Wetter
 
 
Unterkünfte & Gastro
 
Sonstiges
 

Aktivkreis Holzwickede

                                                           

 

VKU Logo

 

Stadtplan

02301 / 915-0
Link verschicken   Drucken
 

Buchtipp aus der Gemeindebibliothek

      Gemeindebibliothek

 

Kristina Truß - Leiterin der Gemeindebibliothek Holzwickede - und ihre Mitarbeiterin Silke Becker geben regelmäßig aktualisierte Tipps zu Büchern, die in der Gemeindebibliothek ausgeliehen werden können. Einen monatlich wechselnden Buchtipp für Kinder finden Sie auf der Seite Kultur, Kinder & Jugend.

 

Die Gemeindebibliothek Holzwickede ist eine öffentliche Einrichtung für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde mit derzeit 15.640 Medien und steht allen Interessierten während der 23,5 Öffnungsstunden als Aufenthaltsort zur Verfügung. Darüber hinaus ist die Bibliothek Veranstaltungsort für Kooperationsveranstaltungen, Bilderbuchkino, Puppentheater, Lesungen und vieles andere mehr.

 

Alle weiteren Informationen, Medientipps und Veranstaltungshinweise finden Sie auf der Homepage http://bibliothek-holzwickede.de/.

 

 

Buchtipp für den Monat September

 

Neuntöter

 

Ule Hansen: Neuntöter

 

„Neuntöter“ ist ein intensiver Thriller, der die Leserschaft herausfordert und nichts für sensible Gemüter ist. Geschrieben vom Autorenduo Astrid Ule und Eric T. Hansen, veröffentlicht unter dem Pseudonym Ule Hansen, konfrontiert er die Leser mit einem brutalen Verbrechen, das schockiert. Die Fallanalytikerin Emma Carow will mit aller Macht herausfinden, wer die Verantwortung für die Tötung der scheinbar willkürlich gewählten Opfer trägt. Die junge Frau ist davon überzeugt, dass es nicht nur ein Täter gewesen sein kann. Die Rahmenhandlung um die Einzelgängerin Emma sorgt genauso für Unbehagen, aber auch für Interesse, so wie der Fall an sich, da sie an ihre psychischen Grenzen geführt wird. Grund hierfür ist auch ein schweres Trauma, das ihr die Arbeit zusätzlich erschwert und das sie überwinden muss. Die Protagonistin ist kein leichter Charakter, intelligent zwar, aber auch sehr eigenwillig und alles andere als teamfähig. Das Buch macht aus, dass man trotzdem und auch aufgrund der Tragweite des geschilderten Falles unbedingt wissen möchte, wie sich die Geschichte zum Ende hin entwickelt. Auch der zweite Band der Reihe, „Blutbuche“, ist in der Bibliothek entleihbar. Klare Leseempfehlung für Thriller-Fans!