, an. Als sachkundige Referentin steht Ihnen die Wohnberaterin Carolin Temme Verfügung. Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02301/4466 wird gebeten.

Foto zu Meldung: Vortrag der Wohn- und Pflegeberatung des Kreises Unna „Unfallgefahren und Unfallvermeidung im Haushalt“ am 29. Juni 2022

VHS-Kurs Kräuterküche

(14.06.2022)

Was so alles am Wegesrand essbar ist

 

In diesem Kurs lernen interessierte Personen essbare Heilkräuter kennen, die – manchmal ganz unscheinbar – in unserer Umgebung wachsen. Die Teilnehmenden erwartet ein informativer sowie schmackhafter Abend im Schulzentrum Holzwickede. Die Dozentinnen Karin Brauckmann und Susanne Schön sind ausgebildete Kräuterfachfrauen. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 21. Juni, von 18:00 bis 22:00 Uhr, in Kooperation mit dem Kneipp Verein Unna statt.

 

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im ZIB, unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

 

Link zum Angebot:

https://vhs-zib.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=221-6751H

Foto zu Meldung: VHS-Kurs Kräuterküche

Mängelmelder für die Gemeinde Holzwickede verfügbar

(14.06.2022)

Die Gemeinde Holzwickede verfügt mit dem „Mängelmelder“ ab sofort über einen neuen, praktischen Bürgerservice.

 

Müllablagerungen, defekte Straßenlaternen, Schäden an Straßen oder Bänken oder ein überfälliger Heckenschnitt im öffentlichen Verkehrsraum, all dies und noch viel mehr kann einfach und schnell mit den dazugehörigen Ortsangaben per Handy oder Internet übermittelt werden, optional auch mit Fotos zur Verdeutlichung.

 

Mit dem Mängelmelder, verfügbar über die jeweiligen App Stores oder per Internet unter https://holzwickede.mängelmelder.de, hat nun Jeder die Möglichkeit, individuelle Meldungen für das Gemeindegebiet Holzwickede zu erstellen. Diese Meldungen werden dann umgehend an die zuständige Stelle im Rathaus weitergeleitet und von dort zeitnah bearbeitet.

 

Auf einer interaktiven Karte kann man den jeweiligen Stand der Bearbeitung erkennen, hier ist ebenfalls ersichtlich, ob ähnliche Meldungen bereits vorliegen. Eine direkte Rückmeldung an den Melder ist ebenfalls möglich.

 

Wichtig ist, dass über den Mängelmelder keine dringlichen Angelegenheiten, wie zum Beispiel Wasserrohrbrüche oder Unfälle gemeldet werden sollen. Dafür sind natürlich die bekannten Notdienste zuständig.

 

Übrigens, die App ist nicht nur für Holzwickede nutzbar, sondern auch in anderen Städten und Gemeinden in der Region, also ein echter Mehrwert, da heißt es mitmachen!

Foto zu Meldung: Mängelmelder für die Gemeinde Holzwickede verfügbar

Gratulation der Bürgermeisterin zum 100. Geburtstag von Elfriede Reimann

(14.06.2022)

Am 12.06.2022 feierte Frau Elfriede Reimann ihren 100. Geburtstag. Bürgermeisterin Ulrike Drossel gratulierte Frau Reimann ganz herzlich zu diesem ehrwürdigen Jubiläum. Gefeiert wurde am Geburtstag im Beisein von Frau Reimanns Nichte Martina Kemnitz und deren Ehemann Ralf.

 

100. Geburtstag Elfriede Reimann

 

 
 

 

 

Frau Reimann ist gebürtige Holzwickederin, die Nichte hat die Feier aus dem 600 km entfernten Lauchhammer in Brandenburg organisiert. Bis zu ihrem 70. Lebensjahr hat die Jubilarin mit Ihrem Ehemann in ihrem eigenen Taxiunternehmen gearbeitet. Ihre dann freie Zeit nutzte sie im Anschluss ihres Berufslebens für Schiffsreisen und Bäderreisen.

 

Nachdem sie zunächst ins „Betreute Wohnen“ umzog, wechselte sie anschließend ins Seniorenheim. Frau Reimann erfreut sich guter Gesundheit und unternimmt mit ihrem Rollstuhl kleine Ausflüge.

 

Im letzten Jahr ist sie der Stiftung „gutes Tun“ der Sparkasse beigetreten, daher hat es sich der Vorstandsvorsitzende Herr Klaus Moßmeier nicht nehmen lassen, der Stifterin persönlich zu gratulieren. Mit einem eigenen Stiftungsfonds möchte Frau Reimann Kinder und ältere Menschen in Holzwickede dauerhaft unterstützen.

 

Frau Reimann zeigte sich an der Entwicklung der Gemeinde sehr interessiert, daher wurde sie von der Bürgermeisterin zu einer persönlichen Führung nach Einzug in das Rat- und Bürgerhaus eingeladen.

 

Foto 1: v.l. Ulrike Drossel, Elfriede Reimann, Klaus Moßmeier, Copyright Sparkasse UnnaKamen

Foto zu Meldung: Gratulation der Bürgermeisterin zum 100. Geburtstag von Elfriede Reimann

Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 23. Juni 2022

(13.06.2022)

Unter dem Motto „Wo man singt, da lass Dich nieder ...!“, bietet die Gemeinde Holzwickede wieder am Donnerstag, 23. Juni 2022, das „Offene Singen“ in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16 a an. An diesem Nachmittag werden in offene Runde bekannte oder vielleicht auch weniger bekannte Lieder gesungen, die von Meinolf Nies am Klavier begleitet werden. Alle die Freude am Singen haben sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken und ist kostenfrei.

Foto zu Meldung: Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 23. Juni 2022

SommerLeseClub-Angebot zum Thema „Manga zeichnen“

(13.06.2022)

Pokémon-Tag mit Manga-Autorin Alexandra Völker in der Gemeindebibliothek

 

Im Rahmen des diesjährigen SommerLeseClubs findet am Freitag, den 01.07.2022, von 10.30 – 15.00 Uhr ein Manga-Workshop in der Gemeindebibliothek statt. Die Veranstaltungsangebote in der Bibliothek sollen Kinder und Jugendliche in den Sommerferien dazu ermuntern, ganz praktisch in Kontakt mit Geschichten bzw. Büchern, aber auch mit Autorinnen und Autoren zu kommen und vor allen Dingen selbst kreativ zu werden.

 

Alexandra Völker, Manga-Künstlerin aus Hamm, hat bereits mehrere eigene Mangas veröffentlicht.

Im Jahr 2019 hatten zwei Workshop-Angebote mit Erfolg in der Gemeindebibliothek stattgefunden. Aufgrund der Corona-Pandemie ließ eine Wiederholung des Angebots zwar notgedrungen auf sich warten – umso mehr freuen sich Veranstalter und Künstlerin aber nun darüber, dass in diesem Jahr wieder ein besonderer Workshop angeboten werden kann.

 

Kinder ab 8 Jahren können sich ab sofort in der Bibliothek für den Pokémon-Tag anmelden und lernen, wie man die bekannten Fantasiewesen zeichnet. Nach oben gibt es keine Altersgrenze. Wer Spaß hat, in einer altersgemischten Gruppe kreativ zu sein, ist herzlich willkommen. Dazu erklärt Alexandra Völker das Vorgehen ganz praktisch mithilfe einer Flipchart, und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können direkt mitzeichnen. Mit ihrer lockeren Art begegnet die junge Künstlerin Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe, und so wird voraussichtlich auch dieses Mal die angesetzte Zeit wie im Flug vergehen.

 

Natürlich wird es bei der Veranstaltungen Pausen und Gelegenheiten zur Bewegung geben. Die Teilnehmenden werden gebeten, sich selbst etwas zu trinken und zu essen mitzubringen. Alle Materialien, die fürs Zeichnen benötigt werden, hat die Künstlerin für den Workshop im Gepäck. Das Angebot ist kostenlos – das Platzangebot ist jedoch begrenzt. Eine Teilnahme am Sommerleseclub ist keine Voraussetzung.

 

Weitere Informationen zu Alexandra Völker finden Interessierte auf Facebook oder auf ihrem Instagram-Account (Alexandra.Voelker). Hier zeigt sie auch Videos von ihren bisherigen Workshop-Angeboten, die sie regelmäßig zu verschiedenen Themen anbietet. Anmeldung zur Veranstaltung persönlich in der Gemeindebibliothek, telefonisch unter 02301/14226 oder per E-Mail an bibliothek@holzwickede.de

Foto zu Meldung: SommerLeseClub-Angebot zum Thema „Manga zeichnen“

Spendenübergabe Ukraine Hilfe

(13.06.2022)

Die Nachrichten zum Krieg gegen die Ukraine platzten mitten in die Vorbereitungen für die zurückliegende Veranstaltung „Tanz in den Mai“ in Holzwickede. Die Veranstalter um Ortsjugendring und Gemeinde haben in der Vorbereitung viel über die Auswirkungen dieser Ereignisse auf die anstehenden und weiteren Veranstaltungen gesprochen. Ist es angemessen Veranstaltungen durchzuführen während wenige Flugstunden entfernt Krieg in Europa herrscht?

 

Neben einer intensiven Diskussion in den jeweiligen Entscheidungsgremien wurde diese Frage auch in verschiedene Vereine gespiegelt, um eine einheitliche Entscheidungslinie zu erreichen.

 

Nach sorgfältiger Abwägung aller Argumente haben sich alle Beteiligten für die Durchführungen der Veranstaltung ausgesprochen. Auch vor dem Hintergrund der zurückliegenden Pandemiemonate soll das Kulturprogramm nicht erneut verschoben werden. Gleichwohl war und ist das Thema „Krieg gegen die Ukraine“ bei Veranstalter, Helfer und Gäste präsent. Aus dem Kreis der Helferinnen und Helfer kam letztlich der Vorschlag einen eigenen Verkaufsstand anzubieten und den Erlös an die Ukraine Hilfe zu spenden. Vor allem Jugendliche folgten einem gemeinsamen Aufruf und spendeten selbst gemachte Salate. Die Salate wurden am Veranstaltungsabend für kleines Geld an die Besucherinnen und Besucher verkauft. Den Veranstaltern gelang es um die 500 Euro zu sammeln. Die Gemeinde Holzwickede um Bürgermeisterin Ulrike Drossel würdigte die Aktion und verdoppelte die Spendensumme auf 1000 Euro.

Am vergangenen Donnerstag wurde der Spendenbetrag an Arne Schulte-Altededorneburg übergeben, welcher für Holzwickede konkrete Hilfen an die Menschen in der Ukraine koordiniert. Wie Arne Schulte-Altededorneburg mitteilt, wird die Spendensumme vor allem in medizinische Ausrüstung fließen.

 

Am Rande der Spendenübergabe gab es aus dem Organisationsteam weitere gute Nachrichten. Auch 2023 wird die große Party zum Tanz in den Mai auf dem Marktplatz steigen.

Foto zu Meldung: Spendenübergabe Ukraine Hilfe

Platzgestaltung Platz von Louviers im Emscherpark, 2. Bauabschnitt

(10.06.2022)

Am Montag den 13.06.2022 beginnt die Sanierung Platzgestaltung Platz von Louviers im Emscherpark. Die Maßnahme wurde im letzten Jahr 2021 mit dem ersten Bauabschnitt begonnen und auch abgeschlossen. Jetzt erfolgt der 2. Bauabschnitt. Die vorhandene Asphaltfläche wird komplett entfernt. Ein Teilbereich wird neu gepflastert, die Restfläche wird entsiegelt und mit Oberboden angedeckt. Dadurch vergrößert sich die jetzige Rasenfläche. Des Weiteren werden drei neue Sitzbänke inkl. Abfallbehälter aufgestellt.

 

Der Durchgang für Fußgänger und Radfahrer wird während der Bauzeit gewährleistet. Auch die Mitarbeiter, Eltern und Kinder des AWO Familienzentrum „Sonnenschein“ kommen zu Ihren Grundstück.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Platzgestaltung Platz von Louviers im Emscherpark, 2. Bauabschnitt

Schwimmkurse in der Kleinschwimmhalle – Es sind noch Plätze frei

(09.06.2022)

Die Wasserversorgung Holzwickede bietet in den Sommerferien Wassergewöhnungskurse (ab 5 Jahre) und Seepferdchenkurse (ab 6 Jahre) an. Sie finden immer im 2-Wochen-Rhythmus statt (KW 26+27 / KW 28+29 / KW 30+31).

 

Die Kurszeiten sind montags bis freitags von 10:00 - 10:45 h, 11:00 - 11:45 h und 12:00 - 12:45 h.

 

Dafür sind noch Plätze frei. Wer Interesse hat kann sich bei der Wasserversorgung Holzwickede melden (Fr. Frädrich, Tel.: 02301/915-284, E-Mail: a.fraedrich@holzwickede.de).

Foto zu Meldung: Schwimmkurse in der Kleinschwimmhalle – Es sind noch Plätze frei

1,7 Mal um die Erdkugel - Holzwickeder Stadtradler erzielen neue Bestmarke

(09.06.2022)

Vom 7. bis zum 27. Mai 2022 hieß es wieder für alle Holzwickeder Fahrradfreunde kräftig in die Pedale treten beim STADTRADELN-Wettbewerb. Seit 2017 und der coronabedingten Absage in 2020 nahm die Gemeinde Holzwickede in diesem Jahr zum 5. Mal an der Fahrradkampagne des Klima-Bündnis teil. Nach Abschluss der Auswertung steht nun fest: Auch 2022 konnte ein neuer Rekord für die Emscherquellgemeinde aufgestellt werden. 

 

Als Ergebnis des 21-tägigen Aktionszeitraumes beim STADTRADELN 2022 zeigt das Radelmeter für die Gemeinde Holzwickede insgesamt 67.407,6 gesammelte Fahrradkilometer. Im Vergleich zu Autofahrten konnte hierdurch der Ausstoß von 10.381,6 kg des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid (CO2) vermieden werden. Diese beachtliche Leistung entspricht nicht nur einer 1,7-fachen Erdumrundung, sondern ist nach dem Vorjahreserfolg mit knapp 66.500 km wiederholt eine neue Bestmarke!

 

Mit Blick auf das Teilnehmerfeld ist auch hier ein deutlicher Zuwachs bei der Holzwickeder Fahrradgemeinde zu erkennen. Während anfangs in den Jahren 2017/18 nur etwa 90 Personen an der Kampagne teilnahmen, hat sich die Zahl der aktiven Radlerinnen und Radler mit aktuell 296 mittlerweile mehr als verdreifacht. Auch die positive Beteiligung der Holzwickeder Schülerinnen und Schüler beim STADTRADELN 2022 lässt erneut auf ein gesteigertes Interesse schließen.

 

Gleichwohl die Auswertung abgeschlossen ist und die Sieger in den Preiskategorien feststehen, erfolgt die Veröffentlichung der einzelnen Platzierungen erst bei der Prämierung am Dienstag, den 21. Juni 2022 auf dem Emscherquellhof. Alle Preisträger*innen in der Einzel- und Teamwertung wurden entsprechend informiert.

 

Die Verwaltung bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen des diesjährigen STADTRADELN-Wettbewerbes für die starke Leistung und den vorbildlichen Einsatz für den Klimaschutz und eine lebenswerte Gemeinde. „Obwohl die 70.000 km-Grenze in diesem Jahr nicht geknackt werden konnte, ist das Endergebnis für Holzwickede mehr als zufriedenstellend und beeindruckend“, so die Umweltbeauftragte Flormann. Die positive Entwicklung beim STADTRADELN zeigt erneut, dass immer mehr Holzwickeder auf das umweltschonende Fahrrad umsteigen und ihnen das Klima sowie eine nachhaltige Mobilität am Herzen liegen. Schließlich bleibt noch „Luft nach oben“ für die nächsten Jahre, sodass dann erneut angegriffen werden kann, um die 70.000 Fahrradkilometer zu toppen.

Foto zu Meldung: 1,7 Mal um die Erdkugel - Holzwickeder Stadtradler erzielen neue Bestmarke

In unserer Serie: „Gesichter der Gemeindeverwaltung Holzwickede“ stellen wir Ihnen vor:

(08.06.2022)

Frau Lisa Lemp, zuständig für bauliche Angelegenheiten in der Gemeinde Holzwickede. Frau Lemp ist verantwortlich für die Instandsetzung und weiteren Maßnahmen wie Umbauten an gemeindeeigenen Gebäuden sowie der Neubau und die Sanierung des Rat- und Bürgerhaus.

 

Frage: Bitte stellen Sie sich und Ihren beruflichen Werdegang vor?

Lisa Lemp:

Ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und habe einen 8 jährigen Sohn.
Nach meiner Ausbildung zur Bauzeichnerin und dem Studium der Architektur habe ich erst in einem Ingenieurbüro und bei der Stadt Schwerte gearbeitet. Seit dem 01.05.2019 arbeite ich nun im Fachbereich IV – Technische Dienste, der Gemeinde Holzwickede.

 

Frage: Welche Gebäude befinden sich in Ihrem Zuständigkeitsbereich?

Lisa Lemp:

Neben den Verwaltungsgebäuden in der Allee betreue ich noch die Rausinger Halle, die Gebäude der Sportstätten am Montanhydraulikstadion und am Haarstrangstadion inkl. der Hausmeisterwohnungen. Auch bin ich für die Paul-Gerhardt-Schule mit der Turnhalle und dem OGS-Gebäude sowie die Nordschule mit Turnhalle und dem Stehfenhaus als OGS-Gebäude zuständig. Zukünftig werde ich auch für das Rat- und Bürgerhaus verantwortlich sein.

 

Frage: Welche Herausforderungen sind mit den Projekten verbunden?

Lisa Lemp:

Für mich ist es vor allem die Vielseitigkeit der Aufgaben. Ich kümmere mich z.B. sowohl um kleinere Reparaturen, wie „defekter Toilettendeckel“ als auch um umfangreiche Sanierungen oder Umbauten mit mehreren Gewerken. Neben der Ausführungsplanung gehören auch Kostenermittlung, Ausschreibung und die Haushaltsplanung für meine Objekte dazu. Auch hochbaufremde Arbeiten, wie die Neugestaltung von Außenanlagen und die notwendige Entwässerung meiner Objekte gehören zu meinem Aufgabengebiet.

 

Insbesondere die Kostenverantwortung ist eine vertrauensvolle Aufgabe, die Einhaltung von Budgets ist zwingend notwendig. Bei unvorhergesehenen Arbeiten oder Reparaturen müssen Prioritäten festgelegt werden und in Absprache mit den Nutzern ggf. geplante Maßnahmen verschoben werden. Da ich auch zwei Grundschulen betreue, ist es oft eine Herausforderung, Arbeiten in den Schulalltag zu integrieren oder größere Maßnahmen passend in die wenigen unterrichtsfreien Wochen zu legen, in denen teilweise noch Betreuung der Kinder oder die Grundreinigung der Räume stattfinden.

 

Frage: Was sind Ihre Projekte in den nächsten Jahren?

Lisa Lemp:

Natürlich freue ich mich auf die Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Rat- und Bürgerhauses. Dieses Projekt betreue ich seit Beginn meiner Dienstzeit sehr intensiv und bin gespannt, wie sich die Verwaltung intern und auch für den Bürger mit dem Bezug des neuen zentralen Rathauses entwickeln wird.

 

Außerdem steht besonders in diesem und ggf. auch im nächsten Jahr die Nordschule in meinem Fokus. Hier wurde bereits das Dach der Turnhalle erneuert. In den Sommerferien wird der zweigeschossige Gebäudeteil an der Nordstraße folgen. Ebenfalls in den Sommerferien ist die Sanierung des Stehfenhauses geplant. Hier ist seit einigen Jahren die OGS der Schule untergebracht. Die Räumlichkeiten werden täglich durch viele Kinder genutzt und benötigen neue Anstriche und neue Bodenbeläge. Besonders die Räume im Untergeschoss, in denen sich die Garderobe und der Kunst- und Werkraum, sowie Sanitäranlagen befinden, benötigen dringend eine Überarbeitung. Auch die Fenster des Gebäudes werden ausgetauscht, dies gestaltet sich wegen der aktuellen Marktlage schwierig. Ich hoffe, einen Teil des Austauschs in den Herbstferien durchführen zu können, muss flexibel auf die Möglichkeiten am Markt reagieren und zusammen mit der OGS-Leitung eine Lösung finden.

 

Frage: Welche weiteren Aufgaben gehören zu Ihren Tätigkeiten bei der Gemeinde Holzwickede?
Lisa Lemp:

Bei dem Betrieb der öffentlichen Gebäude müssen wir immer auf den Brandschutz und die sicherheitstechnischen Einrichtungen an den Objekten achten. Sind die Fluchtwege frei, sind alle Rauch- oder Brandschutztüren technisch einwandfrei, sind Alarme in allen Bereichen des Gebäudes zu hören? Dies ist eine hohe Verantwortung.

 

Im vergangenen Jahr war ich auch z.B. für die Ausstattung der Grundschulen mit Einbruchmeldeanlagen verantwortlich. Diese Arbeiten entsprechen nicht dem üblichen „Tagesgeschäft“ und fordern eine deutliche Einarbeitung. Aber besonders diese Vielschichtigkeit sehe ich als Herausforderung und schätze ich sehr an meinem Beruf.

 

Kontaktdaten:

Lisa Lemp

l.lemp@holzwickede.de

02301-915-422

Foto zu Meldung: In unserer Serie: „Gesichter der Gemeindeverwaltung Holzwickede“ stellen wir Ihnen vor:

-VERSCHOBEN- Sascha Korf …denn er weiß nicht, was er tut.

(08.06.2022)

In Abstimmung mit dem Kulturbüro der Gemeinde Holzwickede wird der Auftritt von Sascha Korf mit seinem Programm „…denn er weiß nicht, was er tut“ am Sonntag, den 12.06.2022 in der Kleinkunstbühne Rausingen aus organisatorischen Gründen abgesagt und auf den 10.02.2023 verschoben.

 

Neuer Termin im Februar 2023

 

Am Freitag, den 10. Februar 2023 wird Sascha Korf mit einem neuen Programm in der Kleinkunstbühne Rausingen haltmachen. Save The Date!

 

Alle Käufer einer Eintrittskarte werden automatisch von eventim.de / eventim.light über das ausgefallene Event informiert. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an service@eventim.de oder kundenservice@eventim.de.

Foto zu Meldung: -VERSCHOBEN-  Sascha Korf …denn er weiß nicht, was er tut.

Lesecafé zum Thema „Poesiealben“ am 21. Juni 2022

(08.06.2022)

„In allen vier Ecken soll Liebe drin stecken": Poesiealben sind fast ausgestorben, doch die alten Sprüche haben bis heute ihren ganz besonderen Charme behalten und stehen im Mittelpunkt des 2. Lesecafés, zu dem die Gemeindeverwaltung mit Unterstützung des Holzwickeder Literaturkreises am 21. Juni 2022, 15.00 Uhr, in die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, einlädt.

 

An diesem Nachmittag können die Besucherinnen und Besucher bei den altbekannten Sprüchen und Gedichten in Erinnerungen an ihre Kindheit schwelgen und sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Gebäck austauschen. Gerne können auch eigene Poesiealben mitgebracht werden!

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a oder unter Tel.-Nr. 02301 / 4466.

Foto zu Meldung: Lesecafé zum Thema „Poesiealben“ am 21. Juni 2022

Sanierung Gehweg an der Bahnhofstraße, zwischen der Montanhydraulikstraße und der Jahnstraße

(07.06.2022)

Am Montag den 13.06.2022 beginnt die Sanierung des östlichen Gehweges an der Bahnhofstraße, zwischen der Montanhydraulikstraße und der Jahnstraße. Um die Baumaßnahme umzusetzen, muss die östliche Fahrbahn der Bahnhofstraße gesperrt werden. Eine eingerichtete Ampelanlage regelt den Verkehr für LKW/PKW und Fußgänger entlang der Baustelle. Die Sanierung erfolgt in einzelnen Bauabschnitten. Beginn ist an der Jahnstraße und die Baustelle wandert dann in Richtung Montanhydraulikstraße. Des Weiteren kommt es im Einmündungsbereich in die Montanhydraulikstraße zu einer Vollsperrung. Diese Vollsperrung wird benötigt für die Baustelleneinrichtung. Baumaterialien und Baumaschinen werden dort gelagert. Nach Abschluss der Gehwegsanierung erfolgt zum Schluss die Asphaltsanierung des Einmündungsbereiches Montanhydraulikstraße.

 

Während der gesamten Bauzeit werden für den Verkehr zwei Umleitungsstrecken eingerichtet. Die Erste wird über die Bahnhofstraße/Goethestraße/Massener Straße und die Zweite über die Bahnhofstraße/Nordstraße/Stehfenstraße/Massener Straße eingerichtet. Die Baumaßnahme wird ca. vier Wochen dauern.

 

Die betroffenen Anwohner kommen während der Bauzeit zu Ihren Grundstücken und Häusern. Die ausführende Straßenbaufirma wird vor Beginn der Maßnahme ein Informationsschreiben an die betroffenen Anwohner/Anlieger der Bahnhofstraße und der Firmen in der Montanhydraulikstraße verteilen. Die Zufahrten für die ortsansässigen Firmen und die Besucher des Montanhydraulikstations zu den Parkplätzen, ist aus Richtung der Massener Straße gewährleistet.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sanierung Gehweg an der Bahnhofstraße, zwischen der Montanhydraulikstraße und der Jahnstraße

„Schüttes-Kreisel-Talk“ – Der Wettergott muss ein Hengser sein!

(03.06.2022)

Sonntagmorgen, 10.30 Uhr: Hengsens Ortsvorsteher trifft die letzten Vorbereitungen für „Schüttes-Kreisel-Talk“.

 

Beim Heraustragen des Stehtisches hält sich seine Stimmung in Grenzen. Auf dem Haarstrang regnet es in Strömen, per „WhatsApp“ sind bereits die ersten Absagen von „Kreisel-Talkern“ eingegangen und auch der Wetterbericht verspricht nichts Gutes,

 

Egal, mit Regenschirm und Regenjacke macht sich Volker Schütte auf den kurzen Weg zum Kreisel ­– und wird belohnt! Kurz vor der Pizzeria reißen die Wolken auf und wenig später sind die ersten Gesprächspartner da, mit dem Fahrrad, zu Fuß, dem Auto oder dem Hund an der Leine – auch Holzwickeder und Opherdicker sind dabei.

 

Mit einem besorgten Blick in die Wolken wird eine Stunde lang lebhaft diskutiert – u.a. über die Verkehrsbelastung auf Hengsens Straßen, ein mögliches Neubaugebiet und auch wieder über die Umleitung des Ruhrtalradweges an der südlichen Grenze von Holzwickede.

 

Ein Mitglied einer örtlichen Senioren-Radsportgruppe spricht sich gegen die gefährliche Strecke über Hennen und Rheinen aus und favorisiert für Tourenfahrer den Weg über die Bahntrasse entlang des Hengser Sees und des Wasserwerks.

Bedingt durch  den schlechten Zustand des Schotterwegs sieht der Mitbürger, der bereits Kontakt zum Regionalverband Ruhr aufgenommen hat, speziell für die Rennradfahrer hier allerdings ein kleines Problem.

 

Gegen 12.10 Uhr nimmt der Talk dann doch sein witterungsbedingtes Ende. Schütte packt den Stehtisch ein und zieht unter dem Regenschirm ein positives Fazit: „Angesichts der Wetterprognosen hätte ich vor knapp zwei Stunden nicht daran geglaubt, hier knapp 20 Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu können – der Wettergott muss ein Hengser sein!“

 

Der nächste „Kreisel-Talk“ findet am 26. Juni 2022, um 11 Uhr, in Hengsen statt.

 

Text: Volker Schütte

Foto zu Meldung: „Schüttes-Kreisel-Talk“ – Der Wettergott muss ein Hengser sein!

Jährliche Standsicherheitsprüfung

(03.06.2022)

Standsicherheitsprüfung für stehende Grabmale auf dem kommunalen Friedhof

 

Die Durchführung der diesjährigen Standsicherheitsprüfung stehender Grabmale auf dem kommunalen Friedhof findet am 09.06.2022 statt.

 

Grabmale sind jährlich im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht der Gemeinden auf ihre Standsicherheit hin zu prüfen.

Die Durchführung der diesjährigen Standsicherheitsprüfung auf dem kommunalen Friedhof findet am 09.06.2022 statt.

 

Ein beauftragtes Unternehmen wird diese Prüfung an allen betroffenen Grabmalen durchführen.

Festgestellte Mängel werden den Nutzungsberechtigten schriftlich durch die Friedhofsverwaltung mitgeteilt.

 

Die Prüfung wird der Würde des Ortes angemessen erfolgen. Trotzdem kann eine gewisse Beeinträchtigung der stillen Anteilnahme nicht ausgeschlossen werden.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet für die Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Foto zu Meldung: Jährliche Standsicherheitsprüfung

Feierabend Streetfood

(03.06.2022)

am Donnerstag, den 09.06.2022, auf dem Marktplatz in Holzwickede.

 

Am Donnerstag, den 09.06.2022, findet von 16-22 Uhr auf dem Holzwickeder Marktplatz wieder der beliebte Feierabend Streetfood-Markt statt!

 

Die Gäste können sich auf insgesamt 12 Standteilnehmer freuen. Von deftig, kulinarisch, süß bis herzhaft! Der Treff nach Feierabend, lädt in der Zeit von 16-22 Uhr auf dem Holzwickeder Marktplatz zum Schlemmen und entspannen ein, mit live Musik und vielen Sitzmöglichkeiten.

 

Für sommerliche Musik sorgt die mobile Band „Walking White“. Mit einer gehörigen Portion Spaß und Spontanität ziehen die charismatischen Frontsänger die Zuschauer und Zuhörer mit bester Unterhaltung in ihren Bann.

 

Um allen Gästen schon jetzt richtig Appetit zu machen, nachfolgend ein kleiner Auszug aus dem Angebot: Pulled Pork, Qualitätsweine, gezapftes Bier, Softdrinks, Cocktails, traditionelle & orientalische Köstlichkeiten, mediterrane Speisen und Antipasti, leckere Reibeplätzchen, und auch für den süßen Zahn: Frozen Yogurt mit verschiedenen Toppings – durchweg querbeet vom feingeflammten bis hin zum gut gegrillten ist alles mit dabei!

 

Kurz gesagt: Streetfood vom feinsten!

Foto zu Meldung: Feierabend Streetfood

Fehlender Abfuhrtermin im Abfallkalender 2022

(02.06.2022)

Im aktuellen Abfallkalender ist die Darstellung der Abfuhrtermine im Juni unvollständig. Bedingt durch den Feiertag am Pfingstmontag, erfolgt die Papierabfuhr jeweils einen Tag später. Während die Leerungstermine für die Abfuhrbezirke F, B, C und E korrekt aufgeführt sind, fehlt der Ausweichtermin für die Bezirke A und D. In diesen beiden Abfuhrgebieten erfolgt die Abholung der Papiergefäße abweichend am Samstag, den 11. Juni 2022. Die Gemeindeverwaltung bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und den vorgenannten Ausweichtermin zu berücksichtigen.

 

Im Online Abfallkalender, welcher unter www.gwa-abfallkalender.de abrufbar ist, wurde der fehlende Abfuhrtermin bereits korrigiert und kann dort ebenfalls abgerufen werden. Bei ausführlichen Informationen zur Abfalltrennung und -entsorgung sowie umweltpädagogischen Angeboten steht die GWA-Abfallberatung unter der gebührenfreien Rufnummer 0 800 400 1 400 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Fehlender Abfuhrtermin im Abfallkalender 2022

Neue Schulsekretärin am Clara-Schumann-Gymnasium

(02.06.2022)

Seit gestern, 01.06.2022, ist Annika Polaszek das neue Gesicht im Sekretariat des Clara-Schumann-Gymnasium. Sie ist die Nachfolgerin von Frau Seifert, die zum Ende des Monats in den Ruhestand tritt. Schulleitung und Schulverwaltung sind froh rechtzeitig eine Nachfolgerin gefunden zu haben, so dass nun noch die Zeit für die Einarbeitung genutzt werden kann.

Foto zu Meldung: Neue Schulsekretärin am Clara-Schumann-Gymnasium

Zwei neue Hausmeister bei der Gemeindeverwaltung

(01.06.2022)

Am heutigen Tage begrüßten Andreas Schröder und Uwe Nettlenbusch vom Fachbereich IV zwei neue Hausmeister im Fachbereich –Technische Dienste- der Gemeindeverwaltung.

 

Herr Ronny Röth, bisher schon im Rahmen des Programms „Teilhabe –Chancengesetz“ der „Werkstatt Unna e.V.“ für die Gemeinde Holzwickede an verschiedenen Schulstandorten tätig, ist in ein befristetes Beschäftigungsverhältnis bei der Gemeinde Holzwickede übernommen worden. Er wird die Hausmeister als „Springer“ unterstützen. Seine „Basis“ ist das Schulzentrum an der Opherdicker Straße.

 

Herr Marcel Ratajczak ist als Hausmeister für das neue Rat- und Bürgerhaus eingestellt worden. Er hat nun die Chance die Endphase der Fertigstellung live mitzuerleben und sich insbesondere in die haustechnischen Anlagen eingehend einzuarbeiten. Sein Dienstsitz ist bis zum Umzug in das neue Gebäude die Allee 10.

 

Beiden Mitarbeitern wünschen wir einen guten Start.

Foto zu Meldung: Zwei neue Hausmeister bei der Gemeindeverwaltung

SommerLeseClub-Angebot zum Themenkomplex „Klima“

(01.06.2022)

Workshop der Gemeindebibliothek in Kooperation mit dem Klimaschutzmanager Felix Sprenger

 

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Wetter und Klima? Warum kommt es zur Erderwärmung? Haben die höheren Temperaturen Folgen für Eisbär, Mensch und Co.? Inwieweit können wir das Klima schützen? Im Rahmen des SommerLeseClubs bietet das Team der Gemeindebibliothek gemeinsam mit dem Klimaschutzmanager Felix Sprenger erstmalig eine Veranstaltung an, die sich kindgerecht mit den Fragen zum Thema „Klimawandel“ beschäftigen wird. Der interaktive Workshop wird jeweils am 28., 29. und 30. Juni 2022, jeweils von 16.00 bis 17.00 Uhr angeboten und wird für Kinder von 7 bis 11 Jahren empfohlen. Die Teilnahme am SommerLeseClub ist keine Voraussetzung und die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Da es sich um ein Pilotprojekt handelt ist der Workshop zunächst auf eine Stunde begrenzt. Der große Themenkomplex „Klima“ (Klimawandel, Klimafolgen, Klimaschutz) kann in einem einstündigen Workshop dabei lediglich nur angerissen werden. Die Kooperationspartner hoffen jedoch auf das Interesse der Kinder und ziehen durchaus in Erwägung, auch über den Sommer hinaus weitere Workshops anzubieten.

 

Den Teilnehmenden werden zunächst Hintergrundinformationen zum Thema Erderwärmung vermittelt, dabei geht es auch ganz praktisch zu. Gemeinsam werden die Gründe für globale Klimafolgen anhand verschiedener Klimazonen ermittelt. Der Workshop zielt darauf ab, Kinder für die aktuellen Klimafragen zu interessieren. So können Kinder im Grundschulalter in der Gemeindebibliothek zahlreiche Bücher entdecken, die sich unter anderem mit dem Umweltschutz beschäftigen. Eltern, die ihre Kinder begleiten wollen, sind herzlich willkommen. Um Anmeldung in der Gemeindebibliothek wird gebeten, da die Gruppengröße auf jeweils 12 Kinder begrenzt ist. Alle, die am SommerLeseClub teilnehmen, erhalten im Anschluss an die Veranstaltung einen Stempel in Ihr SLC-Logbuch. Im Nachgang steht Herr Sprenger allen Interessierten für Fragen zur Verfügung.

 

Wann:

Dienstag, 28.06.2022 von 16.00-17.00 Uhr

Mittwoch, 29.06.2022 von 16.00-17.00 Uhr

Donnerstag, 30.06.2022 von 16.00-17.00 Uhr

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

 

Die Teilnehmeranzahl ist pro Veranstaltung auf 12 Personen begrenzt!

 

Anmeldung zur Veranstaltung in der Gemeindebibliothek, telefonisch unter 02301/14226 oder per E-Mail an bibliothek@holzwickede.de

 

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger unter f.sprenger@holzwickede.de oder 02301/915-407 oder an das Team der Gemeindebibliothek Holzwickede wenden.

Foto zu Meldung: SommerLeseClub-Angebot zum Themenkomplex „Klima“

Online-Fragestunde Solar

(01.06.2022)

Online-Veranstaltung der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr und der Verbraucherzentrale NRW

 

Mit Solarzellen Strom erzeugen, Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung nutzen oder doch beide Techniken nutzen? Welche Fördermöglichkeiten gibt es und was ist eigentlich Stecker-Solar?

 

Auch Sie haben Fragen rund um das Thema Solar?

 

Dann sind Sie bei der Online-Fragestunde Solar genau richtig. Zum Abschluss der Online Vortragsreihe zur Solarenergie in Kooperation mit der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr und dem Bundesverband Solarwirtschaft beantworten die freiberuflichen Energieberater der Verbraucherzentrale NRW Dipl.-Ing. Ulrich Honigmund und Dipl.-Ing. Martin Halbrügge ihre Fragen und lösen alle Unklarheiten.

 

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Solaranlage sind Sie an der Reihe. Stellen Sie Ihre Fragen zu allgemeinen Themen im Bereich Solar, Anlagengröße, Komponenten, Speicher, Kosten, Instandhaltung, Ertrag, und Meldepflichten. Lassen Sie uns auch gerne direkt bei der Anmeldung Ihre persönliche Frage zukommen, damit die Berater bei komplexen Zusammenhängen vorbereitet sind und Fragen des gleichen Themenbereiches direkt zusammen beantwortet werden können.

 

Anmeldung zur Veranstaltung:

https://zoom.us/meeting/register/tJApd-GqrDIjEt03XNLl9DiwoOZJBbPzqgHq

 

Wo: Diese Online-Veranstaltung (über Zoom) können Sie sich z.B. von Ihrem Internetfähigem PC von zu Hause ansehen.

 

Wann: Dienstag, 21.06.2022, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

 

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger unter f.sprenger@holzwickede.de oder 02301/915-407 wenden.

Foto zu Meldung: Online-Fragestunde Solar

Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede sucht schöne Fotomotive für den Jahreskalender 2023

(30.05.2022)

Auch in diesem Jahr hat die Aktive Bürgerschaft Holzwickede zu einem Fotowettbewerb für den Holzwickeder Jahreskalender 2023 aufgerufen, der unter dem Motto „Schöne Bauwerke in Holzwickede“ steht. Bis zum 30. Juni 2022 haben Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen noch die Möglichkeit Fotos von historischen oder modernen, bekannten oder vielleicht auch weniger bekannten Gebäuden aus Holzwickede einzureichen.

Die Fotografinnen und Fotografen der ausgewählten Bilder erhalten ein Exemplar des Kalenders 2023 und ein kleines Präsent. Wer also ein schönes Foto besitzt und dieses auch gerne veröffentlicht sehen möchte, kann es bis Ende Juni an die die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, 59439 Holzwickede oder per mail an e.scholz-kupczyk@holzwickede.de, schicken. Hier und unter der Tel-Nr. 02301/4466 können Interessierte auch weitere Informationen erhalten.

Foto zu Meldung: Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede sucht schöne Fotomotive für den Jahreskalender 2023

Photovoltaik-Kampagne „Sonnenklar“

(30.05.2022)

Online-Veranstaltung der NRW.Energy4Climate und der Verbraucherzentale NRW

Sie möchten klimafreundlichen Solarstrom auf dem eigenen Dach, Balkon oder der Terrasse produzieren? Oder mit der eigenen Photovoltaik-Anlage ein Elektroauto laden?

Um den Umstieg privater Haushalte auf erneuerbare Energien und insbesondere Photovoltaik voranzutreiben, können die Bürger*innen der Kommunen das Angebot der professionell aufbereiteten „Klimakampagne“ nutzen.

Die NRW.Energy4Climate bietet zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen ihrer Photovoltaik-Kampagne „Sonnenklar“ drei offene landesweite Online-Seminare an. Ziel dabei ist die Unterstützung der Bürger*innen beim Umstieg auf erneuerbare Energien.

Die nötigen Praxis-Tipps zur Umsetzung von Photovoltaikanlagen durch die NRW-weite Energie-Kampagne „Sonnenklar“ erhalten Bürger*innen an folgenden drei Abenden:  

 

07.06. um 18 Uhr Sonnenklar

https://us06web.zoom.us/j/86195089176?pwd=VDNXejZQWE14Rk9rVXcvQ1EzMDJnZz09

Meeting-ID: 861 9508 9176

Kenncode: 463928

 

12.07. um 18 Uhr Sonnenklar

https://us06web.zoom.us/j/84612409602?pwd=ZnJSS1NMNE95YzB6U0IzNnowVnRmdz09

Meeting-ID: 846 1240 9602

Kenncode: 547292

 

18.8. um 18 Uhr Sonnenklar

https://us06web.zoom.us/j/83196346016?pwd=NVlLaDFHRUxLcHR2R3lqRTdpVTd4dz09

Meeting-ID: 831 9634 6016

Kenncode: 747436

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Kampagne läuft vom 23. Mai bis 31. August an allen Standorten mit angestellten Energieberater:innen und Beratungsstellen.

 

Informationen zur „Klimakampagne“ der NRW.Energy4Climate erhalten Sie unter Klimaschutz Maßnahmen für Kommunen - wir zeigen sie Ihnen! – NRW.Energy4Climate

Fachinformationen zur neuen Energie-Kampagne „Sonnenklar“ der Verbraucherzentrale NRW finden Sie unter   https://www.verbraucherzentrale.nrw/sonnenklar

 

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger unter f.sprenger@holzwickede.de oder 02301/915-407 wenden.

Foto zu Meldung: Photovoltaik-Kampagne „Sonnenklar“

„Westenergie-Defibrillator“ im Montanhydraulik-Stadion

(27.05.2022)

Der I. Beigeordnete Bernd Kasischke übergab gemeinsam mit Shari Gefrom, Vertreterin der Firma Westenergie, den Defibrillator an das Montanhydraulik-Stadion. Der Defibrillator wird von Westenergie gesponsert und befindet sich im Erdgeschoss des Sportheimes im Montanhydraulik-Stadion.

Die Bedienung des Defibrillators ist recht einfach. Nach dem Einschalten gibt der Defibrillator alle notwendigen Tätigkeiten klar und unmissverständlich vor.

Das Gerät überprüft eigenständig die Herzfrequenz und beendet Unregelmäßigkeiten wie Herzrhythmusstörungen und Kammerflimmern durch gezielte Stromstöße.

Der Defibrillator ist so konzipiert, dass kein Schaden verursacht werden kann. Ein Elektroschock wird nur abgegeben, wenn tatsächlich ein lebensgefährliches Kammerflimmern vorliegt.

 

Foto zu Meldung: „Westenergie-Defibrillator“ im Montanhydraulik-Stadion

Eichenprozessionsspinner in Holzwickede

(27.05.2022)

Bis Anfang Mai schlüpfen die Raupen des Eichenprozessionsspinners, ein Nachtfalter der sich bevorzugt in warmtrockenen Regionen aufhält. Dann beginnt die Prozession unzähliger Raupen im „Familienverband“ bis das letzte Larvenstadium erreicht ist und die Verpuppung etwa Ende Juni in den Gespinstnestern stattfindet. Zum Schutz gegen die natürlichen Feinde schützen sich die Raupen mit unzähligen, feinen Brennhaaren, die eine Gesundheitsgefahr für den Menschen darstellen können. In der vergangenen Woche ist der erste Befall in Holzwickede an die Verwaltung gemeldet worden.

Aufgrund der Klimaveränderungen breitet sich der Eichen-Prozessionsspinner immer stärker in Deutschland aus. Im Gemeindegebiet wurden Anfang Juni 2019 erstmals Raupen und Nester des Eichenprozessionsspinners gesichtet. Nachdem im 1. Jahr insgesamt 14 Standorte betroffen waren, hat sich der Befall im darauffolgenden Jahr 2020 bereits auf 28 verdoppelt. 2021 wurden dagegen 21 Standorte mit EPS-Raupen gemeldet. Die Gemeindeverwaltung geht allen Verdachtsfällen nach. Insbesondere an öffentlichen Plätzen mit viel Publikumsverkehr und längerer Aufenthaltsdauer sowie im Bereich von Schulen und Kindergärten wird der Befall mit besonderem Augenmerk bekämpft. An anderen Stellen werden die betroffenen Bereiche markiert und durch entsprechende Warnhinweise auf den Befall aufmerksam gemacht. Auf der Homepage der Gemeinde werden zudem alle gemeldeten Standorte sowie der Bearbeitungsstand unter Gemeindeentwicklung/ Umwelt aufgeführt.

Worin besteht die Gefahr?

Gefährlich sind die mikroskopisch kleinen sogenannten „Brennhaaren“, diese werden ab dem 3. Larvenstadium (ab Ende Mai) zum Schutz vor Fressfeinden ausgebildet. Sie enthalten ein Nesselgift (Thaumetopoein), welches bei Hautkontakt oder beim Einatmen zum Teil heftige allergische Reaktionen auslösen kann. Auch nach dem Schlüpfen der Falter im August können die Brennhaare, welche in den Nestern zurückbleiben, weiterhin gefährlich sein.

Vorsorglich wird auf die nachstehenden Vorsichtsmaßnahmen hingewiesen:

  • Vermeidung befallenen Gebiete und ggf. abgesperrte Bereiche
  • Sofern der Aufenthalt in befallenen Gebieten unabdingbar ist sollten alle Körperflächen (Nacken, Hals, Arme und Beine) durch Kleidung bedeckt werden
  • Jeglichen Kontakt mit Raupen und Gespinst vermeiden
  • Nach dem Kontakt mit giftigen Raupenhaaren sofortiger Kleiderwechsel, Duschbad und Haarwäsche
  • Kleidung bei 60 °C mit viel Wasser waschen, um das Nesselgift der Raupenhaare zu vernichten/ auszuspülen
  • Verzicht auf Holzernte- oder Pflegemaßnahmen an befallenen Bäumen
  • Bekämpfung nur von Fachleuten mit Vollschutzanzug und Atemschutz durchführen lassen 
  • Bei Auftreten stärkerer gesundheitlicher Beschwerden einen Arzt aufsuchen und auf den Raupenkontakt hinweisen. Die Symptome können durch Medikamente gelindert werden.

Bürgerinnen und Bürger, die einen Befall mit Eichenprozessionsspinnerraupen in Holzwickede feststellen, sollten den Befall mit Ortsangabe und gegebenenfalls Foto der Gemeindeverwaltung per Email an EPS@holzwickede.de oder telefonisch unter 02301 / 915 - 414 (Frau Flormann - Umwelt) oder 02301 / 915 - 186 (Frau Brune - Ordnungsamt) melden.

Foto zu Meldung: Eichenprozessionsspinner in Holzwickede

Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht Juni - Newsletter

(25.05.2022)

Alle zwei Monate gibt die Seniorenbegegnungsstätte einen Newsletter heraus, um über ihre aktuellen Angebote, Projekte und Aktivitäten rund um die Einrichtung zu berichten und auf aktuelle Veranstaltungen hinzuweisen.

 

Den aktuellen Newsletter können Interessierte per E-Mail oder Post erhalten. Angefordert werden kann er im Gemeindebüro der Seniorenbegegnungsstätte, Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66 oder per E-Mail unter e.scholz-kupczyk@holzwickede.de. Zusätzlich liegt er auch in der Seniorenbegegnungsstätte aus und wird auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik „Leben in Holzwickede >> Senioren>> Seniorenbegegnungsstätte“ veröffentlicht.

Foto zu Meldung: Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht Juni - Newsletter

Ukrainehilfe in Holzwickede läuft an

(23.05.2022)

Aufgrund der schrecklichen Kriegsereignisse in der Ukraine laufen auch in Holzwickede die Vorbereitungen für eine Hilfe der vom Krieg Betroffenen an.

 

Neben der Herrichtung von Unterkünften für eine mögliche Unterbringung ist auch die Logistik zu klären und vorzubereiten. Es ist hier kurzfristig mit einer landesweiten Regelung zu rechnen. Unabhängig davon sollten wir jedoch auch auf lokaler Ebene tätig werden.

 

Hierzu wird ab sofort eine Registrierung von möglichen Dolmetscher/innen sowie weiterer Hilfsangebote durchgeführt. Bürgerinnen und Bürger von Holzwickede sind aufgerufen, sich hier aktiv einzubringen.

 

Die Gemeinde Holzwickede hat hierzu sowohl eine zentrale E-Mail   wie auch eine Hotline unter 02301/915-477 eingerichtet.

Foto zu Meldung: Ukrainehilfe in Holzwickede läuft an

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

(23.05.2022)

Alle Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung können persönlich in Anspruch genommen werden. Um Wartezeiten zu vermeiden wird empfohlen, vorab einen Termin zu vereinbaren.

 

Für Angelegenheiten des Bereichs Bürgerbüro / Ordnungsamt können Sie Termine per Onlinebuchung oder telefonisch unter 02301/915-222 vereinbaren.

 

Ausnahme hierzu bildet der Bereich „Soziales“, welcher aus Platzgründen weiterhin ausschließlich nach Terminvereinbarung zu erreichen ist.

 

Für alle anderen Angelegenheiten können Sie Termine direkt mit den zuständigen "Ansprechpartnern" abstimmen. Gerne können Sie auch die E-Mail Adresse   verwenden.

 

Der Kreis Unna hat eine Seite mit aktuellen Informationen zum Coronavirus eingerichtet:

https://www.kreis-unna.de/nachrichten/n/update-coronavirus-1/

 

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna hat zudem ein Infotelefon geschaltet.  Die kostenfreie Rufnummer lautet (0800) 10 20 205.

 

Das Infotelefon ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 15 Uhr zu erreichen.

 

 

Krisentelefon für Unternehmer*innen bei der WFG Kreis Unna eingerichtet

 

Bereits jetzt stellt die WFG Kreis Unna Unternehmer*innen auf Ihrer Internetseite aktuelle Informationen und Hilfsmittel zu folgenden grundsätzlichen Themenkomplexen zur Verfügung:

  1. Kurzarbeitergeld

  2. Liquiditätshilfen

  3. wesentlich Schritte zur Krisenprophylaxe und –bewältigung

Diese Informationen werden regelmäßig den aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Sollten darüber hinaus noch Fragen offen geblieben sein, steht Ihnen bei der WFG Kreis Unna das Krisentelefon unter der Rufnummer 02303-271690 oder konkret Viktoria Berntzen unter der Rufnummer 02303-271890, zur Seite.

 

https://www.wfg-kreis-unna.de/

 

 

Weitere Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie unter:

 

Infos zur Coronaschutzverordnung; 3-Stufen Übersicht ab dem 28.05.21

 

Coronaregeln in NRW

 

Impfungen

 

Robert Koch Institut

 

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

 

Bundesgesundheitsministerium

 

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Foto zu Meldung: AKTUELLE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

„Schüttes-Kreisel-Talk“ steht an: Auf ein „Pröhlken“ mit dem Ortsvorsteher

(23.05.2022)

Am 29. Mai 2022 (Sonntag) ist es in Hengsen wieder soweit – „Schüttes-Kreisel-Talk“ steht an!

 

Mit diesem Format sucht Ortsvorsteher Volker Schütte den regelmäßigen und persönlichen Outdoor-Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern des Haarstrangdorfes – jeweils am letzten Sonntag der Monate April bis September und immer zwischen 11 und 12 Uhr.

 

Wie war die Resonanz bei der Auftaktveranstaltung im April? „Ich habe mir gewünscht, dass vielleicht drei bis fünf Besucher zum Kreisel kommen, dann waren es am Ende 32 Teilnehmer im Alter von 13 bis 90 Jahren – einfach großartig“, so Schütte. 

 

Dabei wurde in „Sachen Hengsen“ sehr lebhaft, konstruktiv und zum Glück auch kontrovers diskutiert.

 

Die Themen: U.a. das Verhalten der Spaziergänger und Hundebesitzer auf dem „Truppi“, die fehlenden Einkaufsmöglichkeiten in den Bergdörfern, die  achtlose Müllentsorgung an den Rändern der Felder, die gefährliche Ortsdurchfahrt für Radfahrer, der öffentliche Nahverkehr und auch die Sperrung des Ruhrtalradwegs hinter Holzwickedes südlicher Gemeindegrenze.

 

Kreisel-Talk

Für die „Kreisel-Talker“ gab es aber auch einen eindrucksvollen Rückblick in Hengsens Geschichte.

 

So überraschte das Ehepaar Heimann die Besucher mit Fotos und einem Gedicht aus den frühen sechziger Jahren, die zeigten, wie charmant die Ortsmitte zu dieser Zeit ausgesehen hat – mit kleinen Lebensmittelgeschäften, einer Sparkasse, zwei Gaststätten und einem ganz großen Kastanienbaum, unter dem so manches „Pröhlken“ gehalten wurde.

 

Hengsen Kreuzung

Hengsen hatte bis zur kommunalen Gebietsreform im Jahr 1968 mit der „5841“ eine eigene Postleitzahl, mit Heinrich Beining seinen letzten Bürgermeister und die Lichtendorfer Straße hieß bis zur Eingemeindung noch „Sölder Straße“.

 

Der alte Kreuzungsbereich, der heute wie eine Filmkulisse wirkt, war gepflastert, die Fachwerk- und Bruchsteinhäuser standen sehr nah am Fahrbahnrand und nur wenige Lastwagen waren auf den schmalen Straßen unterwegs.

 

Hengsen Sölder Str

Irgendwann waren der große Kastanienbaum und sieben dieser Gebäude dann verschwunden, was Fritz Externbrink damals dazu bewegt hat, ein wehmütiges Gedicht über sein altes Dorf zu verfassen (siehe Anlage).

 

Fast sechzig Jahre sind seit dem vergangen, in denen sich Hengsen weiterentwickelt hat – zu einem schönen „Dorf mit Weitblick“ auf dem Rücken des Haarstrangs.

 

Volker Schütte: „Hier am Kreisel freue mich auf unser nächste Treffen und auch das ein oder andere `Pröhlken´, so wie wir es an dieser Stelle schon seit Jahrzehnten kennen – am 29. Mai 2022, um 11 Uhr!“

 

 

Sängerklause Hengsen

Text: Volker Schütte

Fotos: Privat

 

Hengsen Gedicht

Foto zu Meldung: „Schüttes-Kreisel-Talk“ steht an: Auf ein „Pröhlken“ mit dem Ortsvorsteher

Sperrung des Parkplatzes an der Jahnstraße am Montag, den 30.05.2022

(23.05.2022)

Der Einsatz eines Autokrans am Montag, den 30.05.2020 ab 7:00 Uhr macht die Sperrung des Parkplatzes des Montanhydraulikstadions an der Jahnstraße notwendig.

 

Um die Arbeiten nicht zu behindern, werden Anwohner und Nutzer der Anlage aufgefordert ihre Fahrzeuge bis Montagmorgen 6:00 Uhr vom Parkplatz zu entfernen.

Foto zu Meldung: Sperrung des Parkplatzes an der Jahnstraße am Montag, den 30.05.2022

Sascha Korf …denn er weiß nicht, was er tut. Stand-Up-Improvisations-Comedy

(23.05.2022)

Am Sonntag, den 12.06.2022 ab 20:00 Uhr bringt der aus dem Fernsehen bekannte Sascha Korf, Deutschlands lustigster Spontanitätsexperte, das Publikum der Kleinkunstbühne Rausingen zum Lachen.

 

Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist Sascha Korf erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und findet dabei auf dem Grabbeltisch seiner Gedanken immer ein neues Ereignis. Dazu kommen grandiose Situationskomik, pointierte Alltagsbetrachtungen und wilde Improvisationen. Diesmal macht sich Sascha Korf auf die Suche nach dem ultimativen Glück. Die Ergebnisse werden auf der Bühne nachgespielt – wild und unvorhersehbar – „…denn er weiß nicht, was er tut.“

 

Die Eintrittskarten werden ausschließlich online zum vergünstigten Preis von 15,00 € zzgl. Gebühren angeboten. Tickets an der Abendkasse - ab 19:30 Uhr - für 20,00 € incl. MwSt.

 

Zum Eventim-Ticketshop der Gemeinde Holzwickede.

Foto zu Meldung: Sascha Korf …denn er weiß nicht, was er tut. Stand-Up-Improvisations-Comedy

Für die Fahrt zum Gruga-Park in Essen am 01. Juni 2022 sind noch Karten zu erhalten!

(20.05.2022)

Am Mittwoch, 01. Juni 2022, bietet die Gemeinde Holzwickede eine Fahrt zum Gruga-Park in Essen an für die noch Plätze frei sind.

 

Der 1929 entstandene Gruga-Park zählt zu den schönsten Garten- und Parkanlagen Deutschlands und ist ein Paradies nicht nur für Gartenliebhaber. Neben der tropischen Pflanzenwelt, beherbergt er auch die größte Nadelgehölz Sammlung Europas, Farbenterrassen, Themengärten und eine riesige begehbare Vogelfreifluganlage. An diesem Nachmittag können die Teilnehmenden bei einer rund 1 ½ stündigen Führung viel Wissenswertes über die Geschichte des Parks und seine Besonderheiten erfahren. Nach der Führung bleibt den Teilnehmenden noch Zeit für einen ausgedehnten Parkbummel oder einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen in einem der Park-Cafés.

 

Die Abfahrt ist gegen 11.45 Uhr ab Holzwickede; die Rückfahrt erfolgt gegen 17.00 Uhr.

 

Karten zum Preis von 18,00 € (incl. Busfahrt, Eintritt & Führung) sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, erhältlich. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel-Nr.02301/ 4466) möglich.

Foto zu Meldung: Für die Fahrt zum Gruga-Park in Essen am 01. Juni 2022 sind noch Karten zu erhalten!

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 25. Mai 2022

(18.05.2022)

Der Briefmarkentauschkreis trifft sich wieder am Mittwoch, 25. Mai 2022, 15.00 Uhr, in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a. Bei den Treffen besteht die Möglichkeit Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können an diesem Nachmittag doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Weiter Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 25. Mai 2022

Feierabend Streetfood

(18.05.2022)

Es geht wieder los!

Am 09.06.2022, auf dem Marktplatz in Holzwickede.

 

Am Donnerstag, den 09.06.2022, findet von 16-22 Uhr auf dem Holzwickeder Marktplatz wieder der beliebte Feierabend Streetfood-Markt statt.

 

Die Gäste können sich auf insgesamt 12 Standteilnehmer freuen. Von deftig, kulinarisch, süß bis herzhaft! Der Treff nach Feierabend, lädt in der Zeit von 16-22 Uhr auf dem Holzwickeder Marktplatz zum Schlemmen und entspannen ein, mit live Musik und ausreichend Sitzmöglichkeiten.

 

Für sommerliche Musik sorgt die mobile Band „Walking White“. Mit einer gehörigen Portion Spaß und Spontanität ziehen die charismatischen Frontsänger die Zuschauer und Zuhörer mit bester Unterhaltung in ihren Bann.

 

Und es kommt noch besser: Der Streetfood-Sommer in Holzwickede geht noch weiter!

 

Weitere Streetfood-Märkte stehen auch schon wieder in den Startlöchern:

11.08.2022 16:00 – 22:00 Uhr & 08.09.2022 16:00 – 22:00 Uhr

jeweils donnerstags auf dem Marktplatz in Holzwickede.

Foto zu Meldung: Feierabend Streetfood

Sascha Korf

(18.05.2022)

…denn er weiß nicht, was er tut.

Stand-Up-Improvisations-Comedy

 

Sonntag, 12. Juni 2022, 20:00 Uhr

in der Kleinkunstbühne Rausingen, Rausinger Straße 30, 59439 Holzwickede

 

Am Sonntag, den 12.06.2022 ab 20:00 Uhr bringt Sascha Korf, Deutschlands lustigster Spontanitätsexperte, das Publikum der Kleinkunstbühne Rausingen zum Lachen.

 

Tickets ab sofort erhältlich!

 

Der Vollblutcomedian und interaktive Kabarettist Sascha Korf erzählt mit vollstem Körpereinsatz aus seinem Leben und findet dabei auf dem Grabbeltisch seiner Gedanken immer ein neues Ereignis. Dazu kommen grandiose Situationskomik, pointierte Alltagsbetrachtungen und wilde Improvisationen. Diesmal macht sich Sascha Korf auf die Suche nach dem ultimativen Glück. Doch was ist Glück? Für die einen ist es der Sechser im Lotto, für die anderen ein freier Parkplatz in der Innenstadt… Damit Sascha bei der Findung helfen kann, erprobt er für sein Publikum die ausgefallensten und lustigsten Dinge. Die Ergebnisse werden auf der Bühne nachgespielt – wild und unvorhersehbar – „…denn er weiß nicht, was er tut.“

Saschas atemberaubende Schnelligkeit, seine unglaubliche Energie und seine Sympathie bilden den Motor seiner gefeierten Shows!

 

Die Eintrittskarten werden ausschließlich online zum vergünstigten Preis von 15,00 € zzgl. Gebühren angeboten. Tickets an der Abendkasse - ab 19:30 Uhr - für 20,00 € incl. MwSt.

 

Link zum Ticketshop: https://bit.ly/3NjhZNT

Foto zu Meldung: Sascha Korf

Rückblick auf die Landtagswahl NRW

(16.05.2022)

Rückblick der Verwaltung auf die gestrige Landtagswahl NRW

 

Am Tag nach der Wahl zieht die Verwaltung ein Résumé zum Ablauf des Wahlgeschäfts in der Gemeinde Holzwickede.

 

Mit einer Wahlbeteiligung von 59,26 % liegt Holzwickede über dem landesweiten Durchschnitt von 55,5 %. Im Vergleich zur Landtagswahl 2017 ist die Zahl der Wählerinnen und Wähler jedoch auch hier stark gesunken. Damals waren es noch 70,89 % der Wahlberechtigten, die ihre Stimme abgaben.

 

Insgesamt waren in diesem Jahr 13.455 Personen in Holzwickede wahlberechtigt. Hiervon machten 3.306 Personen von der Briefwahl Gebrauch. Dies entspricht 24,6 % der Wahlberechtigten und liegt somit 10 Prozentpunkte über dem Wert aus dem Jahr 2017 (damals waren es 14,6 % Briefwähler/-innen). Dies ist ein sich bestätigender Trend, weshalb seitens der Verwaltung vorsorglich ein vierter Briefwahlvorstand für die gestrige Wahl einberufen wurde.

 

Insgesamt blickt die Verwaltung auf einen problemlosen Wahlablauf zurück. Auch unter Betrachtung der derzeitigen Coronalage haben sich keine größeren Ausfälle oder Schwierigkeiten am Wahlsonntag ergeben. Bereits um 20:30 Uhr lag das letzte Wahlergebnis vor und für die Kollegen/-innen der Gemeinde Holzwickede endete der Wahlabend.

 

Der Verwaltungsvorstand bedankt sich bei allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für den gestrigen Einsatz. Sie alle haben für einen guten und reibungslaufen Wahlablauf in der Gemeinde Holzwickede gesorgt.

Foto zu Meldung: Rückblick auf die Landtagswahl NRW

Wahlergebnisse aus Holzwickede

(16.05.2022)

Seit 18:00 Uhr ist die Wahlzeit für die Landtagswahl NRW abgelaufen und die Wahlvorstände haben mit der Auszählung begonnen.

 

Die Wahlergebnisse aus der Gemeinde Holzwickede können im Laufe des Abends über den folgenden Link abgerufen werden:

 

Wahlergebnisse Holzwickede

 

 

 

Foto zu Meldung: Wahlergebnisse aus Holzwickede

STADTRADELN Holzwickede: Knapp 30.000 Gesamtkilometer zur Halbzeitpause sind geschafft

(16.05.2022)

Die Hälfte des 3-wöchigen Aktionszeitraumes der STADTRADELN-Kampagne ist bereits verstrichen und die 25.000 km-Marke geknackt. Durch die fleißigen Radfahrer*innen der Gemeinde Holzwickede zeigt das Radelmeter derzeit eine Gesamtkilometerleistung von 29.510 km an. Im Vergleich zu Autofahrten konnte hierdurch mehr als 4.500 kg CO2 eingespart werden.

 

Mit Blick auf das Vorjahresergebnis von knapp 66.500 Fahrradkilometern scheint die neue Bestmarke noch relativ weit entfernt. Allerdings haben 48 angemeldete Teilnehmer*innen noch keine Eintragungen im persönlichen km-Buch vorgenommen. Zudem ist erfahrungsgemäß in der zweiten Hälfte des 3-wöchigen Aktionszeitraumes nochmals eine deutliche Steigerung bei den gesammelten Fahrradkilometern festzustellen. Zum Vergleich: Im Vorjahr sammelten die Holzwickeder Fahrradfreunde in der ersten Woche knapp 15.000 km, beim STADTRADELN 2022 standen nach Abschluss der ersten 7 Tage mit 22.000 Fahrradkilometern schon 7.000 km mehr auf dem Konto der Gemeinde Holzwickede. „Aus diesem Grund ist die 70.000 km-Grenze zwar ambitioniert, aber durchaus machbar!“, so die Umweltbeauftragte Tanja Flormann.

 

Das diesjährige Teilnehmerfeld ist erneut vielfältig und jede Altersgruppe ist vertreten. Unter den ca. 250 Radelnden sind die jüngsten Teilnehmer Erstklässler im Alter von 6 und 7 Jahren. Der älteste Teilnehmer steigt dagegen mit 83 Jahren für Holzwickede auf den Sattel.“ Die teilnehmerstärkste Gruppe ist derzeit das Offene Team mit 25 aktiven Radelnden. Mit Blick auf die ausgelobten Preiskategorien liegt derzeit das Team „Howi-Biker“ mit 3.800 km bei der absoluten Wertung an der Spitze. Bei der relativen Auswertung führt dagegen Team „Urlaubsguru GmbH“ mit 235 km pro Kopf das Teilnehmerfeld an. Bei den Einzelfahrern zeichnen sich die ersten Anwärter für die Platzierungen 1-3 ab. Da auch noch nach dem Aktionszeitraum eine Nachtragsfrist von einer Woche besteht, bleibt es bis zum Ende spannend, welche Radlerinnen und Radler am Ende auf dem Siegertreppchen stehen werden. Zum Abschluss des STADTRADELN-Wettbewerbes erfolgt die Prämierung der besten Einzelfahrer und Teams sowie die Übergabe der Tombola-Preise am Dienstag, den 21. Juni, ab 15:30 Uhr auf dem Emscherquellhof. Alle Preisträger werden hierzu entsprechend eingeladen.

 

Die Verwaltung verweist an dieser Stelle auf nachstehende Hinweise zum STADTRADELN: Da der Kilometerstand von derzeit 6 Teams noch auf null steht, wird an die zeitnahe Eintragung der Fahrradkilometer erinnert. Zudem muss jedes Team aus mindestens 2 aktiven Radlern bestehen, andernfalls erfolgt die automatische Zuordnung in das Offene Team nach Abschluss des 21-tägigen Aktionszeitraumes. Ebenso verbirgt sich mit Blick auf die Gesamtzahl von knapp 1.800 Schulkindern in Holzwickede noch ein erhebliches Potenzial für den STADTRADELN-Wettbewerb: Bislang sind lediglich 11 radelnde Grundschulkinder und 24 Radlerinnen und Radler der weiterführenden Schulen mit dabei. Für die Prämierung dieser Sonderkategorie dürfen sich daher noch weitere Kinder und Jugendliche anmelden und fleißig mitradeln. Sofern Schulkinder im Familienteam mitfahren, wird empfohlen hierfür einzelne Benutzer mit separaten km-Einträgen anzulegen; nur so kann das Schulkind bei der Auswertung berücksichtigt werden.

 

Weiterführende Informationen zum Programm, geführte Radtouren und den Preiskategorien sind unter www.stadtradeln.de/holzwickede zu finden. Anmeldungen sind auch noch während des Aktionszeitraumes bis zum 27. Mai möglich. Bei Fragen zur Anmeldung oder dem STADTRADELN-Wettbewerb in der Gemeinde Holzwickede stehen die Umweltbeauftragte Tanja Flormann und der Klimaschutzmanager Felix Sprenger telefonisch unter 02301/915-414 bzw. -407 oder per Email an holzwickede@stadtradeln.de gerne zur Verfügung.

Foto zu Meldung: STADTRADELN Holzwickede: Knapp 30.000 Gesamtkilometer zur Halbzeitpause sind geschafft

Rattenbekämpfung in der Gemeinde Holzwickede

(16.05.2022)

Im Gemeindegebiet ist erneut ein vermehrtes Rattenvorkommen zu verzeichnen, welches den eingegangenen Meldungen durch die Holzwickeder Bürgerinnen und Bürger zu entnehmen ist. Dabei ist nicht nur die Gemeindemitte im Bereich des Emscherparks betroffen, sondern auch einzelne Wohngebiete.

 

Seitens der Verwaltung erfolgt die Rattenbekämpfung sowohl durch oberirdische Rattenköderstationen als auch im gemeindlichen Kanalnetz. Nach etwa 4 Wochen wird die Köderannahme in den einzelnen Schächten kontrolliert. Bei ausbleibenden Fraßspuren wird der Standort gewechselt. Allerdings ist festzustellen, dass die Köderannahme in den Kanälen zum Teil aufgrund des umfangreichen überirdischen Nahrungsangebotes ausbleibt.

 

In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass für das vermehrte Vorkommen der Nager im Siedlungsbereich auch die Menschen mitverantwortlich sind. Beispielsweise führt der sorglose Umgang mit Müll oder das Füttern der Enten zu einer Verschärfung der Problemlage in Form eines vermehrten Nahrungsangebotes für die Ratten.

 

Die Gemeindeverwaltung bittet daher, Abfälle nicht liegen zu lassen, sondern in den dafür vorgesehenen Straßenpapierkörben zu entsorgen. Auch eine unsachgemäße Eigenkompostierung auf dem Privatgrundstück sowie der falsche Umgang bei der Entsorgung von Lebensmitteln kann Siedlungs-Ungeziefer begünstigen.

 

Neben erheblichen Schäden durch Nage- und Wühltätigkeiten gibt die gesundheitliche Beeinträchtigung (durch Rattenkot und -urin werden Krankheiten auf Menschen und Haustiere übertragen) Anlass zur Bekämpfung der ungeliebten Nager. Oberstes Gebot der Rattenbekämpfung sollte daher sein, das vorhandene Nahrungsangebot so gering wie möglich zu halten.

 

Zur Unterstützung der Rattenbekämpfung möchte die Gemeindeverwaltung daher alle Holzwickeder sensibilisieren und auf nachstehende vorbeugende Maßnahmen hinweisen:

 

  • Ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen, insbesondere Essensreste

  • Speisereste sollten keinesfalls über die Toilette und somit über die Kanalisation entsorgt werden

  • Das Füttern der Enten im Emscherpark schadet nicht nur dem Gewässer und den Wasservögeln, sondern zieht ebenso Ratten an

  • Sämtliche Nahrungsmittelreste (z.B. angebissene Speisen, Futtermittel für Haustiere oder wilde Vögel) ziehen Ratten an und sollten daher nicht offen auf dem Grundstück liegen gelassen werden

  • Die Lagerung von Sperrmüll oder Abfällen für längere Zeit ist unbedingt zu vermeiden, da hierdurch Nist- und Unterschlupfmöglichkeiten für Ratten geschaffen werden

  • Abfallbehälter und Müllsäcke verschlossen halten und erst am Tag der Abfuhr bereitstellen, da sonst Ratten eindringen

  • Gebäudeschäden (Türspalten, Ritzen) und defekte Hausanschlüsse reparieren sowie unvergitterte Kellerfenster verschließen, um das Eindringen der Ratte in das Gebäude zu vermeiden

Foto zu Meldung: Rattenbekämpfung in der Gemeinde Holzwickede

Vortrag der VHS „Tipps zum Strom- und Energiesparen im Haushalt“ am 25. Mai 2022

(16.05.2022)

Elektronische Geräte, die wir benutzen, verbrauchen zwar immer weniger Energie. Da aber die Anzahl der Geräte in unseren Haushalten (und Büros) seit Jahren zunimmt, steigt der Stromverbrauch insgesamt an. Wie der Stromverbrauch zu Hause sinkt und wie mit zum Teil einfachen Maßnahmen Heizkosten ohne Komfortverlust gesparten werden können, dazu informiert die Verbraucherzentrale Schwerte im Rahmen eines Vortrages der Volkshochschule Unna- Fröndenberg-Holzwickede am Mittwoch, 25. Mai 2022, 15.00 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a.

 

Die Referentin, Andrea Blömer, wird an diesem Nachmittag zahlreiche Tipps zum Strom- und Energiesparen im Haushalt geben und Fragen der Teilnehmenden beantwortet.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten.

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Tipps zum Strom- und Energiesparen im Haushalt“ am 25. Mai 2022

STADTRADELN 2022: Verwaltungsteam nutzt aktive Mittagspause

(12.05.2022)

Seit knapp einer Woche läuft die STADTRADELN-Kampagne in der Gemeinde Holzwickede. Während des 21-tägigen Aktionszeitraumes heißt es wieder gemeinsam möglichst viele Fahrradkilometer für die Emscherquellgemeinde sammeln. Unter den 43 gemeldeten Teams, ist auch das Verwaltungsteam „Pedale HOWI“ mit dabei. Am Mittwoch nutzen einige Mitarbeiter aus dem Fachbereich IV die aktive Pause für eine Radtour.

 

Auf Initiative des Klimaschutzmanagers Felix Sprenger machten sich 8 Mitarbeiter*innen aus dem Bauamt in der Mittagspause mit den Fahrrädern auf den Weg zum Wasserschloß Haus Rodenberg. Die kleine Tour führte über den Emscher-Radweg bis zum Dortmunder Stadtteil Aplerbeck. Nach einer kurzen Rast mit Informationen zum Schloß ging es zurück in das Dienstgebäude in der Allee 10. Die aktive Pause brachte nicht nur knapp 100 km auf das Teamkonto, sondern sorgte auch für reichlich Abwechslung und Bewegung im Büroalltag. Die Radelnden waren sich einig, dass dieses nicht die letzte Radtour bleiben würde.

 

Derzeit zeigt das RADELMETER für Holzwickede insgesamt 15.562 Fahrradkilometer. Hiermit ist die Gesamtkilometerleistung der 1. Woche aus dem Vorjahr (14.986 km) zwar bereits getoppt, bis zur Erreichung einer neuen Bestmarke zum Ende des 3-wöchigen STADTRADELN-Zeitraums heißt es allerdings auch weiterhin noch fleißig in die Pedale treten. Fahrradinteressierte Holzwickeder können sich noch bis zum Ende des Aktionszeitraumes am 27. Mai  auf der Holzwickeder STADTRADELN-Seite unter www.stadtradeln.de/holzwickede anmelden und mitradeln. Bei Fragen zum STADTRADELN-Wettbewerb in der Gemeinde Holzwickede stehen die Umweltbeauftragte Tanja Flormann und der Klimaschutzmanager Felix Sprenger telefonisch unter 02301/915-414 bzw. -407 oder per Email an holzwickede@stadtradeln.de gerne zur Verfügung.

Foto zu Meldung: STADTRADELN 2022: Verwaltungsteam nutzt aktive Mittagspause

Startschuss zum STADTRADELN 2022

(11.05.2022)

Bei der offiziellen Eröffnung des STADTRADELN 2022 am Samstag, den 7. Mai, auf dem Holzwickeder Marktplatz war das Interesse groß. Nach der Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Drossel wurden die grünen Lenkerbändchen als Erkennungssymbol aller Wettbewerbs-Teilnehmer*innen verteilt. Im Anschluss führte Rainer Wortmann vom örtlichen ADFC die als Sternfahrt konzipierte Radtour zum Drahteselmarkt nach Unna. Knapp 20 Radelnde aus Holzwickede nahmen an der Tour teil und trafen gemeinsam in Unna auf dem Markt ein.

 

Trotz oder gerade wegen der Pandemie hat die erfolgreiche Durchführung des STADTRADELN im verganegenen Jahr gezeigt, dass das Fahrradfahren auch in Holzwickede einen deutlich höheren Stellenwert erlangt und zunehmend an Bedeutung gewinnt. Es bleibt spannend, ob auch in diesem Jahr wieder eine neue Bestmarke erzielt  und an das starke Teilnehmerfeld von 2021 angeknüpft werden kann.

Foto zu Meldung: Startschuss zum STADTRADELN 2022

Hinweise zur Landtagswahl am 15.05.2022

(11.05.2022)

Zur Landtagswahl am 15.05.2022 gibt die Gemeindeverwaltung folgende Hinweise:

 

Die Wahl dauert von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Wahlberechtigte, die am Sonntag im Wahlraum wählen möchten, bringen dazu bitte die Wahlbenachrichtigung und ein Ausweisdokument sowie einen eigenen Kugelschreiber mit.

 

Es wird außerdem empfohlen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

 

Die Wählerinnen und Wähler werden gebeten, sich nicht länger als nötig im Wahlraum aufzuhalten.

 

Briefwahl:

Briefwahlunterlagen können nur noch persönlich im Bürgerbüro beantragt werden, da eine rechtzeitige Zustellung durch die Post sonst nicht mehr gewährleistet werden kann. Ausnahmen gelten für kurzfristig erkrankte Wahlberechtigte.

 

Die Abgabe des Wahlbriefes ist bis Sonntag, 18 Uhr im Wahlamt (Bürgerbüro), nicht jedoch in den Wahllokalen, möglich.

 

Um 18.00 Uhr endet die Wahlzeit und direkt im Anschluss wird das Wahlergebnis durch die 16 Wahlvorstände und vier Briefwahlvorstände ermittelt.

 

Die Ergebnisse werden über einen Link auf der Gemeindehomepage www.holzwickede.de direkt nach Eingang der Meldungen aus den jeweiligen Wahlräumen bekanntgeben.

Foto zu Meldung: Hinweise zur Landtagswahl am 15.05.2022

Am 21. Juni startet der Sommerleseclub

(10.05.2022)

Die Gemeindebibliothek startet in eine neue Runde des Sommerleseclubs (SLC). Ab dem 21. Juni können Interessierte sich in der Bibliothek dafür anmelden. Lese- und Kreativteams aller Altersgruppen wie auch einzelne Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind herzlich eingeladen mitzumachen.

 

Alle Teilnehmenden dürfen sich wieder auf spannende Aktionen und Veranstaltungen freuen. Für diese, aber auch für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gibt es Stempel ins Logbuch. Zum SLC-Abschluss bekommen alle erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer Urkunden verliehen, zusätzlich gibt es noch die Chance auf Sonderpreise, z.B. für besonders kreativ gestaltete Logbücher. Erfolgreiche Teilnahme bedeutet, das mindestens drei Stempel im Logbuch gesammelt wurden, bei Teams aus drei bis fünf Personen jeweils ein Stempel pro Person.

 

Zu den Veranstaltungen gehören in diesem Jahr ein Umweltprojekt mit Holzwickedes Klimaschutzmananger Felix Sprenger und ein Manga-Workshop mit Alexandra Völker. Besonders hervorzuheben ist ein Schreibworkshop, den die Bibliothek mit der Unterstützung der HowiBib-Freunde und der Stiftung „Gutes Tun“ anbieten kann. Weitere Informationen zu diesen und auch allen weiteren Aktionen rund um den Sommerleseclub gibt es in der Bibliothek. Hier können sich Interessierte auch zu den Veranstaltungen anmelden.

 

Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

 

 

Termine:

Start: 21.06.2022

Letzte Abgabe der Leselogbücher: 12.08.2022

Abschlussparty für erfolgreiche Teilnehmende: voraussichtlich 27.08.2022

Foto zu Meldung: Am 21. Juni startet der Sommerleseclub

Klimaschutzpreis 2022

(10.05.2022)

Auch im Jahr 2022 lobt die Gemeinde Holzwickede zusammen mit der Westenergie wieder den Klimaschutzpreis aus. Ziel dieses Preises ist es, negative Umwelteinflüsse zu reduzieren, die Menschen für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem Klima und der Umwelt zu sensibilisieren und das lokale, teils ehrenamtliche Engagement vor Ort zu honorieren. Die mit insgesamt 1.000€ dotierte Auszeichnung würdigt dabei diejenigen Bürgerinnen und Bürger, welche sich in herausragendem Maße für eine intakte Umwelt und den Klimaschutz einsetzen.

 

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Preiswürdig sind unterschiedliche Aktivitäten, von der Vermeidung von Verpackungsmüll bis hin zum Artenschutz-Projekt für bedrohte Tierarten. Im Vordergrund steht hierbei die Eigeninitiative, um gemeinsam vor Ort für den Umweltschutz aktiv zu werden und hierdurch andere Mitbürger zum Umdenken zu inspirieren. Ziel der Auslobung des Klimaschutzpreises ist daher nicht zuletzt die besondere Wertschätzung dieses bürgerschaftlichen Engagements in Verbindung mit umweltorientiertem Handeln.

 

Im Vorjahr hat sich die Jury aus allen innovativen Bewerbungen für drei Preisträger entschieden: Der 1. Platz (500 €) ging an Martina Schultz-Franck und das Projekt „Lern- und Mitmachort Emscherquellhof“. Mithilfe des Projekts wurde der Emscherquellhof in einen generationsübergreifenden Lern- und Mitmachhof verwandelt, wo nun Aktionen und Angebote rund um die Themen Landwirtschaft, Naturschutz, Umwelt, Ernährung und Konsum durchgeführt werden.  Die Umwelt AG der Dudenrothschule landete mit ihrem Bauwagen auf dem 2. Platz (300 €), gefolgt von dem Treffpunkt Villa mit Ihrem Projekt „Deine Sinne in der Natur“ (3. Platz, 200€).

 

Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Familien, Vereine, Schulklassen, Firmen, Initiativen und Institutionen, die innerhalb des Gemeindegebietes entsprechende Maßnahmen umsetzen. Ferner muss die Projektidee öffentlich zugänglich sein bzw. einen Nutzen für die Allgemeinheit bieten. Mandatsträger sind als Preisträger ausgeschlossen.

 

Alle Bewerbungen, mit kurzer Projektbeschreibung und ergänzenden Fotos, sind schriftlich an die Gemeinde Holzwickede, Fachbereich IV/ Umwelt- und Klimaschutz, Allee 10, 59439 Holzwickede zu richten oder können per E-Mail an f.sprenger@holzwickede.de eingereicht werden. Eine gemeinsame Jury, bestehend aus Vertretern der Westenergie und der Gemeindeverwaltung wählen die besten Bewerbungen aus. Die Bewerbungsfrist endet am 31.08.2022. Eine gestaffelte Aufteilung des Preisgeldes auf bis zu drei Gewinnern ist möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Gemeindeverwaltung hofft auf zahlreiche Projektideen, welche sich mit der Verbesserung der Klima- und Umweltbedingungen in der Emscherquellgemeinde auseinandersetzen. Die Preisübergabe ist auf dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt vorgesehen. Weitere Informationen sind unter Klimaschutzpreis | Westenergie und auf der Gemeindehomepage (https://www.holzwickede.de/m/seite/420758/klimaschutzpreis.html) zu finden.

Foto zu Meldung: Klimaschutzpreis 2022

Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 19. Mai 2022

(09.05.2022)

Unter dem Motto „Singen tut der Seele gut – und hält auch körperlich fit und jung!“, bietet die Gemeinde Holzwickede wieder am Donnerstag, 19. Mai 2022, das „Offene Singen“ in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16 a an. Mit Begleitung von Meinolf Nies am Klavier können in gemeinsamer Runde bekannte oder vielleicht auch weniger bekannte Volkslieder gesungen werden. Hierbei soll nicht die richtige Tonlage, sondern viel mehr das gemeinsame Musizieren im Vordergrund stehen. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben oder einfach auch nur der Musik zuhören möchten!

 

Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken und ist kostenfrei.

Foto zu Meldung: Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 19. Mai 2022

Vortrag der ökumenischen Zentrale „Was sind die ersten Anzeichen einer Demenz?“ am 18. Mai 2022

(06.05.2022)

Vergesslich sind wir alle hin und wieder. Der Hausschlüssel ist nicht auffindbar und der Name der Nachbarin will einem einfach nicht einfallen? Man betritt einen Raum und fragt sich: Was wollte ich noch einmal hier?

 

Diese Gedächtnisprobleme kennt wohl jeder. Bei älteren Menschen treten sie, bedingt durch die körperlichen Alterungsprozesse, etwas häufiger auf. Diese leichte „Altersvergesslichkeit“, die kleine Details betrifft, ist jedoch normal und unbedenklich.

 

Doch irgendwann überschreitet das Vergessen die Grenze des „Normalen“. Wo hierbei die Grenze liegt möchte Tanja Reschegewski von der ökumenischen Zentrale bei ihrem Vortrag „Was sind die ersten Anzeichen einer Demenz“ erörtern. Des Weiteren wird sie das Krankheitsbild Demenz, die Diagnoseverfahren und Hilfsangebote vorstellen und auf Fragen der Teilnehmenden eingehen.

 

Die kostenlose Informationsveranstaltung findet am Mittwoch, 18. Mai 2022, 14.30 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02301/4466 wird gebeten.

Foto zu Meldung: Vortrag der ökumenischen Zentrale „Was sind die ersten Anzeichen einer Demenz?“  am 18. Mai 2022

Wahlergebnisse Landtagswahl am 15.05.2022 - Präsentation der Wahlergebnisse aus Holzwickede

(06.05.2022)

Am 15.05.2022 findet in Nordrhein-Westfalen die Landtagswahl statt.

 

Die Wahlergebnisse aus Holzwickede werden an diesem Tag über die Homepage der Gemeindeverwaltung zur Verfügung gestellt. Hierzu wird am Wahlabend ein entsprechender Link durch die Verwaltung veröffentlicht.

 

Eine offizielle „Wahlveranstaltung“ seitens der Verwaltung wird es in diesem Jahr nicht geben.

Foto zu Meldung: Wahlergebnisse Landtagswahl am 15.05.2022 -  Präsentation der Wahlergebnisse aus Holzwickede

Duo Pariser Flair Madame Piaf – Enttarnung einer Diva

(05.05.2022)

Am Freitag, den 13.05.2022 ab 20:00 Uhr veranstaltet die Gemeinde Holzwickede in Kooperation mit dem Freundeskreis Holzwickede-Louviers einen wundervollen und mitreißenden Chansons-Abend mit dem Duo Pariser Flair aus Berlin in der Kleinkunstbühne Rausingen.

 

Mit Ihrem Programm „Madame Piaf – Enttarnung einer Diva“ ehrt die Französin Marie Giroux mit Ihrer Partnerin Jenny Schäuffelen (Klavier, Akkordeon) - ergänzt durch Yann Merker (Cello), zu einer erstaunlichen wie humorvollen Entdeckungstour durch Edith Piafs Liebesleben ein.

 

Es sind noch Restkarten verfügbar!

Diese können noch bis zum Donnerstag, den 12.05.2022 online auf www.eventim.de erworben werden. Die Tickets werden ausschließlich online zum vergünstigten Preis von 15,00 € angeboten.

Link zum Ticketshop: https://bit.ly/3MuXi1g

Tickets an der Abendkasse - ab 19:30 - für 20,00 € incl. MwSt.

 

Foto zu Meldung: Duo Pariser Flair Madame Piaf – Enttarnung einer Diva

Sanierung „Brücke Caroline“ über DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede

(05.05.2022)

Am Donnerstag den 12.05.2022 beginnt die Baustelleneinrichtung für die Sanierung der Fußgängerbrücke „Brücke Caroline“ über die DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede.

 

Beide Aufzüge bleiben bis zum Sonntag den 15.05.2022 in Betrieb. Ab Montag den 16.05.2022 um 06:00 Uhr früh, beginnt die eigentliche Sanierung der Brücke. Die Treppentürme (Nord und Süd) und die beiden Aufzüge werden dann komplett für die Bauzeit gesperrt. Die Aufzugsfachfirma KONE wird die Aufzüge außer Betrieb nehmen. Für den Fußverkehr wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Diese verläuft über die Carolinenallee, Rausinger Straße, Nordstraße und Hauptstraße und in Gegenrichtung. Alternativ kann auch der Fuß- und Radfahrtunnel zwischen der Gartenstraße und der Hohenleuchtestraße genutzt werden.

 

Die geplante Bauzeit bzw. Dauer der Brückensperrung wird voraussichtlich 8 Wochen betragen.

Die Sanierung beinhaltet die Instandsetzung der Brückenbeläge auf der Schrägseilbrücke und auch auf den Zwischenpodesten der Treppentürme. Zusätzlich erfolgt eine Rissinstandsetzung, ausgeprägte Risse an den Treppenanlagen werden saniert. Die bauausführende Firma ist die Baugesellschaft Zabel GmbH aus Castrop-Rauxel.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

 

Foto zu Meldung: Sanierung „Brücke Caroline“ über DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede

Informationsveranstaltung zur Einschulung für das Schuljahr 2024/2025 für Eltern derzeitiger vierjähriger Kinder

(04.05.2022)

Nach § 36 Abs. 1 Schulgesetz NRW (SchulG NRW) werden die Erziehungsberechtigten der Kinder, die in zwei Jahren eingeschult werden, zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

 

Da bei den Veranstaltungen mehrere Vertreter der Kindertageseinrichtungen sowie der Schulen zusammenkommen wird seitens der Schulverwaltung bereits jetzt darauf hingewiesen, dass es in diesem Jahr keine Informationsveranstaltung in Präsenzform geben wird. Ziel der Absage ist es, den Kitabetrieb sowie den Schulbetrieb weiterhin aufrecht zu erhalten. Die Eltern werden gebeten, sich auf den untenstehenden Internetseiten der Grundschulen zu informieren.

 

Die Holzwickeder Grundschulen haben gemeinsam ein Padlet erstellt, auf dem Sie zahlreiche Informationen zum Einschulungsverfahren gesammelt haben. Das Padlet kann über den QR-Code oder über den folgenden Link https://padlet.com/melkaalexandra/zca8pe7bfzvjnrmd aufgerufen werden.

Die Grundschulen stehen Ihnen selbstverständlich auch telefonisch zur Verfügung, um eventuell vereinzelte Fragen zu klären und in einem kleinen Rahmen, je nach Pandemielage, persönliche Termine zu vergeben.

Die Erziehungsberechtigten der Kinder, die in zwei Jahren eingeschult werden, werden persönlich angeschrieben.

 

Die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen ist im Interesse einer positiven Entwicklung aller Kinder sehr wichtig. Für Rückfragen stehen die jeweiligen Einrichtungen und die Schulverwaltung der Gemeinde Holzwickede gerne zur Verfügung.

 

Übersicht der Internetseiten und Kontaktdaten:

 

 

 

Grundschule

 

 

Kontakt

 

Telefon (

Aloysiusschule:

Hauptstraße 64

59439 Holzwickede

Internetseite:

https://www.aloysiusschule.de/

 

Mail: info@aloysiusschule.de

 

Aloysiusschule:

02301 / 2458

 

Dudenrothschule:

Im Hof 2

59439 Holzwickede

 

Internetseite:

https://www.dudenrothschule.de/

 

Mail:

Info-dudenrothschule@holzwickede.de

Dudenrothschule:

02301 / 942413

 

Nordschule:

Nordstraße 54

59439 Holzwickede

 

 

Internetseite:

http://www.nordschule-holzwickede.de/

 

Mail: info-nordschule@holzwickede.de

 

Nordschule:

02301 / 2468

 

Paul-Gerhardt-Schule:

Schulstraße 8

59439 Holzwickede

 

Internetseite:

https://www.pgs-holzwickede.de/

 

Mail: info-pgs@holzwickede.de

 

Paul-Gerhardt-Schule:

02301 / 3721

 

 

Foto zu Meldung: Informationsveranstaltung zur Einschulung für das Schuljahr 2024/2025  für Eltern derzeitiger vierjähriger Kinder

Die Emscher-Landschaft an der Quelle - VHS Exkursion

(04.05.2022)

Viele Menschen kennen den Emscher-Quellhof in Holzwickede als beliebtes Ausflugsziel. Dort liegt der als "Emscherquelle" bekannte Teich, der von der Emscher gespeist wird.

Eher noch unbekannt ist der eigentliche natürliche Ursprung der Emscher einige hundert Meter oberhalb im Hixterwald. Hierhin führt die VHS-Exkursion, in der Diplom-Geograf und Emscher-Guide Rainer Oligmüller die vielfältige Kultur- und Naturlandschaft rund um die Quelle der Emscher erklärt. 

Die Teilnehmenden erleben unerwartete Naturbegegnungen und folgen den historischen Spuren des frühen Steinkohlenabbaus am schönen Südrand des Ruhrgebietes.

 

Pflanzenbewuchs und Nutzungen sind ebenso Thema wie die ökologischen und historischen Zusammenhänge der schutzwürdigen Biotope am Wegesrand.

 

Kann man wirklich anhand bestimmter Kleintiere im quellnahen Gewässer auf die Gewässergüte schließen? Woher kommt denn trotz Regenmangels das viele Wasser? Und was sind das eigentlich für merkwürdige Löcher ringsherum im Waldboden? Es gibt viel zu beantworten und zu staunen. Am Ende ist eine Einkehr ins Cafe Emscherquellhof geplant.

 

Die Exkursion findet am Samstag, dem 14. Mai 2022, in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 19,- €.

 

Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 02303/103-713 oder per E-Mail: zib-vhs@stadt-unna.de sowie auf der Homepage www.vhs-zib.de entgegen. (Kurs-Nr.: 221-0206H)

 

Foto zu Meldung: Die Emscher-Landschaft an der Quelle - VHS Exkursion

Kochkurs mit frischen Kräutern

(04.05.2022)

Die Volkshochschule bietet in Kooperation mit dem Kneipp-Verein am Dienstag, dem 17.05.2022, einen Kochkurs an. Die ausgebildeten Kräuterfachfrauen zeigen, wie man Frühlingskräutern wie Girsch, Löwenzahn, Gundermann und Brennessel in der Küche kreativ verwenden kann. Die Teilnehmenden lernen, ein schönes Menü aus frischen Kräutern auf den Tisch zu zaubern. Der Kurs findet von 18:00 bis 22:00 Uhr im Schulzentrum Holzwickede statt. Die Gebühr beträgt 22 Euro inklusive Lebensmittel.

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im ZIB, unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

Link zu dem Angebot:

https://vhs-zib.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=221-6747H

Foto zu Meldung: Kochkurs mit frischen Kräutern

Sonntagsöffnung – Vortrag der VHS „Preußens Powerfrauen – Wie sah das Leben der Ehefrauen der letzten deutschen Kaiser aus?“ am 22. Mai 2022

(04.05.2022)

Am Sonntag, 22. Mai 2022, 15.00 Uhr, bieten die Volkshochschule Unna – Fröndenberg – Holzwickede und die Gemeinde Holzwickede einen Vortrag zum Thema „Preußens Powerfrauen – Wie sah das Leben der Ehefrauen der letzten deutschen Kaiser aus?“  an.

Neun Könige, davon die letzten drei zugleich deutsche Kaiser, regierten
den sich ständig vergrößernden preußischen Staat, der seit der Regierungszeit des großen Kurfürsten mehr und mehr Deutschland bis zum Ende des 1. Weltkriegs dominierte. Der Sohn des großen Kurfürsten wurde schließlich 1701 der erste preußische König in einer Reihe von Königen, die dann 1918 mit dem Rücktritt von Wilhelm II. zu Ende ging.
Alle waren sie, teilweise mehrfach, verheiratet, alleine schon aus Gründen der Absicherung der männlichen Thronfolge im Hause Hohenzollern.

Der Referent, Jochen von Nathusius, wird an diesem Nachmittag die Ehefrauen der letzten Kaiser vorstellen. Welche Persönlichkeit hatten diese Frauen und aus welchen Familien stammten sie? Hatten sie Einfluss auf Politik und Gesellschaft über die Hofhaltung hinaus oder waren sie lediglich zuständig für den königlichen Nachwuchs? Hatten sie eine Chance auf „Selbstverwirklichung“ an der Seite oder neben ihren Ehemännern? War Preußen ein reiner Macht- und Militärstaat oder auch dank seiner Königinnen und Kaiserinnen ein Kulturstaat, der Königshof nicht nur ein Appellplatz, sondern auch ein Musenhof?

Bevor der kostenfreie Vortrag in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a beginnt, besteht die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre ab 14.30 Uhr Kaffee zu trinken. Einlass ist ab 14.00 Uhr.

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten.

Foto zu Meldung: Sonntagsöffnung – Vortrag der VHS „Preußens Powerfrauen – Wie sah das Leben der Ehefrauen der letzten deutschen Kaiser aus?“ am 22. Mai 2022

Freibadsaison 2022 fällt aus - Kleinschwimmhalle weiterhin geöffnet

(03.05.2022)

Das Freibad "Schöne Flöte" wird in dieser Saison nicht die Tore öffnen können. Ausschlaggebend ist die Großbaustelle aufgrund des Neubaus des Nichtschwimmerbeckens. Am Dienstag (26.04.2022) wurde mit dem Gewerk „Badewassertechnik“ begonnen. Am Montag (02.05.2022) ist zudem das Gewerk „Edelstahlbecken“ gestartet.

Wie bereits in der Betriebsausschuss-Sitzung am 29.03.2022 ausgeführt, ist auch ein eingeschränkter Freibadbetrieb unter den gegebenen Umständen nicht durchführ- und verantwortbar. In einem Arbeitskreis zwischen Politik und Verwaltung ist man einstimmig übereingekommen, dass diese bittere Entscheidung leider unumgänglich ist.

  • Die komplette untere Ebene um die beiden Becken (Aktions- und Nichtschwimmerbecken) würde eine Großbaustelle mit erheblichen Einschränkungen für den Badegast (Lärm- und Staub-belästigung, Schweißarbeiten, Baustellenverkehr…) sein.

 

  • Die Zufahrt für die Baustelle kann nur über den Weg am Teich erfolgen. Das ist der eigentliche Rettungsweg. Also steht während der Bauzeit kein Rettungsweg zur Verfügung.

 

•   Durch den Baustellenverkehr ist auch ein Kioskbetrieb grundsätzlich ausgeschlossen.

 

•   Das Aktionsbecken (mit Rutsche) kann nicht genutzt werden, da keine Zuwegung gegeben ist.

 

•   Das Gebiet um das Nichtschwimmerbecken wird entweder als Lagerfläche bzw. bei fortgeschrittenem Bauzustand für die Außenarbeiten (Elektro, Badewassertechnik, Landschaftsbau) genutzt werden. Also ist keine Zuwegung über die Holzbrücke am Holzwickeder Bach möglich.

 

•   Es wäre zudem zwingend notwendig, extrem viele Bauzäune zur Absicherung aufzustellen, die entsprechend zusätzlich überwacht werden müssten.

 

•   Eine Zuwegung zum Plansch- und Schwimmerbecken ist demzufolge nur über die Brücke möglich.

 

Es ist aber weiterhin möglich die Kleinschwimmhalle zu nutzen. Die bekannten Öffnungszeiten bleiben erstmal bis zu den Sommerferien unverändert. Einzige Ausnahme bildet das Frühschwimmen am Samstag, dass aus organisatorischen Gründen nicht angeboten werden kann.

Foto zu Meldung: Freibadsaison 2022 fällt aus - Kleinschwimmhalle weiterhin geöffnet

Grüne Oase am Festplatz - Lerngarten öffnet die Tore

(03.05.2022)

Bei schönstem Wetter wurde heute der Lerngarten am Festplatz eingeweiht. Einige Nachwuchsgärtner:innen waren direkt mit Erbsen und Kohlrabi Stecklingen ausgestattet und legten unter Hilfestellung der Projektinitiatorin Frau Peters sofort los. Das erste Hochbeet wurde bepflanzt und angegossen.

 

Mit Freude beobachteten Frau Bürgermeisterin Drossel und Kita Leiterin Frau Specke das geschäftige Treiben im Lerngarten. „Ich freue mich auf die kommenden Wochen und bin auf das Ernteergebnis gespannt“, so Frau Drossel. Sie bedankte sich bei allen Beteiligten, darunter insbesondere auch dem Baubetriebshof, für die gelungene Gestaltung des Lerngartens.

Foto zu Meldung: Grüne Oase am Festplatz -  Lerngarten öffnet die Tore

Geänderte Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek

(02.05.2022)

Aus personellen Gründen bleibt die Gemeindebibliothek am Dienstag, 03. und Mittwoch, 04. Mai geschlossen.

 

Am Donnerstag, 05. Mai., ist die Bibliothek voraussichtlich wieder geöffnet, allerdings nur bis 15.00 Uhr.

 

Alle Medien, deren Rückgabedatum an diesen drei Tagen liegt, wurden automatisch um zwei Wochen verlängert.

Foto zu Meldung: Geänderte Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek

STADTRADELN 2022 in Holzwickede – Verbrennt Kalorien anstatt Benzin

(02.05.2022)

Etwas für die eigene Gesundheit tun, Klima und Umwelt schützen und nebenbei auch noch Ressourcen einsparen: Wer auf das Fahrrad umsteigt, profitiert in vielerlei Hinsicht. Beim STADTRADELN dreht sich wieder alles darum, gemeinsam in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für die Gemeinde Holzwickede zu sammeln.

Der offizielle Startschuss für das STADTRADELN in Holzwickede fällt am Samstag, den 7. Mai 2022 um 11:00 Uhr. Alle Radlerinnen und Radler sind herzlich eingeladen vor dem Rathaus auf dem Marktplatz gemeinsam den 3-wöchigen Kampagnen-Zeitraum einzuläuten. Nach der Begrüßung durch Frau Bürgermeisterin Drossel werden die grünen Lenkerbändchen – als einheitliches Erkennungssymbol aller STADTRADELN-Teilnehmer – verteilt. Im Anschluss führt der ADFC Holzwickede die Auftakttour zum Drahteselmarkt in die Nachbarstadt Unna. Die als Sternfahrt konzipierte Eröffnungstour aller Kreiskommunen ist aufgrund der kurzen Strecke (ca. 20 km) auch für Familien mit Kindern geeignet.

Bislang haben sich 140 Holzwickeder auf der STADTRADELN-Seite unter www.stadtradeln.de/holzwickede angemeldet. Um an das starke Teilnehmerfeld des Vorjahres (271 Radler*innen) anknüpfen zu können, sind noch einige Anmeldungen erforderlich. Mitmachen dürfen alle Personen, die in der Gemeinde Holzwickede wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Ausdauer, persönliche Kilometerleistung oder die Art des Fahrrads spielen dabei keine Rolle. Auch das Alter ist nicht entscheidend. Letztendlich zählt jeder einzelne Fahrradkilometer!

Für die Sonderkategorie Schule weist die Verwaltung darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler als einzelne Benutzer auf der STADTRADELN-Seite anzulegen sind. Nur so ist es möglich, die Auswertung zur Prämierung der besten (Grund)-Schüler*innen mit den meisten Gesamtkilometern angemessen durchzuführen. Wird dagegen nur ein Benutzerprofil für mehrere Teilnehmer (z.B. Vater, Mutter, Kind) angelegt, kann keine Berücksichtigung in der vorgenannten Sonderkategorie erfolgen.

Weiterführende Informationen zum Programm, geführte Radtouren und den Preiskategorien sind unter www.stadtradeln.de/holzwickede zu finden. Anmeldungen sind auch noch während des Aktionszeitraumes bis zum 27. Mai möglich. Bei Fragen zur Anmeldung oder dem STADTRADELN-Wettbewerb in der Gemeinde Holzwickede stehen die Umweltbeauftragte Tanja Flormann und der Klimaschutzmanager Felix Sprenger telefonisch unter 02301/915-414 bzw. -407 oder per Email an holzwickede@stadtradeln.de gerne zur Verfügung.

Foto zu Meldung: STADTRADELN 2022 in Holzwickede – Verbrennt Kalorien anstatt Benzin

Vortrag des Historischen Vereins Holzwickede „Holzwickede im Kriegsjahr 1941“ am 12. Mai 2022

(02.05.2022)

Im Rahmen eines Vortrages des Historischen Vereins Holzwickede wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 12. Mai 2022, 18.30 Uhr, zu dem Thema „Holzwickede im Kriegsjahr 1941“ referieren.

 

1941 steht Holzwickede ganz im Zeichen des Krieges. Zum Schutz vor Bombenangriffen finden ständig Verdunklungen statt, Kinder werden evakuiert (Kinderlandverschickung) und im Russland-Feldzug fallen auch viele Holzwickeder Bürger. Der Vortrag beschreibt das politische, schulische, kirchliche und wirtschaftliche Leben in Holzwickede im Kriegsjahr 1941.

 

Der kostenfreie Vortrag findet unter den aktuellen Richtlinien der Corona -Schutzverordnung in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt!

Foto zu Meldung: Vortrag des Historischen Vereins Holzwickede „Holzwickede im Kriegsjahr 1941“ am 12. Mai 2022

Tag der Nachbarn am 20. Mai 2022

(29.04.2022)

Am Freitag, den 20. Mai, ist wieder Tag der Nachbarn und die nebenan.de Stiftung ruft deutschlandweit zu Aktionen in der Nachbarschaft auf.

 

Seien Sie dabei, machen Sie Ihren Nachbar:innen eine Freude und setzen Sie ein Zeichen für mehr Gemeinschaft und ein gutes Miteinander.

 

Bereiten Sie sich und Ihrer Nachbarschaft am 20. Mai eine Freude und veranstalten Sie z.B. einen Kindertrödelmarkt vor Ihrer Garage, ein Boul-Spiel im Emscherpark oder schmeißen Sie den Grill für sich und Ihre Mitmenschen an. Melden Sie Ihre Idee bei www.tagdernachbarn.de an – jede Idee ist willkommen!

 

 

 

 

Der Tag der Nachbarn auf einen Blick:

- Bundesweiter Aktionstag, mit dem Nachbarschaft belebt und das Miteinander gestärkt wird

- Ziel: Mehr Gemeinschaft und weniger Anonymität in unseren Nachbarschaften

- Alle können mitmachen: Privatpersonen, soziale Institutionen, Vereine, Kitas und Schulen, Kommunen und lokale Gewerbetreibende

- Initiiert von der nebenan.de Stiftung, gefördert u.a. vom Bundesfamilienministerium

 

So können Sie mitmachen:

- Eigene Aktion starten: Einfach auf www.tagdernachbarn.de anmelden und das kostenlose Mitmach-Set mit sechs kreativen Aktions-Ideen bestellen.

- Aktionen unterstützen: Mit Engagement, Zeit, Reichweite oder Sachspenden Aktionen in Ihrer Nachbarschaft unterstützen.

- Aktion besuchen: Auf der Karte auf www.tagdernachbarn.de eine Aktion in Ihrer Nähe finden und mitmachen.

- Um Sie und Ihre Mitmenschen zu schützen, beachtet bitte bei euren Aktionen unbedingt die AHA-Regeln.

 

Machen Sie mit und helfen dabei, dass der Tag der Nachbarn ein großer Erfolg wird!

 

Teilen Sie diese Informationen schon jetzt mit Familie, Freund:innen, Kolleg:innen und natürlich Ihren Nachbar:innen. Aktions-Anmeldung, Informationen, Materialien und Tipps: www.tagdernachbarn.de

Foto zu Meldung: Tag der Nachbarn am 20. Mai 2022

Mehr Grün auf´s Dach

(29.04.2022)

Förderprogramm zur Begrünung von Garagen- und Carportdächern startet, Bürgerinformations- veranstaltung im Juli folgt – zusätzliche Änderung der Entwässerungsgebührensatzung

 

Ein Blick auf die vergangenen heißen Sommer macht die Dringlichkeit für kommunale Klimaanpassungsmaßnahmen deutlich. Insbesondere im dicht bebauten Siedlungsbereich hemmen versiegelte Flächen die nächtliche Abkühlung der Lufttemperatur und begünstigen hierdurch die Entstehung von Wärmeinseln. Die Folgen des heiß-trockenen Klimas sind sowohl beim Mensch als auch in der Tier- und Pflanzenwelt spürbar: Für Kleinkinder, Menschen mit Vorerkrankungen und Ältere besteht ein erhöhtes Risiko für Hitzestress. Pflanzen vertrocknen, wodurch wichtiger Lebensräum für Flora und Fauna verloren geht.

 

Um zukünftig den hitzebedingten Folgen des Klimawandels besser entgegentreten zu können, bedarf es geeigneter Lösungen zur Herabsenkung der Lufttemperatur in den Kommunen. Eine wirksame Maßnahme stellt dabei die Dachbegrünung dar. Gründächer bieten ein Bündel von Vorteilen: Neben der Verbesserung der Natur- und Artenvielfalt und einem erhöhten Schutz der Dachabdichtung gegenüber konventionellen Dächern verbessern Sie vor allem das Mikro- und Stadtklima. Die Pflanzen kühlen die umgebende Luft durch Verschattung und Verdunstung, filtern zudem Schadstoffe aus der Luft und binden CO2. Zusätzlich dazu reguliert die Vegetation die Temperatur des Gebäudes: Im Winter bleibt die Wärme drinnen, im Sommer bleibt sie draußen. Schließlich sorgt die Dachbegrünung für einen reduzierten Regenwasserabfluss in die Kanalisationen und kann in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage die Effizienz der Solaranlage steigern.

 

Durch das neue kommunale Förderprogramm „Mehr Grün auf’s Dach“ unterstützt die Gemeinde Holzwickede das Engagement der Bürger*innen, einen Beitrag zur Klimaanpassung zu leisten: Privateigentümer*innen und Nutzungsberechtigte (Mieter*innen) von Garagen- und Carportdächern im Gemeindegebiet können einen finanziellen Zuschuss für eine Dachbegrünungsmaßnahme erhalten. Förderfähig sind dabei alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Dachbegrünung auf Garagen und Carports entstehen. Die Förderung erfolgt als Festzuschuss von 500 € pro Maßnahme. Voraussetzung für die Bezuschussung ist Dachgröße von mindestens 10 Quadratmetern sowie eine Substratschichtdicke von mindestens 5-10cm. Des Weiteren muss die Durchführung der Begrünungsmaßnahme durch eine Fachfirma erfolgen. Für die Beantragung der Fördermittel ist das unter www.holzwickede.de bereitgestellte Formular auszufüllen und mit einem Lageplan, einer Beschreibung der Maßnahme, einem verbindlichen Angebot einer Fachfirma sowie die Zustimmung des Grundstückseigentümers im Fall der Antragstellung durch Nutzungsberechtigte (Mieter*innen) einzureichen. Die beantragte Begrünungsmaßnahme muss innerhalb von 9 Monaten nach Eingang des Bewilligungsbescheids abgeschlossen sein.

 

Je Zuwendungsempfänger ist dabei nur eine Begrünungsmaßnahme förderfähig und der Förderantrag ist bis zum 30. September 2022 an die Gemeindeverwaltung zu stellen.

 

Da die Fördersumme auf insgesamt 10.000 € begrenzt ist, werden die förderfähigen Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Es lohnt sich also schnell zu handeln, um den finanziellen Zuschuss für eine Begrünungsmaßnahme zu erhalten.

 

Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie das Antragsformular sind der auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik Gemeindeentwicklung/ Klimaschutz zu finden. Darüber steht der Klimaschutzmanager, Herr Felix Sprenger, per Email (f.sprenger@holzwickede.de) oder telefonisch unter 02301 / 915-407 für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Bürgerinformationsveranstaltung im Juli 2022

 

Darüber hinaus ist mit dem Landschaftsarchitekten Banscherus eine Bürgerinformationsveranstaltung im Juli 2022 zum Thema Schottergärten und Dachbegrünung geplant. Weitere Informationen folgen zeitnah.

 

Änderung der Gebührensatzung über die Entwässerung der Grundstücke

 

Ebenfalls beschlossen wurde in der Ratssitzung am 31.03.2022 die Änderung der Gebührensatzung über die Entwässerung der Grundstücke in der Gemeinde Holzwickede.

 

In dieser wird unter anderem die Gebührenhöhe für die Ableitung von Niederschlagswasser von bebauter, überbauter und befestigter Grundstücksfläche (angeschlossene Grundstücksfläche) geregelt.

 

Um einen weiteren Anreiz zu schaffen, dass Maßnahmen zur naturnahmen Befestigung von Nutzflächen oder sogar zur Entsiegelung befestigter Flächen umgesetzt werden, wurde für Neuanträge eine 50% Gebührensenkung für die Grundstücksentwässerung bei dem Vorhandensein von Dachbegrünung oder versickerungsfähigem Bodenbelag in die Satzung aufgenommen.

Foto zu Meldung: Mehr Grün auf´s Dach

Sanierung „Brücke Caroline“ über DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede

(28.04.2022)

Am Montag den 09.05.2022 beginnen die Vorarbeiten für die Sanierung der Fußgängerbrücke „Brücke Caroline“ über die DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede. Bis Freitag den 13.05.2022 erfolgt die Baustelleneinrichtung d.h. Anlieferung von Baucontainern, Einrichtung der Verkehrssicherung, Aufstellung der Bauzäune, Verkehrsschilder und Materiallieferungen. Rund um den Aufzug Nord (Altenheim Caroline) ist diese Fläche vorgesehen. Im Bereich von Aufzug Süd (Netto Seite) kann eine Fläche der Deutschen Bahn mitgenutzt werden.

 

Beide Aufzüge bleiben bis zum Sonntag den 15.05.2022 in Betrieb. Ab Montag den 16.05.2022 um 06:00 Uhr früh, beginnt die eigentliche Sanierung der Brücke. Die Treppentürme (Nord und Süd) und die beiden Aufzüge werden dann komplett für die Bauzeit gesperrt. Die Aufzugsfachfirma KONE wird die Aufzüge außer Betrieb nehmen. Für den Fußverkehr wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Diese verläuft über die Carolinenallee, Rausinger Straße, Nordstraße und Hauptstraße und in Gegenrichtung. Alternativ kann auch der Fuß- und Radfahrtunnel zwischen der Gartenstraße und der Hohenleuchtestraße genutzt werden.

 

Die geplante Bauzeit bzw. Dauer der Brückensperrung wird voraussichtlich 8 Wochen betragen.

 

Die Sanierung beinhaltet die Instandsetzung der Brückenbeläge auf der Schrägseilbrücke und auch auf den Zwischenpodesten der Treppentürme. Aufgrund ausgeprägter Blasenbildung im vorhandenen Gussasphalt auf der Brücke ist eine vollständige Belagserneuerung notwendig. Zusätzlich erfolgt eine Rissinstandsetzung, ausgeprägte Risse an den Treppenanlagen werden saniert. Die bauausführende Firma ist die Baugesellschaft Zabel GmbH aus Castrop-Rauxel.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sanierung „Brücke Caroline“ über DB-Gleise in der Gemeinde Holzwickede

Neue Lesepatinnen und Lesepaten gesucht!

(28.04.2022)

Schon seit mehreren Jahren engagieren sich ehrenamtlich tätige Lesepatinnen und Lesepaten in verschiedenen Holzwickeder Kindergärten, Grundschulen, der Gemeindebibliothek oder Seniorenheimen.

 

Nun werden neue Interessierte gesucht, die Lust und Zeit haben die Gruppe zu unterstützen, denn gemeinsames Lesen macht einfach Spaß und ermöglicht es, dass Menschen unterschiedlichen Alters miteinander ins Gespräch kommen.

 

Initiiert wurde dieses Projekt von der Gemeinde Holzwickede, der „Aktiven Bürgerschaft Holzwickede“ und der Gemeindebibliothek. Diese Initiatoren stellen die Kontakte zu den Einrichtungen her, begleiten die Lesepaten bei ihrer Arbeit und ermöglichen den Austausch untereinander.

 

Nähere Einzelheiten erfahren Interessierte bei der Informationsveranstaltung am Mittwoch, 11. Mai 2022, 09.30 Uhr, in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a.

 

Weitere Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, Tel. 02301/44 66, erhältlich.

Foto zu Meldung: Neue Lesepatinnen und Lesepaten gesucht!

Duo Pariser Flair - Madame Piaf – Enttarnung einer Diva

(28.04.2022)

Freitag, 13. Mai 2022, 20:00 Uhr

 

in der Kleinkunstbühne Rausingen, Rausinger Straße 30, 59439 Holzwickede

 

Am Freitag, den 13.05.2022 ab 20:00 Uhr veranstaltet die Gemeinde Holzwickede in Kooperation mit dem Freundeskreis Holzwickede-Louviers einen wundervollen und mitreißenden Chansons-Abend mit dem Duo Pariser Flair aus Berlin in der Kleinkunstbühne Rausingen.

 

Mit Ihrem Programm „Madame Piaf – Enttarnung einer Diva“ ehrt die Französin Marie Giroux mit Ihrer Partnerin Jenny Schäuffelen (Klavier, Akkordeon) - ergänzt durch Yann Merker (Cello), zu einer erstaunlichen wie humorvollen Entdeckungstour durch Edith Piafs Liebesleben ein.

 

Sie singen, spielen und erzählen in einem abendfüllenden, mitreißenden Programm anhand der Männer von Charles Aznavour bis Gilbert Bécaud, die den Weg der Piaf säumten, vom Charakter der größten aller Chansonsängerinnen – eine großartige Hommage an die große Künstlerin Edith Piaf.

 

Alle Gäste können sich zudem auf den Getränkeausschank durch Freundeskreis Holzwickede-Louviers freuen.

 

Einlass | Abendkasse: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

 

Tickets sind ab sofort erhältlich!

Vorverkauf: 15,00 € incl. Gebühren | Abendkasse: 20,00 €

Online erhältlich auf www.eventim.de.

Link zum Ticketshop: https://bit.ly/3vOyvys

Foto zu Meldung: Duo Pariser Flair - Madame Piaf – Enttarnung einer Diva

Tanz in den Mai

(28.04.2022)

am 30.04.2022 auf dem Marktplatz in Holzwickede.

 

Als Auftakt des Holzwickeder Veranstaltungssommers findet am Samstag, den 30. April auf dem Marktplatz die erste große Abendveranstaltung für alle jungen und jung Gebliebenen in Holzwickede statt.

 

 

Ab 18 Uhr lädt der Ortsjugendring zum Tanz in den Mai auf dem Marktplatz in Holzwickede.

 

Cocktails, Bierwagen, Foodtrucks und Weinstube werden an dem Abend für das leibliche Wohl sorgen. Neben einer Ausleuchtung des Marktplatzes wird als besonderes Highlight DJ Valle auf einem extra gebuchten Eventbus, dem Lila Bedford, für gute und ausgelassene Stimmung sorgen und Holzwickede gemeinsam in den Mai tanzen lassen.

 

Der Eintritt kostet 5 Euro. Einen Vorverkauf wird es nicht geben. Besitzer einer Vorverkaufskarte für die im November ausgefallene Veranstaltung „Vorglühen“ in der Rausinger Halle erhalten am Veranstaltungsabend die Differenz i.H.v. 5 € in bar zurück. Die Karten für das „Vorglühen“ ist dabei vorzulegen. Die Veranstaltung richtet sich an Personen ab 18 Jahren und wird unter den gültigen Corona Regelungen stattfinden. Die Gemeinde Holzwickede wird kurzfristig informieren.

Foto zu Meldung: Tanz in den Mai

Spendenaufruf für Geflüchtete

(27.04.2022)

Die ganze Welt schaut schockiert auf die schrecklichen Kriegsereignisse in der Ukraine. Die Gemeinde Holzwickede hat bereits seit Wochen Vorbereitungen getroffen und ist sehr dankbar für die zahlreichen Hilfs- und Spendenangebote der Bürgerinnen und Bürger. Aktuell benötigen wir dringend folgende Sachspenden für geflüchtete Personen:

 

 

-Kinderwagen

-Buggy

-Kinderreisebetten

-Pfannen

 

Die Gemeinde Holzwickede hat für die Spendenbereitschaft sowohl eine zentrale

E-Mail  ukrainehilfe@holzwickede.de wie auch eine Hotline unter 02301/915-477 eingerichtet.

 

Ebenfalls können Sie am Mittwoch, den 04.05.2022, von 10 bis 11 Uhr und am darauffolgendem Mittwoch, den 11.05.2022, ebenfalls von 10 bis 11 Uhr Ihre Sachspenden in der Mühlenstraße 40 abgeben.

Foto zu Meldung: Spendenaufruf für Geflüchtete

Fahrt zum Gruga-Park in Essen am 01. Juni 2022

(27.04.2022)

Am Mittwoch, 01. Juni 2022, bietet die Gemeinde Holzwickede eine Fahrt zum Gruga-Park in Essen an.

 

Der 1929 entstandene Gruga-Park zählt zu den schönsten Garten- und Parkanlagen Deutschlands und ist ein Paradies nicht nur für Gartenliebhaber. Neben der tropischen Pflanzenwelt beherbergt er auch die größte Nadelgehölz Sammlung Europas, Farbenterrassen, Themengärten und eine riesige begehbare Vogelfreifluganlage. An diesem Nachmittag können die Teilnehmenden bei einer rund 1 ½ stündigen Führung viel Wissenswertes über die Geschichte des Parks und seine Besonderheiten erfahren. Nach der Führung bleibt den Teilnehmenden noch Zeit für einen ausgedehnten Parkbummel oder einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen in einem der Park-Cafés.

 

Die Abfahrt ist gegen 11.45 Uhr ab Holzwickede; die Rückfahrt erfolgt gegen 17.00 Uhr.

 

Karten zum Preis von 18,00 € (inkl. Busfahrt, Eintritt & Führung) sind ab Freitag, 06. Mai 2022, 09.00 Uhr, im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, erhältlich. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel-Nr.02301/ 4466) ab diesem Zeitpunkt möglich.

Foto zu Meldung: Fahrt zum Gruga-Park in Essen am 01. Juni 2022

Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede sucht schöne Fotomotive für den Jahreskalender 2023

(25.04.2022)

Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen aufgepasst: Wie auch schon in den vergangenen Jahren plant die Aktive Bürgerschaft Holzwickede wieder einen Holzwickeder Jahreskalender für das Jahr 2023 herauszugeben. Dieser Kalender soll unter dem Motto „Schöne Bauwerke in Holzwickede“ stehen.  Hierfür sucht die Gruppe Fotomotive von historischen aber auch modernen, bekannten aber vielleicht auch unbekannten Gebäuden rund um Holzwickede aus allen Jahreszeiten.

Wer also ein schönes Foto besitzt und dieses auch gerne veröffentlicht sehen möchte, schickt es bis zum 30. Juni 2022 an die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, 59439 Holzwickede oder per mail an e.scholz-kupczyk@holzwickede.de. Hier und unter der Tel-Nr. 02301/4466 können Interessierte auch weitere Informationen erhalten.

Wenn die Fotoauswahl abschlossen ist, erhalten die Fotografinnen und Fotografen, der ausgewählten Bilder, ein Exemplar des Kalenders 2023 und ein kleines Präsent.

Foto zu Meldung: Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede sucht schöne Fotomotive für den Jahreskalender 2023

Eröffnung des Fahrradgeschäftes „ebikeakku.shop“

(21.04.2022)

Zu der Eröffnung des Fahrradgeschäftes „ebikeakku.shop“ in der Mozartstraße gratulierte Bürgermeisterin Ulrike Drossel dem Geschäftsinhaber Herrn Schössow und Team herzlich. Neben dem Verkauf von Rädern bedient das Konzept die Umrüstung von Fahrrädern zu E-Bikes. Dieses erfreut sich einer hohen Nachfrage und zeigt sich vielversprechend. Die Gemeinde wünscht dem Team viel Erfolg in Holzwickede.

Foto zu Meldung: Eröffnung des Fahrradgeschäftes „ebikeakku.shop“

Handmassage lernen

(20.04.2022)

Am Freitag, 6. Mai, von 17:30 bis 20 Uhr, bietet die Volkshochschule einen neuen Workshop unter dem Titel „Handmassage & Finger-Yoga – Wohlbefinden durch Selbstanwendung“.

Die Veranstaltung findet in der Begegnungsstätte Seniorentreff statt. Entspannungs-Pädagagogin Jamila Ben Saïd leitet spezielle Massagetechniken und Fingerübungen an, die sofort zur Entspannung beitragen und eine Auszeit von den Belastungen des Alltags sein können. Achtsamkeitsübungen und Traumreisen runden das Programm ab.

Die Teilnahmegebühr beträgt 23 €.

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im ZIB, unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -767 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

Link zum Angebot:

https://vhs.link/Handmassage

Foto zu Meldung: Handmassage lernen

Neues Format in Hengsen: „Schüttes-Kreisel-Talk“ startet im April

(20.04.2022)

Mit dem neuen Format „Schüttes-Kreisel-Talk“ sucht Hengsens Ortsvorsteher Volker Schütte ab sofort den regelmäßigen und persönlichen Outdoor-Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern des Haarstrangdorfes.

 

Wann? Jeweils am letzten Sonntag der Monate April bis September - also am 24.04., 29.05., 26.06., 31.07., 28.08., und 25.09., zwischen 11 und 12 Uhr. Wo? Direkt in Hengsens Ortsmitte, dem Kreisel.  

 

Sind auf der Schwerter- und Unnaer Straße viel zu viel Lastwagen unterwegs? Wann wird auf Opherdickes und Hengsens Hauptverkehrsstraßen die Geschwindigkeit durchgehend auf 30 km/h reduziert? Was wird für die Radfahrer auf dem Haarstrang getan? Was können wir gegen den massiven Autobahnlärm tun? Wann kommt endlich eine Ladesäule in die Bergdörfer? Wo sollte der Belag von Straßen erneuert werden? Gibt es Bedarf für einen zusätzlichen Parkplatz in der Nähe der Paul-Gerhardt-Schule?

 

Diese und andere Themengebiete möchte Schütte mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort diskutieren, um auch auf diesem Weg zu erfahren, wo im Ort der Schuh drückt.   

 

Volker Schütte: „Bei hoffentlich schönem Wetter freue ich mich auf diese sonntäglichen Outdoor-Aktionen auf dem Haarstrang und hoffe, viele Anregungen mit in meine politische Ratsarbeit nehmen zu können – ganz im Sinne unseres Dorfes Hengsen!“

Foto zu Meldung: Neues Format in Hengsen: „Schüttes-Kreisel-Talk“ startet im April

Neueinstellung im Bereich ruhender Verkehr -Verkehrsüberwachung der Gemeinde Holzwickede

(20.04.2022)

Seit dem 01.04.2021 unterstützt Herr Martin Malaschewski die Kolleg*innen im Bereich ruhender Verkehr - Verkehrsüberwachung der Gemeinde Holzwickede.

 

Hiermit wird das bestehende Team verstärkt und kann somit den steigenden Anforderungen der Bürger*innen noch besser gerecht werden.

 

Die Gemeinde Holzwickede freut sich auf eine konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit.

Foto zu Meldung: Neueinstellung im Bereich ruhender Verkehr -Verkehrsüberwachung der Gemeinde Holzwickede

Holzwickede sucht den STADTRADELN-Star 2022

(19.04.2022)

In gut zweieinhalb Wochen beginnt der Aktionszeitraum der STADTRADELN-Kampagne in der Gemeinde Holzwickede: Vom 7. bis zum 27. Mai 2022 dürfen wieder alle Personen, die in Holzwickede leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen kräftig für die Emscherquellgemeinde in die Pedale treten. Ziel ist es, möglichst viele Menschen für den Umstieg auf das Fahrrad zu gewinnen um hierdurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Anmeldungen sind weiterhin unter www.stadtradeln.de/holzwickede möglich.

 

Was den beiden STADTRADELN-Koordinatoren der Gemeinde allerdings noch fehlt ist ein STADTRADELN-STAR! Gesucht werden Radfahrer*innen, die mit besonderem Beispiel vorangehen und während des 21-tägigen Aktionszeitraumes konsequent autofrei bleiben und darüber berichten. Auch auf das Mitfahren als Beifahrer*in muss der STADTRADELN-Star in dieser Zeit verzichten. Anstelle dessen soll das Rad sowohl beruflich als auch privat im Alltag genutzt werden. Neben der aktiven Förderung der Gesundheit wirkt sich das Radfahren positiv auf die Lärm- und Feinstaubbelastung sowie den Geldbeutel aus.

 

Zur Motivation für den Antritt in der Sonderkategorie STADTRADELN-Star und einer öffentlichkeitswirksamen Berichterstattung der Erfahrungen ohne Auto während des 3-wöchigen STADTRADELN-Zeitraums werden hochwertige Preise (wie beispielsweise Fahrradschlösser, -taschen, Akku-Licht-Sets) namhafter Hersteller durch das Klima-Bündnis vergeben.

 

Motivierte Radfahrer*innen aus Holzwickede, welche das Experiment „21 Tage autofrei“ wagen möchten, können sich bei der Gemeindeverwaltung unter holzwickede@stadtradeln.de melden oder direkt an die beiden STADTRADELN-Koordinatoren Tanja Flormann (Tel.: 02301/915-414 ) und Felix Sprenger (Tel.: 02301/915-407) wenden. Weitere Informationen zur Sonderkategorie STADTRAELN-Star sind darüber hinaus unter https://www.stadtradeln.de/star  zu finden.

Foto zu Meldung: Holzwickede sucht den STADTRADELN-Star 2022

KLEIN KUNST KINO - GEWINNSPIEL

(14.04.2022)

KLEIN KUNST KINO

am 23. April 2022 ab 18:00 Uhr

in der Kleinkunstbühne Rausingen, Rausinger Straße 30 in Holzwickede

- GEWINNSPIEL -

 

Am Samstag, den 23. April 2022 hält eine neue Event-Reihe in der Kleinkunstbühne Rausingen Einzug. Unter dem Motto „KLEIN KUNST KINO – Bring your own Chair“ wird die Rausinger Halle in ein (fast) echtes Kino verwandelt. Bei Popcorn, Nachos, Snacks und Getränken werden aktuelle Hollywood-Blockbuster und echte Klassiker der Filmgeschichte gezeigt.

 

 

Die Gemeinde Holzwickede verlost zum Auftakt der Veranstaltungsreihe

„KLEIN KUNST KINO“ jeweils 5 x 2 Eintrittskarten für die Vorführungen von

 

Bohemian Rhapsody

 

am Samstag, den 23. April 2022 mit Hollywood-Star Rami Malek in der Hauptrolle.

 

und für die Kleinsten am darauffolgenden Sonntag, den 24. April ab 11:00 Uhr der

 

Disney-Pixar-Film „WALL-E“

 

Hier öffnet die Kleinkunstbühne für ein spaßiges Kinoerlebnis.

 

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an kultur@holzwickede.de mit dem Betreff „Gewinnspiel Kino“ sowie Ihren Kontaktdaten.

 

Schnelligkeit wird hierbei belohnt - Die jeweils ersten fünf E-Mail-Eingänge gewinnen!

 

 

Die Gewinner werden bis zum 20.04.2022 per E-Mail benachrichtigt.

 

Der Clou am Event: „Bring your own Chair“ – Besucherinnen und Besucher können ihren gemütlichsten Gartenstuhl mitbringen und den Film auf dem eigenen Stuhl genießen. Diesen können wir auch für Sie verwahren und Sie können Ihren Stuhl am Folgetag ab 09:30 Uhr – 10:30 Uhr abholen.

 

 

Hinweise zur Veranstaltung:

 

KLEIN KUNST KINO                                                          KLEIN KUNST KINDER KINO

Samstag, 23. April 2022                                                   Sonntag, 24. April 2022    

Einlass: 17:00 Uhr | Beginn: 18:00 Uhr                  Einlass: 10:30 | Beginn: 11:00 Uhr         

VVK www.eventim.de | AK: 5,00 €                                    Tageskasse 2,00 €

Foto zu Meldung: KLEIN KUNST KINO - GEWINNSPIEL

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 27. April 2022

(13.04.2022)

Der Briefmarkentauschkreis trifft sich wieder am 27. April 2022, 15.00 Uhr in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a. Bei den Treffen besteht die Möglichkeit Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können an diesem Nachmittag doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Weiter Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 27. April 2022

Vortrag der ökumenischen Zentrale „Selbstbestimmt Wohnen im Alter – kleine Maßnahmen-Große Wirkung“

(11.04.2022)

Die meisten Menschen werden überraschend mit Krankheit und Behinderung konfrontiert; die wenigsten können sich auf die veränderte Situation vorbereiten. Viele haben Sorge, dass in dieser Situation eine Einweisung in ein Pflegeheim notwendig werden könnte. Sie möchten aber so lange wie möglich in der eigenen Wohnung leben. „In der eigenen Wohnung“ - das bedeutet in der Regel in einer ganz normalen Privatwohnung. Diese Wohnungen sind meistens zwar nicht alten- oder behindertengerecht, sie lassen sich jedoch häufig mit nur geringem Aufwand und ohne große Kosten an die Bedürfnisse älterer oder behinderter Menschen anpassen. Man muss nur wissen ‘wie’ und ‘was’ zu tun ist.

Um hier Antworten und Tipps zu geben bietet die Pflege- und Wohnberatung des Kreises Unna am Mittwoch, 27. April 2022, 14:30 Uhr, eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema „Selbstbestimmt Wohnen im Alter – kleine Maßnahmen-Große Wirkung“ an. Als sachkundige Referentin steht die Wohnberaterin Carolin Temme zur Verfügung, die an diesem Nachmittag unterschiedliche Möglichkeiten und Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes aufzeigen und entsprechende Umsetzungs- und Finanzierungsmöglichkeiten erörtern wird.

Die Veranstaltung findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, statt. Um Voranmeldung über das Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr.: 0 23 01 / 44 66) wird gebeten. Für die Veranstaltung gelten die zu diesem Zeitpunkt geltenden Richtlinien der Corona-Schutzverordnung.

Foto zu Meldung: Vortrag der ökumenischen Zentrale „Selbstbestimmt Wohnen im Alter – kleine Maßnahmen-Große Wirkung“

Holzwickeder Wochenmarkt -Vorverlegung auf Gründonnerstag-

(07.04.2022)

Der Holzwickeder Wochenmarkt wird auch in diesem Jahr von Karfreitag (15.04.2022) auf Gründonnerstag (14.04.2022) vorverlegt.

Foto zu Meldung: Holzwickeder Wochenmarkt -Vorverlegung auf Gründonnerstag-

MORD AM HELLWEG X Weitere Veranstaltungen ab sofort im Vorverkauf

(07.04.2022)

Europas größtes internationales Krimifestival präsentiert weitere Events im Jubiläumsjahr – dabei im Herbst sind neu u. a. Hjorth & Rosenfeldt, Tess Gerritsen, Ben Aaronovitch, Charlotte Link, Bernhard Aichner, Kristina Ohlsson, Tom Hillenbrand, Nicci French und Håkan Nesser – Special mit Don Winslow bereits im Juni – mehrere Veranstaltungen auch mit RUHR.TOPCARD-Rabatt
 

Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg“ – 2002 als Biennale gegründet – ist im März mit drei hochkarätigen Specials mit Donna Leon, Jussi Adler-Olsen und Jeffery Deaver erfolgreich in sein Jubiläumsjahr gestartet. 20 Jahre nachdem das erste Festival über die Bühne ging findet vom 17. September bis 12. November 2022 die 10. Ausgabe mit mehr als 180 Lesungen und 400 Mitwirkenden an über 100 verschiedenen, teilweise außergewöhnlichen Veranstaltungsorten statt. Partner des Festivals sind 23 Kommunen und freie Kultureinrichtungen an Ruhr und Hellweg.

 

Bereits jetzt können Karten für Lesungen u. a. mit Simon Beckett, Bernhard Aichner, Petros Markaris, Camilla und Viveca Sten, Arne Dahl, Martin Walker, Andreas Gruber, Petra Hammesfahr, Volker Kutscher, Gisa Pauly, Kai Havaii, Thomas Raab oder Dora Heldt, aber auch für die beliebten „kriminellen“ Nachtwächterführungen, die traditionelle Krimi-Saunanacht, die berühmt-berüchtigte Ladies-Crime-Night der Mörderischen Schwestern, die Verleihung des von Sebastian Fitzek gestifteten VIKTOR CRIME AWARD oder auch die Tagung „Zur Ästhetik des Kriminalromans“ erworben werden.

 

Am 07.04. gehen nun weitere Veranstaltungen des Hauptprogramms in den Vorverkauf. Krimifans können sich auf Lesungen mit Ben Aaronovitch, I.L. Callis, Oliver Bottini, Bernhard Aichner, Kristina Ohlsson, Nicci French, Tom Hillenbrand, Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt, Tess Gerritsen, Charlotte Link und Håkan Nesser freuen. Zudem sind weitere Revivals beliebter Veranstaltungen aus 20 Jahren „Mord am Hellweg“ im Angebot, die lange nicht im Programm waren, etwa die Fahrradtour „Fit for Crime“, die Kriminacht „Mordshäppchen an Bluesvariationen“ oder ein Best-of der „Mord am Hellweg“-Krimistorys.

 

Um die Wartezeit bis zum Start des Festivals im September zu verkürzen, findet im Juni ein weiteres „Mord am Hellweg“-Special in Unna statt. Dieses Mal können sich Krimiliebhaber*innen auf eine Veranstaltung mit dem amerikanischen Bestsellerautor Don Winslow freuen. Berühmtheit erlangte Winslow u. a. mit seiner Neal-Carey-Reihe sowie Werken wie „Tage der Toten“ oder „Savages“. Letzteres wurde 2012 sehr erfolgreich von Oliver Stone verfilmt. Dietmar Wunder, bedeutender deutschsprachiger Synchronsprecher (u. a. von James Bond alias Daniel Craig) ist an diesem Abend die deutsche Stimme von Don Winslow. Moderiert wird die Veranstaltung von der Krimiexpertin und Autorin Margarete von Schwarzkopf.

 

Tickets sowie ausführliche Veranstaltungsbeschreibungen finden sich auf www.mordamhellweg.de. Für viele Veranstaltungen gibt es zusätzlich ermäßigte Tickets für RUHR.TOPCARD-Inhaber*innen. In den kommenden Wochen werden weitere Veranstaltungen in den Vorverkauf gehen, bis das Festivalprogramm im Frühsommer vollständig feststeht.

Foto zu Meldung: MORD AM HELLWEG X  Weitere Veranstaltungen ab sofort im Vorverkauf

Absage Europatag 2022

(07.04.2022)

Vereine, Gruppen, Institutionen, Schulen und Kirchen aus Holzwickede, die in unterschiedlicher Weise in Kontakt zu Europa und den Partnerländern stehen, wurden zur Teilnahme am Europatag (07.05.2022) aufgefordert.

 

Da die Rückmeldungen zur Teilnahme und auch Rückmeldungen zum Begleitprogramm in diesem Jahr, auch aufgrund der immer noch andauernden Corona-Pandemie, sehr gering waren, muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

 

Die Gemeinde Holzwickede bedankt sich bei allen Interessierten und behält sich vor, den Europatag im nächsten Jahr zu veranstalten.

Foto zu Meldung: Absage Europatag 2022

Mannschaftstransportfahrzeuge für die Feuerwehr

(07.04.2022)

Durch die Bürgermeisterin, Ulrike Drossel, übergeben, nimmt die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Holzwickede zwei neue Fahrzeuge für die Einsatzabteilung in Dienst. Beschafft wurden zwei MTF (Mannschaftstransportfahrzeuge). Diese Feuerwehrfahrzeuge haben das gleiche Fahrgestell sind aber unterschiedlich ausgestattet.

 

Die Fahrzeuge stehen dem Löschzug 2 – Süd zur Verfügung. Hier dient ein Fahrzeug mit entsprechend 8 Sitzplätzen dem reinen Transport der Einsatzmannschaft und ist mit einer großen, robusten Ladefläche für notwendige Beladung vorgesehen. Das zweite Mannschaftstransportfahrzeug ist neben den 8 Sitzen mit einem Tisch und einer Funknebenstelle ausgestattet. Dieses Fahrzeug wird zukünftig dem Zugführer als Führungsunterstützung dienen. Hier kann neben der Einsatzorganisation auch die Kommunikation zur Leitstelle sowie auch zwischen den beiden Löschzügen oder anderen Feuerwehrfahrzeugen hergestellt werden.

 

 

Die Fahrzeuge sind aufgrund des aktuellen Brandschutzbedarfsplanes angeschafft worden und waren bereits für 2020 zum Austausch von zwei MTF aus den Jahren 2002 und 2007 vorgesehen.

Foto zu Meldung: Mannschaftstransportfahrzeuge für die Feuerwehr

Gemeindebibliothek am 12. April vom Stromnetz getrennt

(07.04.2022)

Am kommenden Dienstag, 12. April, werden in der Josef-Reding-Schule Maßnahmen zur Instandhaltung der elektrischen Versorgung durchgeführt. Aus diesem Grund ist auch die Gemeindebibliothek an diesem Tag vom Stromnetz getrennt. Besonders betroffen ist davon die Verbuchung vor Ort, so dass Verlängerungen und die Beantwortung von Anfragen zu Medien nicht möglich sind.

 

Die Bibliothek bleibt aber dennoch geöffnet und es können Medien entliehen werden, die Nutzerinnen und Nutzer sollten aber dafür ein wenig mehr Zeit einplanen. Die Onleihe steht allen Bibliotheksnutzerinnen und –nutzern wie gewohnt zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Gemeindebibliothek am 12. April vom Stromnetz getrennt

Diese Woche Änderungen bei den Abfuhrterminen

(06.04.2022)

Abfuhr der Wertstofftonnen und Biotonnen beginnt schon am Samstag

 

Aufgrund des Feiertages (Karfreitag) wird die Abfuhr der Wertstofftonnen und Biotonnen vorgezogen:

 

Die Abfuhr sowohl der Wertstofftonnen als auch der Biotonnen aus Bezirk 1 erfolgt bereits am kommenden Samstag, den 09. April. Somit erfolgt auch die Abfuhr der nachfolgenden Bezirke der Wertstofftonnen (Bezirke 2, 3, 4 und 5) und Biotonnen (Bezirke 2, 3 und 4) in der nächsten Woche je einen Tag früher. Auch die Abfuhr der Papiertonnen (alle Bezirke) erfolgt einen Tag früher.

Die Abfallgefäße sollten bis spätestens 6 Uhr am jeweiligen Leerungstag zur Abholung bereit gestellt werden. Alle Verschiebungen sind auch im aktuellen Abfallkalender nachzulesen.

 

Tipp der GWA-Abfallberatung: Unter www.gwa-abfallkalender.de kann man sich seinen individuellen Abfallkalender erstellen. Nach Eingabe des Straßennamens erhält seinen individuellen Abfuhrplan in übersichtlicher Kalenderdarstellung als 2-seitiges Dokument zum Ausdrucken. Die Abfuhrdaten lassen sich ganz einfach auch in den Smartphone-Kalender übernehmen – mit Erinnerungsfunktion.

 

Foto zu Meldung: Diese Woche Änderungen bei den Abfuhrterminen

KLEIN KUNST KINO

(06.04.2022)

Das neue Kino-Event in Holzwickede

BRING YOUR OWN CHAIR!

 

am 23. April 2022 ab 18:00 Uhr

in der Kleinkunstbühne Rausingen, Rausinger Straße 30 in Holzwickede

 

Am Samstag, den 23. April 2022 hält eine neue Event-Reihe in der Kleinkunstbühne Rausingen Einzug. Unter dem Motto „KLEIN KUNST KINO – Bring your own Chair“ wird die Rausinger Halle in ein (fast) echtes Kino verwandelt. Bei Popcorn, Nachos, Snacks und Getränken werden aktuelle Hollywood-Blockbuster und echte Klassiker der Filmgeschichte gezeigt.

 

Zum Start der Reihe wird das Oscar-prämierte Meisterwerk

 

Bohemian Rhapsody

 

mit Hollywood-Star Rami Malek in der Hauptrolle gezeigt.

 

Der Clou am Event: „Bring your own Chair“ – Besucherinnen und Besucher können ihren gemütlichsten Gartenstuhl mitbringen und den Film auf dem eigenen Stuhl genießen.

 

Der Einlass beginnt um 17:00 Uhr, Beginn des Films um 18:00 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf und an der Abendkasse für 5,00 € erhältlich. Der Vorverkauf beginnt am 08.04.2022 online auf www.eventim.de.

 

Für die Kleinsten unter uns findet am darauffolgenden Sonntag, den 24. April ab 11:00 Uhr das KLEIN KUNST KINDER KINO statt. Hier öffnet die Kleinkunstbühne für ein spaßiges Kinoerlebnis mit dem Disney-Pixar-Film „WALL-E“.

Einlass ist um 10:30 Uhr, Beginn um 11:00 Uhr. Tickets sind an der Tageskasse für 2,00 € erhältlich.

 

Weitere Termine des KLEIN KUNST KINO in der Kleinkunstbühne Rausingen:

Samstag, 29.10.2022 - Halloween-Kino

Samstag, 10.12.2022 - Weihnachts-Kino

 

Da der Parkraum an der Kleinkunstbühne begrenzt ist, wird auf die nahegelegenen Parkplätze im Bereich des Seniorenhauses Caroline und der Feme hingewiesen. Diese werden frühzeitig ausgeschildert.

___________________________________________________________________________

Foto zu Meldung: KLEIN KUNST KINO

Die VHS bietet Pilates-Yoga an

(06.04.2022)

Am Donnerstag nach den Osterferien, 28. April, um 20:15 Uhr, startet der Kurs „Wohlfühlübungen mit Pilates-Yoga“ unter der Leitung von Jamila Ben Saïd. Der Kurs richtet sich an Anfänger*innen und Teilnehmende mit ersten Erfahrungen. In dem Kurs werden Übungen aus dem Yoga und Pilates angeleitet. Die beiden Lehren haben eine spürbar ausgleichende Wirkung zwischen Energie und Ruhe. Die Muskulatur wird gestärkt, Spannungen werden abgebaut und die Konzentration geschult. Entspannungsübungen und Traumreisen runden das Programm ab. Die Teilnahmegebühr für fünf Termine beträgt 45 €.

 

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im ZIB, unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -767 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

 

Link zum Angebot:

https://vhs-zib.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=221-6367H

Foto zu Meldung: Die VHS bietet Pilates-Yoga an

Tanzkurs für Paare

(06.04.2022)

In der Rausinger Halle startet am Donnerstag, 21. April, um 19 Uhr, ein neuer Kurabschnitt des VHS-Tanzkurses „4 Füße im 3/4 Takt“. Das Angebot umfasst fünf Termine und richtet sich an Paare ohne Vorkenntnisse und Paare mit geringeren Vorkenntnissen, die das einmal Gelernte in Ruhe auffrischen und wiederholen möchten.

 

Ziel der Tanzkurse ist es, sich aufeinander einzulassen und Ängste, Rhythmusprobleme und Leistungsdruck zu vergessen. Es werden drei bis vier verschiedene Tänze erlernt, damit man zu jeder Gelegenheit und Musik tanzen kann. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 35 €.

 

Anmeldungen nimmt die VHS persönlich im ZIB, unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -767 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

 

Link zum Angebot:

https://vhs-zib.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=221-6802H

Foto zu Meldung: Tanzkurs für Paare

Neue Mitarbeiterin bei der Wasserversorgung Holzwickede

(04.04.2022)

Seit dem 01.04.2022 hat der Eigenbetrieb Wasserversorgung Holzwickede eine neue Mitarbeiterin.

Frau Sarah Gehring ist für den Bereich „Anlagenbuchhaltung“ zuständig.

 

Wir wünschen ihr einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Foto zu Meldung: Neue Mitarbeiterin bei der Wasserversorgung Holzwickede

Das Büro der Seniorenbegegnungsstätte ist bis zum 10. April 2022 geschlossen

(04.04.2022)

Das Büro der Seniorenbegegnungsstätte bleibt aus organisatorischen Gründen diese Woche geschlossen.

Aus diesem Grund wird der für Freitag, 08. April 2022, geplante Kartenvorverkauf für die Tagesfahrt nach

Münster auf Mittwoch, 13. April 2022, 09.00 Uhr, verschoben.

Der musikalische Frühlingsliedernachmittag findet wie angekündigt am kommenden Sonntag, 10. April 2022, 15.00 Uhr, statt.

Foto zu Meldung: Das Büro der Seniorenbegegnungsstätte ist bis zum 10. April 2022 geschlossen

Caracou chansons et jazz à la manouche

(04.04.2022)

Am 09.04.2022 wird die Kleinkunstbühne Rausingen in einen kleinen Teil Frankreichs verwandelt. In Kooperation mit dem Freundeskreis Holzwickede-Louviers veranstaltet die Gemeinde Holzwickede einen fröhlich, lockeren Chansons-Abend mit der Dresdner Band Caracou.

 

Auf der Titelliste von Caracou fallen dem Betrachter Namen großer Meister wie Django Reinhardt und Duke Ellington ins Auge. Charmant berichtet die Sängerin in französischen Chansons und rauchigen Jazznummern von Pariser Vierteln, Liebesspielen in der Wüste und New Yorker Nächten. Dann setzt der Geiger verspielt genussvoll zur Improvisation an, getragen vom steten Puls des Kontrabasses und dem treibenden Spiel der Gitarren. Der zeitlose Rhythmus des Jazz Manouche geht über die Ohren ins Herz und in die Füße.

 

Restkarten sind noch verfügbar!

 

Es sind noch Restkarten verfügbar. Diese können noch bis zum Freitag, den 08.04.2022 online auf www.eventim.de erworben werden. Für Kurzentschlossene öffnet die Abendkasse am Samstag um 16:30 Uhr. Der Ticketpreis im Vorverkauf sowie an der Abendkasse liegt bei 15,00 € incl. Gebühren pro Person.

Foto zu Meldung: Caracou chansons et jazz à la manouche

Sanierung Fahrbahn im Tunnel Massener Straße / Oelpfad

(31.03.2022)

Am Montag den 04.04.2022 beginnt die Sanierung der Fahrbahn im Tunnel Massener Straße / Oelpfad. Während der Baumaßnahme kommt es zu einer Vollsperrung der Unterführung. Für den Verkehr wird eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Diese verläuft über die Massener Straße, Billmericher Weg, Hillering, Feldstraße, B 1, Chaussee, Oelpfad und in Gegenrichtung. Die Baumaßnahme wird ca. zwei Wochen dauern.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sanierung Fahrbahn im Tunnel Massener Straße / Oelpfad

Vortrag des Historischen Vereins Holzwickede „Das Ende des 2. Weltkriegs in Holzwickede vor 77 Jahren“ am 07. April 2022

(31.03.2022)

Im Rahmen eines Vortrages des Historischen Vereins Holzwickede wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 08. April 2022, 18.30 Uhr, zu dem Thema „Das Ende des 2. Weltkriegs in Holzwickede vor 77 Jahren“ referieren. Der Vortrag beschreibt anhand von Zeitzeugenberichten die Lebensverhältnisse in Holzwickede zu dieser Zeit.

 

Am Abend des 11. April 1945 erreichten die amerikanischen Truppen Holzwickede, die am nächsten Tag die Gemeinde einnahmen und somit die NS-Diktatur kurz vor Ende des 2. Weltkrieges im Mai 45 beendete. Ab diesem Zeitpunkt begann ein Leben in einem staatlichen Vakuum, dass bis zur Gründung der Bundesrepublik im Jahr 1949 fortdauerte.

 

Der kostenfreie Vortrag findet unter den aktuellen Richtlinien der Corona -Schutzverordnung in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt!

Foto zu Meldung: Vortrag des Historischen Vereins Holzwickede „Das Ende des 2. Weltkriegs in Holzwickede vor 77 Jahren“ am 07. April 2022

Tanz in den Mai

(30.03.2022)

Es geht wieder los!

 

In den zurückliegenden zwei Jahren war die Planung und Durchführung von größeren Veranstaltungen eine besondere Herausforderung. Der Infektionsschutz auf der einen Seite und der Wunsch nach Freiheit auf der anderen Seite haben es vielen Vereinen, Einrichtungen, Kreisen und auch der Gemeindeverwaltung nicht leicht gemacht eindeutige und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Im zurückliegenden Sommer hat das Infektionsgeschehen mehr Möglichkeiten zugelassen. Gemeinsam konnten Streetfoodmärkte oder auch ein großes Oktoberfest gefeiert werden. Die kalte Jahreszeit hat uns hingegen wieder vorsichtiger werden lassen. So wurden viele Veranstaltungen verschoben oder abgesagt. Besonders schmerzhaft war hier für alle Beteiligten und ganz besonders für unsere Vereinslandschaft der Holzwickeder Weihnachtsmarkt. Vertrauen, Zuversicht, Rücksicht und Verständnis, aber auch der Blick auf wärmere Tage im kommenden Jahr haben uns gemeinsam optimistisch gestimmt.

 

Die Gemeinde Holzwickede plant nun für das aktuelle Kalenderjahr ein breit gefächertes Kulturangebot für alle Generationen in der Gemeinde. Ein besonderer Schwerpunkt soll hier auf dem anstehenden Sommer liegen. Als Auftakt soll es am 30.04. auf dem Marktplatz eine gemeinsame Abendveranstaltung für alle jungen und jung Gebliebenen in Holzwickede geben. Ab 18 Uhr laden die Gemeinde und der Ortsjugendring gemeinsam zum Tanz in den Mai. Cocktails, Bierwagen, Foodtrucks und Weinstube werden an dem Abend für das leibliche Wohl sorgen. Neben einer Ausleuchtung des Marktplatzes wird als besonderes Highlight DJ Valle auf einem extra gebuchten Eventbus für gute und ausgelassene Stimmung sorgen und Holzwickede gemeinsam in den Mai tanzen lassen.

 

Die Schlüter und Schlepperfreunde und der Heimatverein der Gemeinde werden den traditionellen Maibaum in diesem Jahr eher aufstellen, damit zum Veranstaltungstag ein Maibaum in der Mitte des Markplatzes strahlt.

 

Der Eintritt kostet 5 Euro. Einen Vorverkauf wird es nicht geben. Besitzer einer Vorverkaufskarte für die im November ausgefallene Veranstaltung „Vorglühen“ in der Rausinger Halle können am Veranstaltungsabend eingetauscht werden. Die Veranstaltung richtet sich an Personen ab 18 Jahren und wird unter den gültigen Corona Regelungen stattfinden. Die Gemeinde Holzwickede wird kurzfristig informieren.

Foto zu Meldung: Tanz in den Mai

Die Gemeinde Holzwickede radelt erneut für ein gutes Klima!

(29.03.2022)

Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen bei der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN für mehr Klimaschutz und zur Radverkehrsförderung in die Pedale. Die Gemeinde Holzwickede ist auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie und nimmt seit 2017 zum 5. Mal teil. Im Zeitraum zwischen dem 7. und 27. Mai 2022 können alle, die in Holzwickede leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen beim STADTRADELN mitmachen und möglichst viele Fahrradkilometer sammeln. Anmeldungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de/holzwickede möglich.

Beim STADTRADELN- Wettbewerb geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das umweltfreundliche Fortbewegungsmittel zu gewinnen und hierdurch aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen CO2-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr. In der Gemeinde Holzwickede liegt der Anteil sogar deutlicher höher, wie die kommunale Treibhausgasbilanz belegt: Knapp 60 % der Treibhausgas-Emissionen fallen auf den Verkehrssektor. Dabei besteht insbesondere bei Kurzstrecken ein deutliches Potenzial zur Einsparung von Kohlendioxid. Da das gesamte Gemeindegebiet mit dem Fahrrad innerhalb von 20 Minuten weitestgehend erreichbar ist, liegen grundsätzlich gute Voraussetzungen für die Nutzung des Fahrrads im Alltag vor. 

Die Verwaltung hofft auch in diesem Jahr wieder auf zahlreiche fahrradbegeisterte Unterstützer*innen, die beim STADTRADELN mitmachen und viele klimaschonende Radkilometer für die Gemeinde Holzwickede zusammentragen. Der tatkräftige Einsatz der Holzwickeder Stadtradler wird selbstverständlich belohnt: Neben einer Tombola, bei dem jede/r aktive Teilnehmer*in tolle Preise gewinnen kann, werden die besten Einzelfahrer und Teams besonders ausgezeichnet. In der Sonderkategorie Schule sucht die Gemeinde die radelaktivsten Schülerinnen und Schüler (getrennt nach Grund- und weiterführende Schule). Ebenso wird die fahrradfreundlichste Familie mit den meisten Gesamtkilometern pro Teammitglied prämiert.

Während des 3-wöchigen Kampagnenzeitraums bietet die Gemeinde Holzwickede erstmalig allen Bürger*innen die Meldeplattform RADar! an. Mit diesem Tool haben alle Radelnde die Möglichkeit, über das Internet oder die STADTRADELN-App Meldungen zu störenden und gefährlichen Stellen im örtlichen Radwegeverlauf an die Gemeindeverwaltung zu richten.

Bei Fragen zur Anmeldung oder dem STADTRADELN-Wettbewerb in der Gemeinde Holzwickede stehen die Umweltbeauftragte Tanja Flormann und der Klimaschutzmanager Felix Sprenger telefonisch unter 02301/915-414 bzw. -407 oder per Email an holzwickede@stadtradeln.de gerne zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Die Gemeinde Holzwickede radelt erneut für ein gutes Klima!

!SING-DAY OF SONG 2022 wird abgesagt

(29.03.2022)

Ruhr Tourismus GmbH Event startete im Herbst 2021 mit den Planungen zu !SING – DAY OF SONG 2022. Die Entwicklungen rund um das Corona-Virus haben den Initiator dazu veranlasst, die Veranstaltung auf den 18. Juni 2022 zu verschieben. In diesem Zusammenhang wurde die Teilnahme der Gemeinde Holzwickede abgefragt.

 

Die heimischen Chöre und Schulen haben zurückgemeldet, dass in den letzten beiden Jahren kein Zusammenkommen zu den Proben möglich war. Zu groß ist gerade beim Singen die Ansteckungsgefahr. Zu den erfolgreichen der Chöre gehören immer regelmäßige Proben. Da diese nicht, bzw. in ausreichender Anzahl mögliche waren, entfällt der Day of Song.

Fahrt nach Münster mit Stadtrundfahrt

(28.03.2022)

Am Dienstag, 03. Mai 2022, bietet die Gemeinde Holzwickede eine Fahrt für Seniorinnen und Senioren nach Münster an, Teil dieses Tagesausfluges ist eine ca. 2stündige Stadtrundfahrt.

 

Bei der Rundfahrt mit Gästeführung werden auch Stadtbereiche wie der Aasee und das alte Zoogelände mit der Tuckesburg erkundet.

 

Zu sehen ist beispielsweise auch der Buddenturm, ein altes Relikt der ehemaligen Stadtbefestigung und die alte Stadtmauer, vom Baumeister Johann Conrad Schlaun zur Promenade umgestaltet und mit Linden begrünt, die heute den zahlreichen Münsteraner Radfahrern als Ringstraße um die Innenstadt dient.

Neben historischen Bauten, wie den klassizistischen Torhäusern und dem Münsteraner Schloss vermittelt die Stadtrundfahrt mit architektonischen Highlights wie zum Beispiel dem Stadttheater und der Stadtbücherei auch einen Eindruck vom modernen Münster.

 

Nach der Rundfahrt besteht die Möglichkeit, durch die Altstadt bummeln oder in den vielen Geschäften shoppen zu gehen.

 

Die Abfahrt ist gegen 09.00 Uhr ab Holzwickede; die Rückfahrt erfolgt gegen 16.30 Uhr.

 

Teilnahmekarten zum Preis von 15,00 Euro (incl. Busfahrt & Führung) sind ab Freitag, 08. April 2022, 09.00 Uhr, im Büro der im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, zu erhalten. Auch ist eine telefonische Vorbestellung ab diesem Zeitpunkt unter der Rufnummer 4466 möglich.

Foto zu Meldung: Fahrt nach Münster mit Stadtrundfahrt

Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht April - Newsletter

(25.03.2022)

Seit einem Jahr geben die Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung alle zwei Monate einen Newsletter heraus, um über die aktuellen Angebote, Projekte und Aktivitäten rund um die Seniorenbegegnungsstätte zu berichten und auf aktuelle Veranstaltungen hinzuweisen.

 

Den Newsletter können Interessierte per E-Mail oder Post erhalten. Angefordert werden kann er im Gemeindebüro der Seniorenbegegnungsstätte, Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66 oder per mail unter . Zusätzlich liegt er auch in der Seniorenbegegnungsstätte aus und wird auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik „Leben in Holzwickede >> Senioren>> Seniorenbegegnungsstätte“ veröffentlicht.

Foto zu Meldung: Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht April - Newsletter

Reparatur des Bücherschranks

(25.03.2022)

Die Türe des Bücherschrankes ist nach dem Vandalismus Mitte Februar 2022 wieder repariert. Die Bücherpaten um Eheleute Pfauter haben eine Dortmunder Firma gewinnen können, die Reparatur kurzfristig und kostenfrei für die Gemeinde Holzwickede durchzuführen. Dafür bedankte sich Bürgermeisterin Ulrike Drossel bei Herrn Oliver Andreas herzlich.

Foto zu Meldung: Reparatur des Bücherschranks

Vortrag der VHS „Die häufigsten Rechtsirrtümer – rund um’s Kaufen und Bezahlen“ am 06. April 2022

(24.03.2022)

Im Rahmen eines Vortrages der Volkshochschule Unna- Fröndenberg-Holzwickede wird Hannah Pick von der Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch, 06. April 2022, 15.00 Uhr, zu dem Thema „Die häufigsten Rechtsirrtümer - rund um’s Kaufen und Bezahlen “ referieren und hierbei folgenden Fragen auf dem Grund gehen: Kann ich immer alles überall umtauschen? Sind Garantie und Gewährleistung das gleiche? Können Online gekaufte Artikel immer zurückgeschickt werden? Lassen sich Zahlungen mit Karte ohne Weiteres rückgängig machen?


Nicht beirren lassen: Die Regeln fürs Kaufen und Bezahlen von Waren sind nicht immer gleich.


Was auf den ersten Blick als gutes Recht der Kundinnen und Kunden erscheint, erweist sich bei genauerem Hinsehen oftmals als weit verbreiteter Irrglaube.

 

Die Referentin wird an diesem Nachmittag über zahlreiche Rechtsirrtümer informieren und Fragen der Teilnehmenden beantwortet.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Regeln der Corona- Schutzverordnung statt.

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Die häufigsten Rechtsirrtümer – rund um’s Kaufen und Bezahlen“ am 06. April 2022

Vortrag der VHS „Hashimoto und Ernährung – wenn die Schilddrüse erkrankt“ am 08. April 2022

(24.03.2022)

Am Freitag, 08. April 2022, von 17.30 bis 19.30 Uhr bietet die Volkshochschule in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a einen Vortrag mit der Ernährungsberaterin Dagmar Lehmkuhl an. Betroffene oder Interessierte können sich hier über die Schilddrüsenerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis informieren. Etwa jede zehnte Person in Deutschland erkrankt an einer Hashimoto-Thyreoiditis.

 

Es ist von einer höheren Dunkelziffer auszugehen, da sie häufig aufgrund ihrer vielfältigen, unspezifischen Symptome lange Zeit unentdeckt bleibt. Wird eine Hashimoto-Thyreoiditis diagnostiziert, erfolgt in der Regel die lebenslange Verordnung eines Schilddrüsenhormons. Dennoch fühlen sich viele Betroffene – trotz ihrer normalem Laborwerte – nicht mehr so leistungsfähig wie früher, leiden unter Stimmungs- und Gewichtsschwankungen, Haarausfall, erhöhter Infektanfälligkeit und Konzentrationsstörungen – um nur einige Beschwerden zu nennen. Ein paar Änderungen in Ernährung und Lifestyle können hier große Hilfe leisten. In diesem Infoabend erhalten die Teilnehmenden viele Informationen, wie sie selbst – ganz individuell und Schritt für Schritt – großen Einfluss auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden nehmen können. Die Dozentin ist Ernährungsberaterin und selbst von einer Hashimoto-Thyreoiditis betroffen.

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 8,00 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen. Der Vortrag findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona - Hygienevorschriften statt.

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Hashimoto und Ernährung – wenn die Schilddrüse erkrankt“  am 08. April 2022

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 30. März 2022

(23.03.2022)

Seit über eineinhalb Jahrhunderten üben Briefmarken auf unzählige Menschen eine große Faszination aus, sodass das Sammeln von Briefmarken, die Philatelie, bis heute noch immer ein populäres Hobby ist. Auch in der Seniorenbegegnungsstätte treffen sich an jedem letzten Mittwoch im Monat interessierte Briefmarkensammler/-innen, die in gemeinsamer, lockerer Runde Briefmarken tauschen oder sich Anregungen holen. Zu den Treffen werden auch doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht.

 

Das nächste Treffen findet am 30. März 2022, 15.00 Uhr, in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a, statt.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Regeln der Corona Schutzverordnung statt!

 

Weiter Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 30. März 2022

Die Verkehrswende beginnt in der Verwaltung

(22.03.2022)

Verkehrsministerin Ina Brandes überreicht Urkunde für Beitritt zum Zukunftsnetz Mobilität NRW an die Gemeinde Holzwickede

 

Mobilität wird für Städte und Gemeinden zunehmend zum Standortfaktor. Mit dem Beitritt zum Zukunftsnetz Mobilität NRW bekommt die Verwaltung der Gemeinde Holzwickede nun Unterstützung, um die Mobilitätswende anzugehen und nachhaltige Angebote für Holzwickede zu erarbeiten. Am vergangenen Freitag erhielten Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch und Klimaschutzmanager Felix Sprenger von NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes die Urkunde für den Beitritt zum Zukunftsnetz Mobilität NRW. „Der erste Schritt zu einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung, von der Holzwickede nachhaltig profitieren soll“, so Nettlenbusch.

 

Expertise nutzen

Das Zukunftsnetz Mobilität NRW (ZNM) ist ein Unterstützungsnetzwerk, das Kommunen dabei berät und begleitet, nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln und umzusetzen. Das Ziel: attraktive Mobilitätsangebote für lebendige, sichere und gesunde Kommunen zu schaffen. Andere Bundesländer nutzen das Zukunftsnetz Mobilität NRW mittlerweile als Vorlage für ein eigenes Kommunales Mobilitätsmanagement.

 

Diese Expertise nutzt nun auch Holzwickede. Vor der Kulisse des „Dortmunder U“ nahm die Vertreter der Gemeinde Holzwickede von der Ministerin für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Brandes, die Beitrittsurkunden entgegen. „280 Kommunen in Nordrhein-Westfalen arbeiten jetzt im Zukunftsnetz Mobilität NRW eng zusammen, um noch mehr Menschen den Umstieg vom Auto in vernetzte Angebote mit Bus und Bahn, dem Fahrrad oder an Mobilstationen mit emissionsfreien Sharing-Fahrzeugen leichter zu machen“, so Verkehrsministerin Ina Brandes. „Wir sorgen gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und Kreisen für mehr Lebensqualität und saubere Luft. Das ist der richtige Weg, um das Klima zu retten. Deshalb fördert die Landesregierung die wichtige Arbeit des Zukunftsnetz Mobilität NRW sehr gerne!“. Gefördert wird die Arbeit des ZNM außerdem durch die Unfallkasse NRW.

 

Die erfolgreiche Arbeit des Netzwerks erhält nun eine besondere Bestätigung: in diesem Jahr ist das ZNM für den Deutschen Verkehrswendepreis der Allianz pro Schiene nominiert.

 

Angebote zahlen sich aus

Neben der Qualifizierung und Vernetzung der Verwaltungsmitarbeiter*innen gehört es auch zur Arbeit des Zukunftsnetz Mobilität NRW, Veränderungsprozesse in der kommunalen Verkehrsplanung hin zur Entwicklung neuer Mobilitätsangebote anzustoßen. Drei regionale Koordinierungsstellen betreuen die Mitglieder vor Ort und sind jeweils bei den Verkehrsverbünden und Zweckverbänden der Region angesiedelt, um das regionale Wissen und bestehende Netzwerke optimal zu nutzen. In Westfalen-Lippe ist das der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel: „Bedarfsgerechte Mobilitätsangebote sind der Schlüssel, um die Verkehrswende erfolgreich in die Tat umsetzen zu können. Ein zielgerichtetes, fachbereichsübergreifendes Mobilitätsmanagement in den Kommunen spielt dabei eine wichtige Rolle. Nur wenn alle Beteiligten von der Planung bis zur Umsetzung von Mobilitätskonzepten an einem Strang ziehen, entstehen wirtschaftliche und bürgergerechte Lösungen.“ Daniela Niestroy-Althaus, Leiterin der Koordinierungsstelle Westfalen-Lippe, ergänzt: „Vernetzung ist dabei das A und O, denn auch in den Kommunen betrifft das Thema Mobilität oft viele Abteilungen gleichzeitig. Das Zukunftsnetz Mobilität NRW und der NWL als Träger in Westfalen-Lippe unterstützen Sie partnerschaftlich dabei, maßgeschneiderte Mobilitätslösungen zu finden.“

 

 

Urkunden von der Verkehrsministerin

Insgesamt verlieh Verkehrsministerin Ina Brandes 70 kommunalen Vertreter*innen Urkunden für ihren Beitritt zum Zukunftsnetz Mobilität NRW, 280 Mitgliedskommunen gibt es mittlerweile landesweit.

 

Weitere Informationen über die Angebote des Zukunftsnetz Mobilität NRW:
www.zukunftsnetz-mobilitaet.nrw.de

Foto zu Meldung: Die Verkehrswende beginnt in der Verwaltung

Lichtbildvortrag der VHS „Der Kreis Unna, eine Region am östlichen Rande des Reviers“ am 30. März 2022

(17.03.2022)

Nachdem der VHS- Vortrag „Der Kreis Unna, eine Region am östlichen Rande des Reviers“ krankheitsbedingt im Februar ausfallen musste, wird er nun am Mittwoch, 30. März 2022, 15.00 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, nachgeholt.

 

Wolfgang Patzkowsky lädt an diesem Nachmittag zu einer Bilderreise durch den Kreis Unna ein und erläutert die Besonderheiten und Einzigartigkeiten der einzelnen 10 Städten und Gemeinden mit ihrem vielfältigen kulturellen Leben, abwechslungsreichen Landschaften und spannenden geschichtlichen Entwicklungen.

 

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Der Vortrag findet unter den aktuell geltenden Regeln der Coronaschutzverordnung statt.

Foto zu Meldung: Lichtbildvortrag der VHS „Der Kreis Unna, eine Region am östlichen Rande des Reviers“ am 30. März 2022

Wartungsarbeiten an der Bibliothekssoftware

(17.03.2022)

Am kommenden Dienstag, 22. März, stehen Wartungsarbeiten zur Instandhaltung und Modernisierung der Bibliothekssoftware an. Deshalb ist die Bibliothekshomepage ganztägig nicht erreichbar. Auch die Verbuchung vor Ort ist davon betroffen, so dass Verlängerungen und die Beantwortung von Anfragen zu Medien nur eingeschränkt möglich sind.

 

Die Bibliothek bleibt aber dennoch geöffnet.

 

Die Nutzerinnen und Nutzer sollten an diesem Tag für das Ausleihen von Medien aber ein wenig mehr Zeit einplanen. Die Onleihe steht allen Bibliotheksnutzerinnen und –nutzern wie gewohnt zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Wartungsarbeiten an der Bibliothekssoftware

Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung

(16.03.2022)

Die hohe Zahl an Neuinfektionen und dadurch bedingte Quarantänefälle machen auch vor der Verwaltung nicht halt.

 

Insofern bitten wir um Verständnis, dass es in einigen Bereichen der Gemeindeverwaltung zu längeren Warte- und Bearbeitungszeiten sowie einer eingeschränkten Erreichbarkeit von Mitarbeitern/-innen kommen kann.

Foto zu Meldung: Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung

Die VHS informiert über den gesunden Vitamin D-Spiegel Vortrag am 1. April

(16.03.2022)

Einerseits werden wir vor den Risiken des Sonnenlichts gewarnt und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor wird empfohlen, andererseits wird vor den gesundheitlichen Gefahren des Vitamin D-Mangels gewarnt, der wiederum durch einen Mangel an Sonnenlicht entsteht. Dies führt zur Unsicherheit und Verwirrung in der Bevölkerung. Tatsache ist, dass ein Vitamin D-Mangel weit verbreitet ist (über 60 %), aber häufig unentdeckt bleibt.

 

In Fachkreisen gilt er daher als Ursache vieler Erkrankungen.

 

Warum Vitamin D als Allround-Talent gilt, erläutert Kursleiterin Dagmar Lehmkuhl, in einem Infoabend der VHS am Freitag, 1. April, von 17.30 bis 19.30 Uhr, in der Begegnungsstätte Seniorentreff.

Es wird besprochen, wie man seinen eigenen Vitamin D-Spiegel bestimmt und auch welche Faktoren Einfluss auf den Vitamin D-Spiegel haben.

 

Die Gebühr beträgt 8 €. Anmeldungen nimmt die VHS bis zum 28.3. per Mail an zib- , unter der Telefonnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen.

 

Link zum Angebot: 

https://vhs-zib.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=221-6001H

Foto zu Meldung: Die VHS informiert über den gesunden Vitamin D-Spiegel  Vortrag am 1. April

Vortrag der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede - eine Zwischenbilanz“ am 30. März 2022

(16.03.2022)

Seit dem Frühjahr 2016 trifft sich regelmäßig die VHS Gruppe "Spurensuche“, die sich mit den Opfern des NS-Regimes in Holzwickede beschäftigt und durch intensive Forschungsarbeit seitdem viele Schicksale von Opfern in den heutigen Grenzen der Gemeinde Holzwickede aufgedeckt hat. Diese Recherche dient als Grundlage für die Verlegung von "Stolpersteinen“ in der Gemeinde.

Am Mittwoch, 30. März 2022, 18.30Uhr, möchte Ulrich Reitinger im Rahmen eines VHS-Vortrages einen Recherche-Zwischenstand zu den Opfergruppen wie beispielsweise den politisch Verfolgten, geistig Behinderten/psychisch Kranken, Juden und Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern aber auch einen Ausblick auf zukünftige Projekte geben.

Der Vortrag ist ein Beitrag zur Selbstverpflichtung der Gemeinde „Holzwickede ohne Rassismus – Holzwickede mit Courage“, für den der Arbeitskreis im vergangenen Jahr den Staffelstab übernommen hat.

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Regeln der Corona Schutzverordnung statt.

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede - eine Zwischenbilanz“ am 30. März 2022

„Nun will der Lenz uns grüßen…“ - Frühlingslieder-Nachmittag am 10. April 2022 in der Seniorenbegegnungsstätte

(16.03.2022)

Die Gemeinde Holzwickede lädt Sonntag, 10. April 2022, 15.00 Uhr, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem musikalischen Frühlingslieder-Nachmittag in die Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16 a, ein.

An diesem Nachmittag werden nach einem gemütlichen Kaffeetrinken gemeinsam bekannte Frühlingslieder mit Klavierbegleitung gesungen und Gedichte und Geschichten zum Thema „Frühling“ vorgetragen.

Einlass ist ab 14.00 Uhr.

Eintrittskarten zum Preis von 5,00 Euro (incl. Kaffee und Kuchen) sind ab Freitag, 25. März 2022, 09.00 Uhr, im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, erhältlich. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel.-Nr.: 0230 1/ 44 66) ab diesem Zeitpunkt möglich.

Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Regeln der Corona Schutzverordnung statt.

Foto zu Meldung: „Nun will der Lenz uns grüßen…“  - Frühlingslieder-Nachmittag am 10. April 2022 in der Seniorenbegegnungsstätte

Freie Plätze bei der Grünschnittabfuhr

(15.03.2022)

Am Samstag, den 26. März wird in Holzwickede erstmalig eine Grünschnittabfuhr angeboten. Ähnlich wie bei der kommunalen Sperrmüllsammlung, werden sperrige Gartenabfälle (z.B. Äste) nach erfolgter Anmeldung direkt vor der Haustür durch die GWA abgeholt.

Die Grünschnittabfuhr dient als Testphase und soll wichtige Erkenntnisse, z.B. hinsichtlich der Nachfrage und Sammelmenge im Gemeindegebiet, liefern. Die gewonnenen Daten sollen im Anschluss als Entscheidungsgrundlage für einen politischen Beschluss zur möglichen Einführung eines dauerhaften Angebotes dieser Serviceleistung dienen.

In diesem Zusammenhang wird zur Klarstellung auf das Schnitt- und Fällverbot im Zeitraum zwischen dem 1. März und dem 30. September hingewiesen. Durch das Bundesnaturschutzgesetz ist es verboten, Bäume in der freien Landschaft, im Wald sowie Straßenbäume auf den Stock zu setzen, zu roden oder umfangreich zu beschneiden. Gleiches gilt auch für Hecken und Sträucher im eigenen Garten. Lediglich ausgenommen vom Fällverbot sind Bäume in Haus und Kleingärten. In jedem Fall ist zum Schutz brütender Vögel jedoch im Vorfeld des Rückschnittes das Vorhandensein von Lebensstätten wild lebender Tiere (insbesondere Nester) zu überprüfen. Zudem sind Pflegemaßnahmen zum Rückschnitt des jährlichen Zuwachses ganzjährig erlaubt.

Kapazitätsbedingt kann das eingesetzte Sammelfahrzeug maximal 100 Haushalte bei der Grünschnittsammlung abfahren. Bislang sind erst wenige Anmeldungen bei der Verwaltung eingegangen, weshalb nochmals auf den Anmeldeschluss am kommenden Freitag (18.3.) hingewiesen wird. Für die Inanspruchnahme des Abholservice ist eine kurze Voranmeldung mit Name, Adresse und Telefonnummer im Bürgerbüro oder per E-Mail an erforderlich. Die Gebühr von pauschal 12,50 € für eine haushaltsübliche Menge wird im Anschluss per Gebührenbescheid festgesetzt.

Der Baum- und Strauchschnitt ist in Bündeln bis maximal 1,50 m Länge am Abfuhrtag bis 6:00 Uhr bereitzustellen. Wurzelwerk und Stammholz sowie Rasenschnitt und kompostierbare Küchenabfälle sind von der Grünschnittabfuhr ausgeschlossen. Bei Fragen zur Grünschnittabholung steht die Umweltbeauftragte, Tanja Flormann, telefonisch unter 02301/ 915-414 oder per Mail () zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Freie Plätze bei der Grünschnittabfuhr

Impfangebote für geflüchtete Personen

(15.03.2022)

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aufgrund der aktuellen Situation erreichen uns derzeit viele Flüchtlinge aus der Ukraine. Für diese Menschen, die meistens nicht über einen ausreichenden Impfschutz vor dem Coronavirus SARS-CoV2 verfügen, sind der Schutz vor einer Corona-Infektion und die Corona-Schutzimpfung besonders wichtig.

 

 Daher möchten wir hiermit über die Angebote durch den Kreis Unna informieren:

 

In der Impfstelle in Unna kann eine Impfung für Personen ab 12 Jahren grundsätzlich immer während der Öffnungszeiten erfolgen. Ein Sprachmittler für die ukrainischen Flüchtlinge steht nur freitags in der Zeit von 14.30 – 18.30 Uhr zur Verfügung. Ebenso können freitags in der Zeit von 13.30 – 18.30 Uhr Kinder im Alter von 5-11 Jahren geimpft werden. Wenn möglich sollte über unsere Terminbuchungsplattform ein Termin gebucht werden. Impfungen werden aber auch ohne Termin durchgeführt.

 

Öffnungszeiten und die Möglichkeit zur Terminbuchung finden Sie auf folgender Homepage:

 

 Impfen jetzt! - Kreis Unna (kreis-unna.de)

 

In der Impfstelle in Lünen kann eine Impfung für Kinder im Alter von 5-11 Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren samstags in der Zeit von 14 – 19 Uhr erfolgen.

 

Für Kinder von 5-11 Jahren steht der Kinder-Impfstoff der Firma BioNTech zur Verfügung. Für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren wird vorzugsweise der Impfstoff der Firma BioNTech verwendet, da dieser sowohl in der EU als auch in den meisten anderen nicht-EU-Staaten zugelassen bzw. anerkannt ist.

 

Mitzubringen sind - falls vorhanden - ein gültiger Lichtbildausweis und ein Impfpass.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Koordinierende Covid Impfeinheit des Kreises Unna

 

Foto zu Meldung: Impfangebote für geflüchtete Personen

Krieg in der Ukraine – Wohnraum gesucht

(14.03.2022)

Die Gemeinde Holzwickede bereitet sich auf geflüchtete Menschen aus der Ukraine vor.

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich Personen aus dem Krisengebiet bei Freunden und Verwandten in Holzwickede. Es ist aber absehbar, dass zusätzlich Wohnkapazitäten benötigt werden. Einige der bereits registrierten Wohnungsangebote konnten an Flüchtlinge aus der Ukraine vermittelt werden. Für diese Hilfsbereitschaft, die die Menschen aus der Gemeinde Holzwickede uns entgegenbringen, bedankt sich die Gemeinde Holzwickede herzlich.

Benötigt wird aktuell vor allem Wohnraum. Wie viele Menschen aus der Ukraine in Holzwickede erwartet werden, kann die Gemeindeverwaltung derzeit noch nicht beziffern.

Vermieter, die bereit wären, Flüchtlingen aus der Ukraine Wohnraum zur Verfügung zu stellen, können sich an die Gemeinde Holzwickede wenden. Hier werden derzeit entsprechende Angebote gesammelt und im Bedarfsfall vermittelt. Wer entsprechenden Wohnraum an Flüchtlinge vermieten möchte, kann sich per E-Mail ( oder über die Hotline 02301/915-477 an die Gemeinde Holzwickede wenden. 

Hilfsangebote und Spenden können ebenfalls auf dem genannten Weg gemeldet werden, damit sie gezielt und kurzfristig eingesetzt werden können.

In enger Zusammenarbeit mit dem Caritasverband im Kreis Unna, der Flüchtlingsinitiative, den Kirchengemeinden und weiteren ehrenamtlichen Helfern wird Unterstützung angeboten.

Foto zu Meldung: Krieg in der Ukraine – Wohnraum gesucht

Sanierungen des gemeindlichen Kanalnetzes

(14.03.2022)

In dieser Woche finden Sanierungen am Mischwasserkanalsystem der Gemeinde Holzwickede statt.

 

Betroffen hiervon sind die Opherdicker Straße in Höhe der Dudenrothschule sowie Teilbereiche des Emscherparks.

Zur Durchführung der Arbeiten an der Opherdicker Straße ist mit verkehrlichen Einschränkungen zu rechnen.

Der Emscherpark wird weiterhin durchgängig begehbar sein.

 

Die Gemeinde bittet um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sanierungen des gemeindlichen Kanalnetzes

Gemeinde testet neue Maßnahme zur Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner

(10.03.2022)

Im Sommer 2019 wurden erstmals Raupen des Nachtfalters „Eichenprozessionsspinner“ (EPS) im Gemeindegebiet gemeldet. Bedingt durch milde Frühjahrsmonate und trockene Wetterlagen hat sich die Verbreitung der Eichenprozessionsspinner begünstigt und die Anzahl der befallenen Bäume seitdem deutlich verstärkt.

Neben der Markierung betroffener Eichen wurden die EPS-Raupen und -nester an öffentlichen Standorten mit viel Publikumsverkehr und längerer Aufenthaltsdauer sowie in besonders sensiblen Bereichen (wie etwa Schulen und Kindergärten) durch eine Fachfirma beseitigt. Als preisgünstige Alternative zur aufwändigen Absaugung kommen in diesem Jahr erstmals sogenannte EPS-Fallen in Holzwickede zum Einsatz. Zum Test der Wirksamkeit dieser Maßnahme sind kürzlich an der Friedhofstraße in Höhe der Kindertagesstätte, einem seit 2019 jährlich betroffenen Bereich, 3 Fallen für die EPS-Raupen durch den Baubetriebshof angebracht worden.

Das Prinzip der EPS-Fallen ist simpel: Die Eichenprozessionsspinner werden von dem im Köder-Beutel befindlichen Duftstoff angezogen. Die Raupe wandert in den Beutel und kann diesen aufgrund der speziellen Beschichtung nicht mehr eigenständig verlassen und verendet. Durch die Erhitzung der Beutel in der Sonne werden die giftigen Brennhaare unschädlich gemacht. Aufgrund der Verwendung natürlicher Lockstoffe, stellt diese Methode keine Gefahr für Mensch und Natur dar. Neben der Umweltfreundlichkeit erfüllt die EPS-Falle durch die Tatsache, einer langjährigen Verweildauer am Baum und Wiederwendung auch den Aspekt der Nachhaltigkeit. Die einfache Handhabung in Bezug auf die Montage und den Austausch der Köderbeutel stellen schließlich einen weiteren Vorteil der nun zu Testzwecken zur Anwendung kommenden Gegenmaßnahme zur EPS-Bekämpfung in der Gemeinde Holzwickede dar.

In wie weit sich diese neue Methode auch in Holzwickede bewährt und als künftige wirksame Gegenmaßnahme eingesetzt wird, bleibt abzuwarten. Spätestens im Mai/ Juni beim Schlüpfen der ersten EPS-Raupen wird sich zeigen, ob die Fangbeutel ihren Erwartungen entsprechen und die Bildung von gefährlichen Gespinsten in den Baumkronen verhindern.

Foto zu Meldung: Gemeinde testet neue Maßnahme zur Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner

Fahrt für Jung & Alt zum Gasometer Oberhausen mit Besuch der Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ am 12. April 2022

(10.03.2022)

Am Dienstag, 12. April 2022, bietet die Gemeinde Holzwickede eine Fahrt für alle Generationen zum Gasometer Oberhausen mit Besuch der Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ an.

Die erste Ausstellung nach zweijähriger Sanierung des Gasometers zeigt die Schönheit der Natur und den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt. Die Schau nimmt die Besucherinnen und Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte unserer Erde und zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Videos auf den verschiedenen Ebenen wie sich die Naturgewalten auf die Klimageschichte und die Artenvielfalten auswirken. Höhepunkt der Ausstellung ist eine riesige Weltkugel in einem 100 Meter hohen Raum. Dort werden hochauflösende, aktuelle Satellitenbilder auf die Installation projiziert: Wolken, Flugzeug- und Schiffsbewegungen und die Vielfalt der Meere.

Bei der rund einstündigen Führung können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch zahlreiche Hintergrundinformationen über den Gasometer und die Ausstellungsstücke erhalten.

Nach der Führung besteht die Möglichkeit für eigene Entdeckungen und einen Bummel im CentrO.

Die Abfahrt ist gegen 09.00 Uhr ab Holzwickede; die Rückfahrt erfolgt gegen 15.00 Uhr.

Karten zum Preis von 20,00 € für Erwachsene und 18,00 € für Kinder & Jugendliche (incl. Busfahrt, Eintritt & Führung) sind ab Freitag, 18. März 2022, 09.00 Uhr im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, erhältlich. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel-Nr. 02301 / 4466) ab diesem Zeitpunkt möglich.

Foto zu Meldung: Fahrt für Jung & Alt zum Gasometer Oberhausen mit Besuch der Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ am 12. April 2022

Besser heizen – Wärme pumpen

(09.03.2022)

Verbraucherzentralen aus dem Kreis Unna bieten Online-Seminar zur Installation, Inbetriebnahme und Förderung von Wärmepumpen

 

Der Klimawandel schreitet voran und der Austausch fossiler Heizungssysteme gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Neubau und in Bestandsgebäuden ist die Wärmepumpe derzeit eine der zukunftssichersten Heizungstechnologien. Für die Wärmepumpe sprechen zum einen der steigende Anteil erneuerbarer Energien am deutschlandweiten Strommix und zum anderen die steigenden CO2-Preise für fossile Brennstoffe.

 

Welche Vorteile die Wärmepumpe gegenüber herkömmlichen Heiztechnologien hat und wie Verbraucherinnen und Verbraucher im Kreis Unna günstige Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt Martin Grampp, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW,

 

am 23. März 2022, ab 18 Uhr in einem Online-Seminar.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Informationen zur Installation und Inbetriebnahme der Wärmepumpe und erfahren außerdem, wie Bestandsgebäude (Ein- und Mehrfamilienhäuser) für die Heiztechnologie fit gemacht werden können.

 

Im Anschluss beantwortet der Energie-Experte der Verbraucherzentrale Fragen zum Thema. Darüber hinaus bieten die Verbraucherzentralen aus dem Kreis Unna einen Überblick zu dem kreisweiten Beratungsangeboten.

 

Das Seminar findet auf der Plattform Zoom statt.

 

Zugang ohne vorherige Anmeldung über folgenden Link:

https://us06web.zoom.us/j/83718081602?

pwd=               VVJ6MFoyVzBYMEQ2RS9RaVVSUmlHUT09

Meeting-ID:     837 1808 1602, Kenncode: 081938

 

Das Online-Seminar ist Teil der Kampagne „Besser heizen – Wärme pumpen“ des Projekts Energie2020plus der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes und der EU gefördert wird.

 

Für weitere Fragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Hannah Pick, Leiterin der Beratungsstelle Schwerte der Verbraucherzentrale NRW

Westwall 4, 58239 Schwerte

Tel.: 02304 – 94 226 – 0

E-Mail: schwerte

Foto zu Meldung: Besser heizen – Wärme pumpen

Stolpersteinverlegung in Holzwickede

(09.03.2022)

Stolpersteinverlegung zum Gedenken an Holzwickeder Bürger.

 

Die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ würdigt gemeinsam mit der Gemeinde Holzwickede die Schicksale der im Nationalsozialismus aus rassistischen und politischen Gründen verfolgten und misshandelten Menschen aus Holzwickede.

 

Am Donnerstag, 17. März 2022, wird der Stolperstein zum Gedenken an Wilhelm Nissel um 14:00 Uhr in der Straße Im Ostendorf, Ecke Dorfstraße verlegt.

 

Die Verlegung wird von Schülerinnen und Schülern der Aydaco-AG des Clara-Schumann-Gymnasiums musikalisch begleitet.

 

Hinweis: Bei Abständen unter 1,5 m während der Verlegung ist bitte eine medizinische Maske zu tragen.

 

Weiterer Veranstaltungshinweis:

Am Abend des 17. März 2022 stellt Herr Ulrich Reitinger, Mitglied der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“, seine Veröffentlichung „Offengelegt“ (Band 1) vor.

 

Die Vorstellung findet in der Gemeindebibliothek, Opherdicker Straße 44 statt und beginnt um 18:00 Uhr.

Foto zu Meldung: Stolpersteinverlegung in Holzwickede

Informationen zur Organ- und Gewebespende

(09.03.2022)

Ab dem 1. März 2022 wurde die Information der Bürgerinnen und Bürger zur Organ- und Gewebespende über die Pass- und Meldeämter durch § 2 Absatz 1 Transplantationsgesetz (TPG) neu geregelt. Das Gesetz sieht vor, dass die kommunalen Pass- und Meldeämter Bürgerinnen und Bürgern bei der Beantragung, Verlängerung oder Abholung von Personalausweisen, Pässen oder Passersatzpapieren künftig Organspendeausweise und dazugehöriges Informationsmaterial aushändigen.

 

Aktuell stehen in Deutschland etwa 9.000 Menschen auf der Warteliste für eine Organtransplantation. Ziel des Gesetzes ist es daher, mehr Menschen dazu zu bewegen, sich mit der Frage der eigenen Spendenbereitschaft zu befassen und sie aufzufordern, die jeweilige Entscheidung auch zu dokumentieren, zum Beispiel in einem Organspendeausweis.

 

Bei Fragen zu dem Thema Organspende können Sie gerne auf das Infotelefon Organspende zugreifen, dass montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 90 40 400 erreichbar ist. Weitere Informationen der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) zur Organ- und Gewebespende stehen online unter www.organspende-info.de zur Verfügung.

 

Ergänzend steht Ihnen auch das Bürgerbüro unter der Rufnummer 02301 915-222 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Informationen zur Organ- und Gewebespende

Mach mit am Fluss!

(09.03.2022)

Ihre Ideen für unsere Region. Emscher-Lippe-Crowd gestartet.Unterstützung für Vereine und Ehrenamtliche.

 

Emscher-Lippe-Crowd
Die Emscher-Lippe-Crowd ist ein Instrument der Initiative „Mach mit am Fluss!“ von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV). Projektstarterinnen und -starter können dabei Vereine, Organisationen, Initiativen, Schulen, Stiftungen, Ehrenamt oder auch Privatpersonen sein. Ihre Ideen können sie auf der Internetplattform vorstellen und für finanzielle Unterstützung werben.

 

Pro Person, die mindestens 10 Euro gespendet hat, gibt es von EGLV einmalig einen Zuschuss von 10 Euro. Bis zu 2.000 Euro stehen monatlich für Projekte im Fördertopf der Emscher-Lippe-Crowd zur Verfügung. Einzige Voraussetzung für eine Förderung: Projekte aus der Emscher-Lippe-Region können mitmachen und ein Bezug zu Gewässern und ein ökologischer Zweck müssen erkennbar sein.

 

Über Mach mit am Fluss!
Die Initiative „Mach mit am Fluss!“ ist langfristig angelegt und gibt den Menschen auf ganz verschiedenen Ebenen die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Die Emschergenossenschaft begleitet diesen Prozess als Ermöglicher und Impulsgeber. Engagierte Bürgerinnen und Bürger sollen darüber hinaus auch bei vielen Projekten mitreden und mitentwickeln dürfen. Ein wichtiges Instrument ist dabei die neue Crowdfunding-Plattform „Emscher-Lippe-Crowd“. Alle weiteren Informationen zur Crowdfunding-Plattform gibt es im Internet auf www.emscher-lippe-crowd.de. Details zur Initiative „Mach mit am Fluss!“ gibt es auf www.machmitamfluss.de. Über eine interaktive Karte lassen sich vielfältige Angebote zum Mitmachen in den Kategorien „Natur erleben“, „Aktiv unterwegs“, „Lernen & forschen“, „Kunst entdecken“ ansteuern.

Foto zu Meldung: Mach mit am Fluss!

„Offenes Singen“ in der Seniorenbegegnungsstätte am 17. März 2022

(09.03.2022)

Am Donnerstag, 17. März 2022, 15.30 Uhr, findet wieder das Gruppenangebot „Offenes Singen“ in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16 a, statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an diesem Nachmittag in gemeinsamer Runde bekannte oder vielleicht auch weniger bekannte Volks-, Wander- und Stimmungslieder singen. Hierbei soll nicht die richtige Tonlage, sondern viel mehr das gemeinsame Musizieren im Vordergrund stehen. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben!

 

Ab 14.30 Uhr besteht die Möglichkeit zum gemütlichen Kaffeetrinken.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte Personen plus Corona -Test bzw. geboosterte Personen möglich!

 

Weitere Informationen erhalten Interessenten im Büro der Begegnungsstätte, Berliner Allee 16 a oder telefonisch unter der Rufnummer 02301/4466.

Foto zu Meldung: „Offenes Singen“ in der Seniorenbegegnungsstätte am 17. März 2022

Testlauf für Grünschnittabfuhr – Anmeldungen ab sofort möglich

(08.03.2022)

In diesem Frühjahr können Holzwickeder Gartenbesitzer/innen sperrige Grünabfälle erstmals direkt von zu Hause abholen lassen. Wie auf Antrag des Holzwickeder Unabhängigen Bürgerblocks im letzten Umweltausschuss 2021 beschlossen, dient diese einmalige Grünschnittabfuhr als Testlauf. Hierdurch können wichtige Erkenntnisse sowohl zur Nachfrage dieses zusätzlichen Serviceangebotes im Gemeindegebiet als auch hinsichtlich der damit erzielten Sammelmengen gewonnen werden. Die Ergebnisse der Sonderaktion sollen im Anschluss als Grundlage für eine Gebührenkalkulation genutzt und im darauffolgenden Fachausschuss vorgestellt werden. In wie weit künftig dauerhaft ein entsprechender Abholservice für Grün- und Strauchschnitt in Holzwickede eingeführt wird, ist dann durch die Kommunalpolitik zu entscheiden.

 

Besonders im Frühjahr und Herbst fallen größere Mengen Grünabfall im Garten an, welche oftmals nicht allein durch die Biotonne oder den eigenen Kompost entsorgt werden können. Mit Blick auf die alternde Bevölkerung oder anderweitig in ihrer Mobilität eingeschränkter Personen ist der Weg zum Wertstoffhof oftmals beschwerlich. Auch der Zugriff auf einen Anhänger zur Verladung der sperrigen Äste und Sträucher kann dann zur Herausforderung werden. Alternativen zur Abgabe am Wertstoffhof existierten bislang in der Gemeinde nicht. Für ein verbessertes Serviceangebot soll nunmehr die für Samstag, den 26. März 2022, anvisierte Grünschnittabfuhr sorgen.

 

Für die Inanspruchnahme des Abholservice ist eine kurze Voranmeldung mit Name, Adresse und Telefonnummer im Bürgerbüro oder per E-Mail an erforderlich. Die Anmeldung ist bis spätestens zum 18. März vorzunehmen. Darüber hinaus sind die nachstehenden Vorgaben für die Grünschnittabfuhr zu berücksichtigen:

  • Der Baum- und Strauchschnitt ist gebündelt am Abfuhrtag bis 6.00 Uhr geordnet, ohne Behinderung von Straßen- und Fußgängerverkehr, an den Straßenrand oder auf den Bürgersteig an der Grundstücksgrenze bereitzustellen.

  • Die Äste sind auf eine Gesamtlänge von 1,50 m zurück zu schneiden und zu bündeln.

  • Für das Zusammenbinden der Äste ist auf Plastik oder Draht zu verzichten; bitte verwenden Sie stattdessen einen Strick oder Faden.

  • Die maximale Annahmemenge ist auf eine haushaltsübliche Menge von 15 Bündel begrenzt.

  • Wurzelwerk und Stammholz sowie Rasenschnitt, kompostierbare Küchenabfälle oder anderweitiger Grünabfall wird nicht abgeholt!

Nach der Abfuhr werden die Kosten durch einen besonderen Gebührenbescheid von der Gemeinde festgesetzt. Die Gebühren von pauschal 12,50 € sind innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Bescheides fällig.

 

Bei Fragen zur Grünschnittabholung steht die Umweltbeauftragte, Tanja Flormann, telefonisch unter 02301/ 915-414 oder per Mail () zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Testlauf für Grünschnittabfuhr – Anmeldungen ab sofort möglich

Müllsammelaktion in der Gemeinde Holzwickede

(07.03.2022)

Am Samstag, den 12.03.2022 findet erstmalig eine Müllsammelaktion im gesamten Gemeindegebiet von Holzwickede statt. Federführend organisiert durch Frau Dreisbach-Dirb vom Treffpunkt Villa „Kinder- und Jugendbüro Holzwickede“ wurden alle bereits in diesem Bereich aktiven Unterstützer unterschiedlicher Organisationen und Privatpersonen an einen Tisch geholt, um eine gemeinsame Aktion auf den Weg zu bringen.

Seit etwa 10 Jahren organisieren die Ortsvorsteher von Opherdicke und Hengsen zusammen mit dem landwirtschaftlichen Ortsverein regelmäßig den sogenannten „Frühjahrsputz“ in den Holzwickeder Bergdörfern. In der Gemeindemitte wurde zuletzt 2019 durch den Seniorenbeirat eine Müllsammelaktion initiiert. Die Wiederholung der Aktion im darauffolgenden Jahr musste coronabedingt leider ausfallen. Seither sammelt das Ehepaar Pfauter jeden Samstag eigenverantwortlich mit einigen Helfern in der Gemeindemitte achtlos weggeworfenen Unrat zusammen.

2021 kam dann der in kleineren Müllsammelaktionen erfahrene Treffpunkt Villa „Kinder- und Jugendbüro Holzwickede“ mit in das Organisationsteam, unterstützt von der Parents for Future Gruppe Howi/Unna. Eine geplante Sammelaktion im April 2021 fiel ebenso der Pandemie zum Opfer und musste auf September verschoben werden. Aus dem Initiatoren-Team entstand eine Gruppe von Umweltschützern, welche sich jeden ersten Samstag im Monat zum gemeinsamen Müllsammeln in Holzwickede trifft. Ende des vergangenen Jahres wurde daraufhin eine Ausleihstation für private Müllsammelaktionen am Kinder- und Jugendbüro Holzwickede in der Rausinger Straße installiert. Auf Anfrage können hier Müllgreifer und -säcke sowie Handschuhe ausgeliehen werden.

Da sich bereits viele Organisationen, Privatpersonen und einzelne Gruppen in der Emscherquellgemeinde engagieren, kam die Idee einer gemeinsamen Sammelaktion im gesamten Gemeindegebiet auf. Nach der Kontaktaufnahme mit den beiden Orstvorstehern wurden die Schulen mit einbezogen und der Termin für die Müllsammelaktion auf Samstag, den 12. März 2022, festgelegt.

Für die Sammelaktion wird es drei offizielle Startpunkte geben: Neben dem Marktplatz in der Gemeindemitte können sich die Helfer auch am Kreisverkehr in Hengsen und am Parkplatz der Haarstrang Sportanlage in Opherdicke zu Beginn der Aktion um 11:00 Uhr einfinden. Hier werden Handschuhe, Müllgreifer, Warnwesten und Müllsäcke ausgegeben, bevor der Startschuss für die gemeinsame Sammelaktion im ganzen Gemeindegebiet fällt. Falls vorhanden, können gerne eigene Utensilien und vor allem Eimer und/ oder Bollerwagen mitgebracht werden. In Opherdicke und Hengsen unterstützt der landwirtschaftliche Ortsverein mit Treckern die Sammlung, große Teile werden abgeholt. In der Gemeindemitte wird es je nach Teilnehmerzahl bis zu 12 Sammelbezirke (u.a. Ecoport, Marktplatzumfeld, Bahnhof, etc.) geben.

Nach der Sammlung dürfen sich alle Helfer ab 13:00 Uhr für einen gemütlichen Ausklang wieder am Startpunkt einfinden. Für die beiden Bergdörfer findet der traditionelle Umtrunk auf dem Parkplatz der Haarstrang Sportanlage an der Unnaer Straße statt. Auch in der Gemeindemitte werden auf dem Markplatz Würstchen im Brötchen und Getränke für alle Teilnehmenden angeboten. Die Kosten für das Catering werden von der Spende aus der Adventsfensteraktion gezahlt.

Um die Gemeinschaftsaktion in Holzwickede, aber auch die Menge an achtlos weggeworfenen Unrat zu verdeutlichen, wird der gesammelte Abfall aller drei Sammelstellen im Anschluss an zentraler Stelle auf dem Marktplatz zusammengetragen und aufgetürmt. Mit einem Pressetermin um 13:30 Uhr soll dann die gemeinsame Aktion mit dem „Holzwickeder Müllberg“ vor dem Rathaus ausklingen.

Die Aktion wird mit Plakaten und Bannern beworben, auf denen das neue Logo des kommunalen Müllprojektes zu sehen ist. Begleitet durch den Spruch „Holzwickede bleibt sauber!“, zeigt die Abbildung von Anna Brun einen glücklichen Abfalleimer, welcher Hand in Hand mit einem Baum symbolisch für einen bewussten und insbesondere umweltfreundlichen Umgang mit Müll wirbt.

In Absprache mit den Schulen dürfen GrundschülerInnen nur in Begleitung ihrer Eltern teilnehmen. Bitte melden Sie sich bei Interesse in den jeweiligen Schulen an. Um die Wege kurz zu halten, treffen sich die SchülerInnen an der jeweiligen Grundschule. Die benötigten Materialien werden pro Schule vom Marktplatz abgeholt. Für alle anderen Kinder, deren Eltern nicht mithelfen können, gibt es eine vom Kinder- und Jugendbüro Holzwickede begleitete Sammelgruppe (Anmeldung unter Tel.: 02301-912720 oder per Mail an ).

Alle Kooperationspartner hoffen auf eine rege Teilnahme und eine erfolgreiche Müllsammlung bei strahlendem Sonnenschein im gesamten Gemeindegebiet.

Kooperationspartner der gemeinsamen Aktion: Nordschule, Aloysiusschule, Dudenrothschule, Paul-Gerhard-Schule, Clara- Schumann-Gymnasium, Karl-Brauckmann-Schule, Seniorenbeirat, Parents For Future Howi/Unna, Ortsjugendring, Ortsvorsteher von Opherdicke und Hengsen, der landwirtschaftliche Ortsverein, der Treffpunkt Villa „Kinder- und Jugendbüro Holzwickede“ und die Gemeinde Holzwickede.

Foto zu Meldung: Müllsammelaktion in der Gemeinde Holzwickede

Das Netzwerk Frau und Beruf im Kreis Unna zum Equal Pay Day 2022

(07.03.2022)

Es geht bergauf. Waren im Kreis Unna im Jahr 2011 noch nur 42,9 Prozent der Frauen zwischen 15 und 65 Jahren sozialversicherungspflichtig beschäftigt, waren es im Jahr 2021 laut aktuellster Statistik der Agentur für Arbeit bereits 54,8 Prozent. Das hat zur Folge, dass sich die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen immer weiter schließt und sich vor allem die zukünftige Versorgung der Frauen in deren Rentenalter stetig verbessert. Im Kreis Unna liegt man damit über dem Landesschnitt, der bei 54,4 Prozent liegt.


Das freut vor allem die Mitglieder des Netzwerks Frau und Beruf, das sich aus den Gleichstellungsbeauftragten der Städte und Gemeinden im Kreis sowie des Kreises Unna selbst und den jeweiligen Fachfrauen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt von Agentur für Arbeit, Jobcenter, Kammern, Verbänden und Organisationen zusammensetzt.


Seit Jahren macht das Netzwerk jährlich zum Equal Pay Day öffentlichkeitswirksam auf die Unterschiede bei der Beschäftigung von Frauen und Männern aufmerksam. Dabei geht es schon längst nicht mehr nur darum, dass Frauen in gleicher Position weniger verdienen als Männer. Vielmehr wird inzwischen angeprangert, dass Frauen in Teilzeitberufen oder eben nicht-sozialversicherungspflichtigen Berufen arbeiten, um Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. „Das wirkt sich dann gravierend auf die Altersversorgung aus“, erklärt Tina Riedel vom Jobcenter Kreis Unna. „Denn durch die eingeschränkte Arbeitszeit zahlt man weniger in die Rentenversicherung ein“, ergänzt Martina Leyer von der Agentur für Arbeit.


Um auf die Missstände im System hinzuweisen, waren vom Netzwerk in der Vergangenheit wäschekorbweise Postkarten nach Berlin geschickt, ein Linienbus mit entsprechenden Schriftzügen versehen oder Aktionen auf Wochenmärkten durchgeführt worden. Das scheinbar unendliche Engagement der Frauen gipfelte in einer Dienstreise des Netzwerks nach Berlin, wo man mit einem Mitarbeiter der damals zuständigen Ministerin Franziska Giffey über die Chancen für Frauen am Arbeitsmarkt diskutierte.


Ob Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen, unflexible Arbeitszeiten oder mangelnde ÖPNV-Verbindungen: Stellrädchen gäbe es genug, um die Situation zu verbessern – und das wird sie auch von Jahr zu Jahr. „18 Prozent Lohnunterschied sind aber immer noch 66 Tage“, sagt Martina Leyer.


Auch die Softskills von Frauen spielen da eine wichtige Rolle. „Männer trauen sich einfach immer alles zu“, hat Tina Riedel an männlichen Berufsbewerbern beobachtet, während Frauen sich und ihre Fähigkeiten oft hinterfragen. Doch nicht nur sie tun das, sondern auch ihr Umfeld: „Einen Vater mit drei Kindern fragt man nie, wie er das neben dem Job schaffen möchte. Eine Mutter mit drei Kindern aber schon“, nennt Martina Leyer ein Beispiel. „Die Mutter muss immer pro aktiv sagen, dass sich ihr Mann um die Kinder kümmert. Bei Männern wird vorausgesetzt, dass es schon die Frau tun wird.“
Auch die Teilzeitfrage ist eine Stolperfalle. Denn Teilzeit bedeute nicht automatisch die halbierte Stundenzahl. „Auch 35 Stunden sind schon Teilzeit“, erklärt Martina Leyer. Allmählich scheint die Arbeit des Netzwerks aber Früchte zu tragen. Denn die Kurve der sozialpflichtig Versicherten steigt stetig.


Martina Leyer und Tina Riedel, die beiden Fachfrauen für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, haben aber noch eine andere gute Nachricht: „Noch nie war die Lage für Frauen, die arbeiten wollen, so gut wie jetzt“, sagt Martina Leyer. Der Fachkräftemangel ist die eine Ursache, weitere Chancen bieten Ausbildungsplatzüberlassungen, Umschulungsmöglichkeiten und Weiterbildungschancen. „Wer kann und will, möge bitte Kontakt aufnehmen“, appelliert Leyer, denn die Agentur für Arbeit bietet längst auch eine Berufsberatung für Erwachsene an. Sei es für Menschen, die sich umorientieren wollen, als auch für die, die mehr erreichen möchten. „Weiterbildung ist auch für Beschäftigte möglich, auch für die ohne Berufsabschluss“, werben die Fachfrauen.

Die nächsten digitalen Beratungstermine sind:
Ausbildung in Teilzeit, 14. März, von 10 bis 11 Uhr


Zurück in den Beruf – Informationen zum beruflichen (Wieder-)Einstieg, 17. März, 26. April, 16. Mai und 14. Juni, jeweils von 15 bis 16 Uhr.


Den Weiterbildungs-Dschungel durchblicken – Informationen zur Suche einer passenden Weiterbildung und Möglichkeiten einer Förderung (insbesondere auch für Beschäftigte und Arbeitgeber, die an Informationen zur Suche und Förderung eine Weiterbildung / Umschulung während einer Beschäftigung interessiert sind), jeden 3. Mittwoch im Monat jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr.
Da es digitale Veranstaltungen sind, ist eine Anmeldung bei Martina Leyer unter Tel. 02381 910 2167 oder erforderlich.

 

Foto zu Meldung: Das Netzwerk Frau und Beruf im Kreis Unna zum Equal Pay Day 2022

Vortrag der ökumenischen Zentrale „Es ist nicht immer Alzheimer“ am 16.März 2022

(07.03.2022)

Die Diagnose Demenz löst immer noch Angst und Verunsicherung bei Betroffenen und Angehörigen aus. Dies liegt nicht zuletzt an einer lückenhaften Aufklärung über dieses Krankheitsbild. 

Bei Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, verändern sich im Laufe der Erkrankung sowohl körperliche als auch geistige Fähigkeiten. Dieser Prozess belastet Betroffene wie Angehörige. Doch was steckt hinter diesen Veränderungen? Warum vergessen Erkrankte Dinge, die vor fünf Minuten besprochen wurden? Warum können Sie sich nicht mehr wie gewohnt orientieren? Aus welchem Grund reagieren sie häufiger als sonst aggressiv auf ihre Mitmenschen? Warum sind sie unruhig und haben einen großen Bewegungsdrang?

„Angehörige von Menschen mit Demenz werden immer wieder mit Veränderungen der Fähigkeiten und des Verhaltens konfrontiert“, berichtet Maria Donat, Krankenpflegerin in der Ökumenischen Zentrale in Schwerte. Dies werde oft als sehr belastend erlebt. „Wenn man als Angehöriger jedoch mehr über das Krankheitsbild Demenz weiß, so kann man in herausfordernden Situationen besser reagieren“, so Donat.

Mit Ihrem Vortrag möchte sie die Besonderheiten des Krankheitsbildes Demenz erläutern. „Ziel ist es, durch ein besseres Verstehen der Erkrankung auch zu einer Entlastung für Angehörige beizutragen“, so Donat.

Die kostenlose Informationsveranstaltung „Es ist nicht immer Alzheimer“ findet am Mittwoch, 16. März 2022, 14.30 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, in statt. Sie wendet sich an pflegende Angehörige, rechtlich Betreuende und sonstige Interessierte.

Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02301/4466 wird gebeten.

An der Veranstaltung können vollständig geimpfte, genesene bzw. aktuell getestete Personen teilnehmen.

Foto zu Meldung: Vortrag der ökumenischen Zentrale „Es ist nicht immer Alzheimer“ am 16.März 2022

Lesecafé zum Thema „Frühlingserwachen“ am 15. März 2022

(07.03.2022)

Am 15. März 2022, 15.00 Uhr, lädt die Gemeindeverwaltung mit Unterstützung des Holzwickeder Literaturkreises erstmalig zum Lesecafé in die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, ein.

Bei diesem Angebot können die Besucherinnen und Besucher zu einem bestimmten Thema kurzweilige Geschichten und Gedichte aber auch Anekdoten vortragen oder auch nur als Zuhörende dabei sein. Das 1. Lesecafé steht unter dem Motto „Frühlingserwachen“. Zahlreiche schöne und unterhaltsame Texte beschäftigen sich mit dieser schönen Jahreszeit und bieten einen unterhaltsamen Nachmittag. In der Pause können sich die Gäste bei Kaffee und Gebäck austauschen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen geltenden Hygienevorschriften statt.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a oder unter Tel.-Nr. 02301 / 4466.

Foto zu Meldung: Lesecafé zum Thema „Frühlingserwachen“ am 15. März 2022

3 Bäume für das neue Rat- und Bürgerhaus - Spende durch das Porsche Zentrum in Holzwickede

(07.03.2022)

Bei strahlendem Sonnenschein haben Frau Bürgermeisterin Drossel und Herr Christoph Kösters, Geschäftsführer Porsche Zentrum Dortmund GmbH einen von drei neuen Bäumen am Rat- und Bürgerhaus gepflanzt.

 

Es handelt sich dabei um die Sorte „Japanische Zelkove“, die erstmalig in der Gemeinde Holzwickede einen Platz findet. Frau Drossel freut sich sehr über diese Spende im Wert von rd. 2.000,- EUR und bedankt sich herzlich bei Herrn Kösters für seinen Beitrag für eine attraktive und grüne Gemeindemitte.

Foto zu Meldung: 3 Bäume für das neue Rat- und Bürgerhaus - Spende durch das Porsche Zentrum in Holzwickede

Gedenkveranstaltung Opfer der Bombardierung Holzwickedes am 23. März 1945

(04.03.2022)

Wann: Sonntag, 20.03.2022 von 15.00 – 18.00 Uhr

Wo: Rausinger Halle, Rausinger Straße 30 in Holzwickede

 

Am 23. März 1945 vor 77 Jahren flogen amerikanische Bomber in der Mittagszeit einen Angriff auf den Verschiebebahnhof in Holzwickede. Der Fliegerangriff dauerte rund 45 Minuten und galt den Bahnanlagen. Im Eisenbahnknotenpunkt brannten von den 1500 beladenen Güterwagen rund 1000 völlig aus, die Bomben streuten in die Wohngebiete. Viele Todesopfer, darunter auch Zwangsarbeiter waren zu beklagen. 150 Familien wurden obdachlos und 52 Häuser wurden zerstört.

 

Die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ hat sich mit dem Thema befasst. Die Gemeinde Holzwickede führt zum Gedenken an die Opfer und als Mahnung, Rechtsstaat und Frieden zu wahren, eine Gedenkveranstaltung in Kooperation mit der Spurensuchergruppe, dem Deutsch-Britischen Club, dem historischen Verein Holzwickede und den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Holzwickede durch.

 

Herbert Reckwitz, ehem. Pfarrer in Dortmund und Zeitzeuge des Angriffs berichtet über die Ängste und Nöte der Opfer.

 

Der Deutsch-Britische-Club e.V., Marie-Luise Wehlack, berichtet über die Verständigungs- und Friedensarbeit des Vereins und die Gründung der Städtepartnerschaft mit Weymouth and Portland.

 

Eine verbindliche Anmeldung unter oder telefonisch über 023 01/915-202 ist erforderlich. Die Platzzahl muss leider begrenzt werden.

 

Hinweis: Während der Veranstaltung ist der Abstand einzuhalten und ein medizinischer Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Veranstaltung findet unter den Regelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung 3G statt. Sollten sich hierzu Änderungen ergeben, entnehmen Sie diese bitte der Tagespresse.

Foto zu Meldung: Gedenkveranstaltung  Opfer der Bombardierung Holzwickedes am 23. März 1945

Jürgen Titt verabschiedet

(01.03.2022)

Jürgen Titt, stellvertretender Fachbereichsleiter im Fachbereich Technische Dienste, ist gestern am 28.02.2022 in den Ruhestand verabschiedet worden.

 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde haben sich Bürgermeisterin Ulrike Drossel und weitere enge Weggefährten von ihm verabschiedet. Neben einem kleinen Rückblick auf die mittlerweile 29 Jahre bei der Gemeindeverwaltung in Holzwickede, davon seit 2009 in der Funktion des stellvertretenden Abteilungsleiters der Technischen Dienste, blickte Jürgen Titt auch nach vorne.

 

Nicht nur um anzukündigen, dass er sich nun mehr um seine Leidenschaft zum Modellbahnbau kümmern wolle sondern auch um mitzuteilen, dass der Abschied nicht so ganz ernst zu nehmen ist. Er habe noch den ein oder anderen Aktenordner zu übergeben und mit seiner Nachfolgerin müsse er auch noch eine ordentliche Übergabe machen. „Dieses Engagement ist genau das, was wir zukünftig vermissen werden“, so Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch. Und ergänzend teilt er auf die Frage, wo Herr Titt denn zukünftig fehlen werde mit: „Überall“.

Foto zu Meldung: Jürgen Titt verabschiedet

Die Gemeinde Holzwickede ist telefonisch wieder erreichbar

(01.03.2022)

Die technischen Probleme wurden behoben und die Mitarbeiter/-innen der Gemeinde Holzwickede sind ab sofort telefonisch wieder erreichbar.

Foto zu Meldung: Die Gemeinde Holzwickede ist telefonisch wieder erreichbar

Neue Mitarbeiterin bei der Wasserversorgung Holzwickede

(01.03.2022)

Seit dem heutigen Dienstag hat der Eigenbetrieb Wasserversorgung Holzwickede eine neue Mitarbeiterin. Frau Agnes Frädrich ist ab sofort für den Bereich „Einkauf und Organisation“ zuständig.

 

Wir wünschen ihr einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Foto zu Meldung: Neue Mitarbeiterin bei der Wasserversorgung Holzwickede

Straßensperrung wegen Amphibienwanderung

(01.03.2022)

Bei Einsetzen der milden Witterung im Frühjahr erwachen die ersten Amphibien in ihren Winterquartieren und beginnen mit der Wanderung zu den Laichgewässern.

 

Da Sommer- und Winterquartiere oft räumlich weit auseinanderliegen, müssen Frösche, Kröten und Molche auch Straßen im Rahmen der Laichwanderung überqueren.

 

Zum Schutz der Amphibien werden daher die nachstehenden Straßenabschnitte jeweils in der Zeit von 18:00 – 07:00 Uhr im Gemeindegebiet gesperrt: Brauckstraße (zwischen der Einmündung Schwerter Straße und Langscheder Straße), Im Siepen (Höhe der Einmündung Massener Straße) und Talstraße (zwischen der Einmündung Ginsterweg und dem Linscheider Weg).

 

Das Befahren der Straßen ist für die Anlieger weiterhin möglich. Die Sperrmaßnahmen werden nach der ca. 4 bis 6-wöchigen Amphibienwanderung Ende April wieder aufgehoben.

Foto zu Meldung: Straßensperrung wegen Amphibienwanderung

Gemeinsam für den Frieden!

(01.03.2022)

Die Gemeinde Holzwickede verurteilt den Angriff auf die Ukraine vom russischen Präsidenten Wladimir Putin aufs Schärfste.

 

Die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass ein Krieg keine Lösung für Konflikte ist, sondern nur Tod und Trauer mit sich bringt.

 

Lassen Sie uns unsere uneingeschränkte Solidarität mit dem ukrainischen Volk zeigen und damit ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für den Frieden!

Foto zu Meldung: Gemeinsam für den Frieden!

Fotografie-Ausstellung „Stillleben in der Heimatstube“

(28.02.2022)

Die in der Heimatstube in Holzwickede entstandenen Fotografien werden vom 06. März bis 17. April in der Heimatstube ausgestellt. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, den 06. März um 11:00 Uhr.

Im Februar wurden im Rahmen eines VHS-Kurses Stillleben in der Heimatstube in Holzwickede inszeniert und fotografisch festgehalten. Detaillierte und ausdrucksstarke Nahaufnahmen von besonderen historischen Objekten sind dabei entstanden. Die Konzentration der betrachtenden Person fällt somit nur auf das Objekt, auf seine Farben, Strukturen, Muster. Makroaufnahmen schaffen darüber hinaus eine faszinierende Abstraktion der Gegenstände. Die Objekte bergen teils zauberhafte Details und zeugen meist von echter Handarbeit. Die Aufnahmen der Exponate regen auch zum Nachdenken über die Veränderungen in Kultur und Gesellschaft an – wie haben die Menschen früher gelebt, welche Gegenstände haben sie in ihrem Alltag verwendet, leben wir rückblickend betrachtet heute im Überfluss? Besuchen Sie die Heimatstube und begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

Am 06. März wird die Heimatstube in Holzwickede für die neue Saison wiedereröffnet – hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Zu besichtigen ist sie dann jeden Sonntag von 14:30 bis 17:00 Uhr.

Eine Ausstellung in Kooperation der Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede mit dem Historischen Verein Holzwickede e.V.

Foto zu Meldung: Fotografie-Ausstellung „Stillleben in der Heimatstube“

Aufzug Brücke Caroline

(25.02.2022)

Seit heute Freitag 25.02.2022 ca. 09:30 Uhr ist der Fahrstuhl auf der Netto-Seite wieder in Betrieb.

Foto zu Meldung: Aufzug Brücke Caroline

Aufzug Brücke Caroline

(25.02.2022)

Seit dem späten Mittwochnachmittag 23.02.2022, ist der Aufzug auf der Netto-Seite außer Betrieb genommen worden. Grund für die Außerbetriebnahme ist ein technischer Defekt. Eine Fachfirma wurde sofort mit der Fehleranalyse und der Reparatur beauftragt. Wann der Aufzug wieder in Betrieb genommen werden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Die Gemeinde Holzwickede bittet um Verständnis.

Foto zu Meldung: Aufzug Brücke Caroline

Mehr Grün statt Grau – Vorgarten-Wettbewerb 2022

(23.02.2022)

Vorgarten-Wettbewerb in Holzwickede steht in den Startlöchern

 

Einheimische Stauden und Gehölze, wasserdurchlässige Beläge, Wasserstellen, Nisthilfen und Hecken sowie als Sichtschutz Rank- und Kletterpflanzen: Solch ein Vorgarten dient dem Ökosystem und ist ein wichtiger Beitrag für den Klima- und Naturschutz.

 

Vielerorts sieht man jedoch, dass immer mehr Menschen ihre Sträucher, Bäume und Stauden entfernen, die Hecken roden, durch Kunststoffzäune ersetzen und den Boden mit Steinen versiegeln. Oft wird mit einem geringeren Pflegeaufwand argumentiert.

 

Doch Steinflächen in Ordnung zu halten, ist zeitaufwändiger als einen naturnahen Garten zu pflegen. In Schattenlagen bilden sich Algen und Moose, Flugsamen von störenden unerwünschten Unkräutern sprießen und verderben die angestrebte Optik. Herbizide und Pestizide einzusetzen ist verboten, also bleibt nur die zeitraubende Pflege mit Rechen und Besen und die Schere für den Formschnitt mancher Gewächse. Darüber hinaus heizen sich versiegelte Flächen und steinige Gärten sehr schnell auf und beeinflussen das Stadtklima negativ. Nachts kühlt die Luft nicht mehr ab und beeinträchtigt in heißen Sommernächten den Schlaf. Der negative Effekt addiert sich mit jeder versiegelten Fläche und weiteren neuangelegten Steinflächen.

 

Ab dem 1. März ruft die Gemeindeverwaltung ein eigenständiges Auszeichnungsverfahren für bürgerschaftliches Engagement in Sachen Klimaschutz ins Leben.

 

Der Vorgarten-Wettbewerb soll dabei Anreize zur Um- bzw. Neugestaltung der Hauseingangsbereiche schaffen. Beste Chancen im Wettbewerb hat, wer seinen Garten bunt, ökologisch und kreativ anlegt. Viele Blumen, eine abwechslungsreiche, raumgreifende Bepflanzung, der Verzicht auf sogenannte Steinwüsten, die kreative Nutzung unterschiedlicher Materialien und ein geringer Anteil versiegelter Flächen zeichnen einen vorbildlichen Garten aus.

 

Sowohl private Eigenheimbesitzer als auch Mieter von Wohngrundstücken können sich an dem Auszeichnungsverfahren beteiligen und hierdurch nicht nur die Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen verbessern, sondern auch zur Verschönerung des Ortsbildes beitragen und sich darüber hinaus ein Preisgeld von insgesamt 500,00 € verdienen.

 

Für die Teilnahme am Vorgarten-Wettbewerb ist ein entsprechendes Anmeldeformular einzureichen. Stichtag für alle Einsendungen ist der 31. August.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie den Richtlinien und dem Anmeldevorgang sind der Gemeindehomepage Gemeinde Holzwickede - Vorgarten-Wettbewerb zu entnehmen.

 

Darüber hinaus können sich Interessierte Bürger*innen auch an Herrn Felix Sprenger per E-Mail unter wenden.

Foto zu Meldung: Mehr Grün statt Grau – Vorgarten-Wettbewerb 2022

Hecken- und Strauchschnitt noch im Februar durchführen

(18.02.2022)

Zum Schutz der heimischen Tierwelt gilt bundesweit vom 1. März bis zum 30. September das sogenannte Fäll- und Schnittverbot. Grundstückseigentümer sollten daher noch bis Ende Februar größere Arbeiten im Garten und erforderliche Heckenschnitte an Straßen oder Gehwegen durchführen.

 

Insbesondere im Siedlungsbereich erfüllen Hecken und Gebüsche eine besondere Aufgabe als Lebensraum: Vögel, Insekten und viele andere Lebewesen finden im dichten Grün nicht nur einen sicheren Unterschlupf und ein reichliches Nahrungsangebot, sondern auch einen Ort zur Aufzucht des Nachwuchses. Zum Schutz dieser Tiere sind daher umfangreiche Schnittmaßnahmen sowie das komplette Entfernen von Hecken und Sträuchern während der Schutzfrist laut dem Bundesnaturschutzgesetz verboten. Zulässig sind während dieser Zeit lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des jährlichen Zuwachses oder zur Gesunderhaltung von Bäumen. Zu beachten ist hierbei in jedem Fall, dass in den Vegetationsstrukturen lebende Tiere nicht gestört werden!

 

Leider können durch überhängende Äste, Sträucher und Hecken aber auch Gefahrensituationen hervorgerufen werden. Beim Ordnungsamt eingehende Hinweise und Beschwerden sowie selbst durchgeführte Ortsbesichtigungen zeigen uns, dass an Kreuzungen, Einmündungen sowie Fuß- und Radwegen immer wieder Behinderungen durch überhängende Äste und zu breit und hoch gewachsene Hecken besteht.

 

Als Grundstückseigentümer bzw. –besitzer sind Sie verkehrssicherungspflichtig und könnten im Schadenfall mit erheblichen Schadensersatzansprüchen konfrontiert werden. Sofern Sie als Eigentümer/in diese Info erhalten, Ihre Liegenschaft jedoch nicht von Ihnen selbst genutzt wird, geben Sie diese Info auch an Ihre Mieter weiter.

 

Mit einem rechtzeitigen und ausreichenden Rückschnitt würden Sie einer notwendigen Maßnahme zur Beseitigung einer Gefahr gegebenenfalls vorbeugen und somit evtl. brütende Vögel oder die Aufzucht im Nest nicht stören.

Foto zu Meldung: Hecken- und Strauchschnitt noch im Februar durchführen

Unwetterwarnung - Sperrung der gemeindlichen Sportaußenanlagen

(18.02.2022)

In Anbetracht der derzeitigen Witterungsverhältnisse und unter Berücksichtigung der angekündigten Unwetterwarnungen sind die gemeindlichen Sportaußenanlagen für den Zeitraum 18.02.2022 bis 19.02.2022 für jeglichen Trainings- und Spielbetrieb gesperrt.

Foto zu Meldung: Unwetterwarnung - Sperrung der gemeindlichen Sportaußenanlagen

„Fördermitteldschungel“

(18.02.2022)

Private Eigenheimbesitzer:innen finden eine Vielzahl von Förderprogrammen bei Bund und Ländern

 

Dieser Vortrag verschafft Ihnen einen Überblick, welche Fördermittel es für Ihr Sanierungsanliegen gibt. Im Mittelpunkt stehen die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sowie Zuschüsse für Einzelmaßnahmen. 

 

Das Online-Seminar findet am Dienstag, den 15. März 2022 von 18:15 – 20:30 Uhr statt.

 

Eine Anmeldung zur Online-Veranstaltung über Zoom ist auf der Website der VHS Mülheim erforderlich.

 

Alternativ können Sie sich auch per E-Mail an  Anmeldung | VHS (muelheim-ruhr.de) oder telefonisch unter 208 455-4321/-22 anmelden.

 

Bei weiteren Fragen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger telefonisch unter der 02301 915-407 oder per E-Mail an wenden.

Foto zu Meldung: „Fördermitteldschungel“

„Energie sparen – Verbrauch ermitteln“

(18.02.2022)

Strom sparen einfach gemacht

 

Was kann ich tun, um im Home Office weniger Strom und weniger Energie zum Heizen zu verbrauchen? Energiesparen kann man nahezu überall: In der Küche, beim Waschen und Trocknen, bei der Beleuchtung und natürlich auch im Home Office. Es müssen nicht immer große Investitionen sein, manchmal reichen schon kleine Veränderungen aus.

 

Im Online-Seminar der Verbraucherzentrale NRW zeigen Pia Anderer und Martina Wagner auf, wie bereits mit einfachen und kostengünstigen Maßnahmen Energie eingespart werden kann.

Das Online-Seminar findet am Dienstag, den 01. März 2022 von 18.00-19.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter Energiesparen - Verbrauch ermitteln, Energie einsparen, Vertrag prüfen (Aachen) (edudip.com) möglich.

 

Bei weiteren Fragen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger telefonisch unter der 02301 915-407 oder per E-Mail an wenden.

Foto zu Meldung: „Energie sparen – Verbrauch ermitteln“

Freie Ausbildungsplätze bei der Gemeinde Holzwickede für das Einstellungsjahr 2022

(17.02.2022)

Die Gemeinde Holzwickede bietet für das Einstellungsjahr 2022 weiterhin Ausbildungsplätze an.

 

Zum 01.08.2022 ist die Einstellung von Auszubildenden für folgende Ausbildungsberufe beabsichtigt:

 

  • Verwaltungsfachangestellte/r

  • Straßenwärter/-in

  • Gärtner/-in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

 

In der kommenden Woche werden weitere Informationen sowie die entsprechenden Stellenausschreibungen auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter www.holzwickede.de sowie auf der gemeindeeigenen Facebook-Seite veröffentlicht. Die Gemeinde Holzwickede freut sich über zahlreiche Bewerbungen.

 

Ansprechpartner in Ausbildungsangelegenheiten ist Herr Wenig (), der für weitere Fragen gerne zur Verfügung steht.

Foto zu Meldung: Freie Ausbildungsplätze bei der Gemeinde Holzwickede für das Einstellungsjahr 2022

Teilsperrung des Gehwegs an der Allee

(17.02.2022)

Im Rahmen der Arbeiten an den Außenanlagen für den Neubau des Rat- und Bürgerhauses wird auch ein Teilstück des Gehwegs an der Allee erneuert. Seit dem 16. Februar ist mit den Arbeiten zwischen der Poststraße und der Einfahrt zum Marktplatz begonnen worden.

 

Hier wird der Gehweg komplett erneuert und gegen neues, rutschsicheres Pflaster ausgetauscht. Der erste Arbeitsabschnitt wird voraussichtlich bis maximal zum 02. März dauern.

Aus organisatorischen Gründen kann der Bereich nicht in einem Arbeitsgang erneuert werden. Eine erneute Sperrung für den zweiten Arbeitsabschnitt wird sich in den kommenden Wochen anschließen.

Foto zu Meldung: Teilsperrung des Gehwegs an der Allee

Sperrung der Kirchstraße infolge Sturmschaden

(17.02.2022)

Im Rahmen der aktuellen Unwetterwarnung teilt die Gemeinde Holzwickede mit, dass aktuell die Kirchstraße im Bereich der kath. Kirche aufgrund eines umgestürzten Baumes komplett gesperrt ist.

 

Wann die Sperrung aufgehoben wird, kann bislang nicht gesagt werden, da zunächst der Baum aus dem Verkehrsraum entfernt werden muss.

Foto zu Meldung: Sperrung der Kirchstraße infolge Sturmschaden

Aktuelle Sturmwarnung für Nordrhein-Westfalen - Auswirkungen auf den Bereich Schule und Kindertagesbetreuung

(16.02.2022)

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat darüber unterrichtet, dass vor dem Hintergrund der landesweiten Sturmwarnung für Nordrhein-Westfalen am 17. Februar 2022 landesweit kein Schulunterricht stattfinden wird.

 

Für Schüler/-innen, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht und deshalb morgen dennoch im Schulgebäude eintreffen, wird eine angemessene Beaufsichtigung durch die Schulen gewährleistet.

 

Des Weiteren sollen alle Kinder in der Kindertagesbetreuung– sowohl in Kitas als auch in der Kindertagespflege – morgen von zu Hause betreut und von ihren Eltern nicht in die Kindertagesbetreuung gebracht werden. Sofern dies nicht möglich ist, wird auch hier eine angemessene Beaufsichtigung und Betreuung gewährleistet.

 

Kontakt:

Gemeinde Holzwickede – Die Bürgermeisterin

Fachbereich I / Service

59439 Holzwickede

Frau Engler

Tel.: 02301/ 915-114

E-Mail:

www.holzwickede.de

Foto zu Meldung: Aktuelle Sturmwarnung für Nordrhein-Westfalen - Auswirkungen auf den Bereich Schule und Kindertagesbetreuung

Auszeichnung für Familienbüro als „Stillfreundliche Kommune“

(16.02.2022)

Der Landesverband der Hebammen NRW zeichnet Einrichtungen im Projekt „Stillfreundliche Kommune“ aus, die für Mütter in öffentlichen Gebäuden ein stilles Plätzchen (z.B. einen ruhigen, geschützten Ort) für sich und ihr Baby zum Stillen zur Verfügung stellen.

 

Das Familienbüro Holzwickede vom Kreis Unna erfüllt alle geforderten Voraussetzungen und erhielt am 15.02.2022 eine Urkunde, die die Stillfreundlichkeit bestätigt.

 

Anja Wulf, Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC des Christlichen Klinikum Unna (CKU) überreichte Katja Kortmann vom Familienbüro die Urkunde.

 

Während der Verleihung in der offenen Sprechstunde war auch Bürgermeisterin Ulrike Drossel vor Ort, die im Namen der Gemeinde Holzwickede herzlich zu der Auszeichnung gratulierte.

 

Zum Hintergrund:

Das Christliche Klinikum Unna hat die Zertifizierung „Babyfreundliches Krankenhaus“ und möchte über den stationären Aufenthalt hinaus die Bindung, die Entwicklung und das Stillen des Babys unterstützen und setzt sich somit für die Auszeichnung der Kommunen ein.

 

Weitere Informationen unter: https://www.hebammen-nrw.de/cms/kampagnen/stillfreundliche-kommune/

Foto zu Meldung: Auszeichnung für Familienbüro als „Stillfreundliche Kommune“

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 23. Februar 2022

(15.02.2022)

Der Briefmarkentauschkreis trifft sich wieder am Mittwoch, 23. Februar 2022, 15.00 Uhr, in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a. Bei den Treffen besteht die Möglichkeit Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können an diesem Nachmittag doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte Personen plus Corona -Test bzw. geboosterte Personen möglich!

 

Weitere Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 23. Februar 2022

Besuch der Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke und des SPD-Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke

(14.02.2022)

Heute, Montag, 14. Februar 2022, besuchte die Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke zusammen mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke die Gemeinde Holzwickede.

 

Bei Bürgermeisterin Ulrike Drossel trug sich Carina Gödecke in das Gästebuch der Gemeinde Holzwickede ein und dankte für engagierte Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

 

Anschließend besichtigten sie und Hartmut Ganzke das im Bau befindliche Rat- und Bürgerhaus.

Foto zu Meldung: Besuch der Landtagsvizepräsidentin Carina Gödecke und des SPD-Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke

Die Aktiven Bürgerschaft Holzwickede zeigt alte Filme von Veranstaltungen der Seniorenbegegnungsstätte am 25. Februar 2022

(14.02.2022)

Auch, wenn aufgrund von Corona in diesem Jahr vielfach keine Karnevalsfeiern möglich sind, so möchte doch zumindest die Aktive Bürgerschaft Holzwickede am Freitag, 25. Februar 2022, 15.00 Uhr, ein wenig Karnevalsstimmung verbreiten und lädt zu einem Filmnachmittag ein, bei dem Filmbeiträge von Karnevalsveranstaltungen und anderen geselligen Veranstaltungen der Seniorenbegegnungsstätte aus vergangenen Jahren gezeigt werden.

 

Die kostenfreie Veranstaltung startet ab 14.30 Uhr mit Kaffee und Berlinern in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a.

Um Anmeldung im Büro der Seniorenbegegnungsstätte wird gebeten (Tel.-Nr. 02301 / 4466).

 

Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen mit aktuellem Test bzw. für  3-fach geimpfte Personen möglich!

Foto zu Meldung: Die Aktiven Bürgerschaft Holzwickede zeigt alte Filme von Veranstaltungen der Seniorenbegegnungsstätte am 25. Februar 2022

Mehrfache Vandalismus-Vorfälle am Treffpunkt Villa

(11.02.2022)

Leider ist es in den letzten Tagen am Treffpunkt Villa zu Vorfällen von Vandalismus gekommen.

 

Unbekannte haben, wahrscheinlich in der vergangenen Nacht, die dortigen Hochbeete zerstört.

 

Bild 1

 

 

 

In der Vergangenheit ist es bereits mehrfach zu solchen Fällen gekommen, neben regelmäßiger Vermüllung auf dem Gelände des Treffpunktes und auch auf dem Kinderspielplatz kam es u.a. auch zu einem Diebstahl von Müllbehältern, Zerstörung des Zaunes an der Skateranlage sowie des dortigen Unterstandes.

 

Bild2

Bild 3

Bild 4

 

Auch die massive Sachbeschädigung der Pumpen im Bereich des Mehrgenerationenspielplatzes im Emscherpark gehört zu dieser Reihe von Vorfällen.

 

Bild 5

 

Jeder in Betracht kommende Fall wird zur Strafanzeige gebracht.

 

Ergänzend dazu hat sich ein runder Tisch zu diesem Thema gebildet, an dem Vertreter aus dem Ortsjugendring, Treffpunkt Villa, Schulsozialarbeiter der weiterführenden Schulen sowie Vertreter der Gemeinde teilnehmen.

 

In einer ersten Videokonferenz in dieser Woche wurde vereinbart, dass die in Betracht kommenden Örtlichkeiten im Gemeindegebiet in nächster Zeit regelmäßig aufgesucht/bestreift werden.   

 

Hinweise oder Informationen zu den Vorfällen, können Sie gerne an Herrn Doennges von der Gemeinde Holzwickede richten, per Mail unter oder tel. unter 02301/915-207.

Foto zu Meldung: Mehrfache Vandalismus-Vorfälle am Treffpunkt Villa

Wohnpark Emscherquelle, Erstellung von Versorgungsleitungen an der Sölder Straße

(11.02.2022)

Die bestehende Vollsperrung an der Sölder Straße zwischen der Schäferkampstraße und Breiter Weg wird um weitere zwei Wochen verlängert. Die Vollsperrung läuft dann bis zum 25.02.2022. Die Wilma Wohnen West Projekte GmbH lässt dort neue Versorgungsleitungen erstellen. Durch die Vollsperrung verbessert sich die Sicherheitslage vor Ort. Die bestehende Umleitungsstrecke hat weiter Bestand.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Wohnpark Emscherquelle, Erstellung von Versorgungsleitungen an der Sölder Straße

Online-Seminare der Verbraucherzentrale NRW in 2022

(10.02.2022)

Um den Bürgerinnen und Bürgern auch in Corona-Zeiten die Möglichkeit zu bieten, sich über Themen rund um den Klimaschutz informieren zu können, veranstaltet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zahlreiche Online-Seminare. Dabei werden von entsprechenden Fachexperten Themen wie der Umgang und die Vermeidung von Schimmel, Fördermittelberatung, Heizungstausch, das klimaangepasste Wohnen, Energiesparen, Dachbegrünung oder Photovoltaik angeboten.

 

 

Unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/e-seminare können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über die jeweiligen Veranstaltungen informieren und anmelden. Die Teilnahme ist dabei in der Regel kostenlos. Für einige der angebotenen Veranstaltungen wird allerdings eine vorherige Anmeldung vorausgesetzt.

 

Bei weiteren Fragen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an Herrn Felix Sprenger telefonisch unter der 02301 915-407 oder per E-Mail an wenden.

Foto zu Meldung: Online-Seminare der Verbraucherzentrale NRW in 2022

Lichtbildvortrag der VHS „Der Kreis Unna, eine Region am östlichen Rande des Reviers“ am 23. Februar 2022

(09.02.2022)

Am Mittwoch, 23. Februar 2022, 15.00 Uhr, lädt Wolfang Patzkowsky im Rahmen eines VHS Vortrages auf eine Bilderreise durch den Kreis Unna ein. Der Kreis Unna am östlichen Rande des Reviers ist Schnittstelle zwischen Münster- und Sauerland und bietet mit seinen zehn Städten und Gemeinden ein vielfältiges kulturelles Leben, eine einzigartige, abwechslungsreiche Landschaft und spannende geschichtliche Entwicklungen. Der Referent gibt an diesem Nachmittag einen Einblick in alle Kommunen des Kreises, erläutert Besonderheiten und Einzigartiges.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte und genesene Personen möglich.

Foto zu Meldung: Lichtbildvortrag der VHS „Der Kreis Unna, eine Region am östlichen Rande des Reviers“ am 23. Februar 2022

Fit + sicher mit dem Pedelec Gratis Online-Seminar der Landesverkehrswacht NRW am 8. März 2022

(09.02.2022)

Für alle, die "Fit + sicher mit dem Pedelec" unterwegs sein möchten, bietet die Landesverkehrswacht NRW gemeinsam mit der Landesseniorenvertretung NRW ein kostenloses Online-Seminar am Dienstag, 08. März, 10.00 Uhr, an. Ob Sicherheit, Regeln, Ausstattung und Technik, Unfallursachen, Übungstipps und vieles mehr: Das Online-Seminar mit qualifizierten und erfahrenen Moderatoren aus den Verkehrswachten richtet sich speziell an ältere und/oder Pedelec-unerfahrene Menschen. Gerade für jene, die auf ein Pedelec umgestiegen sind, umsteigen wollen oder nach einer längeren Pause wieder einmal fahren möchten, tragen die praxisnahen Tipps zu einem sicheren Umgang mit diesem Verkehrsmittel bei.

 

Am Ende des Seminars sollen sich die Teilnehmenden bei ihrer nächsten Pedelec Fahrt sicher fühlen und lange Freude am Fahren haben. Natürlich sind auch Radfahrerinnen und Radfahrer herzlich eingeladen, mitzumachen.

 

Interesse geweckt? Melden Sie sich einfach per E-Mail an unter (Möglichst bis zum 2. März 2022, da die Zugangsdaten am 3. März versendet werden.

Foto zu Meldung: Fit + sicher mit dem Pedelec Gratis Online-Seminar der Landesverkehrswacht NRW am 8. März 2022

Dankeschön für Samstagsöffnungen

(08.02.2022)

Seit Juli 2021 öffnet die Gemeindebibliothek alle 14 Tage auch samstags. Dahinter steht der Förderverein der Gemeindebibliothek, die HowiBib-Freunde. Durch ihren ehrenamtlichen Einsatz wollen diese den Menschen, die die Bibliothek an den übrigen Öffnungstagen nur schlecht besuchen können, die Nutzung ermöglichen.

 

Bereits im Dezember hatte Jörg Häusler, der 1. Vorsitzende der HowiBib-Freunde, im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Städtepartnerschaften von den Erfahrungen der ersten Monate berichtet und eine positive Bilanz gezogen. Die Fraktionen sprachen ihre Anerkennung aus für das Engagement der HowiBib-Freunde, das weiter fortgeführt werden soll.

 

Am vergangenen Samstag gab es nun für diejenigen HowiBib-Freunde, die sich samstags engagieren, auch ein Dankeschön der Verwaltung. Bürgermeisterin Ulrike Drossel überreichte ihnen eine kleine Aufmerksamkeit und bedankte sich persönlich für ihren Einsatz.

 

An den folgenden Samstagen wird die Bibliothek geöffnet sein:

19.02., 05.03., 19.03., 02.04., 23.04., 07.05. und 21.05.2022

Auch danach soll das Angebot fortgesetzt werden.

Foto zu Meldung: Dankeschön für Samstagsöffnungen

Fertigstellung der Außenanlagen an der Paul-Gerhardt-Schule

(02.02.2022)

Die Außenanlagen an der Paul-Gerhardt-Schule sind mängelfrei abgenommen worden. Die durch den Neubau der OGS notwendig gewordene Umgestaltung der Außenanlagen konnte endlich nach den frostigen Tagen zu Jahresbeginn abgeschlossen werden. Die Flächen können nun von den Kindern, Lehrkräften und Angestellten genutzt werden.

 

Entstanden sind auf der überplanten Fläche von ca. 2.200 m² neben 15 neuen PKW-Stellplätzen auch 36 Stellplätze für Fahrräder oder Roller. Der Vorplatz ist außerdem unterteilt worden und bietet den Schülern nun eine hohe Aufenthaltsqualität. Hier können sie unter dem neuen Baum sitzen oder an den Nachmittagen in der Betreuungszeit der OGS mit den Spielfahrzeugen fahren. Für diese ist auch eigens eine neue Gartenbox errichtet worden.

 

Der Fußweg von der OGS auf den Schulhof ist nun über den neu entstandenen Weg problemlos möglich. In der Vergangenheit mussten die Kinder entweder über die matschige Wiese oder durch das Schulgebäude laufen. Auf diesem Weg ist auf Höhe der neuen Förderräume außerdem ein kleiner Platz entstanden, der zusammen mit den Tafelwänden an der Gartenbox für den Hausmeister auch als Unterrichtsfläche genutzt werden kann. Das OGS-Gebäude hat zudem direkt am Speiseraum einen Freisitz erhalten, der bei gutem Wetter zum Grillen oder draußen essen einlädt.

 

Möglich wurde diese Umgestaltung nicht zuletzt durch das „Förderprogramm beschleunigter Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschüler“, durch das die Maßnahme sowohl durch Mittel des Landes NRW als auch durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bezuschusst wird.

 

Zur offiziellen Übergabe der Flächen an die OGS und die Schule lädt die Gemeinde am Donnerstag, den 10.02.2022 um 14:00 Uhr zu einem Pressetermin vor Ort ein.

Foto zu Meldung: Fertigstellung der Außenanlagen an der Paul-Gerhardt-Schule

Bereitstellung der Abfallbehälter am Straßenrand

(27.01.2022)

Auf dem Gehweg stehende Abfallbehälter stellen insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen und Fußgänger mit Kinderwagen eine enorme Herausforderung dar. Insbesondere bei schmalen Bürgersteigen bleibt dann oftmals nur das Ausweichen auf die gefährliche Fahrbahn. Aus aktuellem Anlass verweist die Gemeindeverwaltung deshalb auf die gemeindliche Abfallentsorgungssatzung und die darin enthaltenden Regelungen zur Benutzung und den Standplatz der Müllgefäße.

Neben den Zeiten zur Bereitstellung der Abfallbehälter für die Leerung (frühestens ab 18 Uhr des Vortages bis spätestens 6:00 Uhr am Leerungstag) sind die Gefäße so aufzustellen, dass der Straßen- und Fußverkehr nicht behindert wird. Im Fall der großen Abfallcontainer (660 und 1.100 L) muss sich der Standort an der Straße an einem abgesenkten Bordstein befinden. Nach der Leerung sind die Behälter unverzüglich wieder zum Grundstück zurückzubringen. Die Gemeindeverwaltung bitte um Beachtung der in den §§ 12 und 13 der Abfallentsorgungssatzung nachzulesenden Benutzungshinweise auch aus Rücksichtnahme gegenüber dem fußläufigen Verkehr.

Bei Fragen zur gemeindlichen Abfallentsorgung steht die Umweltbeauftragte, Tanja Flormann, telefonisch unter 02301/ 915-414 oder per Mail () zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Bereitstellung der Abfallbehälter am Straßenrand

Holzwickeder Frühling

(27.01.2022)

Am Samstag, 12.03. und Sonntag, 13.03.2022 findet wieder der Holzwickeder Frühling im Forum des Schulzentrums statt.

 

Samstag, 12.03.2022 von 11.00 - 18.00 Uhr

Sonntag, 13.03.2022 von 11.00 - 17.00 Uhr

Forum des Schulzentrums, Opherdicker Straße 44 in Holzwickede

Tolle Angebote, Ideen, Tipps und Trends rund um das kreative Gestalten werden dort präsentiert. Mitmachen ist angesagt - die Besucher können neue Produkte, Materialien und Techniken kennenlernen und ausprobieren.

 

Die Veranstaltung wird von Bürgermeisterin Ulrike Drossel eröffnet. Ein musikalischer Beitrag wird von dem Erprobungsstufenchor des CSG den „Shoekids“ unter der Leitung von Christoph Robertz präsentiert.

 

An beiden Tagen werden die Besucherinnen und Besucher mit Kaffee und Kuchen von der HSC Jugendabteilung verwöhnt.

 

Folgende Themenbereiche erwarten die Gäste:

 

Textiles Werken: Garn, Faden, Wolle und Stoffe in unterschiedlicher Qualität und Farbe für allerlei Nützliches für die Küche, den Haushalt und den Kleiderschrank werden angeboten.

 

Drechseln: Gespannt kann man zusehen, wie an der Drechselbank ein Holzstück so bearbeitet, dass am Ende ein edler Kugelschreiber entsteht.

 

Floristik: Allerlei Zubehör von Töpfen bis Gestaltungsmaterialien steht für florale Werke mit Blumen zur Verfügung.

 

Heimdekorationen: Ein riesiges Angebot an Accessoires für tolle Dekorationen, Geschenkartikel, Bilderrahmen und Bastelmaterialien inspirieren zu einer stimmungsvollen Heimdekoration.

 

Lesestoff: Der Verein „Wir für Holzwickede e.V.“ bietet gut erhaltene, gebrauchte Bücher zum Erwerb an.

 

 

Die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler nehmen sich gerne die Zeit um ihre Fragen zu beantworten und ihnen die unterschiedlichen Herstellungsprozesse zu erläutern.

Aktuell gibt es noch wenige freie Plätze: Künstlerinne und Künstler sind herzlich eingeladen, mitzumachen. Wer noch dabei sein will, kann sich noch melden bei Antje König-Krämer unter der Rufnummer 02301/915202 oder Mail an .  

 

Foto zu Meldung: Holzwickeder Frühling

Kreatives Malen in Holzwickede

(26.01.2022)

Mitte Februar startet wieder die kreative Malwerkstatt in Holzwickede: Im Rahmen des Kurses ist es möglich individuell kreativ zu werden und mit allen Malmitten zu arbeiten.

 

Die Dozentin Ilka Breker vermittelt grundlegende Maltechniken und unterstützt die Teilnehmer*innen bei der Anwendung dieser Techniken auf Papier und Leinwand.

Es kann gezeichnet, gemalt und reliefartig gearbeitet werden – die Freude an kreativen Malkompositionen steht im Vordergrund. Bitte vorhandenes Zeichen- und Malmaterial mitbringen.

 

Mi, 16.02. bis 06.04.2022, 18:45-21:15 Uhr im Sportheim Opherdicke (Unnaer Straße 68)

 

Anmeldungen nimmt die VHS unter der Telefonnummer 02303/103-713 und -714 oder online unter www.vhs-zib.de entgegen. (Kursnr. 221-7013H)         

 

Link zum Kurs im Web: Die kreative Malwerkstatt Holzwickede (vhs-zib.de)

Foto zu Meldung: Kreatives Malen in Holzwickede

Sonntagsöffnung – Themennachmittag mit Musik „Von Mädchen, Meeren und Matrosen“

(26.01.2022)

Zu einem Themennachmittag mit Musik unter dem Motto „Von Mädchen, Meeren und Matrosen“ lädt die Gemeinde Holzwickede alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 20. Februar 2022, 15.00 Uhr, in die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, ein.

 

Seit Jahrhunderten übt das Meer für die Menschen eine Faszination aus und ist verbunden mit Sehnsucht und Abenteuerromantik. Schon früh hat der Mythos Meer seinen Eingang in die Musik gefunden. Die ersten Seemannlieder waren Arbeitslieder der Matrosen, deren Ursprünge bis ins 15. Jahrhundert zurückgingen. Auch im Volksliedgut sind Lieder vom Meer zu finden, festgehallten wurden sie in den Liedersammlungen Knurrhahn und dem allgemeinen Kommersbuch.

 

Um 1860 schrieb der Spanier Sebastian de Yradier das berühmte „La Paloma“, das von vielen als ersten Schlager der Welt bezeichnet wird und eine riesige Welle auslöste. Verfolgen Sie mit dem Referenten, Diethelm Textoris, das maritime Liedgut in Oper, Operette, Musical und Film. Und die Siegeszüge in die Charts der Schlagerwelt mit Künstlern aus aller Welt.

 

Bevor der Lichtbildervortrag beginnt, besteht die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre ab 14.30 Uhr Kaffee zu trinken. Einlass ist ab 14.00 Uhr.

 

Die Veranstaltung kann nur von vollständig geimpften bzw. genesen plus tagesaktuellem Test oder 3-fach geimpften Personen besucht werden.

 

Teilnahmekarten für die Sonntagsöffnung zum Preis von 5,00 € (incl. Kaffee & Kuchen) sind ab Freitag, 04. Februar 2022, 09.00 Uhr, im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, zu erwerben. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel.-Nr.  02301/4466) ab diesem Zeitpunkt möglich.  

Foto zu Meldung: Sonntagsöffnung – Themennachmittag mit Musik „Von Mädchen, Meeren und Matrosen“

Modernisieren oder verkaufen – ein Blick in die Zukunft

(25.01.2022)

Sind mein Haus und mein Garten auch im Alter komfortabel und sicher nutzbar? Lässt sich mein Haus energetisch optimieren? Lohnt sich ein Umbau finanziell oder ist ein Verkauf die richtige Option für mich? Und welche (Wohn-) Möglichkeiten gibt es sonst?

Immer mehr Hausbesitzer/innen überlegen, welche Investitionen im eigenen Haus sinnvoll sind und möchten mit langfristiger Perspektive sanieren. Die Herangehensweisen, um das eigene Zuhause den zukünftigen Bedingungen anzupassen, sind dabei sehr unterschiedlich.

In diesem Online-Vortrag aus der Themenreihe Sanierung von der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr informiert Dipl. Ing. Architekt Hermann-Josef Schäfer über Fragen zur energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden. Dabei nimmt er die Beurteilung vorhandener Schwachstellen, die Erneuerung unterschiedlicher Bauteile und auch das Thema Fördermittel in den Blick. Fragen aus dem Teilnehmerkreis sind dabei ausdrücklich erwünscht.

Unabhängig davon können Bürger/innen bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten auch eine Energieberatung der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen. Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung oder unter 0211 / 33 996 555. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Anmeldung zur Veranstaltung:  https://zoom.us/meeting/register/tJYsc-qgpzwvHNW62O0BUmx-MKsBO-ForgXI

Wo: Diese Online-Veranstaltung (über Zoom) können Sie sich z.B. von Ihrem Internetfähigem PC von zu Hause ansehen.

Wann: Dienstag, 08.02.2022, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenlos!

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich Interessierte Bürger*innen bei Herrn Felix Sprenger per Email unter wenden.

Foto zu Meldung: Modernisieren oder verkaufen – ein Blick in die Zukunft

Wie dämme ich mein Haus Umweltfreundlich?

(25.01.2022)

Wie dämme ich mein Haus umweltfreundlich, um langfristig Heizkosten einzusparen und meinen Wohnkomfort zu steigern? Lohnt sich eine Dämmmaßnahme finanziell für mein Gebäude? Eine einfache und pauschale Antwort auf die Frage gibt es leider nicht, denn bei den Dämmstoffen gibt es neben dem bekanntesten Material „EPS“, besser bekannt als Styropor, eine große Auswahl an Alternativen.

 

Stephanie Kallendrusch, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, erklärt in dem dritten Online-Vortrag aus der Themenreihe Sanierung von der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr, worauf bei der umweltfreundlichen Dämmung im Detail zu achten ist. Dabei geht Sie auf die Unterschiede der verschiedenen Dämmungen beim Keller- und der Geschossdecke, auf dem Dach und der Außenfassade sowie bei der Innendämmung ein. Darüber hinaus erläutert Sie die Wirkung, die ökologischen Aspekte und die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Materialien. Auch finanzielle Förderungen kommen zur Sprache. Im Anschluss an den Vortrag haben die Teilnehmenden Zeit eigene Fragen an die Referentin zu stellen.

 

Unabhängig davon können Bürger/innen bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten auch eine Energieberatung der Verbraucherzentrale in Anspruch nehmen.

 

Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung oder unter 0211 / 33 996 555. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

 

Anmeldung zur Veranstaltung:  https://zoom.us/meeting/register/tJYkf-CopjgvHtN1TGWN69hAL8edmEiWbUaP

Wo: Diese Online-Veranstaltung (über Zoom) können Sie sich z.B. von Ihrem Internetfähigem PC von zu Hause ansehen.

Wann: Dienstag, 22.02.2022, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

 

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich Interessierte Bürger*innen bei Herrn Felix Sprenger per Email unter wenden.

Foto zu Meldung: Wie dämme ich mein Haus Umweltfreundlich?

Keine Förderung für das Nichtschwimmerbecken im Freibad „Schöne Flöte“

(24.01.2022)

Leider wird die Gemeinde Holzwickede keine Förderung für das Nichtschwimmerbecken im Freibad „Schöne Flöte“ erhalten.

 

Im Oktober 2020 hat die Gemeinde im Rahmen des „Investitionspaktes zur Förderung von Sportstätten“ einen Antrag auf Förderung gestellt. Vorab wurde am 24.09.2020 vom Gemeinderat beschlossen, den Neubau des defekten Nichtschwimmerbeckens im Freibad „Schöne Flöte“ in Edelstahl auszuführen.

 

Im Jahr 2020 konnte die Gemeinde Holzwickede leider nicht berücksichtigt werden. 272 Städte und Gemeinde hatten Anträge mit einem Maßnahmenvolumen von rund 362 Millionen Euro gestellt.

 

Im Jahr 2020 stand ein Betrag von 47 Millionen Euro zur Verfügung. Damit konnten 16 % der vorgelegten Anträge berücksichtigt werden. Im Jahre 2021 steht ein Betrag von knapp 33 Millionen Euro zur Verfügung. Nicht berücksichtigte Anträge aus 2020 wurden automatisch in die Prüfung des Folgejahres übernommen.

 

Im April 2021 wurde die Förderliste für das lfd. Jahr 2021 vom Ministerium bekanntgegeben.

Die Gemeinde Holzwickede konnte leider wieder nicht berücksichtigt werden.

 

Eine erneute Antragstellung für das Förderjahr 2022 war wiederum nicht erforderlich. Der Antrag auf Förderung gilt für das Folgejahr fort.

 

Der Haupt-, Finanz- und Personalausschuss beschloss sodann am 06.05.2021 auf Empfehlung des Betriebsausschusses, den Neubau des Nichtschwimmerbeckens im Freibad "Schöne Flöte" in Edelstahl auszuführen, aber nicht die ungewisse Bewilligung des Förderantrages im Rahmen des „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ in 2022 ff. abzuwarten, sondern die Maßnahme in Eigenfinanzierung zu bewältigen.

 

Daraufhin wurde mit der Maßnahme begonnen und es wurden die Aufträge für den Neubau vergeben. Ziel der Gemeinde Holzwickede ist es, das Nichtschwimmerbecken zur Badesaison 2022 fertig zu stellen.

 

Eine zwischenzeitlich in Aussicht gestellte Förderfähigkeit der Maßnahme kann leider nicht umgesetzt werden, da die Maßnahme zu weit fortgeschritten ist. Die Hoffnungen in der Gemeinde Holzwickede, einen großen Teil der Investition bezuschusst zu bekommen, wurden damit nicht erfüllt.

 

Das Ministerium erläuterte Bürgermeisterin Ulrike Drossel persönlich, dass zum Jahresende 2021 nicht verbrauchte Mittel in zusätzliche Antragsprojekte gegeben werden sollten. Das wäre aber rechtlich nur möglich gewesen, wenn die Maßnahme noch vor einer Umsetzung gestanden hätte. 

 

Für die politischen Entscheidungsträger war diese Fügung beim Baubeschluss im Mai 2021 nicht absehbar, eine Förderung sehr ungewiss. Um zur Badesaison 2022 den Freibadbesuchern jedoch wieder ein vollständiges Angebot machen zu können, sollte schon in 2021 mit der Erneuerung begonnen werden.

 

Bürgermeisterin Ulrike Drossel bedauert den Entfall dieser Fördermöglichkeit, weist jedoch darauf hin, dass die Gemeinde in den letzten Jahren zahlreiche Fördermöglichkeiten vom Land NRW in Anspruch nehmen konnte und Städtebau und Gemeindeentwicklung davon erheblich profitiert haben.

 

So wurden im Rahmen der Umsetzung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) diverse Projekte gefördert – der Mehrgenerationenspielplatz im Emscherpark, die Multisportanlage auf dem Parkplatz Kirchstraße und nicht zuletzt die Sanierung bzw. der Neubau des Rat- und Bürgerhauses sind hier zu nennen. Insgesamt wird die Gemeinde in diesem Zusammenhang etwa 10 Mio. EUR an Förderungen erhalten.

 

Foto zu Meldung: Keine Förderung für das Nichtschwimmerbecken im Freibad „Schöne Flöte“

Versendung der Gebühren- und Steuerbescheide für das Jahr 2022

(21.01.2022)

Der Fachbereich Finanzen der Gemeindeverwaltung Holzwickede wird in den kommenden Tagen die Grundbesitzabgabenbescheide für das Jahr 2022 versenden. Auch die Vorauszahlungsbescheide der Gewerbesteuer für 2022 werden auf den Weg zur Post gegeben. Den Grundsteuerbescheiden liegen vier Informationsschreiben bei.

 

Der Hebesatz für die Grundsteuer B beträgt weiterhin 560%, für die Grundsteuer A 350% und für die Gewerbesteuer 460%. Die Gebühren für Abwasser und Niederschlagswasser, Straßenreinigung sowie die Abfallgefäße – bis auf die Biomüllgefäße – sind gesunken. Bei der Straßenreinigung entfallen die Gebühren für den Winterdienst ganz.

 

Fragen zu den Grundsteuerbescheiden, bzw. zur Gebühreninformation beantworten Ihnen Frau Robbert unter der Rufnummer 02301-915 210, oder Frau Weber unter der Rufnummer 02301-915 211 während der Öffnungszeiten.

 

Den Grundbesitzabgabenbescheiden liegt zum einen eine Information über die Höhe der Gebühren bei, zum anderen informiert das Ordnungsamt über den Baumschnitt an den Grundstücksgrenzen.

 

Der Gutachterausschuss für Grundsteuerwerte im Kreis Unna ist beauftragt, einen qualifizierten Mietspiegel für die Gemeinde Holzwickede aufzustellen. Daher wird den Grundsteuerbescheiden auch in diesem Jahr ein Fragebogen beigefügt. Die Teilnahme ist freiwillig und nicht erforderlich für beispielsweise selbst genutzte Immobilien. Weitere Informationen enthält der Fragebogen.

 

Bezüglich der Neubewertung der Grundstücke gibt es ebenfalls Informationen.

 

Die Grundsteuerreform, die 2018 vom Bundesverfassungsgericht angeordnet und 2025 anzuwenden ist, wirft ihre Schatten voraus. Das Finanzministerium weist darauf hin, dass in diesem Jahr von den Eigentümerinnen und Eigentümern für die Neubewertung der Grundstücke ab dem 01.07.2022 die Erklärungen abzugeben sind. Auskünfte hierzu kann die Gemeindeverwaltung leider nicht geben, da ausschließlich die Finanzverwaltung Herrin des Verfahrens ist.

Die Finanzverwaltung wird eine Telefon-Hotline anbieten, bei der Sie kostenlos Auskunft erhalten.

 

Die Erreichbarkeit der Hotline wird ab April 2022 auf der Internetseite der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen veröffentlicht werden.

 

www.Finanzverwaltung.nrw.de

 

Foto zu Meldung: Versendung der Gebühren- und Steuerbescheide für das Jahr 2022

Wohnpark Emscherquelle, Neubau eines Gehweges an der Sölder Straße

(21.01.2022)

Ab Montag den 24.01.2022 07:00 Uhr bis zum 11.02.2022 wird die Sölder Straße zwischen der Schäferkampstraße und Breiter Weg voll gesperrt. Durch die Vollsperrung verbessert sich die Sicherheitslage vor Ort und die Arbeiten am Neubau des Gehweges können schneller abgewickelt werden. Eine Umleitungsstrecke wird während der Zeit eingerichtet.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Wohnpark Emscherquelle, Neubau eines Gehweges an der Sölder Straße

Vortrag der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede - eine Zwischenbilanz“ am 03.Februar 2022

(20.01.2022)

Seit dem Frühjahr 2016 trifft sich regelmäßig die VHS Gruppe "Spurensuche“, die sich mit den Opfern des NS-Regimes in Holzwickede beschäftigt und durch intensive Forschungsarbeit seitdem viele Schicksale von Opfern in den heutigen Grenzen der Gemeinde Holzwickede aufgedeckt hat. Diese Recherche dient als Grundlage für die Verlegung von "Stolpersteinen“ in der Gemeinde.

 

Am Donnerstag, 03. Februar 2021, 18.30 Uhr, möchte Ulrich Reitinger im Rahmen eines VHS-Vortrages einen Recherche-Zwischenstand zu den Opfergruppen wie beispielsweise den politisch Verfolgten, geistig Behinderten/psychisch Kranken, Juden und Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern aber auch einen Ausblick auf zukünftige Projekte geben.

 

Der Vortrag ist ein Beitrag zur Selbstverpflichtung der Gemeinde „Holzwickede ohne Rassismus – Holzwickede mit Courage“, für den der Arbeitskreis im vergangenen Jahr den Staffelstab übernommen hat.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte und genesene Personen möglich.

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Spurensuche NS-Opfer in Holzwickede - eine Zwischenbilanz“ am 03.Februar 2022

Vortrag der ökumenischen Zentrale „Wohnen 2.0 – Mehr Wohnkomfort durch Digitalisierung?!“ am 02. Februar 2022

(19.01.2022)

Es gibt bereits heute zahlreiche technische Möglichkeiten und Dienstleistungen, die das Alltagsleben von Menschen insbesondere von älteren erleichtern und für mehr Sicherheit sorgen. Gleichzeitig helfen technische Unterstützungssysteme nicht nur älteren Menschen, sondern auch Menschen mit Behinderungen oder pflegenden Angehörigen. Das kann beispielsweise ein „kluger“ Tablettenspender sein, der die Nutzerinnen und Nutzer oder Angehörige benachrichtigt, wenn zu einer bestimmten Uhrzeit eine notwendige Tabletteneinnahme versäumt wurde. Das kann auch eine automatische Herdabschaltung sein, die sich bei Überhitzung abschaltet. Aufgrund der Vielzahl von Geräten auf dem Markt fällt es schwer, das richtige Gerät auszuwählen und einen Überblick zu gewinnen.

 

Aus diesem Grund bietet die Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna am Mittwoch, 02. Februar 2022, 14.30 Uhr, eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema „Wohnen 2.0 – Mehr Wohnkomfort durch Digitalisierung?!“ in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, an. Die Informationsveranstaltung setzt sich kritisch mit dem Thema „Digitalisierung und technischen Möglichkeiten in den eigenen Vier-Wänden“ auseinander. Als sachkundige Referentin steht Ihnen die Wohnberaterin Carolin Temme Verfügung.

 

Um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02301/4466 wird gebeten.

 

An der Veranstaltung können nur vollständig geimpfte bzw. genesene Personen teilnehmen.

Foto zu Meldung: Vortrag der ökumenischen Zentrale „Wohnen 2.0 – Mehr Wohnkomfort durch Digitalisierung?!“ am 02. Februar 2022

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 26. Januar 2022

(17.01.2022)

Das erste Treffen des Briefmarkentauschkreises in diesem Jahr findet am 26. Januar 2022, 15.00 Uhr in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a, statt. Die Gruppe trifft sich regelmäßig jeden letzten Mittwoch im Monat um in gemeinsamer, lockerer Runde Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können zu den Treffen doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen! Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte Personen plus Corona -Test bzw. geboosterte Personen möglich!

 

Weiter Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 26. Januar 2022

Vierte Stolpersteinverlegung in Holzwickede

(13.01.2022)

Stolpersteinverlegung zum Gedenken an Holzwickeder Bürger.

 

Die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ würdigt gemeinsam mit der Gemeinde Holzwickede zum vierten Mal fünf Schicksale der im Nationalsozialismus aus rassistischen und politischen Gründen verfolgten und misshandelten Menschen aus Holzwickede.

 

Am Donnerstag, 27. Januar 2022, wird der erste Stolperstein durch den Künstler Gunter Demnig um 14:00 Uhr in der Herderstraße 3, für Oiser Schwanhort verlegt. Die weiteren Verlegungen erfolgen in einem Abstand von jeweils 20 Minuten. Die zweite Verlegung findet in der Hauptstraße 44 zum Gedenken an Hedwig Steinweg statt, die dritte Verlegung in der Steinstraße 26 zum Gedenken an Wilhelm Günther, die vierte Verlegung Weststraße 31 zum Gedenken an Heinrich Wortmann und die fünfte Verlegung in der Unnaer Straße 1 zum Gedenken an Charlotte Temming. Die Verlegungen werden von Schülerinnen und Schülern der Aydaco-AG des Clara-Schumann-Gymnasiums musikalisch begleitet.

 

Hinweis: Während der Verlegungen ist bitte der Abstand einzuhalten und ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

 

Im Anschluss findet gegen 15:30 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a unter Beachtung der 2G+-Regeln (genesen oder geimpft + zusätzlich ein negatives Corona-Testergebnis, nicht älter als 24 Stunden) ein Kaffeetrinken statt. Die Testpflicht entfällt für Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung geboostert oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind. Bitte halten Sie entsprechende Nachweise beim Betreten der Seniorenbegegnungsstätte bereit. Für die Teilnahme am Kaffeetrinken ist eine verbindliche Anmeldung unter oder telefonisch über 023 01/915-202 erforderlich.

 

Gunter Demnig wird um 18:00 Uhr auf Haus Opherdicke im Bauhaus einen Vortrag „Stolpersteine – Spuren und Wege“ unter Beachtung der 2G-Regeln (geimpft, genesen) halten. Der Vortrag wird musikalisch von Herrn Jochen Weichert (Musiklehrer des Clara-Schumann-Gymnasiums) begleitet. Um eine verbindliche Anmeldung unter oder telefonisch über 023 01/915-202 wird gebeten.

Foto zu Meldung: Vierte Stolpersteinverlegung in Holzwickede

Das TGH-Sportangebot „Rehabilitationssport – Gymnastik für ältere Frauen“ startet wieder am 17. Januar 2022

(12.01.2022)

Am Montag, 17. Januar 2022, startet in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a wieder das TGH-Sportangebot „Rehabilitationssport – Gymnastik für ältere Frauen“.

 

Regelmäßige Bewegung vermindert die Beschwerden bei Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, Arthrose und Osteoporose. In diesem Kurs können die Teilnehmerinnen durch abwechslungsreiche Übungen ihre körperliche Beweglichkeit, Muskelkraft und Ausdauer verbessern und somit ihr allgemeines Wohlbefinden steigern. Alle Übungen sind so aufgebaut, dass auch Teilnehmerinnen mit eingeschränkter Beweglichkeit daran teilnehmen können.

 

Dieses Angebot findet immer montags von 08.45 bis 09.45 Uhr statt und kann vom Arzt als Rehabilitationsmaßnahme verordnet werden. Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte Personen plus Corona -Test bzw. geboosterte Personen möglich!

 

Nähere Informationen und Anmeldung sind bei der Turngemeinde Holzwickede (Tel.-Nr.  0 23 01 / 97 70 148) oder im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) möglich.

Foto zu Meldung: Das TGH-Sportangebot „Rehabilitationssport – Gymnastik für ältere Frauen“ startet wieder am 17. Januar 2022

Fitnessgymnastik-Kurs für Männer ab 60 + startet wieder am 17. Januar 2022

(12.01.2022)

Am Montag, 17. Januar 2022, startet in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a wieder der Fitness-Gymnastik-Kurs für Männer ab 60 +. Regelmäßiges Training hilft auch im Alter körperlich aktiv zu bleiben und die Beweglichkeit und Ausdauer zu verbessern. Unter fachlicher Anleitung von Marie-Luise Wehlack werden in diesem Kurs durch den Einsatz vielfältiger Materialien und gezielten Übungen die körperliche Leistungsfähigkeit gestärkt und die Fitness verbessert.

 

Der Kurs umfasst 10 Termine und findet jeweils montags von 11.00 bis 12.00 Uhr statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 17,00 €. Eine Teilnahme ist nur für vollständig geimpfte Personen plus Corona -Test bzw. geboosterte Personen möglich!

 

Eine Anmeldung ist im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) möglich. Hier erhalten Interessierte auch weitere Informationen.

Foto zu Meldung: Fitnessgymnastik-Kurs für Männer ab 60 + startet wieder am 17. Januar 2022

Spendenaufruf der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“

(11.01.2022)

Die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ und die Gemeinde Holzwickede gedenken jährlich der Schicksale und Biographien der im Nationalsozialismus aus rassistischen und politischen Gründen verfolgten und misshandelten Menschen.

 

In diesem Jahr findet nunmehr die vierte Stolperstein-Verlegung, im Holzwickeder Gemeindegebiet statt. Zum Konzept der Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Künstler Günter Demnig gehört die Finanzierung aus privaten Mitteln. Pro Stolperstein fallen Kosten in Höhe von 120,00 € an, die ausschließlich durch Spenden finanziert werden.

 

Aus diesem Grunde ruft die VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“ zu spenden auf um auch in Zukunft die Schicksale weiterer Opfer aufzudecken und aufzuarbeiten.

 

Spenden bitte an:

Gemeindekasse Holzwickede

IBAN: DE55 4435 0060 0002 0033 33

Stichwort: Spende Stolpersteine + Name und Anschrift des/der Spenders/-in.

Foto zu Meldung: Spendenaufruf der VHS-Gruppe „Spurensuche NS-Opfer Holzwickede“

Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede veröffentlicht die Broschüre „Historischer Rundweg durch den Hengser Westen“

(11.01.2022)

Auch der Winter lädt an schönen Tagen zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Wer hierbei nicht nur mal eine neue Route ausprobieren möchte, sondern auch an der Ortsgeschichte interessiert ist, für den hat die Aktive Bürgerschaft die Broschüre „Historischer Rundweg durch den Hengser Westen“ erarbeitet. Mit Unterstützung von Wilhelm Hochgräber hat die Gruppe eine Wegbeschreibung mit 7 Stationen erstellt, die mit Hilfe von kurzen Texten und Fotos über die Historie dieses Ortsteiles informiert. Die Strecke führt hierbei am Feuerleitbereich, der ehemaligen Kellerschule, am Kellerkopfdenkmal und dem Wasserhochbehälter vorbei und bietet immer wieder schöne Ausblicke bis zu den Balver Höhen und ins Bergische Land. Der gesamte Rundweg ist 5 ½ km lang und ist in gut 1 ½ Stunden (ohne Pause) zu bewältigen.

 

Die Broschüre liegt im Bürgerbüro und in der Seniorenbegegnungsstätte aus und ist als PDF-Datei auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik „Leben in Holzwickede >>Senioren>>Aktive Bürgerschaft“ zu finden.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Gemeindebüro der Seniorenbegegnungsstätte, Tel.-Nr. 02301 / 44 66.

Foto zu Meldung: Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede veröffentlicht die Broschüre „Historischer Rundweg durch den Hengser Westen“

Vortrag der VHS und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 3) am 20. Januar 2022

(11.01.2022)

Im Rahmen eines Vortrages der Volkshochschule Unna- Fröndenberg-Holzwickede und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 20. Januar 2022, 18.30 Uhr, zu dem Thema „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 3)“ referieren.

 

Der dritte Teil des Vortrages beschreibt die Entwicklung der Firma vom Tod des Firmengründers Vincenz Wiederholt (1963) bis zum Ende als Familienbetrieb 1995. Nach dem Tod ihres Vaters übernahm die Tochter Helga Becker die Geschäftsführung. Die Firma erreichte kurz vor dem Verkauf an ein US-amerikanisches Unternehmen mit etwa 1300 Mitarbeitern ihre höchste Beschäftigungszahl.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten.

 

Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte und genesene Personen möglich!

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 3) am 20. Januar 2022

Neueinstellungen bei der Gemeinde Holzwickede

(07.01.2022)

Neue Gesichter in der Gemeindeverwaltung

 

Bürgermeisterin Ulrike Drossel durfte zum Jahresbeginn drei neue Kolleginnen und Kollegen bei der Gemeindeverwaltung begrüßen.  

 

Frau Michaela Schüßler wurde für den Fachbereich III / Finanzen eingestellt. Dort wird sie innerhalb der Finanzbuchhaltung eingearbeitet um die Nachfolge einer Kollegin anzutreten, die Mitte des Jahres in Rente geht.

 

Herr André Zablowski wird künftig als Springerkraft in verschiedenen Fachbereichen der Gemeindeverwaltung tätig sein und zunächst bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Fachbereich IIb / Schule, Sport, Kultur unterstützen.

 

Aufgrund einer von internen Umsetzungen verursachten Vakanz innerhalb des Fachbereiches IIa Ordnung, Bürgerservice, Soziales, wird Frau Sandra Kiefer zukünftig als neue Fachkraft im Bürgerbüro tätig sein.

 

Wir wünschen allen einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Foto zu Meldung: Neueinstellungen bei der Gemeinde Holzwickede

VHS bewirbt das neue Semester-Jetzt anmelden

(05.01.2022)

Am Montag, dem 10. Januar 2022, startet die Anmeldephase für das neue VHS-Semester. Mehr als 600 Angebote aus allen Studienbereichen hat das VHS Team mit den Dozentinnen und Dozenten zusammengestellt. Sie sind auf der Homepage unter www.vhs-zib.de veröffentlicht sowie im Programmheft, das in der Gemeinde verteilt wird. Da nicht ganz klar ist, welche Auflagen der Coronaschutz zum Semesterstart am 14. Februar 2022 notwendig macht, sind Kurse in verschiedenen Formaten geplant. Es finden sich zahlreiche digitale Vorträge, Kombinationen aus Online- und Präsenzangeboten sowie Kurse in Präsenz im Programm.  

 

Die VHS bittet um Anmeldungen und wird vor Kursbeginn die jeweiligen Bedingungen mitteilen. „Wir haben ein attraktives Programm geplant und hoffen sehr, dass wir Vieles davon mit den Teilnehmenden umsetzen können“ erklärt VHS-Leiterin Brigitte Schubert.

 

In Holzwickede bietet die VHS vor Ort 37 Kurse, Vorträge und Workshops an. Die Frage, wohin sich Frankreich und Deutschland in Europa bewegen, beantwortet schon am 10. Februar der Landtagsabgeordnete Oliver Keymis, den die VHS und der Freundeskreis Holzwickede Louviers eingeladen haben. Die kreative Malwerkstatt lädt ebenso zum Mitmachen ein, wie der Kurs Fotobücher professionell zu erstellen. Mehrere historische Themen, z.B. zur Spurensuche nach NS-Opfern in Holzwickede, stehen auf dem Programm. Die frische Kräuterküche ist nicht nur genussvoll, sondern auch für die Gesundheit zu empfehlen, so wie die Entspannungs- und Meditationskurse. Ein besonderes Highlight in der Gemeinde ist die Exkursion zur Emscher-Quelle, wenn der Diplom-Geograf und Emscher-Guide Rainer Oligmüller die Natur- und Kulturlandschaft in Holzwickede erfahrbar macht.

 

Darüber hinaus sind selbstverständlich alle Kurse der VHS in Unna und in Fröndenberg buchbar.

 

Anmeldungen nimmt die VHS per E-Mail unter entgegen sowie telefonisch unter 02303/103 – 713 oder -714 oder direkt über die Homepage www.vhs-zib.de.

 

Studienbereich Sprachen

Der Studienbereich Sprachen bietet Kurse in 12 modernen Sprachen an. Neben den großen Sprachen wie Englisch und Spanisch sind auch Exoten wie Niederländisch, Russisch und Schwedisch im Programm. Kurse für Anfängerinnen und Anfänger beginnen im Februar in Englisch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch, Koreanisch, Polnisch und Schwedisch. Auch in den Arbeitskreisen Russisch und Türkisch sind Teilnehmende ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen.

Ein besonderes Highlight für fortgeschrittene Literaturfans sind die „English Literature Lectures“. Höhepunkte der englischen Literatur werden in vier kurzen Vorlesungen auf Englisch präsentiert. Die Dramen Shakespeares, die Romane Jane Austens, die Lyrik Bob Dylans und die Harry Potter Bücher werden kenntnisreich und humorvoll vorgestellt von Martin Cantor, der im Anschluss für Fragen zur Verfügung steht.

(Kontakt: Studienbereichsleiterin Stefanie Bergmann-Budde, Tel. 103-734)

 

Studienbereich Gesundheit, Fitness und Ernährung

Im Studienbereich Gesundheit sind Kurse in Präsenz, online oder im Hybridformat geplant. Insgesamt laden 184 Veranstaltungen im neuen Semester zum aktiven Mitmachen, aber auch in Informationsveranstaltungen zum Zuhören ein. Die facettenreichen Angebote von aktuellen Trends wie „Yoga meets Cupping“ oder dem Waldbaden (Shinrin Yoku), reichen über Klassiker wie Wirbelsäulengymnastik und Qigong bis hin zu Backkursen zum Muttertag sowie Einblicken in die tamilische Küche. Daneben gibt es vielfältige Onlineangebote, z.B. der Workshop ‚Gesunde Augen‘ oder ein Online-Meditationstreff, der in die Praxis der Meditation und Achtsamkeit einführt. Ein weiteres Online-Seminar beantwortet die Frage „Wie teuer ist vegan?“. Das Gesundheits-Sommerprogramm lädt dazu ein, Neues auszuprobieren. In den vierteiligen Salsa-Tanzkursen oder „Pilates-Variationen“ steht Freude an der Bewegung im Vordergrund.

(Kontakt: Studienbereichsleiterin Nicola Biege, Tel. 103-767)

 

Studienbereich Arbeit und Beruf

Für die berufliche Weiterbildung und zur Qualifizierung im Bereich EDV/IT werden im kommenden Semester 129 Vorträge, Kurse und Workshops in Präsenzform und im Online-Format angeboten.

Die VHS führt 13 Zertifikatskurse für Xpert Business ab dem 8.3.22 als Online-Schulungen durch. Im Angebot sind Kurse wie Finanzbuchführung 1 und 2, Bilanzierung, Lohn/Gehalt 1 und 2 oder auch Personalwirtschaft. Das Digitalformat bietet eine Durchführungsgarantie.

Mit insgesamt 30 Office-Schulungen stellt die VHS Unna Fröndenberg Holzwickede in der ersten Jahreshälfte 2022 wieder ein breites Spektrum an Grundlagen- und Aufbauschulungen bereit.

Rund um iMac, Smartphone, Netzwerk und Bildbearbeitung kann im ersten Semester 2022 aus einem Angebot mit 65 Kursen, Workshops und Vorträgen gewählt werden.

(Kontakt: Studienbereichsleiter Andreas Barre, Tel. 103-735)

 

 

Studienbereich Politik, Gesellschaft und Umwelt

Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutzthemen sind im Jahr 2022 zunehmend relevant. Unter dem Motto „einfach machen!“ regt die VHS dazu an, diese Themen weiterzudenken und anzupacken. Sie begleitet die Gründung eines Netzwerks für den Klimaschutz in Unna mit einer Auftaktveranstaltung am Samstag, 12. Februar 2022, zu der alle interessierten Personen herzlich eingeladen sind. Schon ab Dienstag, den 25. Januar, lädt der „Initiativkreis Stadtklima“ zur Mitwirkung ein, um klimawirksame Ideen für Unna auf den Weg zu bringen. Darüber hinaus finden sich zahlreiche historische Themen, Verbraucherschutz-Angebote sowie Kurse zur Medienkompetenz und Persönlichkeitsstärkung im Programm. In der Reihe „vhs.wissen.live“ stellen überregional bekannte Referentinnen und Referenten spannende Themen zur globalen Politik und Demokratieförderung online zur Diskussion.

(Kontakt: Studienbereichsleiterin Theja Heine, Tel. 103-725)

 

Studienbereich Kulturelle Bildung

Im Bereich Literatur/Theater ist der Tagesworkshop Impro-Theatertraining eine gute Möglichkeit, Spontaneität, Schlagfertigkeit, Ausstrahlung und Stimme zu verbessern. Auch die Studiobühne Lindenbrauerei freut sich über neue Darstellerinnen und Darsteller. Im Bereich Musik reicht die Angebotspalette von Tontechnik bis hin zum Popgesang für Versierte, dem Schnupperkurs Gitarre oder Ukulele für diejenigen, die gerade ihre musikalische Karriere beginnen möchten.

(Kontakt: Studienbereichsleiterin Stefanie Bergmann-Budde, Tel. 103-732)

Als besondere Highlights stehen wieder die Ausstellungen aus dem Bereich Fotografie (Januar-März) sowie Malen und Zeichnen (April-Mai) auf dem Programm. Neue interessante Mal- und Zeichenkurse zu verschiedenen Themenschwerpunkten, wie Acryl, Aquarell, Pastell, Handlettering, Druckgraphik oder auch Holzbildhauerei bieten eine große Auswahl für alle Interessierten, die sich kreativ betätigen wollen. In den Fotografie-Kursen können Teilnehmende zum Einstieg den Umgang mit ihrer Kamera erlernen oder auch an den verschiedenen Exkursionen teilnehmen, um Themen zu vertiefen und Wissen anzuwenden. Auch online gibt es hier wieder ein spannendes Kursangebot.

(Kontakt: Studienbereichsleiterin Sofia Schnettler, Tel. 103-732)

 

Deutsch- und Integrationsmaßnahmen

Ein neuer berufsbezogener Deutschkurs mit dem Zielsprachniveau B1, der 400 Unterrichtsstunden umfasst, beginnt am 21. Februar 2022. Diese Sprachfördermaßnahme eröffnet den Teilnehmenden bessere Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt, sodass sie im Anschluss eine weiterführende Bildungs- und Ausbildungsinstitution besuchen oder in den Arbeitsmarkt einmünden können. Interessierte Personen können sich für weitere Informationen und Beratung gerne an Katrin Music wenden (Tel.: 02303/103-763 oder per E-Mail: ).

Foto zu Meldung: VHS bewirbt das neue Semester-Jetzt anmelden

Vandalismus in der Silvesternacht am Kinderspielplatz Emscherpark Holzwickede

(03.01.2022)

Am Neujahrsmorgen wurde im Rahmen der Rufbereitschaft durch das Ordnungsamt der Gemeinde Holzwickede ein erheblicher Vandalismusschaden auf dem Mehrgenerationenspielplatz Emscherpark festgestellt.

 

Mutwillig wurden die zwei Pumpen vom Wasserspiel aus ihren Löchern herausgerissen. Hinzu kamen noch etliche Glasscherben, die eine unmittelbare Gefahr für spielende Kinder darstellen. Der Bereich wurde gesichert und entsprechend abgesperrt.

 

Die Gemeinde prüft aktuell das Ausmaß des Schadens, eine Strafanzeige wurde gestellt.

 

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben kann, wird gebeten, sich beim Ordnungsamt der Gemeinde Holzwickede bei Herrn Doennges unter 02301/915- 207 zu melden.  

 

Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 4

Foto 5

Foto zu Meldung: Vandalismus in der Silvesternacht am Kinderspielplatz Emscherpark Holzwickede

Online-Terminvergabe für Sozialamt, Wohngeldstelle sowie Rentenberatung ab dem 01.01.2022

(29.12.2021)

Um unseren Bürgerservice stetig zu verbessern, ist es ab dem 01.01.2022 auf der Internetseite der Gemeinde Holzwickede möglich, Termine für das Sozialamt, die Wohngeldstelle sowie die Rentenberatung auch online zu buchen.

 

So können die Bürgerinnen und Bürger Termine unabhängig von den Öffnungszeiten schnell und unkompliziert online vereinbaren.

Bei der Buchung einer Dienstleistung werden dem/der Bürger/-in neben dem zeitlichen Rahmen auch die erforderlichen Unterlagen mit angegeben. Mittels E-Mail wird der Termin mit den Details bestätigt und kann auf gleichem Wege (per E-Mail) im Bedarfsfall auch wieder storniert werden, ganz einfach und komfortabel. 

 

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, persönlich oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren.  

Foto zu Meldung: Online-Terminvergabe für Sozialamt, Wohngeldstelle sowie Rentenberatung ab dem 01.01.2022

Verzögerte Zustellung der Abfallkalender

(28.12.2021)

Normalerweise werden die neuen Abfallkalender bereits Anfang Dezember jedem Haushalt im Gemeindegebiet zugestellt. Aufgrund eines extremen Krankheitsstandes bei der Post kam es in diesem Jahr unerfreulicher Weise zu Verzögerungen bei der Austeilung.

 

Viele Nachfragen aus der Bürgerschaft zum Verbleib des Abfallkalenders 2022 sind insbesondere im Bürgerbüro in den letzten Tagen eingegangen. Die Gemeindeverwaltung bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und verweist in diesem Zusammenhang nochmals auf die Möglichkeit, den individuellen Abfuhrplan für die eigene Straße unter www.gwa-abfallkalender.de ausdrucken zu können.

 

Wie die Deutsche Post nun mitteilte, sollen die restlichen Abfallkalender am heutigen Dienstag in Holzwickede verteilt werden.

 

Für die Zukunft bestehen seitens der Verwaltung Überlegungen, die Zustellung der Abfallkalender an alle Haushalte anderweitig zu organisieren.

Foto zu Meldung: Verzögerte Zustellung der Abfallkalender

Fachkräftemangel in der Gemeinde Holzwickede

(27.12.2021)

Die Gemeinde Holzwickede sucht Reinigungskräfte

 

Auch in der Gemeinde Holzwickede ist der Fachkräftemangel zu spüren. Besonders im Bereich der Reinigung fehlt es an Personal. Bereits in der Vergangenheit wurden mehrere Stellen im Reinigungsbereich ausgeschrieben. Der demographische Wandel und die damit einhergehenden Renteneintritte erfordern auch künftig die Nachbesetzung mehrerer Stellen in diesem Bereich. Die Gemeinde sucht daher händeringend nach interessierten Personen, die sich gerne über die Homepage der Gemeinde Holzwickede oder direkt per Mail an bewerben können.

Foto zu Meldung: Fachkräftemangel in der Gemeinde Holzwickede

Bürgerbüro am 30.12.2021 bereits ab 16.00 Uhr geschlossen

(27.12.2021)

Aufgrund des anstehenden Jahreswechsels schließt das Bürgerbüro am kommenden Donnerstag, dem 30.12.2021, bereits ab 16.00 Uhr.

 

Es wird insofern empfohlen, dringende Angelegenheiten bis dahin zu erledigen.

 

Ab dem 03.01.2022 stehen wir Ihnen wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

 

Bis dahin wünscht das Team des Bürgerbüros einen besinnlichen Jahreswechsel!

Foto zu Meldung: Bürgerbüro am 30.12.2021 bereits ab 16.00 Uhr geschlossen

Frohe Weihnachten

(23.12.2021)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Gemeinde Holzwickede wünscht Ihnen ein entspanntes Weihnachtsfest mit genussvollen Stunden im Kreise Ihrer Lieben und für 2022 viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Foto zu Meldung: Frohe Weihnachten

Online-Terminvergabe für das Standesamt ab dem 01.01.2022

(22.12.2021)

Im Rahmen der Digitalisierung bietet das Standesamt eine Online-Terminvergabe an.  Auf der Homepage unter www.holzwickede.de ist es ab dem 01.01.2022 möglich, verschiedene Dienstleistungen im Bereich des Standesamtes fest zu terminieren, um somit Wartezeiten zu vermeiden.

 

Bei der Buchung einer Dienstleistung werden dem/der Bürger/-in neben dem zeitlichen Rahmen auch die erforderlichen Unterlagen mit angegeben. Mittels E-Mail wird der Termin mit den Details bestätigt und kann auf gleichem Wege (per E-Mail) im Bedarfsfall auch durch den/die Bürger/-in wieder storniert werden, ganz einfach und komfortabel.

 

Termine sind einen Monat im Voraus buchbar.

 

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, persönlich oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

 

Wichtiger Hinweis: Trautermine sind hierüber nicht buchbar!

Foto zu Meldung: Online-Terminvergabe für das Standesamt ab dem 01.01.2022

Aufzugsanlage an der Carolinenbrücke defekt

(21.12.2021)

Ein technischer Defekt an einer der Aufzugsanlagen an der Carolinenbrücke hat am heutigen Tage dazu geführt, dass die Anlagen außer Betrieb genommen werden mussten.

 

Ein Fachunternehmen ist bereits mit der Reparatur beauftragt.

 

Wann eine Wiederinbetriebnahme erfolgt, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht terminiert werden.

Foto zu Meldung: Aufzugsanlage an der Carolinenbrücke defekt

Projekt „Lern- und Mitmachort Emscherquellhof“ gewinnt Westenergie Klimaschutzpreis

(20.12.2021)
  • Gemeinde Holzwickede und Energieunternehmen Westenergie zeichnen besonderes Engagement für Umwelt- und Klimaschutz aus

  • drei Initiativen werden mit insgesamt 1.000 Euro ausgezeichnen

 

Der Klimaschutzpreis von Westenergie steht auch in diesem Jahr ganz im Zeichen des Natur- und Umweltschutzes. Der Preis, den das Unternehmen gemeinsam mit der jeweiligen Gemeinde verleiht, geht an örtliche Vereine oder Organisationen, die sich beim Thema Klimaschutz besonders verdient gemacht haben. In der Gemeinde Holzwickede werden in diesem Jahr drei Initiativen für ihr Engagement ausgezeichnet. Gemeinsam gratulierten heute Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Klimaschutzmanager Felix Sprenger, Umweltbeauftragte Tanja Flormann und Westenergie Kommunalmanager Dirk Wißel den diesjährigen Preisträgern im Rahmen der Preisverleihung auf dem Gelände des Emscherquellhofs.

 

„Ich freue mich sehr über das vielfältige Engagement in unserer Gemeinde und die Möglichkeit, die Aktionen auch entsprechend würdigen zu können“, sagte Felix Sprenger.

 

Das Projekt „Lern- und Mitmachort Emscherquellhof“ von Martina Schultz-Franck gewinnt beim diesjährigen Westenergie Klimaschutzpreis und bekommt ein Preisgeld von 500 Euro. Martina Schultz-Franck verwandelt den Emscherquellhof in einen generationsübergreifenden Lern- und Mitmachhof. Auf dem Gelände werden Aktionen und Angebote rund um die Themen Landwirtschaft, Naturschutz, Umwelt, Ernährung und Konsum durchgeführt werden. Von dem Preisgeld möchte die Projektinitiatorin Material für kostenlose außerschulische Lernangebote für Holzwickeder Schulen anschaffen. Platz 2 beim diesjährigen Westenergie Klimaschutzpreis geht an die Umwelt AG der Dudenrothschule. Sie erhält ein Preisgeld von 300 Euro. Mit ihrem Projekt „Deine Sinne in der Natur“ belegt die Initiative Treffpunkt Villa Platz 3 und bekommt ein Preisgeld von 200 Euro.

 

Westenergie-Kommunalmanager Dirk Wißel sagte: „Die Arbeit der Vereine und Initiativen verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Der Preis soll eine Anerkennung für Geleistetes sein, gleichzeitig bietet das Preisgeld die Möglichkeit, weitere Projekte und Ideen umsetzen zu können.“  

 

Seit 1995 macht der Westenergie Klimaschutzpreis regelmäßig zahlreiche gute Ideen und vorbildliche Aktionen aus dem lokalen und regionalen Umfeld für die Öffentlichkeit sichtbar. Er regt damit auch zum Nachahmen an und macht Mut, selbst aktiv zu werden. Insgesamt erhielten bereits mehr als 7.000 Projekte die Auszeichnung. Der Preis wird in den Städten und Gemeinden jährlich ausgelobt und ist je nach Größe der Kommune mit bis zu 5.000 Euro dotiert. Die Gewinner ermitteln eine Jury aus Vertretern der Kommune und von Westenergie. Voraussetzung ist, dass das Projekt dem Allgemeinwohl dient. Und das Besondere: Keiner der Bewerber geht leer aus. Erhält ein Bewerber keine Auszeichnung, gibt es einen Sachpreis.

 

Zudem ermittelt Westenergie seit 2018 den Klimaschutzhelden des jeweiligen Jahres. Aus drei außergewöhnlich gelungenen Ideen stimmt das Publikum per Online-Wahl über das Gewinnerprojekt ab.

 

Foto zu Meldung: Projekt „Lern- und Mitmachort Emscherquellhof“ gewinnt Westenergie Klimaschutzpreis

Gemeindebibliothek macht Weihnachtsferien

(20.12.2021)

Die Gemeindebibliothek bleibt während der Weihnachtsferien geschlossen. Letzter Öffnungstag in diesem Jahr ist der 23. Dezember. Im neuen Jahr öffnet die Bibliothek wieder am Mittwoch, 05. Januar. Wie gewohnt, verlängert sich die Ausleihfrist der Medien dabei bis nach den Ferien.

 

Da für den Bibliotheksbesuch weiterhin die 2G-Regel gilt, möchten die Mitarbeiterinnen der Gemeindebibliothek darauf hinweisen, dass Kinder und Jugendliche während der Schulferien nicht als getestet gelten und deshalb vom 05. – 08. Januar für den Bibliotheksbesuch einen höchstens 24 Stunden alten negativen Coronatest vorlegen müssen.

Foto zu Meldung: Gemeindebibliothek macht Weihnachtsferien

Westenergie und Gemeinde Holzwickede pflanzen 10 Klimabäume

(20.12.2021)
  • Partner fördern gemeinsam Ausbau der grünen Infrastruktur

  • Energieunternehmen startet Aktion „1.000 Klimabäume für unsere Kommunen“ in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen

Das Energieunternehmen Westenergie und die Gemeinde Holzwickede haben am Freitag gemeinsam 10 klimaresistente Bäume in der Schubertstraße gepflanzt. Die Bäume wurden im Rahmen der Westenergie-Aktion „1.000 Klimabäume für unsere Kommunen“ gesetzt, die sich über das gesamte Versorgungsgebiet der Westenergie in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen erstreckt. Gemeinsam machten Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Klimaschutzmanager Felix Sprenger, Umweltbeauftragte Tanja Flormann und Westenergie Kommunalmanager Dirk Wißel heute symbolisch den ersten Spatenstich auf der gemeindlichen Grünfläche.

 

„Für uns war schnell klar, dass wir uns an der Aktion von Westenergie beteiligen möchten. Die Bäume verschönern nicht nur das Stadtbild, sondern sorgen auch für eine nachhaltige Verbesserung des Klimas und der Lebensqualität im Gemeindegebiet.“, so Holzwickedes Klimaschutzmanager Sprenger. Und Dirk Wißel betont: „Gemeinsam mit unseren Partnerkommunen wollen wir den Ausbau einer grünen Infrastruktur und die Erreichung der Klimaziele vorantreiben. Die Pflanzung der Bäume ist ein wichtiger Beitrag dazu.“

 

„Der Standort für die Klimabäume war schnell gefunden.“, so die Umweltbeauftragte Flormann. Die ehemalige Spielplatzfläche an der Schubertstraße wurde bereits im Rahmen der Ermittlung geeigneter Grün- und Freiflächen zur Aufforstung im Rahmen des Beschlusses des Umweltausschusses im September 2020 identifiziert. Weitere Begrünungsmaßnahmen, wie etwa an der Kurzen Straße oder am Schürkampweg werden sukzessive bis 2023 umgesetzt.

 

Westenergie hat die Aktion „1.000 Klimabäume für unsere Kommunen“ im Sommer gestartet und Städte und Kommunen dazu aufgerufen, ihr Interesse an einer Teilnahme zu bekunden und damit bis zu zehn der besonderen Bäume erhalten zu können. 125 positive Antworten gingen schließlich ein. Um gemeinsam den ersten Geburtstag von Westenergie zu feiern, hat sich das Unternehmen entschieden, allen 125 Städten und Kommunen Klimabäume zukommen zu lassen. Insgesamt pflanzt das Energieunternehmen in den nächsten Wochen mit den Partnerkommunen somit 1.250 Klimabäume ein.

Foto zu Meldung: Westenergie und Gemeinde Holzwickede pflanzen 10 Klimabäume

Der Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“ für das 1. Halbjahr 2022 ist erschienen!

(17.12.2021)

Der Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“ für das 1. Halbjahr 2022 ist erschienen und gibt wieder einen guten Überblick über die Freizeitangebote für ältere Menschen in Holzwickede. Außerdem sind in der 40 Seiten starken Broschüre Informationen und Adressen vielfältiger Hilfs- und Beratungsangebote für ältere Menschen und ihre Angehörigen zu finden.

 

In der Seniorenbegegnungsstätte werden neben den herkömmlichen Kursangeboten auch wieder Vorträge und Veranstaltungen, unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona Schutzmaßnahmen, angeboten. So finden mehrere Informationsveranstaltungen zum Thema „Wohnen im Alter“ in Kooperation mit der Ökumenischen Zentrale, sowie Gesundheits- und ortsgeschichtliche Vorträge der Volkshochschule Unna – Fröndenberg – Holzwickede statt.

 

Das Fahrtprogramm umfasst Tagesausflüge zum Gasometer Oberhausen mit Besuch der Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“, in die Altstadt von Münster und zum Grugapark Essen.

Der Wegweiser liegt unter anderem im Bürgerbüro, bei den Kirchen, der Sparkasse und natürlich auch in der Seniorenbegegnungsstätte aus. Auch ist er auf der Homepage der Gemeinde unter der Rubrik „Leben in Holzwickede / Senioren“ zu finden.

 

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Büro der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a oder telefonisch unter Tel.-Nr. 4466.

Foto zu Meldung: Der Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“ für das 1. Halbjahr 2022 ist erschienen!

Weihnachtsgrüße aus Colditz

(17.12.2021)

Liebe Holzwickederinnen und Holzwickeder,

 

auch dieses zu Ende gehende Jahr 2021 steht unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie. Hinzu trat für Sie auch noch das Starkregenereignis im Juli und das damit auftretende Hochwasser. Wir haben mit Ihnen gebangt und standen auch mit Frau Bürgermeisterin Drossel in Kontakt um -wäre es notwendig geworden- in Holzwickede mit unseren Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu helfen. Schön, dass das Hochwasser Holzwickede weitestgehend verschont hat!

 

Ich bin zuversichtlich, dass wir nun gemeinsam auch die Pandemie meistern und in 2022 wieder zusammenkommen können. Bis dahin wünsche ich ihnen viel Zuversicht, Freude sowie eine besinnliche Adventszeit und ein gesundes neues Jahr 2022.

 

Herzliche Grüße aus Colditz

 

Ihr Robert Zillmann

Bürgermeister

Foto zu Meldung: Weihnachtsgrüße aus Colditz

Wochenmarkt am 24.12.2021 und 31.12.2021

(17.12.2021)

Der Wochenmarkt findet in diesem Jahr sowohl am 24.12.2021, sowie am 31.12.2021 wie gewohnt auf dem Marktplatz statt.

Foto zu Meldung: Wochenmarkt am 24.12.2021 und 31.12.2021

Bürgerprojekt „Einssein“ - „Bringen WIR gemeinsam mehr Licht in diese Zeit“

(16.12.2021)

Frau Springer hat bereits mit einer Aktion im vergangenen Jahr den Bauzaun in Teilen zu einer kleinen Kunstwand verwandelt. Mit einer weiteren Idee wird dieses Projekt fortgeführt, denn in der dunklen Jahreszeit und während der Corona-Pandemie sehnen sich viele Menschen nach Lichtblicken.

 

„Mit nur einer Kerze kannst Du weitere tausende Lichter entzünden. Wenn WIR gemeinsam ein Lichtermeer entstehen und uns von dem Kerzenschein berühren lassen, so hilft diese Energie, neuen Mut und Zuversicht zu fassen.“

 

Hierbei kann sich jeder mit einem Bild einer angezündeten Kerze für das Bürgerprojekt „Einssein", am Bauzaun vor dem Rathaus in Holzwickede einbringen.

 

Die Bilder können einfach in den Briefkasten der Gemeinde Holzwickede eingeworfen werden. Nach dem Laminieren werden alle Bilder an dem Bauzaun angebracht.

 

Die Vorstellung, wie auch Kinderaugen dieses „Lichtermeer“ in der Entstehung betrachten und positiv mitwirken, ist das Anliegen von Frau Springer.

 

Wir befinden uns noch in einer Veränderung die WIR derzeit alle spüren. Gerade jetzt benötigen WIR Menschen, die UNS dabei helfen, friedlich und voller Hoffnung in die Zukunft zu blicken.

 

Bilder Einssein

Foto zu Meldung: Bürgerprojekt „Einssein“ - „Bringen WIR gemeinsam mehr Licht in diese Zeit“

Die Seniorenbegegnungsstätte bleibt vom 24.12.2021 bis 09.01.2022 geschlossen!

(16.12.2021)

In der Zeit vom 24. Dezember 2021 bis einschließlich 09. Januar 2022 bleibt die Seniorenbegegnungsstätte geschlossen! Ab dem 10. Januar 2022 startet die Einrichtung wieder mit ihrem gewohnten Programm.

Foto zu Meldung: Die Seniorenbegegnungsstätte bleibt vom 24.12.2021 bis 09.01.2022 geschlossen!

Weihnachtsbeleuchtung

(13.12.2021)

Auch in diesem Jahr erscheint der Marktplatz wieder in einem „besonderem Licht“.

 

Leider musste der Weihnachtsmarkt auf Grund von Corona wieder ausfallen, aber auf eine Weihnachtsbeleuchtung rund um den Marktplatz wurde nicht verzichtet.

 

Der obligatorische Weihnachtsbaum hat einen neuen Schmuck bekommen und die umliegenden Bäume wurden mit einer Beleuchtung versehen.

 

Im nächsten Jahr, wenn auch der Rathausneubau abgeschlossen ist, soll die Beleuchtung noch erweitert werden und dann hoffentlich auch wieder ein schönes Ambiente für unseren Weihnachtsmarkt schaffen.

 

Zwischenzeitlich wurden jedoch schon 2-mal die Zuleitungen für die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes entwendet, so dass der Baum leider zeitweise nicht beleuchtet ist.

 

Wer zu den Diebstählen eventuell Beobachtungen gemacht hat kann sich bei der Gemeinde unter der Rufnummer 945406 melden.

Foto zu Meldung: Weihnachtsbeleuchtung

Boosterimpfung in der Gemeinde Holzwickede sowie im Kreis Unna ab sofort bereits nach fünf Monaten möglich

(09.12.2021)

Im Rahmen der aktuellen Impfaktionen im Kreis Unna sowie in der Gemeinde Holzwickede in der Rausinger Halle hat es zuletzt einige Irritationen hinsichtlich der Fristen gegeben.

 

Nach aktueller Entscheidungslage des Kreises Unna ist nunmehr als minimaler Abstand zur letzten Grundimmunisierung ein Zeitraum von fünf Monaten zu beachten.

 

Insofern sollte dies ab sofort bei der Terminbuchung über die Internetseite des Kreis Unna unter www.kreis-unna.de berücksichtigt werden.

 

Für Rückfragen steht Herr Doennges unter 02301/915-477 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Boosterimpfung in der Gemeinde Holzwickede sowie im Kreis Unna ab sofort bereits nach fünf Monaten möglich

Landesweite Starkregengefahrenkarte jetzt online

(06.12.2021)

Das Bundeamt für Kartographie und Geodäsie veröffentlicht interaktive Webkarte mit Gefahrenhinweisen zu Starkregen für das Gebiet Nordrhein-Westfalen

 

Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) unterstützt durch die Veröffentlichung der für NRW geltenden, landesweiten Starkregengefahrenkarte Kommunen bei der Hochwasser- und Starkregenvorsorge. Holzwickeder Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort kostenlos zu möglichen Gefahren durch Starkregen und Hochwasser in unmittelbarer Nähe Ihres Wohnortes informieren.

 

Die interaktive Karte stellt die Ergebnisse der Simulationen von Starkregenereignissen in Form der jeweils maximalen Wasserstandshöhe und der maximalen Fließgeschwindigkeit dar. Hierbei werden zwei Szenarien, nämlich ein seltenes Starkregenereignis (100-jährige Niederschlagsmenge) sowie ein extremes Ereignis (Niederschlagsmenge von 90 mm pro Stunde), betrachtet.

 

Auf der Grundlage verschiedener Geodaten bietet die landesweite Berechnung einen Überblick über die Gefahrenbereiche von Starkregenereignissen für das Land NRW und kann für detailliertere Analysen als Basis dienen. Ziel der Karte ist es, die durch Starkregen gefährdeten Kommunen in den betroffenen Gebieten leichter zu identifizieren und auf besondere Gefahrenbereiche innerhalb des Gemeindegebietes hinweisen zu können.

 

Auf der Internetseite der Gemeinde Holzwickede sind nunmehr neben allgemeinen Hinweisen zur Starkregengefahrenkarte und dem Verweis auf die Online-Karteninformationssysteme Flyer mit hilfreichen Tipps verfügbar. Betroffene sowie interessierte Holzwickeder können die zur Verfügung gestellten Informationen unter (Bereich Gemeindeentwicklung/ Klimaschutz) abrufen. Bei weiteren Fragen können sich interessierte Bürger/-innen bei Herrn Sprenger telefonisch unter der 02301/915-407 oder per E-Mail unter melden.

Foto zu Meldung: Landesweite Starkregengefahrenkarte jetzt online

Offenes Adventssingen in der Seniorenbegegnungsstätte am 16. Dezember 2021 findet nicht statt

(03.12.2021)

Aufgrund der angespannten Corona-Situation wird das für Donnerstag, 16. Dezember 2021, geplante „Offene Adventssingen“ in der Seniorenbegegnungsstätte abgesagt!

Foto zu Meldung: Offenes Adventssingen in der Seniorenbegegnungsstätte  am 16. Dezember 2021 findet nicht statt

Wohnpark Emscherquelle, Neubau eines Gehweges an der Sölder Straße

(02.12.2021)

Ab Freitag den 03.12.2021 08:00 Uhr bis zum 17.12.2021 wird die Sölder Straße zwischen der Schäferkampstraße und Breiter Weg voll gesperrt. Durch die Vollsperrung verbessert sich die Sicherheitslage vor Ort und die Arbeiten am Neubau des Gehweges können schneller abgewickelt werden. Eine Umleitungsstrecke wird während der Zeit eingerichtet.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Wohnpark Emscherquelle, Neubau eines Gehweges an der Sölder Straße

Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht Dezember - Newsletter

(01.12.2021)

Zum letzten Mal in diesem Jahr veröffentlichen die Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung den Newsletter der Seniorenbegegnungsstätte und informieren hiermit über den verschiedenen Aktivitäten des Hauses und bieten schon einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen zu Jahresbeginn.

 

Den Newsletter können Interessierte per E-Mail oder Post erhalten. Angefordert werden kann er im Gemeindebüro der Seniorenbegegnungsstätte, Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66 oder per E-Mail unter . Zusätzlich liegt er auch in der Seniorenbegegnungsstätte aus und wird auf der Homepage der Gemeinde Holzwickede unter der Rubrik „Leben in Holzwickede >> Senioren>> Seniorenbegegnungsstätte“ veröffentlicht.

Foto zu Meldung: Seniorenbegegnungsstätte veröffentlicht Dezember - Newsletter

Vorstellung des Pächters für die Brasserie des neuen Rat- und Bürgerhauses

(30.11.2021)

Für die Brasserie im neuen Rat- und Bürgerhaus ist ein Pächter gefunden. In der Sonderratssitzung am 24.11.2021 hat der Rat der Gemeinde Holzwickede sich für die Familie Schott entschieden.

 

Die Gemeinde Holzwickede hatte mittels eines Exposés zur zukünftigen Gastronomie auf einem für interessierte Pächter zugänglichen Portal eine entsprechende Ausschreibung veröffentlicht.

 

Hierauf hatten sich mehrere interessierte Pächter gemeldet, die sich mit unterschiedlichsten gastronomischen Konzepten bei der Gemeinde Holzwickede beworben haben. Letztlich wurden 4 potentielle Pächter vorausgewählt und zu einer Sonderratssitzung am 24.11.2021 eingeladen. Die Kandidaten hatten dort die Möglichkeit, sich, ihr gastronomisches Konzept und auch Ideen zur Gestaltung des Innen- und Außenbereiches der Gastronomie zu präsentieren.

 

Die Brasserie soll zeitgleich mit dem Bezug des neuen Rat-und Bürgerhauses in Betrieb gehen.

 

Familie Schott wird einen Mittagstisch, Kuchen, Eis, eine Abendkarte und wechselnde Tagesangebote anbieten. Schon in der Vorstellung im Rat erläuterte Herr Schott eingehend seine Vorstellungen zur Gestaltung der Räumlichkeiten und der Außengastronomie und überzeugte damit die Ratsvertreter und Ratsvertreterinnen. Herr Schott wird eine bereits durch die Gemeinde eingerichtete Küche übernehmen. Für die Außen- und Inneneinrichtung zeichnet sich der Pächter verantwortlich.

Foto zu Meldung: Vorstellung des Pächters für die Brasserie des neuen Rat- und Bürgerhauses

Fehlender Abfuhrtermin im Abfallkalender 2022

(29.11.2021)

Ein Großteil der Holzwickeder Haushalte hat den neuen Abfallkalender für das Jahr 2022 bereits erhalten. Wie nun festgestellt wurde, fehlen im Kalendarium für den Monat Juni zwei Abfuhrtermine für die Papiergefäße. Aufgrund des Feiertags am Pfingstmontag erfolgt die Papierabfuhr für die Bezirke A und D abweichend am Samstag, den 11. Juni 2022. GWA und Gemeindeverwaltung bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und den vorgenannten Ausweichtermin zu berücksichtigen.

 

In der digitalen Version des gemeindlichen Abfallentsorgers unter www.gwa-abfallkalender.de  wurde der fehlende Abfuhrtermin bereits korrigiert und kann ab sofort abgerufen werden.

 

Bei ausführlichen Informationen zur Abfalltrennung und -entsorgung sowie umweltpädagogischen Angeboten steht die GWA-Abfallberatung unter der gebührenfreien Rufnummer 0 800 400 1 400 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Fehlender Abfuhrtermin im Abfallkalender 2022

Digitale Ausrüstung für die Feuerwehr

(26.11.2021)

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk konnte sich die Feuerwehr Holzwickede freuen. Aus einer Spende der Sparkasse UnnaKamen konnte für das Team Öffentlichkeitsarbeit eine Ausrüstung bestehend aus einer digitalen Kamera, Actioncam und entsprechendes Zubehör beschafft werden.

 

Das Team Öffentlichkeitsarbeit informiert über Übungen und geleistete Einsätze, sowie auch über Themen der Brandschutzaufklärung und erstellt mit viel Engagement interessante Beiträge für die Öffentlichkeit.

 

Interessierte können Beiträge vom Team Öffentlichkeitsarbeit auf der Internetseite der Feuerwehr www.feuerwehr-holzwickede.de verfolgen sowie auch auf Facebook und Instagram.

Foto zu Meldung: Digitale Ausrüstung für die Feuerwehr

Digitalisierung an Schulen

(25.11.2021)

Die Gemeinde Holzwickede konnte als Träger von sechs Schulen im Gemeindegebiet durch erhebliche Investitionen und Mittel aus dem Digitalpakt im Jahr 2021 bei der Digitalisierung der Schulen einige bedeutende Meilensteine erreichen. Trotz pandemiebedingter Lieferschwierigkeiten konnten durch die Zusammenarbeit zwischen den Schulen, dem externen Dienstleister Südwestfalen-IT und der Gemeinde Holzwickede alle geplanten Beschaffungen rechtzeitig durchgeführt, eingerichtet und an die Schulen ausgeliefert werden.

Große Teile des Kreidetafelbestands konnten durch hochwertige, digitale 75 Zoll-Displays mit integriertem PC und Touchfunktion ersetzt werden. Um diese auch im vollen Umfang nutzen zu können, wurden zusätzlich iPads für Schülerinnen und Schüler inklusive dazugehöriger Apps, sowie vereinzelt Notebooks für den digitalen Unterricht beschafft. Dabei erreichen einzelne Schulen bereits jetzt Ausstattungsquoten von bis zu 70%, sodass dort fast ¾ der Schülerinnen und Schüler jeweils mit einem iPad ausgestattet werden können.

Um der mit der Digitalisierung einhergehenden erhöhten Netzlast entgegenzuwirken und auch bei Höchstbetrieb angemessene Geschwindigkeiten für das Lernen mit digitalen Medien gewährleisten zu können, wurde jede Schule mit einem gigabitfähigen Glasfaseranschluss ausgestattet. Im Zuge dessen fielen auch Arbeiten an der zugrundeliegenden Netzwerkinfrastruktur an, welche in großen Teilen sowohl im Rahmen der Gebäudeverkabelung, als auch im Hardwarebereich aufgebessert wurde.

Diese Grundlage ermöglichte ebenfalls die Trennung von pädagogisch und verwaltungstechnisch genutzten Netzwerken, womit zeitgleich für den Unterricht nutzbare kabellose Netzwerke geschaffen werden konnten. Auf Verwaltungsebene hingegen konnte durch die Trennung der Netzwerke und den Einsatz von Netzwerkspeichern eine erhebliche Steigerung des Datenschutzes und der Datensicherheit erreicht werden. Ebenso wurden hier einige Arbeitsplatzrechner dem neuen Stand der Technik angepasst, erneuert und teilweise mit zusätzlichen Peripheriegeräten ausgestattet.

In Zahlen gesprochen wurden in diesem Jahr für den digitalen Unterricht 126 iPads inkl. Aufbewahrungskoffern mit Ladefunktion, 21 digitale Displays, 15 Arbeitsplatzrechner, 10 Notebooks und vereinzelte Peripheriegeräte wie Drucker von der Gemeinde für die Holzwickeder Schulen beschafft. In der Nordschule konnte schon jeder Klassenraum mit einem digitalen Bildschirm ausgestattet werden, was einem modernen Unterricht zugutekommt (Foto).

Insgesamt hat die Gemeinde Holzwickede im Jahr 2021 eine Summe von 283.234,89 € in die Digitalisierung der Schulen investiert. Für die Jahre 2022-2024 sind im Rahmen des Medienentwicklungsplans weitere Investitionen in Höhe von 486.060 € geplant.

Alle Holzwickeder Schulen stehen damit im regionalen Vergleich hervorragend da, womit die selbst hoch angesetzten Ziele der Gemeinde erfüllt wurden.

 

Foto zu Meldung: Digitalisierung an Schulen

2G beim Bibliotheksbesuch

(25.11.2021)

Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten auch für den Besuch in der Gemeindebibliothek und des Archives neue Regeln. Ab sofort muss vor dem Betreten der Bibliothek die Erfüllung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) von allen Erwachsenen nachgewiesen werden. Für Kinder und Jugendliche gelten die bekannten Ausnahmen, Jugendliche ab 16 Jahren brauchen aber eine entsprechende Bescheinigung ihrer Schule.

 

Die bloße Rückgabe von Medien ist aber auch Ungeimpften weiterhin möglich. Dies ist kontaktlos möglich über einen im Eingang der Bibliothek stehenden Bücherwagen.

 

Gleichzeitig ist wieder lediglich die Ausleihe und Rückgabe von Medien sowie ein kurzer Blick in die Regale erlaubt, ein Aufenthalt in der Bibliothek ist nicht mehr möglich. Die weiteren Hygieneregeln wie Maskentragen, Handdesinfektion und Abstand halten gelten natürlich weiterhin.

 

Durch das Vorzeigen der gültigen Nachweise kann vor bzw. im Eingangsbereich der Bibliothek eine kurze Wartezeit entstehen. Das Personal der Bibliothek sowie des Archives bittet hierfür um Verständnis.

Foto zu Meldung: 2G beim Bibliotheksbesuch

Impfzentrum in Holzwickede

(24.11.2021)

An folgenden Tagen wird das Impfzentrum des Kreises Unna in der Rausinger Halle, Rausinger Straße 30, 59439 Holzwickede, geöffnet sein:

 

Termin

Uhrzeit

04.12.2021

10.00 Uhr - 16.00 Uhr

11.12.2021

10.00 Uhr - 16.00 Uhr

18.12.2021

10.00 Uhr - 16.00 Uhr

22.12.2021

13.30 Uhr - 18.30 Uhr

29.12.2021

13.30 Uhr - 18.30 Uhr

08.01.2022

10.00 Uhr - 16.00 Uhr

12.01.2022

13.30 Uhr - 18.30 Uhr

19.01.2022

13.30 Uhr - 18.30 Uhr

26.01.2022

13.30 Uhr - 18.30 Uhr

 

Die Terminvereinbarung ist ab sofort über die Homepage des Kreises Unna unter folgendem Link möglich.

 

Die Terminbuchung ist ausschließlich online und erst 14 Tage vor dem Termin möglich über: www.kreis-unna.de/gegencorona. Die Tage, an denen freie Termine verfügbar sind, sind grün hinterlegt. Wenn keine freien Termine angeboten werden, ist das Impfportal ausgebucht. Bitte haben Sie Geduld und versuchen es erneut.

 

Mitzubringende Unterlagen sind dem Link auf der Homepage zu entnehmen.

Foto zu Meldung: Impfzentrum in Holzwickede

Kleinkunst statt Böller

(24.11.2021)

 

Die geplante Veranstaltung „Kleinkunst statt Böller“ wird aufgrund der rasanten Entwicklung des Infektionsgeschehens und den damit einhergehenden gesetzlichen Regelungen abgesagt.

Die Planungen waren bereits abgeschlossen. Initiator und Ratsmitglied Friedhelm Klemp von der Partei Bündnis 90/ Die Grünen konnte viele Mitstreiter für diese Veranstaltung gewinnen.

 

Auf Grund der jetzigen Situation halten sowohl er, als auch die Verwaltung es für verantwortungsvoll, die Aktion auch im Sinne der Mitwirkenden und weiteren Aktiven frühzeitig abzusagen. Großer Dank geht an dieser Stelle an alle Aktiven.

 

Dennoch sollte der Sinn und die Intention der Veranstaltung nicht außer Acht gelassen werden, nämlich die Bürger/-innen zu ermutigen, aus vielen Gründen darüber nachzudenken, vielleicht an Silvester auf Feuerwerke zu verzichten und das hierfür vorgesehene Geld ortsansässigen Institutionen und Vereinen zu spenden.

Foto zu Meldung: Kleinkunst statt Böller

Krimitag und Bilderbuchkino finden nicht statt

(24.11.2021)

Aufgrund der angespannten Corona-Situation werden in der Gemeinde Holzwickede bis zum Jahresende keine Veranstaltungen stattfinden.

 

Dies betrifft auch zwei Veranstaltungen der Gemeindebibliothek. Der für den 10. Dezember geplante Krimitag des Syndikats in Kooperation mit dem Förderverein fällt aus, ebenso wie das Bilderbuchkino am 17. Dezember. Ob die Veranstaltungen, die für das neue Jahr geplant sind, stattfinden werden, wird zeitnah entschieden.

 

Foto zu Meldung: Krimitag und Bilderbuchkino finden nicht statt

Vorweihnachtliche Feier für Seniorinnen und Senioren in der Rausinger Halle am 04. Dezember 2021 findet nicht statt

(24.11.2021)

Nach einjähriger Corona-Pause sollte traditionell in diesem Jahr am 04. Dezember wieder die vorweihnachtliche Feier für Seniorinnen und Senioren mit einem bunten Programm in der Rausinger Halle stattfinden. Die Planungen durch den Verein Begegnungsstätte und die Gemeinde Holzwickede waren unter Beachtung der gültigen Coronaschutzverordnung bereits abgeschlossen.

Aber selbst für geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher (2G) ist das Infektionsrisiko bei größeren Veranstaltungen im Innenbereich nicht kalkulierbar. Diese Unsicherheiten sind auch hinsichtlich des aktuellen Infektionsgeschehens für alle ehrenamtlichen Beteiligten zu groß, so dass heute die Entscheidung gefallen ist, die Feier nicht stattfinden zu lassen.

Die bereits bezahlten Eintrittsgelder werden durch die Mitarbeiterinnen der Seniorenbegegnungsstätte zurückerstattet. (Tel. 02301/4466 oder per Email.: )

Nach Veröffentlichung der neuen Coronaschutzverordnung am 24. November 2021 wird die Gemeinde Holzwickede über das Stattfinden weiterer bereits geplanter Veranstaltungen entscheiden.

Foto zu Meldung: Vorweihnachtliche Feier für Seniorinnen und Senioren in der Rausinger Halle  am 04. Dezember 2021 findet nicht statt

Verteilung der Abfallkalender 2022

(23.11.2021)

Die Abfallkalender für das neue Jahr 2022 werden in den kommenden Tagen an alle Holzwickeder Haushalte verteilt. Neben den regelmäßigen Abfuhrterminen aller vier Abfallfraktionen (Restmüll, Bioabfall, Altpapier, Wertstoff) sind wissenswerte Informationen zur Abfalltrennung, dem Wertstoffhof und Vieles mehr enthalten.

Im Kalendarium sind nunmehr auch die monatlichen Termine der kommunalen Sperrmüllabfuhr dargestellt. Nach wie vor ist für die Inanspruchnahme der kostenpflichtigen Abholung von sperrigen Abfällen (wie z.B. ausrangierten Möbeln) eine Voranmeldung über das Bürgerbüro mit der Sperrmüllkarte auf der letzten Seite des Abfallkalenders erforderlich. Die Abrechnung erfolgt anhand des Sperrmüllvolumens (14 €/ m³) im Nachgang durch einen gesonderten Gebührenbescheid.

Neben dem sofortigen Abruf der digitalen Version des Abfallkalenders 2022 auf der Internetseite der Gemeinde unter www.holzwickede.de, wird der Abfuhrkalender auch ab Anfang Dezember auf der Homepage des Abfallentsorgers GWA unter www.gwa-abfallkalender.de zur Verfügung gestellt. Hier kann der individuelle Abfuhrplan nach Auswahl der Straße erstellt und anschließend ausgedruckt werden. Weitere Druckexemplare liegen darüber hinaus Mitte Dezember im Bürgerbüro und im Dienstgebäude des Fachbereichs IV in der Allee 10 aus.

Auf der Titelseite des Abfuhrkalenders ist das neue Logo des zu Jahresbeginn gestarteten kommunalen Müllprojektes abgebildet. Als Siegerin aus dem
Schülerwettbewerb ging die 8-jährige Anna Brun im Frühjahr hervor. Unter dem Slogan „Holzwickede bleibt sauber!“ hat Anna Ihre Ideen für die Emscherquellgemeinde kreativ zum Ausdruck gebracht. Das Logo wird künftig auf verschiedenen Identifikationsgegenständen, Plakaten und Bannern erscheinen. Auch bei allen künftigen Aktionen rund um das Thema Müllvermeidung in Holzwickede, dienst das gelungene Logo als wichtiges und einheitliches Erkennungsmerkmal.

Bei ausführlichen Informationen zur Abfalltrennung und -entsorgung sowie umweltpädagogischen Angeboten steht die GWA-Abfallberatung unter der gebührenfreien Rufnummer 0 800 400 1 400 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Verteilung der Abfallkalender 2022

Hinsehen, handeln, helfen: #wirgegengewalt – landesweite Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen

(22.11.2021)

In diesem Jahr gibt es den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“, der am 25. November begangen wird, seit 40 Jahren. Der Gedenktag dient dazu, auf die Rechte von Frauen aufmerksam zu machen und die verschiedensten Hilfs- und Beratungsangebote für Betroffene, wie das bundesweite Hilfetelefon (08000116 016) zu kommunizieren. 

Rund um das 40. Jubiläum findet eine landesweite Aktionswoche mit vielen Veranstaltungen zu den verschiedensten Formen von häuslicher Gewalt und Gewalt gegen Frauen, initiiert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung vom 22. bis zum 27. November 2021, statt.

Und auch Holzwickede setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen, indem am 25. November der Marktplatz ab 17.00 Uhr orange beleuchtet wird. „Orange your City“, ein Projekt der deutschen Zonta Clubs, ist ein weltweit bekanntes Zeichen gegen Gewalt an Frauen, was im ganzen Kreis Unna zu sehen sein wird.

Die Gemeinde Holzwickede beteiligt sich auch an der kreisweiten Kampagne „Gewalt kommt nicht ins Netz“, diese hat als Schwerpunkt das Thema digitale Gewalt und ist bereits Ende Oktober gestartet. Hierbei werden wiederverwendbare Obst- und Gemüsenetze mit dem Aufdruck „Gewalt kommt nicht ins Netz“ und der Rufnummer des bundesweiten Hilfetelefons verteilt.

In Holzwickede liegen die Obst- und Gemüsenetze im Bürgerbüro der Gemeinde aus oder können über die Gleichstellungsbeauftragte, Manuela Hubrach, unter Tel. 4466 oder können per eMail unter angefordert werden.

Foto zu Meldung: Hinsehen, handeln, helfen: #wirgegengewalt – landesweite Aktionswoche gegen Gewalt an Frauen

Sanierung der Fahrbahn und der Gehwege in der Lessingstraße

(22.11.2021)

Sanierung der Fahrbahn und der Gehwege in der Lessingstraße

 

Am Mittwoch den 24.11.2021 beginnt die Sanierung der Fahrbahn und der Gehwege in der Lessingstraße. Die Lessingstraße wird von der Rausinger Straße bis zur Haydnstraße saniert.

Für den Durchgangsverkehr wird dieser Bereich gesperrt. Die betroffenen Anwohner kommen während der Bauzeit zu Ihren Grundstücken und Häusern. Die ausführende Straßenbaufirma wird vor Beginn der Maßnahme ein Informationsschreiben an die betroffenen Anwohner und Anlieger der Lessingstraße verteilen.

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sanierung der Fahrbahn und der Gehwege in der Lessingstraße

Keine örtliche Verlegung des Wochenmarktes am 26.11.2021

(19.11.2021)

Aufgrund der Entscheidung zur Absage des Holzwickeder Weihnachtsmarktes, wird der Wochenmarkt am 26.11.2021 nicht auf den Platz von Louviers (Festplatz) verlegt.

 

Der Wochenmarkt findet somit wie gewohnt auf dem Marktplatz statt.

Foto zu Meldung: Keine örtliche Verlegung des Wochenmarktes am 26.11.2021

Die Entscheidung zum Weihnachtsmarkt in Holzwickede ist gefallen

(19.11.2021)

Vor dem Hintergrund der stetig steigenden Corona-Inzidenzen haben zahlreiche Kindergärten, Schulen und Vereine im Laufe dieser Woche bereits die Entscheidung getroffen, ihre Teilnahme am Weihnachtsmarkt 2021 abzusagen.

 

Von Seiten der Verwaltung wurden die verbleibenden Teilnehmer/-innen in dieser Woche noch einmal kontaktiert und konkret um eine Rückmeldung gebeten. Auch hier hat die überwiegende Zahl ihre Anmeldung zurückgezogen. Bei verbleibenden 17 kleineren Ständen auf dem Weihnachtsmarkt in Holzwickede würde diesem der traditionelle Charakter und die weihnachtliche Stimmung fehlen. Auch würde das Bühnenprogramm durch Absagen von Chören und Auftritten der Schulen und Kitas nur stark reduziert stattfinden. Ebenfalls wäre eine Verteilung von Stutenkerlen an die Kinder und der Besuch des Nikolaus nicht sinnvoll. Bereits georderte Nikoläuse und Weihnachtstüten werden an Schulen, Kitas und die Tafel verteilt.

 

Letztendlich ist dann heute Morgen schweren Herzens entschieden worden, den traditionellen Holzwickeder Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr abzusagen. Die Unsicherheit hinsichtlich des Infektionsgeschehens ist zudem für alle Beteiligten zu groß.

 

Die Entscheidung ist der Bürgermeisterin Ulrike Drossel nicht leichtgefallen ist, sie ist jedoch auf Grund der aktuellen Lage verantwortungsbewusst, um mit dem Blick auf das kommende Weihnachtsfest zusätzlichen Infektionen vorzubeugen.

 

So bedauerlich diese Entscheidung auch ist, hofft die Bürgermeisterin, dass im kommenden Jahr der Weihnachtsmarkt wieder stattfinden kann und bedankt sich herzlich bei den Holzwickeder Vereinen und weiteren Beteiligten für das Verständnis.

Foto zu Meldung: Die Entscheidung zum Weihnachtsmarkt in Holzwickede ist gefallen

Neugestaltung Schulhof Nordschule Holzwickede

(19.11.2021)

Der Schulhof an der Nordschule Holzwickede wurde erfolgreich neugestaltet. Die Altgeräte wurden vollständig entfernt.

 

Neben drei neuen Trampolinen in den Farben rot, grün und blau wurde eine neue Spielkombination mit neuen Fallschutzplatten aufgebaut. Des Weiteren wurde eine Ruhegelegenheit für die Kinder angeschafft. Die Gesamtkosten belaufen sich auf runde 34.500,00 € und wurden teilweise auch durch den Förderverein an der Nordschule finanziert. Die neuen Spielgeräte sind eine willkommene Abwechslung für die dort ansässigen Schulkinder und bieten viel Bewegung und Spielspaß.

 

Die Gemeinde bedankt sich herzlich für den Aufbau durch die Kolleg/-innen des Baubetriebshofs und wünscht den Schulkindern viel Freude mit den Gegebenheiten.

 

Nordschule 1

Nordschule 2

Nordschule 3

Nordschule 4

Nordschule 5

Nordschule 6

Foto zu Meldung: Neugestaltung Schulhof Nordschule Holzwickede

Bildergalerie vom Ehrenamtstag am 10.09.2021

(18.11.2021)

Im Fenster des Bürgerbüros sind seit heute die Fotos vom Ehrenamtstag ausgestellt. Alle Bilder sind fortlaufend durchnummeriert. Jeder Ehrenamtliche, der sich auf einem der Bilder wiedererkennt, ist herzlich eingeladen, sich sein Bild mit Angabe der Nummer im Bürgerbüro abzuholen.

Foto zu Meldung: Bildergalerie vom Ehrenamtstag am 10.09.2021

Spielgerät Schulhof Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede

(17.11.2021)

Der Schulhof an der Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede hat ein neues Spielgerät.

 

Nach Rücksprache mit den Kindern und dem Schulleiter Magnus Krämer wurde eine Kirta-Schaukel für die Kinder angeschafft. Gleichzeitig wurde auch der Fallschutz unterhalb der Schaukel erweitert und das mittlerweile in die Jahre gekommene Altgerät entfernt. Das neue Spielgerät ist eine willkommene Abwechslung für die dort ansässigen Schulkinder und bieten viel Bewegung und Spielspaß.

 

Die Gemeinde bedankt sich herzlich für den Aufbau durch die Kolleg/-innen des Baubetriebshofs und wünscht den Schulkindern viel Freude mit den neuen Gegebenheiten.

 

Spielplatz PGS

Foto zu Meldung: Spielgerät Schulhof Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede

Infoanschreiben zur Auffrischungsimpfung für Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren komplett versandt

(16.11.2021)

Durch das Zusammenspiel zwischen Impfzentrum, lokalen Impfaktionen sowie den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten konnte erreicht werden, dass sich die allermeisten Bürgerinnen und Bürger für eine Impfung entschieden haben.

 

Im Fokus stand und steht hierbei immer der Schutz besonders gefährdeter Personengruppen, hier insbesondere ältere Menschen.

 

Studien haben gezeigt, dass die Wirksamkeit der Corona-Schutzimpfung gerade bei Seniorinnen und Senioren etwa ein halbes Jahr nach der zweiten Impfung kontinuierlich nachlässt. Sie sind immer noch gut geschützt, aber nicht mehr in dem Maße wie kurz nach der Zweitimpfung.

 

Um den Impfschutz zu verbessern, besteht die Möglichkeit, sich kostenlos beim Arzt oder Ärztin ein weiteres Mal impfen zu lassen, sofern seit der Corona-Schutzimpfung mindestens sechs Monate vergangen sind.

 

Eine Kombination mit einer möglichen Grippeschutzimpfung ist sinnvoll, beides kann Leben retten.

 

Die Gemeinde Holzwickede hat hierzu alle in Betracht kommenden Personen individuell und gestaffelt nach Altersgruppen, angeschrieben und informiert. In dieser Woche erfolgte die letzte Versendung an die Personen im Alter von 70-79 Jahren.

 

Insgesamt wurden somit im Bereich der Gemeinde Holzwickede über 3.100 Menschen erreicht.

 

Für Rückfragen steht Herr Doennges unter 02301/915-477 zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Infoanschreiben zur Auffrischungsimpfung für Bürgerinnen und Bürger ab 70 Jahren komplett versandt

Briefmarkentauschkreis trifft sich am 24. November 2021

(15.11.2021)

Der Briefmarkentauschkreis trifft sich wieder am Mittwoch, 24. November 2021, 15.00 Uhr, in der Cafeteria der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a. Bei den Treffen besteht die Möglichkeit Briefmarken zu tauschen, Fach zu simpeln oder sich Anregungen zu holen. Auch können an diesem Nachmittag doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht werden.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Gemäß der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung können Teilnahme nur für geimpfte, genesene und getestete Personen erlaubt.

 

Weiter Informationen sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr. 0 23 01 / 44 66) zu erhalten.

Foto zu Meldung: Briefmarkentauschkreis trifft sich am 24. November 2021

Veranstaltung Vorglühen wird verschoben

(15.11.2021)

Die Gemeinde Holzwickede hat zusammen mit dem Ortsjugendring Holzwickede und Vertretern aus der Politik für den 19. November 2021 in der Rausinger Halle eine Tanzveranstaltung für junge Menschen geplant.

 

Nach Monaten der Einschränkungen war und ist das leitende Interesse aller Akteure die Realisierung von einem zusätzlichen Angebot in der Gemeinde.

 

Mit großer Freude konnten festgestellt werden, dass Interesse und Nachfrage in den zurückliegenden Wochen hoch gewesen sind.

 

Die Entwicklung der aktuellen Corona Zahlen lässt nun die Verantwortlichen mit Sorge auf dies Indoor-Veranstaltung schauen. Auf der einen Seite sehnen wir uns nach Normalität, während auf der anderen Seite die Infektions- und Inzidenzzahlen steigen.

 

Schweren Herzens wurde heute in gemeinsamer Verantwortung mit allen Partnern entschieden, die Veranstaltung am kommenden Freitag auf einen noch zu bestimmenden Termin zu verschieben. Anders als andere Veranstaltungen ist die Tanzveranstaltung für junge Menschen nicht zwingend an ein bestimmtes Datum oder Jahreszeit gebunden.

 

Bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Foto zu Meldung: Veranstaltung Vorglühen wird verschoben

Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede gibt den Holzwickeder Kalender 2022 heraus

(15.11.2021)

Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist oder sich selbst eine Freude bereiten möchte, für den bietet die Aktive Bürgerschaft wieder den Holzwickeder Jahreskalender an. Unter dem Motto „Lauschige Orte in Holzwickede“ finden sich dort insgesamt 26 Motive, die die schönsten Ecken von Holzwickede zu allen Jahreszeiten zeigen.

 

Den Kalender gibt es als Wandkalender in Größe DIN 4 zum Preis von 13,00 Euro und ist in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, zu erwerben. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch unter der Rufnummer 44 66.

Foto zu Meldung: Die Aktive Bürgerschaft Holzwickede gibt den Holzwickeder Kalender 2022 heraus

Örtliche Verlegung des Wochenmarktes am 26.11.2021

(12.11.2021)

Aufgrund des in der Zeit vom 26.11.2021 bis 28.11.2021 u.a. auf dem Marktplatz stattfindenden Holzwickeder Weihnachtsmarktes, wird der Wochenmarkt am 26.11.2021 auf den Platz von Louviers (Festplatz) verlegt.

Foto zu Meldung: Örtliche Verlegung des Wochenmarktes am 26.11.2021

Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 18. November 2021

(11.11.2021)

Es ist wieder soweit! Am Donnerstag, 18. November 2021, 15.30 Uhr, wird in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a mit Klavierbegleitung gesungen!

 

Alle interessierten Musikbegeisterten sind herzlich eingeladen an diesem Nachmittag nach einem gemütlichen Kaffeetrinken bekannte Volks- und Stimmungslieder mitzusingen oder dem Gesang zu lauschen.

 

Einlass zu der kostenlosen Veranstaltung ist um 14.30 Uhr; eine Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings ist gem. der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung der Zutritt nur für geimpfte, genesene und getestete Personen mit PCR-Test erlaubt.

 

Weitere Informationen gibt es im Büro der Begegnungsstätte, Berliner Allee 16 a oder telefonisch unter der Rufnummer 02301/4466.

Foto zu Meldung: Offenes Singen in der Seniorenbegegnungsstätte am 18. November 2021

Vortrag der VHS und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 2) am 25. November 2021

(10.11.2021)

Im Rahmen eines Vortrages der Volkshochschule Unna- Fröndenberg-Holzwickede und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 25. November 2021, 18.30 Uhr, zu dem Thema „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 2)“ referieren.

 

Der zweite Teil um die Firmengeschichte der Firma Wiederholt beginnt 1939 mit dem Ausbruch des 2. Weltkriegs. Er beschreibt die Firma in den Kriegsjahren der NS-Zeit und in den Nachkriegsjahren. In einem weiteren Vortrag wird dann die Firmengeschichte in den 1950er Jahren bis zum Tod des Firmengründers im Jahre 1963 beschrieben.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, statt.

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten.

 

Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen möglich!

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS und des Historischen Vereins Holzwickede e.V. „Die Geschichte der Firma Wiederholt“ (Teil 2) am 25. November 2021

Vortrag der VHS „Holzwickede im 2. Weltkrieg (1940)“ am 18. November 2021

(05.11.2021)

Im Rahmen eines Vortrages der VHS und des Hist. Vereins Holzwickede wird Wilhelm Hochgräber am Donnerstag, 18. November 2021, 18.30 Uhr, zu dem Thema „Holzwickede im 2. Weltkrieg (1940)“ referieren.

 

Am 20.6.1940 fiel die erste Bombe auf Holzwickede; aus der Nordstraße starben vier Menschen. Die ersten Gefallenen aus Holzwickede waren zu beklagen. Nach den ersten Luftangriffen auf Holzwickede wurde an der Sölder Straße eine Flakstellung errichtet. Kinder wurden evakuiert, die Schulen zur Kriegsunterstützung (Materialsammlungen) herangezogen. Der Vortrag beschreibt die Auswirkungen des Krieges auf das Leben in Holzwickede.

 

Der kostenfreie Vortrag findet in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a statt!

 

Um eine Anmeldungen bei der VHS unter der Rufnummer 02303-103-713 oder -714 oder online unter www.vhs-zib.de wird gebeten. Die Teilnahme an dem Vortrag ist nur für vollständig geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen möglich!

Foto zu Meldung: Vortrag der VHS „Holzwickede im 2. Weltkrieg (1940)“ am 18. November 2021

Vortrag der ökumenischen Zentrale „Entlastungsmöglichkeiten bei Demenz“

(05.11.2021)

Die meisten Menschen, die an Alzheimer oder einer anderen Art der Demenz erkrankt sind, werden im Kreis Unna von ihren Angehörigen zu Hause gepflegt.

 

„Viele der hiesigen pflegenden Angehörigen haben mit eigenen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen oder müssen sich bemühen Beruf, Familie und Pflege zu vereinbaren‘ weiß Ulrike Schwabe von der Ökumenischen Zentrale. Daher ist es wichtig zu wissen, dass im Kreis Unna eine Vielzahl von unterschiedlichen Diensten, Angeboten und Einrichtungen zur Verfügung stehen, die Beratung, Unterstützung und Entlastung bieten können – häufig sogar kostenlos. „Darüber hinaus gibt es jedoch auch im tagtäglichen Umgang mit den Erkrankten hilfreiche Tricks und Tipps, die den gemeinsamen Alltag für alle Beteiligten erleichtern‘“, so Schwabe. Beide Aspekte sind Inhalt der kostenlosen Informationsveranstaltung ‚Entlastungsmöglichkeiten bei Demenz‘, die am Mittwoch, 17. November 2021, 14.30 Uhr, in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a angeboten wird. Sie richtet sich an rechtliche Betreuer, pflegende Angehörige und sonstige Interessierte aus dem Südkreis von Unna und den angrenzenden Kommunen.

 

Um eine vorherige Anmeldung im Büro der Seniorenbegegnungsstätte (Tel.-Nr.: 0 23 01 / 44 66) wird gebeten. Teilnehmen an der Veranstaltung können nur geimpft, genesene und aktuell getestete Personen.

Foto zu Meldung: Vortrag der ökumenischen Zentrale „Entlastungsmöglichkeiten bei Demenz“

Sperrung der Stehfenstraße in Fahrtrichtung Natorper Straße

(05.11.2021)

Aufgrund der Wiederherstellung des Gehweges ist es erforderlich, die Stehfenstraße in Fahrtrichtung Natorper Straße zu sperren.

 

Die Stehfenstraße ist ab der Einmündung August-Borsig-Straße, in der Zeit vom 04.11.2021 bis zum 19.11.2021 einseitig gesperrt. Für die Anlieger gibt es keine Einschränkungen, alle Grundstücke sind anfahrbar.

 

Die Gemeinde Holzwickede bittet bei eventuellen Behinderungen um Verständnis.

Foto zu Meldung: Sperrung der Stehfenstraße in Fahrtrichtung Natorper Straße

DRK-Katastrophenschutz-Aktionstag

(04.11.2021)

Samstag, den 06.11.2021, von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr auf dem Marktplatz in Holzwickede

 

 

Unter dem Motto „Wer kommt, wenn nichts mehr geht?“ stellt die DRK Einsatzeinheit NRW UN 03 sich und ihre Arbeit vor.

 

Kommen Sie mit den Einsatzkräften ins Gespräch und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen.

 

Aus der Feldküche des DRK erwartet Sie eine leckere Erbsensuppe für zu Hause.

 

Weitere Informationen unter:

http://www.drk-holzwickede.de/aktuell/presse-service/meldung/wer-kommt-wenn-nichts-mehr-geht.html

 

 

Foto zu Meldung: DRK-Katastrophenschutz-Aktionstag

Vorweihnachtliche Feier für Seniorinnen und Senioren in der Rausinger Halle am 04. Dezember 2021

(03.11.2021)

Nach einjähriger Corona-Pause, laden in diesem Jahr wieder die Gemeinde Holzwickede gemeinsam mit dem Verein Seniorentreff Holzwickede e.V. alle Seniorinnen und Senioren zu ihrer traditionellen vorweihnachtlichen Feier in die Rausinger Halle ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, 04. Dezember 2021, statt.

 

An diesem Nachmittag wartet auf die Gäste ein buntes Programm aus Musik, Gesang, Geschichten und einem kleinen Theaterstück. Der gemischte Chor „Swinging Cäcilia“, das Querflöten Ensemble der Musikschule und der Literaturkreis der Seniorenbegegnungsstätte möchten den Nachmittag mit ihren Beiträgen zu einem festlichen Ereignis werden lassen. Aber auch das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern und der gemütliche Plausch bei Kaffee und Kuchen kommen nicht zu kurz. Hierfür sollten die Teilnehmer/-innen ein Kaffeegedeck mitbringen!

 

Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken; Einlass ist ab 14.00 Uhr.

 

Karten zum Preis von 2,00 € können ab Freitag, 12. November 2021, 09.00 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte an der Berliner Allee 16a erworben werden. Auch ist ab diesem Zeitpunkt eine telefonische Kartenvorbestellung möglich (Tel.02301/4466).

 

Für die Besucher der Weihnachtsfeier wird auch Fahrdienst angeboten; Fahrkarten sind ebenfalls für 3,00 € (Hin- und Rückfahrt) in der Begegnungsstätte zu erwerben.

 

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur für geimpfte, genesene und aktuell getestete Personen (PCR- Test) möglich!

Foto zu Meldung: Vorweihnachtliche Feier für Seniorinnen und Senioren in der Rausinger Halle  am 04. Dezember 2021

Für den Themennachmittag mit Musik „Das sagenhafte Emscher“ am Sonntag, 14. November 2021 sind noch Karten zu erhalten!

(03.11.2021)

Für die Veranstaltung „Die sagenhafte Emscher“ am Sonntag, 14. November 2021, 15.00 Uhr, in die Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, sind noch Eintrittskarten zu erhalten!

 

An diesem Nachmittag wird Jessica Burri, Sopran und Dulcimer, die Emschersagen mit Klang und Musik erzählen. Um die Emscher ranken zahlreiche Mythen, Sagen und Legenden. Hier war einst das Zuhause von Neck und Nixe, von Elfen und Riesen. Über den Quellteich der Emscher erschien einst eine Fee. Hier erfährt man die magische Entstehung des ersten Pferdes im Emscherbruch. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben die Emscher mal ganz anders – eben sagenhaft.

 

Die Erzählerin, Jessica Burri, ist in den USA geboren und kam nach dem Besuch der Eastman School of Music nach Köln, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Im Laufe ihrer langjährigen Arbeit als Opern- und Konzertsängerin spezialisierte sie sich auf selbst komponierte und arrangierte Lieder auf dem Dulcimer, einem altenglischen Saiteninstrument. Ihr Repertoire reicht dabei von Stücken des Mittelalters bis hin zu denen des 21. Jahrhunderts.

Bevor der thematische Teil beginnt, besteht die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre ab 14.30 Uhr Kaffee zu trinken. Einlass ist ab 14.00 Uhr.

 

Die Veranstaltung kann nur von vollständig geimpften, genesen oder getesteten Personen besucht werden.

 

Teilnahmekarten für die Sonntagsöffnung zum Preis von 5,00 € (incl. Kaffee & Kuchen) sind im Büro der Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a, zu erwerben. Auch ist eine telefonische Vorbestellung (Tel.-Nr.  02301/4466) möglich.

Foto zu Meldung: Für den Themennachmittag mit Musik „Das sagenhafte Emscher“ am Sonntag, 14. November 2021 sind noch Karten zu erhalten!

Errichtung eines Bürgerbusses / Informationsveranstaltung am 04.11.2021

(02.11.2021)

Für die geplante Errichtung eines Bürgerbusses auf dem Holzwickeder Gemeindegebiet (s. bisherige Berichterstattung) plant die Gemeindeverwaltung eine weitere Informationsveranstaltung. Ziel dieses erneuten Treffens soll sein, eine abschließende Entscheidung über eine mögliche Gründung eines Bürgerbusvereines zu treffen.

 

Die Veranstaltung wird am 04.11.2021 um 17:00 Uhr im Forum des Schulzentrums (Opherdicker Str. 44) stattfinden. Inhaltlich wird es seitens der Verwaltung einen kurzen Überblick über den aktuellen Planungsstand geben. Weiterhin werden die bis zum jetzigen Zeitpunkt interessierten möglichen Gründungsteilnehmer anwesend sein und über das weitere Verfahren beraten. <